1    Social Media Lexikon für Personaler und Mittelstand 2012     1           ©Intercessio Personalberatung GmbH – Septemb...
2                                Wer aufhört, besser                                    zu werden , hat                   ...
3    Accessibility                                                           Affiliate-Werbung    beschreibt die Fähigkeit...
4    Anstubsen                                                              Arbeitgeberbewertungs-Plattform    (im Englisc...
5    Web 2.0 steht beta mit einem Augenzwinkern für eine                 (= Einträgen) in chronologischer Reihenfolge, sie...
6    Im HRM ermöglichen die genauen Kenntnisse der                          Browser    Arbeitsweise der Boolschen Strings ...
7    sendet und Antworten empfängt) und für den Nutzer die                   sich Gruppen zu gleichen Themen wie z.B. Mark...
8    Customer-Relationship-Management,                                      Dashboard    kurz CRM (dt. Kundenbeziehungsman...
9    Kandidatenpool/Datenbank, einer Empfehlerliste, einer                  Employer Branding    Targetlist/Zielfirmenlist...
10     (Technology) Evangelists                                                 die Chronik (Timeline) auch über Fanpages ...
11     Flickr                                                                  und Verspieltheit. Mit dem Aufkommen grafis...
12     Google Buzz                                                             Hashtag     Webseite von Google, auf der di...
13     Hoax                                                                   und Prozesse, aber auch deren Bewertung zur ...
14     Keyword                                                                für die effiziente    Kommunikation    inner...
15     Software das Signal in einen Datenfluss (Stream)                     Monitoring     umgewandelt und kann so über da...
16     Onboarding                                                              einen speziellen Algorithmus, der Google al...
17     Plugin                                                                 Recrutainment     Erweiterung für Software, ...
18     Sourcing bzw. auch das Talentminings und dann den                      Skype     ersten Kontakt zu Kandidaten ist. ...
Social Media Lexikon für Personaler und Mittelstand
Social Media Lexikon für Personaler und Mittelstand
Social Media Lexikon für Personaler und Mittelstand
Social Media Lexikon für Personaler und Mittelstand
Social Media Lexikon für Personaler und Mittelstand
Social Media Lexikon für Personaler und Mittelstand
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Social Media Lexikon für Personaler und Mittelstand

33,487

Published on

Täglich entstehen neue Begriffe im Web 2.0 - sie sind allgegenwärtig, im Beruf und Privat, in großen und kleinen Unternehmen, im Marketing und im Personalwesen. Was versteht man unter Microblogging und was ist ein Talentmagnet?
Keine Angst vor der Social Media Sprache - sie ist viel einfacher, als Sie annehmen!
Intercessio erklärt 'short and simple' (kurz und einfach) 270 Begriffe, hilft Ihnen zu verstehen und macht Sie erfolgreich. Schlagen Sie in unserem Social Media Lexikon nach. Das Lexikon von Intercessio bringt Klarheit in die technischen, sozialen und Business-Fachbegriffe mit dem Schwerpunkt Mittelstand und Personal.
Sie finden das Lexikon auch online unter: www.intercessio.de mit einer einfachen Suchfunktion. Wir arbeiten an weiteren Aktualisierungen und freuen uns über Ihre Hilfe, Anregungen und Unterstützung, um es zu ergänzen und zu verbessern.

Published in: Business
0 Comments
2 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
33,487
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
3
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
2
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Social Media Lexikon für Personaler und Mittelstand

  1. 1. 1 Social Media Lexikon für Personaler und Mittelstand 2012 1 ©Intercessio Personalberatung GmbH – September 2012 Tel. 0228-2673420 www.intercessio.de
  2. 2. 2 Wer aufhört, besser zu werden , hat aufgehört, gut zu sein. Philip Rosenthal Täglich entstehen neue Begriffe im Web 2.0 - sie sind allgegenwärtig, im Beruf und Privat, in großen und kleinen Unternehmen, im Marketing und im Personalwesen. Was versteht man unter Microblogging und was ist ein Talentmagnet? Keine Angst vor der Social Media Sprache - sie ist viel einfacher, als Sie annehmen! Intercessio erklärt short and simple (kurz und einfach) 270 Begriffe, hilft Ihnen zu verstehen und macht Sie erfolgreich. Schlagen Sie in unserem Social Media Lexikon nach. Das Lexikon von Intercessio bringt Klarheit in die technischen, sozialen und Business-Fachbegriffe mit dem Schwerpunkt Mittelstand und Personal. Sie finden das Lexikon auch online unter: www.intercessio.de mit einer einfachen Suchfunktion. Wir arbeiten an weiteren Aktualisierungen und freuen uns über Ihre Hilfe, Anregungen und Unterstützung, um es zu ergänzen und zu verbessern. Herzlichst Barbara Braehmer Social Media Lexikon für Personaler und Mittelstand 2012 2 ©Intercessio Personalberatung GmbH – September 2012 Tel. 0228-2673420 www.intercessio.de
  3. 3. 3 Accessibility Affiliate-Werbung beschreibt die Fähigkeit, Informationen oder Bezeichnet die Auslieferung von Werbemitteln über Technologien für jeden Nutzer zugänglich zu machen, Partnerprogramme. Ein Werbetreibender stellt seine unabhängig von technischen Voraussetzungen, Angebote in ein Portal ein, aus dem Webmaster jene Zugangsgeräten und anderen Einschränkungen. Kampagnen und Werbemittel auswählen, die sie in ihre Webseiten einbinden möchten – und für die sie fortan Account nach einem vorab festgelegten Schlüssel vergütet Engl. für "Konto", "Guthaben". Ein Account besteht aus werden. einem Benutzernamen und dem dazugehörigen Passwort, das beim Zugang zu einem Netzwerk AJAX (Internet), einer Mailbox oder einem anderen = Asynchronous Java Script and XML. Technisches Kommunikationssystem eingegeben werden muss. Konzept der asynchronen Datenübertragung zwischen einem Server und dem Browser. Um Inhalte anzuzeigen, Activ Sourcing kann eine Webseite Daten nachladen ohne komplett Ein Begriff der sich hauptsächlich auf die Bewerbersuche aktualisiert werden zu müssen. AJAX ist eine Basis- via Social (Media) Sourcing, CV Database Mining und Technologie des Web 2.0, da damit die Talentmining bezieht. Demgegenüber stehen eher Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und traditionelle, passiv ausgerichtete Methoden der Anwendungen erheblich verbessert oder gar erst Personalgewinnung (klassisches Personalmarketing), wie ermöglicht werden kann. etwa die Schaltung einer Stellenausschreibung, bei denen Recruiter eher passiv auf eingesandte Alexa Bewerbungen warten. Sourcing ist ein Prozess, der Monitoring-Dienst für Website: Sammelt Daten von sowohl in Unternehmen wir Personalberatungen Websites und erstellt daraus den