Die Deutsche Bibelgesellschaft stellt sich vor
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Like this? Share it with your network

Share

Die Deutsche Bibelgesellschaft stellt sich vor

on

  • 5,389 views

Die Deutsche Bibelgesellschaft ist eine kirchliche Stiftung öffentlichen Rechts. Lernen Sie die vielfältigen Aufgabengebiete der Stiftung von Bibelverlag über Spendenwerk hin zu inländischen ...

Die Deutsche Bibelgesellschaft ist eine kirchliche Stiftung öffentlichen Rechts. Lernen Sie die vielfältigen Aufgabengebiete der Stiftung von Bibelverlag über Spendenwerk hin zu inländischen Projekten (Bibel im Leben) kennen!

Statistics

Views

Total Views
5,389
Views on SlideShare
1,825
Embed Views
3,564

Actions

Likes
0
Downloads
2
Comments
0

5 Embeds 3,564

http://www.die-bibel.de 3297
https://www.die-bibel.de 251
http://www-alt.die-bibel.de 11
http://translate.googleusercontent.com 4
http://webcache.googleusercontent.com 1

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Microsoft PowerPoint

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Die Deutsche Bibelgesellschaft stellt sich vor Presentation Transcript

  • 1. DieDeutsche Bibelgesellschaftstellt sich vor
  • 2. Was ist eine Bibelgesellschaft?
    Weltweit sind Bibelgesellschaften dem missionarischen Auftrag verpflichtet, die Heilige Schrift allen Menschen zugänglich zu machen.
    Die drei Aufgaben:
    • Bibel-Übersetzung
    • 3. Bibel-Herstellung
    • 4. Bibel-Verbreitung
  • Was istdieDeutsche Bibelgesellschaft?
    Eine doppelte Aufgabe
    Bibelverlag
    Größtes Bibelsortiment in Deutschland
    Evangelisches Bibelwerk
    Bibel im Leben
    Freunde und Förderer der Bibelverbreitung
    Regionale Bibelgesellschaften
    Kirchen und christliche Werke
  • 5. Wie wird die Arbeit finanziert?
    Die Mittel dergemeinnützigen kirchlichen Stiftung Deutsche Bibelgesellschaft:
    • Mitgliedsbeiträge
    • 6. Erträge aus Verlagstätigkeit und Stiftungsvermögen
    • 7. Kollekten und Zuwendungen der Kirchen
    • 8. Spenden von Einzelpersonen
    • 9. Viele Projekte warten auf Finanzierung!
  • Der Bibelverlag
    1. Bibelübersetzung
    Die Lutherbibel
    Gute Nachricht Bibel
    BasisBibel
    Neue Genfer Übersetzung
    Weitere deutsche Übersetzungenim Verlagsangebot
    Fremdsprachige Übersetzungenim Verlagsangebot
  • 10. Der Bibelverlag
    2. Hilfen zum Verständnis der Bibel
    „Biblische Welten“
    „Die Bibel für Kinder“
    „Bibel multimedial“
    www.wibilex.de
  • 11. Der Bibelverlag
    3. Wissenschaftliche Urtextausgaben
    BibliaHebraica
    Novum TestamentumGraece
  • 12. Der Bibelverlag
    Die Bibel in elektronischen Medien
    Software
    Hörbücher
    Kurzfilme
    Adventure-Games
    Internet-Angebote
    Apps für Smartphones
  • 13. Das Evangelische Bibelwerk
    Aufgabenbereich „Bibel im Leben“
    • Bibelmission
    • 14. Bibellesen
    • 15. Kenntnis der Bibel in der Öffentlichkeit
  • Das Evangelische Bibelwerk
    Regionale Bibelgesellschaften
    • Gemeinsame Aktionen
    • 16. Förderung der Bibelverbreitung in Deutschland und weltweit
    • 17. Erfahrungsaustausch und Beratung
    • 18. Offen für Zusammenarbeit
  • Das Evangelische Bibelwerk
    Bibelmuseum
    Werkstattrunde
    Jesusboot
    Bibelmobil
    Bibelzentren
    • Bibelausstellungen und Bibelmuseen
    • 19. Bibelgärten
    • 20. Werkstätten und Bildungsangebote
    • 21. Jesusboot
    • 22. Bibelmobil
  • Württembergische Bibelgesellschaft
    Eine besondere Abteilung der Deutschen Bibelgesellschaft
    • Erfüllt die Aufgaben einer regionalen Bibelgesellschaft
    • 23. Ist hervorgegangen aus der 1812 gegründeten „Privilegierten Württembergischen Bibelanstalt“
    • 24. Führt ihre bibelmissionarische Arbeit in Württemberg fort
    Deutsche
    Bibelgesellschaft
  • 25. Württembergische Bibelgesellschaft
    Aktivitätsfelder
    • Präsentationen von Kinderbibeln
    • 26. Fortbildung in Schulen
    • 27. Vorträge rund um die Bibel
    • 28. Bibelspenden an Justizvollzugsanstalten
    • 29. Organisation des Bibelpreises
    • 30. Neues Stuttgarter Bibelmuseum
    • 31. Mitveranstalter „Bike forBibles“
    • 32. Projekte zur Bibelverbreitung weltweit
  • Weltweite Gemeinschaft
    Weltkarte mit nat. Bibelgesellschaften
    Div. Fotos
    Braille-Bibel
    Mitgliedschaft des Weltverbandes der Bibelgesellschaften(United BibleSocieties)
    • Projekte des „International Service Program“
    • 33. Stuttgarter Arbeitsstelle„Programmkoordination für Menschen mit Sehbehinderung“
  • Aktion Weltbibelhilfe
    Unterstützung für die weltweite Bibelverbreitung
    Im Jahr 2010:63 Projekte in 34 Ländern
    Bibelübersetzungsprojekte
    Programme für Kinder
    Alphabetisierung mit der Bibel
    Haiti-Hilfe
  • 34. Aktion Weltbibelhilfe
    Bilder
    Übersetzerrunde
    AmityPrinting Company Nanjing
    Bibelverbreitungsaktion
    Drei Projektbeispiele
    • Pfarrer Maho, Datooga-Bibelübersetzer, Tansania
    • 35. Bibeldruckerei in Nanjing, China
    • 36. „Pan de Vida“ – Brot des Lebens für Slum-Kinder in Lima, Peru
  • „Lasst das Wort Christireichlich unter euch wohnen …“
    Kolosser 3,16
    Diesen Appell des Apostels Paulus an die Gemeinde in Kolossä stellte 1710 Carl Hildebrand von Canstein dem ersten öffentlichen Spendenaufruf für eine Bibelanstalt voran. Noch heute ist das Bibelwort ein Motto der bibelgesellschaftlichen Arbeit in Deutschland.
    Unterstützen Sie uns in unserem Bemühen, den Menschen das Wort Gottes zu bringen!
    Ihre