Your SlideShare is downloading. ×
0
Bayer Nachhaltigkeits-Perspektive 2009, Rede Werner Wenning
Bayer Nachhaltigkeits-Perspektive 2009, Rede Werner Wenning
Bayer Nachhaltigkeits-Perspektive 2009, Rede Werner Wenning
Bayer Nachhaltigkeits-Perspektive 2009, Rede Werner Wenning
Bayer Nachhaltigkeits-Perspektive 2009, Rede Werner Wenning
Bayer Nachhaltigkeits-Perspektive 2009, Rede Werner Wenning
Bayer Nachhaltigkeits-Perspektive 2009, Rede Werner Wenning
Bayer Nachhaltigkeits-Perspektive 2009, Rede Werner Wenning
Bayer Nachhaltigkeits-Perspektive 2009, Rede Werner Wenning
Bayer Nachhaltigkeits-Perspektive 2009, Rede Werner Wenning
Bayer Nachhaltigkeits-Perspektive 2009, Rede Werner Wenning
Bayer Nachhaltigkeits-Perspektive 2009, Rede Werner Wenning
Bayer Nachhaltigkeits-Perspektive 2009, Rede Werner Wenning
Bayer Nachhaltigkeits-Perspektive 2009, Rede Werner Wenning
Bayer Nachhaltigkeits-Perspektive 2009, Rede Werner Wenning
Bayer Nachhaltigkeits-Perspektive 2009, Rede Werner Wenning
Bayer Nachhaltigkeits-Perspektive 2009, Rede Werner Wenning
Bayer Nachhaltigkeits-Perspektive 2009, Rede Werner Wenning
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Bayer Nachhaltigkeits-Perspektive 2009, Rede Werner Wenning