Alexa-Rank = Rangfolge gleichermaßen durchgeführt wird. der untersuchten Online-Präsenzen AddThis Alias (name) Bookmarking-Dienst, der durch die Verwendung von Bezeichnung für den erfundenen Namen einer Person. Buttons ein vereinfachtes Bookmarken von Webseiten Ein Aliasname wird häufig in Chats verwendet, um ermöglicht. Durch Anklicken eines Buttons wird eine anonym zu bleiben, aber auch in Social Networks geben Liste mit Bookmarking- und Sharingdiensten angezeigt. manche nicht ihren wahren Namen preis. Ebenso werden bei e-Mail-Adressen Aliasnamen verwendet, Administrator damit man seine Identität nicht verrät. Solche Auch "Admin" genannt. Bezeichnet den Systemverwalter Aliasnamen können aus Spitznamen, Kose- oder eines Netzwerks, einer Website oder eines Forums, der Phantasienamen und Abkürzungen gebildet werden. über alle Zugriffsrechte verfügt. Seine Aufgaben liegen in der Verwaltung und Betreuung des Netzwerks. Android (von englisch android) ist sowohl ein Betriebssystem als (Google) AdSense auch eine Software-Plattform für mobile Geräte wie Werbeprogramm von Google für Webseiten, wobei Smartphones, Mobiltelefone, Netbooks und Tablets. Sie Google automatisch den Inhalt der Webseite durchsucht wird von einer Alliance (Hauptmitglied: Google) und nur Anzeigen bereitstellt, die für die Zielgruppe und entwickelt/weiterentwickelt Bei Android handelt es sich den Inhalt relevant sind. Der Werbetreibende kann um freie Software. zwischen Text- und Bild-Anzeigen wählen. Die Anzeigen sollen so gut auf den Inhalt der Website abgestimmt Animated Gifs sein, dass Besucher sie als nützlich empfinden. sind im Internet häufig verwendete, spezielle, meist kleine Grafikformat, Sie bestehen aus einer kleinen (Google) AdWords Summe von einzelnen, statischen GIFs (Bildern), die zeigt die Werbung auf Google Suchtrefferseiten oder im schnell hintereinander gewechselt werden und wie in Google-Suchwerbenetzwerk an. Der Nutzer belegt einem Mini-Video ablaufen. Dadurch können einfache Keywords, auf Google erscheinen die Treffer als Animationen erzeugt werden. Anzeigen gekennzeichnet. Social Media Lexikon für Personaler und Mittelstand 2012 3 ©Intercessio Personalberatung GmbH – September 2012 Tel. 0228-2673420 www.intercessio.de
  4. 4. 4 Anstubsen Arbeitgeberbewertungs-Plattform (im Englischen Poken genannt) Eine Möglichkeit in Socialmedia-Plattformen - Nutzer beurteilen dort Facebook jemanden auf sich aufmerksam zu machen. anonym Arbeitgeber frei oder nach vorgebenen Entspricht einem virtuellen auf-die-Schulter-tippen. Kriterien. Beispiele: Squeaker.net, kununu.com, jobvoting.com, kelzen.com. Sehr wichtig für Employer Apache Branding. In USA hat dies eine lange Tradition, steckt bei Der Apache HTTP Server ist der meistbenutzte uns noch in den Kinderschuhen. Die durchschnittliche Webserver im Internet, in Verbindung mit MySQL, PHP Zahl an Bewertungen pro Unternehmen liegt derzeit auf und Perl ist er sehr leistungsstark und durch weitere kununu.com bei rund 1,8 Bewertungen. Das liefert Module ausbaubar, je nach Anforderung. Er unterstützt Bewerbern kaum Anhaltspunkte für die Qualität eines mehrere Betriebssysteme, u.a. Linux, Windows, Arbeitgebers. NetWare. Atom API Ein dem RSS ähnliches Feed-Format. (Application Programming Interface) = Programmier- schnittstelle, die es erlaubt, andere Programme an ein Authentifizierung Daten-System anzubinden bzw. an andere Systeme Durch eine Authentifizierung wird eine Identität (z.B. anzubinden. Sie können sich z.B. mit Ihrem Yahoo-Email Benutzer, Programm) an Hand von verschiedenen in Flickr anmelden oder ihr Facebook-Account Merkmalen (z.B. Benutzername, Kennwort, Pin, Key) ermöglicht es sich bei Slideshare anzumelden überprüft - in der Regel z.B. bei Regisiterungen oder auch bei stark gesichertenen Anmeldungen wie im App Online-Banking, aber auch bei Überprüfung von Abkürzung für Application (= Anwendung). Heute wird Accounts. unter einer App i.d.R. eine Anwendung für ein Mobiltelefon verstanden. Sie kann teils kostenlos, sonst Autoresponder käuflich über entsprechende Shops direkt auf mobile Funktion bei e-Mail-Programmen, die e-Mails Geräte geladen werden kann. Beispiele für Shops sind automatisch beantwortet. Bei guten Autoresponder- der iTunes App Store und der Android Market. Programmen gibt es viele Einstellungsmöglichkeiten, so z.B. in welchem Zeitraum die e-Mails beantwortet Java-Applets werden sollen, von wem die e-Mails beantwortet sind Computerprogramme, die in der werden sollen, was in der e-Mail stehen soll usw Programmiersprache Java verfasst wurden. Sie werden in einem Webbrowser ausgeführt. Applets wurden Avatar eingeführt, um Programme in Webseiten ablaufen Ein Avatar ist eine künstliche Person oder ein grafischer lassen zu können und direkt mit dem Benutzer Stellvertreter einer echten Person in der virtuellen Welt, interagieren, ohne Daten zum Server senden zu müssen. beispielsweise in einem Computerspiel. Weitere Java-Applets waren Ende der 1990er Jahre mit ein Grund Beispiele sind Foren, Chats oder soziale Netzwerke, für den Erfolg und die schnelle Verbreitung von Java. häufig durch ein Psyeudonym und durch eine Darstellung in einem Bild, einem Icon oder einer 3D- Application Figur eines Menschen oder eines anderen Wesens. Anwendungsprogramm genannt, (kurz: Anwendung) ist ein Programm, das angewendet wird, um eine nützliche Banner oder gewünschte nicht systemtechnische Funktionalität Bezeichnung für Grafiken oder Animationen die auf zu bearbeiten oder zu unterstützen, d. h. zur Lösung von Webseiten Werbung anzeigen Benutzerproblemen eingesetzt wird, z. B. zur Bildverarbeitung. Weitere Beispiele sind beta, Beta-Version, Beta-Test Videobearbeitung, Textverarbeitung, Tabellen- Ein noch nicht endgültig fertiggestelltes Programm. Es kalkulation, Computerspiele, bestimmte betriebliche wird zu Testzwecken einem registrierten Nutzerkreis zur Funktionen wie Finanzbuchhaltung, Warenausgang etc. Verfügung gestellt, um Feedback von den Nutzern zu erhalten und Programmfehler ausfindig zu machen. Im Social Media Lexikon für Personaler und Mittelstand 2012 4 ©Intercessio Personalberatung GmbH – September 2012 Tel. 0228-2673420 www.intercessio.de
  5. 5. 5 Web 2.0 steht beta mit einem Augenzwinkern für eine (= Einträgen) in chronologischer Reihenfolge, sie bieten fortwährend parallele Nutzung und Weiterentwicklung meist eine Kommentar - und häufig eine eines Projekts Bewertungsfunktion. Ein Profiblog wird wie eine Website genannt, die starre und flexible Seiten enthält und so Betriebssystem eine interaktive, direkte Kommunikation mit Kunden und ist ein Programm, das den Computer antreibt. Es teilt Partnern ermöglicht. dem Computer mit, wer er ist und was er können soll. Das Betriebssystem ist das erste Programm - eigentlich Bloggen ein ganzes Paket von Programmen, das startet, wenn der Die Tätigkeit des Schreibens in einem »Blog wird als PC eingeschaltet wird. Läuft es einwandfrei, können Bloggen bezeichnet. anschließend die einzelnen Programme wie Textverarbeitung, Grafik, Kalkulation usw. gestartet Blogger werden. Gleichzeitig verwaltet es auch die Ansteuerung Autor eines Blogs. Als Alpha-Blogger werden Blogger des Druckers etc. Das weit verbreiteste Betriebssystem bezeichnet, die als Trendsetter in der Blogosphäre ist Microsoft Windows, aber es gibt noch weitaus mehr, gelten. z.B. Linux, UNIX, OS/2, MS DOS. Blogosphäre Bewerber-Screening Die Blogosphäre ist die Gesamtheit aller miteinander (englisch für: Durchsiebung, Rasterung, Selektion, vernetzten Blogs. Die Vernetzung geschieht neben der Durchleuchten) systematisches Testverfahren, das obligatorischen Verlinkung untereinander auch durch eingesetzt wird, um einen oder mehrere Bewerber – technische Innovationen wie Trackbacks, Pings, bezüglich bestimmter Eigenschaften zu identifizieren Kommentare und Services wie Blogsuchmaschinen und und dann zu selektieren. Ein Screening ist somit ein auf Social Software. bestimmte Kriterien ausgerichtetes orientierendes Auswahl- und/oder Überprüfungsverfahren. Blogroll In einem Blog integrierte Sammlung von Links zu Bit anderen Blogs, die der Autor des Blogs ausgewählt hat Kleinste Maßeinheit der Informationsmenge für die (siehe auch Link love). digitale Speicherung, die entweder den Wert 0 oder 1 annimmt. Zusammengesetzt aus den Begriffen "Binary" Bookmarks (Binär) und "Digit" (Ziffer). Ein Bit ist die kleinste Englisch für "Lesezeichen". Bezeichnet eine gespeicherte Informations- und Speicherungseinheit in der Internet-Adresse, die von einem Browser oder einem elektronischen Datenverarbeitung. 8 Bit = 1 Byte 1024 Offline-Reader aus per Mausklick aufgerufen werden Bytes = 1 Kilobyte (1KB) 1024 KB = 1 Megabyte (1MB) kann. Diese Adressen werden bei den meisten Browsern 1024 MB = 1 Gigabyte (1GB) 1024 TB = 1 Terrabyte (1TB) unter "Bookmarks" oder "Favoriten" gespeichert. Ein Bookmarking-Dienst ist ein Service, der es Nutzern Blog ermöglicht, Bookmarks im Internet abzulegen und mit Wortkreuzung aus Web-Log, eine bewegliche Website, anderen Nutzern zu teilen. Beispiel: www.mister- wie ein öffentlich einsehbares Internet-Tagebuch oder wong.de Journal funktioniert. Blogs bestehen aus Postings (= Einträgen) in chronologischer Reihenfolge, sie bieten Boolean (Search) Strings meist eine Kommentar - und häufig eine werden die komplexen, langen Suchketten (eine Syntax Bewertungsfunktion. Ein Profiblog wird wie eine Website von Befehlen) genannt, die Suchparameter für die genannt, die starre und flexible Seiten enthält und so Suchmaske unter Einsatz der Boolschen Operatoren eine interaktive, direkte Kommunikation mit Kunden und verbinden. Dabei ist Funktionsweise der eingesetzten Partnern ermöglicht Suchmaschine (wie z.B. Google, Bing oder Altavista) zu beachten. Dadurch ergibt sich bei den gleichen Blog Suchketten unterschiedliche Ergebnisse in Wortkreuzung aus Web-Log, eine bewegliche Website, verschiedenen Suchmaschinen. wie ein öffentlich einsehbares Internet-Tagebuch oder Alle Suchmasken funktionieren nach diesem Prinzip - Journal funktioniert. Blogs bestehen aus Postings also z.B. die Facebook-Suche oder Xing bzw. Monster- Suche (nach Kandidaten) basiert bereits auf Boolschen Suchketten. Social Media Lexikon für Personaler und Mittelstand 2012 5 ©Intercessio Personalberatung GmbH – September 2012 Tel. 0228-2673420 www.intercessio.de
  6. 6. 6 Im HRM ermöglichen die genauen Kenntnisse der Browser Arbeitsweise der Boolschen Strings sowie die Englische Bezeichnung für das Surfprogramm mit dem Fachkenntnisse der Stelle einen sehr zielgerichteten, der User ins Internet geht. Es dient zum Abrufen und schnellen und effizienten Einsatz zur Identifikation von Darstellen von Informationen aus dem Internet bzw. Talenten und ist damit die Grundlage eines erfolgreichen Internetseiten. Die bekanntesten Browser sind Internet Online-Sourcings. Explorer und Firefox, weitere Browser sind Google Chrome, Opera und T-Online-Browser Boolean Search (Techniques) Syntax der Suchparameter für die Suchmaske unter Buzzword Einsatz der Boolschen Operatoren - richtige Bedienung Modisches Schlagwort - kann am besten mit einer Suchmaschine wie z.B. Google oder Bing im "Modewort" übersetzt werden. Ein Buzzword ist Internet durch entsprechende, komplexe einprägsam und stellt meist auf ein ganzes Suchmaschinenbefehle (Boolsche Operatoren) in Themengebiet dar. Sie bedürfen meistens einer logischen, langen Suchketten (Boolean Strings) zur weitergehenden Erläuterung (z.B.: Web 2.0). aktiven Suche von kombinierten Informationen. Für das HR Management/Sourcing/Recruitment Byte bedeutet die erfolgreiche Anwendung dieser Ketten die Bezeichnung für eine Informationseinheit von Daten. Ein Chance, schnell, effizient und qualifiziert mögliche Byte besteht aus 8 Bits. Die Begriffe Kilobyte (1024 Kandidaten zu identifizieren, die sonst nicht gefunden Bytes), Megabyte (1024 Kilobyte), Gigabyte (1024 wurden bzw. deren Kontaktdaten und weitere im Megabyte) und Terabyte (1024 Gigabyte) bezeichnen die Internet hinterlegte Informationen zu recherchieren. Menge der Bytes, die eine Datei auf der Festplatte des Der systematische Einsatz verschiedener Boolscher Computers belegt. Techniken im (Online-)Sourcing von Talenten wird Talentmining genannt. Chat vom englischen to chat = plaudern, sich unterhalten. Ein Boolsche Operatoren Chat ist eine Kommunikationsplattform, über die sich Um bei einer Suche in einer Suchmaschine verschiedene mehrere Menschen in Echtzeit per Tastatur unterhalten Begriffe bzw. Suchparameter miteinander zu können. Neben den weit verbreiteten Textchats (z.B. verknüpfen, können Operatoren AND (= und), OR (= Windows Live »Messenger) existieren auch Audio- und oder), NEAR (= nahe bei) und NOT (= nicht) verwendet Videochats (z.B. Skype) sowie Webservices (z.B. werden. Sie müssen in Englisch (wie hier aufgeführt) Windows Live Messenger). Beispiele sind: MSM- sein, können aber auch klein geschrieben werden. Messenger, Google Talk, ICQ - aber auch z.B. Facebook Alternativ dürfen auch Symbole benutzt werden. Hier 4 hat einen Chat. Beispiele: & bzw. AND Classic-Personalberatung | bzw. OR Personalberatungen unterstützen Unternehmen bei der ~ bzw. NEAR Suche und Auswahl von Personal und bei weiteren ! bzw. NOT unternehmensnahen Personalfragestellungen wie im Beispiel: Suche nach einer Post in Bonn: Eingabe in das Personalmarketing, Human Ressource Management Suchfeld der Suchmaschine: Post AND Bonn oder im oder in der Personal-entwicklung/ Personell Personalmanagement: Buchhalter OR Buchhalterin Development. Neben den Boolschen Operatoren gibt es noch Das klassische Kerngeschäft war bisher die Suche nach sogenannte Boolsche Modifizierer und Boolsche Befehle, qualifizierten Fach- und Führungskräften und deren die sehr exakte Suchen ermöglichen, wenn sie in der Auswahl im Auftrag eines Kundenunternehmens - richtigen Weise kombiniert werden. Suchmethoden waren bisher die eher passive anzeigengestützte Suche (Personalmarketing via Print Boolsche Suche und Online-Portale) und der Briefkasten sowie das die oder Boolscher Search (englisch: Boolian Search) weniger effiziente Direktansprache (Executive Search). Brouhaha = Aufreger in der in der Social-Media-Welt. Client Beispiele vermeintlicher PR-Desastern werden diskutiert Vom Nutzer bediente Software, die mit einem oder (siehe auch Shitstorm) mehreren Servern kommuniziert (Anfragen an diesen Social Media Lexikon für Personaler und Mittelstand 2012 6 ©Intercessio Personalberatung GmbH – September 2012 Tel. 0228-2673420 www.intercessio.de