1,768

Published on

Published in: Technology, Business
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
1,768
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
25
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Science For A Better Life Nachhaltigkeits-Perspektive 2009 Leverkusen, 11. November 2009 Werner Wenning © Bayer AG, Leverkusen, Germany, 2009
  • 2. Zukunftsgerichtete Aussagen Diese Präsentation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen. © Bayer AG, Leverkusen, Germany, 2009
  • 3. Schwerpunkte des Bayer-Nachhaltigkeitsprogramms Starke Allianzen für eine nachhaltige Gesundheitsversorgung Innovative Partnerschaften für mehr hochwertige Nahrungsmittel Neue Lösungen für den Klimaschutz © Bayer AG, Leverkusen, Germany, 2009
  • 4. Wirtschaftskrise durch Mangel an Nachhaltigkeit © Bayer AG, Leverkusen, Germany, 2009
  • 5. Deutscher Corporate Governance Kodex „Verpflichtung von Vorstand und Aufsichtsrat, im Einklang mit den Prinzipien der sozialen Marktwirtschaft für den Bestand des Unternehmens und seine nachhaltige Wertschöpfung zu sorgen.“ * „Der Vorstand leitet das Unternehmen mit dem Ziel nachhaltiger Wertschöpfung in eigener Verantwortung und im Unternehmensinteresse, also unter Berücksichtigung der Belange der Aktionäre, seiner Arbeitnehmer und der sonstigen dem Unternehmen verbundenen Gruppen.“ ** * Präambel Abs. 2 ** Tz. 4.1.1 © Bayer AG, Leverkusen, Germany, 2009
  • 6. Meilensteine des Bayer-Engagements für Nachhaltige Entwicklung erster erstes Unternehmen Partner des erster internationaler Umweltprogramms der Vereinten Umwelt- und Umweltschutz- Nationen im Bereich Jugend und Sozialbericht Bericht Umwelt 1976 1986 1992 2000 2004 2007 Leitlinien für Gründungsmitglied Bayer- Umweltschutz und des UN Global Klimaprogramm Sicherheit Compact © Bayer AG, Leverkusen, Germany, 2009
  • 7. Forderungen an die globale Klimapolitik Vereinbarung klarer, ambitionierter und machbarer Reduktionsziele für CO2-Emissionen Einbeziehung aller großen Emittenten-Länder Faire Lastenverteilung zwischen Industrie-, Schwellen- und Entwicklungsländern Förderung von Innovation und technologischem Fortschritt als zentrale Hebel © Bayer AG, Leverkusen, Germany, 2009
  • 8. Bayer Climate Program liefert vielfältige Lösungsbeiträge Weitere Reduzierung der CO2-Emissionen mit ambitionierter Zielsetzung Investitionen von weltweit insgesamt 1 Milliarde Euro bis 2010 in klimarelevante Forschung und Entwicklung sowie Projekte Innovative Produkte für einen effizienten Klimaschutz und den Umgang mit dem Klimawandel © Bayer AG, Leverkusen, Germany, 2009
  • 9. Leuchtturm-Projekte für Nachhaltigkeit Herausforderung Klimawandel Neue Lösungen für den Fokus Klimaschutz EcoCommercial Building Program Leuchtturm- Neue Technologie für die Chlorproduktion Projekte Energie-Effizienz Ressourcen-Effizienz © Bayer AG, Leverkusen, Germany, 2009
  • 10. Bayer Climate Program: Malaria-Bekämpfung Zunahme der Malaria-Infektionen um 40 bis 60 Mio. weltweit Malaria-Bekämpfung zusammen mit der Bill and Melinda Gates Foundation sowie dem Innovative Vector Control Consortium - Gemeinsamer Aufbau neuer Insektizid-Forschungsplattform - Öffnung der Bayer-Substanzbibliothek für Zwecke öffentlicher Gesundheitsvorsorge © Bayer AG, Leverkusen, Germany, 2009
  • 11. Bayer Climate Program: Begleitende Maßnahmen CO2-Reduzierung in den Bayer-Rechenzentren moderne Telepräsenz-Systeme für Besprechungen, um Langstreckenflüge zu reduzieren Einsparung von knapp 10% CO2-Emissionen in der Bayer-Fahrzeugflotte bis Ende 2009 – Verringerung um 20% bis 2012 geplant © Bayer AG, Leverkusen, Germany, 2009
  • 12. Exzellente Bewertungen für Bayer Bayer als einziges europäisches Unternehmen der Branche zum fünften Mal in Folge im „Carbon Disclosure Leadership Index“ des Carbon Disclosure Project Bayer kontinuierlich seit 1999 im Dow Jones Sustainability World Index © Bayer AG, Leverkusen, Germany, 2009
  • 13. Integriertes Nachhaltigkeits-Konzept Corporate Social Responsibility Geschäfts- aktivitäten Produkte & Innovationen © Bayer AG, Leverkusen, Germany, 2009
  • 14. Megatrend: Wachsende Weltbevölkerung Weltbevölkerung steigt bis ca. 2050 von heute 6,8 Mrd. auf mehr als 9 Mrd. Menschen drängende Fragen nach - innovativen Arzneimitteln für eine nachhaltige Gesundheitsversorgung - einer qualitativ hochwertigen Ernährung der stark wachsenden Weltbevölkerung Auch Millennium-Entwicklungsziele der Vereinten Nationen adressieren Gesundheitsversorgung und Ernährung © Bayer AG, Leverkusen, Germany, 2009
  • 15. Leuchtturm-Projekte für Nachhaltigkeit Herausforderung Gesundheitsversorgung Starke Allianzen Fokus für eine nachhaltige Gesundheitsversorgung Leuchtturm- Familienplanung Projekte Vernachlässigte Krankheiten © Bayer AG, Leverkusen, Germany, 2009
  • 16. Leuchtturm-Projekte für Nachhaltigkeit Herausforderung Ernährung Innovative Partnerschaften Fokus für mehr hochwertige Nahrungsmittel Leuchtturm- Food Chain Partnership für Gemüse Projekte Direktaussaat von Reis © Bayer AG, Leverkusen, Germany, 2009
  • 17. Innovationen als Motor der Nachhaltigkeit Mittelpunkt der Bayer-Unternehmensstrategie: Innovationsfähigkeit macht entscheidenden Unterschied im globalen Wettbewerb aus Wachstum durch Innovationen zur Sicherung des nachhaltigen Erfolgs Investitionen in Forschung und Entwicklung: F&E-Budget für 2009: 2,9 Milliarden Euro Rekord-Niveau in der 146-jährigen Geschichte von Bayer © Bayer AG, Leverkusen, Germany, 2009
  • 18. Belege für Nachhaltigkeitsengagement Leuchtturm-Projekte als konkrete Beispiele für Umsetzung unseres Engagements: - Verbesserung der Gesundheitsversorgung wie auch des ökonomischen und sozialen Umfelds für weltweit mehr als 15 Millionen Menschen - Einsparung bei Bayer von rund 350.000 t Treibhausgas-Emissionen bis 2013 – sowie weiterer 250.000 t bis 2020 durch die Einführung der Sauerstoffverzehrkathoden-Technologie Beiträge zu wesentlichen Nachhaltigkeitsherausforderungen und Millennium-Entwicklungszielen der Vereinten Nationen © Bayer AG, Leverkusen, Germany, 2009

×