  7. 7. 7 sendet und Antworten empfängt) und für den Nutzer die sich Gruppen zu gleichen Themen wie z.B. Marken. Ziel Antwort verarbeitet und darstellt. Ein typischer Client ist ist z.B. gemeinsames Wissen zu entwickeln (in der Browser. Zusammenarbeit = Kollaboration), Erfahrungen zu teilen und/oder einfach eine eigene Community-Identität zu Cloud Computing entwickeln. Communities profitieren von dem (nicht Kloud!) Clouds (= englisch für Wolke) sind eine Grundsatz, dass alle Teilnehmer zum Erfolg beitragen, Weiterentwicklung der Webware - durch sie werden indem sie ihr Wissen einbringen. Es gibt offene und internetbasierte Dienste so zur Verfügung gestellt (wie geschlossene Gruppen - mit Aufnahmebedingungen oder z.B. Speicher) und gesichert, dass man von überall online ohne, mit öffenlicher Kommunikation oder unter darauf zugreifen und diese synchronisieren kann Diese Ausschluss der Öffentlichkeit. Beispiele sind Xing oder dezentrale Software erlaubt somit das komplette Facebook-Gruppen. Auslagern bisher Desktop-typischer Software ins Internet, womit der Browser zu einer Art Betriebssystem Content wird. Vorreiter auf diesem Gebiet sind Microsoft, (= englisch: Inhalt) Inhalte, die im Internet veröffentlicht Amazon und Google. werden, z.B. einer Website Cluetrain Manifest Content Management System (CMS) 95 Thesen (nach Martin Luther) für eine neue Software zur Erstellung, Verwaltung und Online- Unternehmenskultur im digitalen Zeitalter, formuliert Veröffentlichung von Inhalten. 1995 in den USA von Rick Levine, Christopher Locke, Doc Searls und David Weinberger Copycat http://www.cluetrain.com/auf-deutsch.html Ein Unternehmen, das ein bereits bestehendes Geschäftsmodell nachahmt. Z.B. das Soziale Netzwerk Coaching studiVZ, welches das Prinzip von Facebook kopiert hat. Der Coaching-Ansatz dient der Entwicklung von Fähigkeiten, des Verhaltens und der Persönlichkeit. Costs Per Action (CPA) Häufig werden im Business Coaching aktuelle Preismodell für Online-Werbung. Der Werbende bezahlt Entwicklungsziele des Unternehmens angestrebt. Der für jede Aktion (Ansicht, Kauf etc.), welche mit der Coach fungiert hierbei als sozialer Spiegel für das Werbung in Zusammenhang steht. Vorgehen und die Kommunikationswirkung des Kunden, öffnet ihn für verschiedene Sichtweisen und neue Cost Per Click (CPC) Vorgehensweisen und fungiert ggf. als Sparringspartner Bei diesem Abrechnungsmodell für Online-Werbung für Organisations-, Strategie- und Change Management- wird für jeden Click auf das Werbemittel ein bestimmter Themen – je nach Gesprächspartner, Ziel des Coaching Betrag fällig. sowie der eigenen Professionalität und Qualifikation Crawler Collective Intelligence Ein Computerprogramm, das automatisch das Internet Collective Intelligence (= deutsch: Kollektive Intelligenz) durchsucht und Webseiten »analysiert. Crawler (auch: bezeichnet die Fähigkeit von (virtuellen) Webcrawler) werden vor allem von »Suchmaschinen Gemeinschaften, die Kompetenzen einzelner Mitglieder eingesetzt. Weitere Anwendungen sind z.B. das zu einer gemeinschaftlichen Gesamtkompetenz Sammeln von »RSS-»Feeds und E-Mail-Adressen. zusammenzufügen und dabei innerhalb einer Gemeinschaft von Nicht-Experten durch Bündelung. Creative Commons Kollektive Intelligenz entsteht in einem Prozess. Die Eine Lizenz, mit der Autoren im Web der Öffentlichkeit Gruppe erlangt Fähigkeiten und Eigenschaften, die die Nutzungsrechte an ihren Werken (Texten, Bildern, einfache Addition der Fähigkeiten und Eigenschaften Musikstücken usw.) einräumen können. Der Urheber aller beteiligten Individuen weit übersteigen kann z.B. bestimmen, ob sein Werk verändert werden darf oder kann es lediglich für nichtkommerzielle Zwecke Community freigeben. Die gemeinnützige Gesellschaft Creative Oberbegriff für Vereinigung von Gleichgesinnten im Commons veröffentlicht standardisierte Lizenzverträge.. Internet. In Foren oder Social Media Plattformen bilden Social Media Lexikon für Personaler und Mittelstand 2012 7 ©Intercessio Personalberatung GmbH – September 2012 Tel. 0228-2673420 www.intercessio.de
  8. 8. 8 Customer-Relationship-Management, Dashboard kurz CRM (dt. Kundenbeziehungsmanagement) oder (englisch= Instrumententafel, Amaturenbrett, Kundenpflege, bezeichnet die konsequente Ausrichtung Navigation) Verdichtung von Informationen in einem einer Unternehmung auf ihre Kunden und die Cockpit, z.B. Dashboard bei Google ist die systematische Gestaltung der Kundenbeziehungs- Datenübersicht der angemeldeten User, bei Tumblr ist Prozesse. Die dazu gehörende Dokumentation und es die Anmeldeseite und bei Hootsuite ist es die Verwaltung von Kundenbeziehungen ist ein wichtiger Anwendung selbst, die eine Übersicht über die Baustein und ermöglicht ein vertieftes Netzwerke ermöglicht. Beziehungsmarketing. In vielen Branchen (z. B. Telekommunikation, Versandhandel, Dienstleistungs- Databasemarketing (DBM) unternehmen) sind Beziehungen zwischen Unternehmen bezeichnet ein Vorgehen, das durch Speichern, Analyse und Kunden langfristig ausgerichtet. Mittels CRM und Aufbereitung von Kunden-Informationen ein werden diese Kundenbeziehungen gepflegt, was sich individuelles Informations- und Leistungsangebot - maßgeblich auf den Unternehmenserfolg auswirken soll. personalisiert auf den Kunden und in Echtzeit - bereitstellen kann. Der Begriff wird heute oft auch für Crowdsourcing Dialogmarketing oder Direktmarketing verwendet. bezeichnet die Auslagerung auf die Intelligenz und die Arbeitskraft einer Masse im Internet. Eine Schar von Datamining Experten und Dienstleistern generiert Inhalte, löst Datenmustererkennung = Extraktion von bestimmten, diverse Aufgaben und Probleme oder ist an Forschungs- noch unbekannten Informationen aus Rohdaten. Die und Entwicklungsprojekten beteiligt (vgl. verwendeten Programme durchsuchen Datenbanken Schwarmintelligenz). Crowdsourcing ist damit ein Prinzip und Netzwerke automatisiert nach Gesetzmäßigkeiten der Arbeitsteilung, die mit ihren positiven und Mustern und liefern als Ergebnis aussagekräftige Spezialisierungseffekten zu den Grundprinzipien des Informationen Wirtschaftens zählt. Die Besonderheit des Crowdsourcing liegt in der Erweiterung der bisherigen Delicious (del.icio.us) Arbeitsteilungsmodelle um den Faktor Motivation. gegründet 2003 - US-Dienst für Social Bookmarking, der Crowdsourcing ist damit ein Wertschöpfungsprozess, bei es dem Nutzer ermöglicht, persönliche Bookmarks dem Menschen außerhalb eines Unternehmens (Lesezeichen) anzulegen und diese mit Schlagwörtern Dienstleistungen und Problemlösungen erbringen. (Tags) zu versehen, um so anderen Nutzern (Usern) zu Cascading Style Sheets (CSS) ermöglichen, diese in ihre Sammlung auf nehmen Computersprache, die zusammen mit HTML und XLM eingesetzt wird. Dabei legt das CSS fest, wie ein Inhalt Digg oder Bereich dargestellt werden soll. Mit CSS lässt sich Anwendung für Social Bookmarking und zur Bewertung, der unstrukturierte „Spaghetti-Code“ von Webseiten- die sich auf Podcasts, Videos und Nachrichten Entwicklern ersetzen. spezialisiert hat. Mit der Funktion Digg können veröffentlichte Verweise anderer User positiv bewertet CV Database Mining werden, die Funktion "bury" markiert Informationen als (oder auch CV Database Search) ist eine Teil-Methode Spam und "begräbt" sie (www.digg.com) des Talent Mining (Social Sourcing, Social Search, Social Profiling oder Online-Recherche), ist der systematische Direct Search Einsatz aller Möglichkeiten des Social Webs um (englisch für Direktsuche per Direktansprache, auch Lebensläufe und deren Inhalten (englisch: Resume) Headhunting genannt): beschreibt die vertrauliche möglicher Kandidaten zu erhalten. Hier konzentriert sich Direktansprache im Auftrag von suchenden die Suche hauptsächlich auf die Daten - weniger auf die Unternehmen durch Personalberater. Kandidaten Profile, Skills und die Persönlichkeit. werden durch die Personalberatung (telefonisch oder online) direkt kontaktiert, informiert und vorbereitet – Cyberspace Ziel ist es dem Unternehmen die best geeigneten und Ein virtueller, vom Computer generierter Raum, in dem interessierte Kandidaten vorzustellen. Die sich der Nutzer mittels seines »Avatars "bewegen" kann. Vorgehensweise ist entweder aus einem vorhandenen Social Media Lexikon für Personaler und Mittelstand 2012 8 ©Intercessio Personalberatung GmbH – September 2012 Tel. 0228-2673420 www.intercessio.de
  9. 9. 9 Kandidatenpool/Datenbank, einer Empfehlerliste, einer Employer Branding Targetlist/Zielfirmenliste mit Identifikation geeignete Employer Branding umfasst die Positionierung und Personen zu ermitteln (im Wesentlichen bisher durch Kommunikation eines Unternehmens als attraktiver Telefonate und Prüfung von Online-Infos), diese Arbeitgeber. Dahinter verbirgt sich einerseits die Idee, telefonisch oder online (in der Regel) per Mail zu Ansätze der Markenbildung, wie sie im Marketing und kontaktieren und die offene Stelle vorzustellen und ihr strategischen Management schon lange bekannt sind, Interesse zu erfragen. Soweit es sich um Führungskräfte auf die Mitarbeitergewinnung zu übertragen. handelt wird hier auch der Begriff Executive Search Andererseits berührt das Thema die Entwicklung eines eingesetzt. Unternehmens hin zum attraktiven Arbeitgeber. Dieser letztgenannte Aspekt hat weniger etwas mit Marketing Doodle zu tun, sondern in erster Linie mit Mitarbeiterführung, (engl. doodle: „kritzeln“) ist ein Online-Tool zur Führungskultur und äußeren Rahmenbedingungen. Erstellung von Terminumfragen oder einfachen Online- Umfragen. Der Dienst lässt sich anonym und kostenlos Enhanced Reality nutzen. Die "Erweiterte Realität" bezeichnet das Vordringen des Virtuellen in den realen Lebensraum und ist das Dropbox Gegenstück zur "Augmented Virtuality" (Erweiterte Eingesetzt bei Cloud: Online-Speicher, der es ermöglicht, Virtualität, die das Einbeziehen des realen Lebensraums in der die abgelegten Daten von verschieden Geräten in das Virtuelle bezeichnet). Kurz: Online-Welt und abgerufen und auch synchronisiert werden können. Offline-Welt wachsen zusammen – daraus ergibt sich die sog. "Mixed Reality". E-Human Resource Management E-HRM ist die Planung, Durchführung und der Einsatz Enterprise 2.0 von Informationstechnologie sowohl für die Vernetzung bezeichnet den parallelen Einsatz von Sozialer Software als auch Förderung von mindestens zwei individuellen zur Projektkoordination, zum Wissens-management und oder kollektiven Akteuren zur gemeinsamen zur Innen- und Außenkommunikation in Unternehmen Durchführung von HR-Aktivitäten. und dem freien Wissensaustausch unter den E-HRM ist nicht das Gleiche wie HRIS (Human Ressource Mitarbeitern, sie erfordern ihn aber auch, um sinnvoll zu Information Systeme) - die Informationssysteme sind funktionieren. Der Begriff umfasst daher nicht nur die hier Hilfsmittel und Methoden. Tools selbst, sondern auch eine Tendenz der Unternehmenskultur – weg von der hierarchischen, E-Learning zentralen Steuerung und hin zur autonomen E-Learning steht für das Lernen internet- bzw. Selbststeuerung von Teams, die von Managern eher intranetbasierter Lerninhalte, das durch vielschichtige moderiert als geführt werden. Interaktionsmöglichkeiten unterstützt wird. Im Zentrum von E-Learning-Konzeptionen stehen das Lernen selbst E-Recruiting sowie dessen Förderung durch die Kombination von E-Recruiting oder E-Recruitment ist die Abkürzung für interaktiver multimedialer Lernsoftware mit modernen Electronic Recruitment und bezeichnet somit den Informations- und Kommunikationstechnologien. elektronischen und internetbasierten Prozess der Personalbeschaffung. Es beschränkt sich nicht auf die Employability Rekrutierung per Internet, sondern ist als ein (Beschäftigungsfähigkeit bzw. Arbeitsmarktfähigkeit) ist geschlossener, webbasierter Gesamtprozess zu die Fähigkeit zur Partizipation am Arbeits- und verstehen, der alle digitalen Wege der Beschaffung Berufsleben. Die individuelle Beschäftigungsfähigkeit ist einschließt - auch die Archivierung und Kommunikation das Ergebnis der Übereinstimmung bzw. Differenz mit den Kandidaten via neuer Medien. Das E-Recruiting zwischen den Anforderungen der Arbeitswelt einerseits ermöglicht, die Geschwindigkeit und Qualität des und den persönlichen, fachlichen, sozialen und Beschaffungsprozesses zu erhöhen. methodischen Kompetenzen sowie der individuellen Gesundheit und Arbeitsfähigkeit andererseits. Social Media Lexikon für Personaler und Mittelstand 2012 9 ©Intercessio Personalberatung GmbH – September 2012 Tel. 0228-2673420 www.intercessio.de
  10. 10. 10 (Technology) Evangelists die Chronik (Timeline) auch über Fanpages eingeführt bezeichnen Personen, die sich das Ziel gesetzt haben, hat, da jeder automatisch auf der Page landet und keine andere für eine Technologie zu interessieren und zu Kanäle mehr möglich sind. begeistern. Ein Technology Evangelist ist Ansprech- und Diskussionspartner aktiv in Foren und Konferenzen Fanpage präsent, schreibt Bücher, tritt im Fernsehen als Spezialist (Web-)Seiten auf der Plattform Facebook, die auf. Er hält Fachvorträge, erstellt Artikel in einschlägigen Unternehmen zur direkten Kommunikation mit ihrer Medien, erstellt Podcasts, Webcasts oder Blogs und in Zielgruppe verwenden können. Sie werden in der Regel fachbezogenen Communitys. Er oder sie sind mit häufig vom Unternehmen erstellt und gepflegt, können aber missionarischem Eifer in den Medien omnipräsent. auch in Auftrag gegeben werden oder als echte Fanpage von anderen eingerichtet werden Evernote (Anwendung/Software/internetdienst)Online-Notizbuch Filesharing für Smartphones und Computer zur Sammlung von Anwendung/Dienste, die gemeinsamen Zugriff auf Daten Notizen, Dokumenten, Fotos und Links - und der in einem Netzwerk ermöglichen. Dabei werden Dateien Möglichkeit, diese anderen zur Verfügung zu stellen. vom Nutzer zugleich heruntergeladen und anderen (http://www.evernote.com) Nutzern zum Download angeboten (kostenlos oder kostenpflichtig). Beispiel: Dropbox oder Facebook für Executive Search Schulen oder besonders kritisch: Musik-Filesharing. beschreibt die vertrauliche Direktansprache von Führungskräften und hochrangigen Spezialisten im Firefox Auftrag von suchenden Unternehmen. Kandidaten der von der Open-Source-Organisation Mozilla werden durch die Personalberatung (telefonisch oder entwickelte Web-Browser ist kostenlos und lässt sich online) direkt kontaktiert, informiert und vorbereitet – Ziel ist es dem Unternehmen die bestgeeigneten und durch Hinzufügen von Plugins mit zahlreichen interessierte Kandidaten vorzustellen. Die Anwendungen ergänzen. Vorgehensweise ist entweder aus einem vorhandenen Kandidatenpool/Datenbank, einer Empfehlerliste, einer Flameware Targetlist/Zielfirmenliste mit Identifikation geeignete Gegenseitige Beschimpfungen, unsachliche Äußerungen Personen zu ermitteln (im Wesentlichen bisher durch und/oder Desinformation in Foren, Gruppen und Telefonate und Prüfung von Online-Infos), diese Kommentaren telefonisch oder online (in der Regel) per Mail zu kontaktieren und die offene Stelle vorzustellen und ihr Flash Interesse zu erfragen- Web-Präsentationstechnik von Adobe, die der Darstellung und Animation von Benutzeroberflächen aus Facebook Places grafischen Elementen und Inhalten in Browsern dient Standortbezogener Online Dienst - Wettbewerber von und auf WPF und XAML basiert. Über ein Foresquare - für Mobiltelefone 2012 eingestellt entsprechendes Plugin können alle gängigen Browser Flash-Inhalte darstellen. Flash ermöglicht neben Fan-Button Videostreaming, Animationen und Games auch andere Mit Klick auf den „Fan werden“-Button anspruchsvolle Web 2.0-Anwendungen. Flash ist bei können Facebook-Nutzer den Feed einer Fanseite Webseiten-Betreibern beliebt, obwohl es sich negativ abonnieren. Auf externen Seiten wird über Widgets auf das Google-Ranking (SEO) auswirken kann. gezeigt, wie viele und welche Fans die Seite bei Facebook hat. Beispiel: Freundin.de. Flattr Bezahl-Service im Internet, bei dem ein Nutzer per Klick Fangates auf einen Webseiten-Button einen frei wählbaren Abo- oder auch Facebook-Landingpage bzw. Facebook- Betrag einzahlt. Blogger oder Medienanbieter können Welcomepage genannt (besondere Apps), hatten das auf ihrer Seite einen Flattr-Hinweis einbauen. Der Nutzer Ziel Likes und damit Fans zu generieren, in dem sie verteilt seinen festgelegten Monatsbeitrag über das besonderen Inhalt versprachen, wenn die Facebookseite Anklicken des Flattr- Links. (http:/www.flattr.com) geliked hat. Sie sind nicht mehr hilfreich, seit Facebook Social Media Lexikon für Personaler und Mittelstand 2012 10 ©Intercessio Personalberatung GmbH – September 2012 Tel. 0228-2673420 www.intercessio.de
  11. 11. 11 Flickr und Verspieltheit. Mit dem Aufkommen grafischer Größte Online-Community für Fotos - Flickr ist ein Foto- Benutzeroberflächen wurden zunächst die Sharing-Netzwerk, das Usern ermöglicht, ihre eigenen Bedienelemente (Eingabefelder, Buttons, Bildlaufleisten Fotos hochzuladen und in Alben zu sortieren. Diese etc) zusammenfassend als Gadgets bezeichnet. können individuell organisiert und öffentlich gepostet Inzwischen wurde der Begriff durch das Kunstwort werden. Flickr bietet URLs für jede Datei an, die Widget (Window Gadget) verdrängt. Die Ähnlichkeit zu verwendet werden können, um ein Foto in eine Website dem englischen Wort Midget (Zwerg) ist dabei oder Social Network zu integrieren. Gegründet 2004, beabsichtigt. 2005 zu Yahoo übernommen. (http://www.flickr.com) Geek Foren Software Technologie-affiner Mensch, der im Gegensatz zum Nerd Software zur Erstellung eines Forum (zum Online- auch ein Leben außerhalb des Internets besitzt Austausch von Informationen und Meinungen zu spezifischen Themen): zum Beispiel phpBB oder Geotagging vBulletin. Oft auch von Webseiten verwendet, um auch als Geokodierung bezeichnete Anwendung des Nutzer zu binden und eine Community zu schaffen - Web 2.0, die es Nutzern ermöglicht, online gestellte siehe Foren. Fotos mit geografischen Koordinaten zu versehen und mit Online-Landkarten (Google Earth, Flickr Maps) zu Forum verlinken. Dem Foto wird ein Tag hinzugefügt. Andere Themenorientierte Webseiten, die der Darstellung von User, die dieses Schlag-wort bei einer Suche eingeben, Threads (Themen, Statements, Fragen) und deren können dann das passende Bild dazu finden. Antworten dienen. In einer Community sind Foren häufig der erste Kanal für den Meinungs- und Glavatar Informationsaustausch. Sie werden meist von Global verfügbarer Avatar, verbunden mit der E-Mail- Administratoren und Moderatoren moderiert und Adresse des Nutzers verknüpft ist. So kann ein Nutzer in geleitet um z.B. Flamewars zu verhindern oder Trolls zu jedem Gravatare - unterstützenden System sein Bild eliminieren. Foren finden sich zeitlich gesehen bereits im hinterlassen, ohne sich in der Anwendung gesondert Web 1.0 und können als eine der frühesten Formen von registrieren zu müssen. Web 2.0 betrachtet werden. Google+ Foursquare (oder auch Google Plus geschrieben) ist das jüngste Ortsbezogener Online-Dienst, mit dem Nutzer ihren soziales Netzwerk - September 2011 (gehört Google). aktuellen Standort melden können. Der User mit den Mit Hilfe von Kreisen können Kontakte gruppiert und meisten Check-Ins an einem Ort erhält den Rang kontaktiert werden - es ist das bisher schnellst "Bürgermeister" , unter bestimmten Umständen erhält wachsende soziale Netzwerk aller Zeiten im Januar 2012 man Abzeichen (Badges).Er wurde erst 2009 gegründet sind es bereits 90 Mio. User. Google+ wird in direkter und gehört zu Google. Wettbewerber sind Facebook Konkurrenz mit Facebook gesehen. Places und Gowala. Es funktioniert hauptsächlich durch Software für Mobiltelefone und Smartphones. Google+1 das vergleichbare Pendant zum Like (= Gefällt mir) Framework Button von Facebook - im Gegensatz zu Facebook (dort englisch für „Rahmenstruktur oder Fachwerk“. Im ist die Weiterleitung getrennt) ist in den Share-Button- Bereich Software-Entwicklung wird unter Framework Apps häufig eine Weiterleitung mit der Vergabe der ein Programmiergerüst verstanden, innerhalb dessen Bewertung +1 verbunden. der Programmierer eine Anwendung erstellt. Google Gadget Weltweit erfolgreichste Suchmaschine mit über 80 siehe auch Widget (Übersetzung: kleiner, raffinierter Prozent Marktanteil. Das Unternehmen Google Inc. hat Gegenstand) - Eine große Rolle spielt der Spaßfaktor seinen Sitz im kalifornischen Ort Mountain View. Google eines Gadgets: Geräte, die sich als Gadget definieren, ist laut Wikipedia.com die wertvollste Marke der Welt. sind oft Grenzgänger zwischen sinnvoller Funktionalität Social Media Lexikon für Personaler und Mittelstand 2012 11 ©Intercessio Personalberatung GmbH – September 2012 Tel. 0228-2673420 www.intercessio.de
  12. 12. 12 Google Buzz Hashtag Webseite von Google, auf der die Nutzer Nachrichten, aus der englischen Bezeichnung des Rautenzeichens “#” Bilder, Kommentare etc. austauschen können hash = Raute. Mit dem Hashtag wird ein Tag eingeleitet und durch ein Leerzeichen beendet. Beispiel: Google Chrome „#hashtag“. Wird etwa bei Twitter genutzt, um Webbrowser von Google, der in Konkurrenz zum Diskussionen zu bestimmten Themen übersichtlicher zu Microsoft Internet Explorer und dem Firefox von Mozilla gestalten und die Suche zu erleichtern. steht. Hausrecht Google Docs Anerkennung eines „virtuellen Hausrechts“ durch die Von Google in Deutschland als „Text und Tabellen“ Rechtsprechung: Wie im reellen Leben gewährt uns das angebotener Online-Dienst zur Textverarbeitung, Hausrecht die Möglichkeit, jedermann ohne Angabe Präsentation und Tabellenkalkulation. Ermöglicht es eines Grundes von unserem Grundstück zu verweisen. Es Nutzern, gemeinsam an Dateien zu arbeiten. gibt hierzu zivilrechtliche Anspruchsgrundlagen, die notfalls per einstweiligen Rechtschutz schnell und wirk- Google Play sam durchgesetzt werden können. Dem sind allerdings Portal zum Download von Apps für Geräte mit dem Grenzen gesetzt: Das „virtuelle Hausrecht“ darf jedoch Android-Betriebssystem nicht willkürlich ausgeübt werden. Allerdings bestätigt Rechtsprechung immer mehr die Einflussmöglichkeiten: Gowalla So kann die Sperrung einer IP-Nummer als Ausübung Standortbezogener Online-Dienst - funktioniert als App eines „virtuellen Hausverbots“ zulässig sein, wenn von für Mobiltelefone und Smartphones - Gowalla wurde dort aus eine unter dem Gesichtspunkt der 2009 gegründet Betriebsstörung wettbewerbswidrige Flut von . Seitenaufrufen erfolgt ist (Oberlandesgericht Hamm, Grassroot Journalismus Urteil vom 23.10.2007 – AZ 4 U 99/07) auch partizipativer Journalismus oder Bürger- Journalismus genannt ist eine Form des Journalismus, Hidden Potentials bei der Bürger durch eigene Medien am sind kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs), gesellschaftlichen Diskurs teilnehmen können. Die neuen die entweder in ihrem Segment das Potenzial Publikationsmöglichkeiten im Internet, besonders Marktführer haben oder es bereits sind, jedoch einen Weblogs, haben zur Verbreitung des Graswurzel- geringen Bekanntheitsgrad bezüglich des Journalismus beigetragen. Recruitments/Employer Branding aufweisen Guerilla-Vermarktung (Marketing) bezeichnet die Wahl ungewöhnlicher Aktionen im High Potential Marketing, die mit untypisch geringem Mitteleinsatz (= Talent) bezeichnete früher die Potenzialträger für eine große Wirkung erzielen sollen. Laut Hutter/ Schlüssel- und Führungspositionen. Heute aufgrund des Hoffmann (2011a) umfasst Guerilla-Marketing Fachkräftemangels sind auch Spezialisten High "verschiedene kommunikations-politische Instrumente, Potentials. Die Gewinnung von High Potentials gehört für die darauf abzielen, mit vergleichs-weise geringen Unternehmen, die ihren Erfolg in der Zukunft sichern Kosten bei einer möglichst großen Anzahl von Personen möchten, zu einer wichtigen und strategischen einen Überraschungseffekt zu erzielen, um so einen sehr (Personal-)Aufgabe. hohen Guerilla-Effekt (Verhältnis von Werbenutzen und -kosten) zu erzielen.(Virales Marketing) Hiring (englisch: Ein- bzw. Anstellung) anderes Wort für Hangouts Placement, positives Ende eines Recruitings. Nicht Google+ Gruppenchat - mit einer Videofunktion. Ist gleichzusetzen mit Recruiting oder Staffing, die den gedacht, dass Personen eines Kreises (Circles) sich unter- Prozess der Kontaktierung und Akquisition beschreiben. halten können Mit Hiring Manager ist ist im englischen Sprachgebrauch meist der einstellende (Fach-)Vorgesetzte gemeint. Social Media Lexikon für Personaler und Mittelstand 2012 12 ©Intercessio Personalberatung GmbH – September 2012 Tel. 0228-2673420 www.intercessio.de
  13. 13. 13 Hoax und Prozesse, aber auch deren Bewertung zur (englisch: Falschmeldung, Scherz, Schwindel, Intergration eines neuen Mitarbeiters ins Unternehmen: Zeitungsente) Social Media Hoax = Falschmeldung, Jux Neben administrativen Prozessen beinhaltet das Inplacement die Einarbeitung neuer Mitarbeiter in die Homepage fachlichen Voraussetzungen der Stelle sowie die soziale Strukturell oberste Seite eines Internetangebots, von der Eingliederung in das neue Umfeld, Team und Homepage führen Links auf weitere Bereiche der Unternehmen mit dem Ziel einer nachhaltigen Webseite, die Unterseiten. Der Begriff wird zudem Eingliederung und Identifikation mit dem Unternehmen synonym für komplette Webangebote benutzt. Instagram Foto-Anwendung und Foto-Community (von Facebook HootSuite 2012 gekauft) - Fotos werden mit Smartphones Social Media Dashboard, mit dem die Accounts sowie die aufgenommen, können bearbeitet und an andere Soziale Pages von Twitter, Facebook und Google+ verwaltet. Netzwerke weitergeleitet werden. werden können. Postings können terminlich vorab geplant und automatisiert und monitored werden. Bis zu Instant Messaging – Messager 5 Netzwerke sind kostenlos, darüber hinaus gibt es sofortige Nachrichtenübermittlung - Kommuni- verschiedene monatliche Beträge kationsmethode, mit welcher sich zwei oder mehr (http://www.hootsuite.com) Nutzer in Echtzeit über Textnachrichten in einem Chat unterhalten können. HTML (Hypertext Markup Language) Programmiersprache zur Erstellung von Webseiten im iPad www. HTML- Dateien sind die Grundlage des Internet, Tablet-Computer von Apple, der über einenTouchscreen sie können von einem Browser angezeigt werden bedient wird. Wird von Medien-experten teilweise als Retter der Verlage gesehen, die ihre Inhalte Iframe kostenpflichtig auf dem iPad anbieten. Ein Inlineframe (iframe) ist ein HTML-Element, das der Strukturierung von Webseiten dient. Es wird benutzt, um iPhone andere Webinhalte als selbständige Dokumente in Smartphone von Apple, das mit Touchscreen, einem definierten Bereich des Browsers anzuzeigen. Die überzeugender Nutzerführung und der Anbindung an Technik wird häufig verwendet, um Werbung oder den App Store die Handy-Entwicklung revolutioniert hat. Inhalte anderer Anbieter in eine Webseite einzubetten. JavaScript Inbound Link Skriptsprache, die sich in HTML-Dokumente ein-binden oder zu deutsch „Eingehender Link“ = Link von anderen lässt. Ermöglicht die Einbindung von dynamischen Webseiten auf die eigene Webseite. Elementen in Webseiten. Bsp.: Banner oder Verstecken von E-Mail-Adressen vor Spam-Programmen. Indexed Pages Seiten und Unterseiten eines Internetangebots, die bei Jive einer Internet-Suchmaschine wie Google verzeichnet Diese Social Software dient zum Wissens-management sind. innerhalb eines Unternehmens und beinhaltet Funktionen mit der eine Online-Community miteinander Influencer vernetzt wird. Meinungsmacher mit sehr hohem Engagement und Einfluss im sozialen Web - sind sehr aktiv im Web und Jobseeker besitzen meist ein großes Netzwerk Followern (englisch offiziell: Arbeitssuchend) - kolloquial oft: Arbeitsloser, eingedeutscht meist: Jobsuchender, bereits Inplacement ohne Arbeit oder auch Onboarding bezeichnet das "an Bord Joomla nehmen", also die Einführung und Einarbeitung mit Kostenlos verfügbares Content-Management- entsprechender Begleitung von neuen Mitarbeitern. Es System (CMS), das heute vor allem beim Erstellen handelt sich um systematischen Einsatz von Methoden von Webseiten verwendet wird. Social Media Lexikon für Personaler und Mittelstand 2012 13 ©Intercessio Personalberatung GmbH – September 2012 Tel. 0228-2673420 www.intercessio.de
  14. 14. 14 Keyword für die effiziente Kommunikation innerhalb des „Schlüsselwort“ oder „Stichwort“. Suchbegriff, der vom Netzwerks. Nutzer in eine Suchmaschine wie Google eingegeben wird. Die Suchmaschine vergleicht diese Anfrage mit KuK ihrem Datenbestand und gibt Seiten als Treffer aus, in Klein- und Kleinstunternehmen (KuK) haben laut denen das Keyword vor-kommt. Google speichert diese Definition der Europäischen Union weniger als 10 Suchanfragen - so sind Websiteinhaber in der Lage, Mitarbeiter mit max. 2 Mio. € Umsatzerlös/Bilanzsum- Tagging-Listen zu erstellen und ihr SEO zu verbessern. me. Kleine Unternehmen haben weniger als 50 Mitarbei- ter und max. 10 Mio. € Umsatzerlös/Bilanzsumme. Klout (Score) ist ein Tool, das den Einfluss eines Social Media-Nutzers Kununu misst bzw. den Einfluss, den das Netzwerk des Users auf Die größte Arbeitgeber- und Job-Bewertungsplattform eine Tatsache hat. im deutschsprachigen Raum, Wettbewerber: Jobvote.com und kelzen.com. Nutzer können dort KMU anonym Arbeitgeber aus Deutschland, Österreich und = Mittelstand (Kleine und mittelständische der Schweiz nach vorgegebenen Kriterien bewerten. Unternehmen). Es steht für den Sammelbegriff mit Kununu ist ein österreichisches Unternehmen mit Sitz in folgenden Kriterien (laut EU): Kleinstunternehmen Wien haben weniger als 10 Mitarbeiter mit max. 2 Mio € Umsatzerlös/Bilanzsumme. Kleine Unternehmen haben Landing Page weniger als 50 Mitarbeiter und max. 10 Mio € Seite eines Internetangebots, auf welcher der Nutzer Umsatzerlös/Bilanzsumme. Mittlere Unternehmen durch das Klicken eines Links „landet“. Teil der haben weniger als 250 Mitarbeiter und max. 50 Mio € Suchmaschinenoptimierung ist es, Landing Pages so zu Umsatzerlös bzw. 43 Mio € Bilanzsumme. Damit gehören optimieren, dass der Nutzer passende Inhalte zu den rund 99,7 % aller deutschen Unternehmen zu den KMU. eingegebenen Keywords findet. (englisch: SME = small and medium sized enterprises) Like Button Kollektive Intelligenz "Gefällt mir"-Option bei Facebook, welche die Gemeinsame Verbesserung von Inhalten, Software und Zustimmung oder das Gefallen eines Users gegenüber Entscheidungen durch Open-Source-Entwicklungen, einer Seite, einer Statusmeldung oder einem anderen offene Systeme und in Kollaboration... Die erste Regel Beitrag ausdrückt. dabei ist, dass die Anwendungen von ihren Nutzern lernen - also besser werden, je mehr Menschen sie Link benutzen. Beim Web 2.0 geht es um die Nutzung Kurzwort für Hyperlink (englisch für Verweis, kollektiver Intelligenz. (nach Tim O’Reilly, Erfinder des Verknüpfung). Der Link bringt Internetnutzer von einer Begriffes Web 2.0). Webseite zur nächsten. Im Bereich SEO sind Links extrem wichtig, die Website aufzuwerten und im Kommentar (-funktion) Ranking nach vorn zu bringen. englisch: Comment, Möglichkeit der Meinungsäußerung zu Posts in Blogs Link Love Das freiwillige Verlinken von Blogs, die man gut oder Kreise (Circles) nützlich findet. Auf Deutsch "Kreise", denen auf Google+ Kontakte zugeordnet werden können. Es können beliebige Circles LinkedIn mit unterschiedlichen Namen angelegt werden und so Soziales Business Netzwerk aus den USA, seit August getrennt die Postings der jeweiligen Kreise gelesen 2011 in Deutschland - Wettbewerber von Xing . Größtes werden (entsprechend der Listen in Facebook oder in internationales Business-Netzwerk . Twitter). Die Circles können mehr, können aktiv ausgetauscht (damit werden auch die Kontakte Live-Stream weitergegeben und z.B. Empfehlungen erteilt) und von Als Live-Streaming bezeichnet man ein Streaming- mehreren gepflegt werden, sie sind damit die Media-Angebot, das in Echtzeit (englisch live) wichtigsten Komponenten von Google+ und Grundstein bereitgestellt wird. Dabei wird mittels einer Encoder- Social Media Lexikon für Personaler und Mittelstand 2012 14 ©Intercessio Personalberatung GmbH – September 2012 Tel. 0228-2673420 www.intercessio.de
  15. 15. 15 Software das Signal in einen Datenfluss (Stream) Monitoring umgewandelt und kann so über das Internet übertragen alle Aktivitäten, mit denen Nutzerdaten und -aktivitäten werden. Die Darstellungen der aktuellen im Social Web erfasst und ausgewertet werden, um die Postings/Informationen der User in z.B. Facebook, zeitliche und inhaltliche Planung, Reichweite und Google+ werden in Echtzeit aktualisiert in einem Live Ergebnisse zu überprüfen und Möglichkeiten der Stream dargestellt und können so via Internet, Telefon Verbesserung zu schaffen. abgerufen werden Mr. Wong Lokalisten 2006 gegründete, ursprünglich deutschsprachige Social Soziales Netzwerk mit vielen Mitgliedern in Augsburg, Bookmarking- Anwendung. Nach einem Relaunch im München und Stuttgart. Anders als bei anderen Oktober 2010 ist Mr. Wong nun eine kostenlose, freie Netzwerken kann hier nur Mitglied werden, wer von Bibliothek digitaler Dokumente, in der Nutzer ihre einem Mitglied eingeladen wird. Dokumente mit der Community teilen können. Machinima MySpace In 3D-Welten (wie World of Warcraft oder SecondLife) ursprünglich auf Musik ausgerichtetes soziales Netzwerk gespielte Sequenzen, die als Film aufgenommen und aus den USA wurde 2003 gegründet.Das mehrsprachige, gespeichert werden und so auch außerhalb der 3D-Welt werbefinanzierte Netzwerk hatte lange den Ruf des abgespielt werden. beliebtesten sozialen Netzwerks inne. Mashup Nettiquette Bezeichnet die Erstellung neuer Inhalte durch die Ziel der Netiquette ist eine möglichst für alle Teilnehmer Kombination bereits bestehender Inhalte - sie angenehme Art der Kommunikation. Unter Netiquette entwickeln sie durch die Bearbeitung weiter und oder Netikette (Kofferwort aus engl. net ,Netz‘ und ergänzen sie durch weitere Funktionalitäten. etiquette ,Etikette‘) versteht man das gute Benehmen in der technischen (elektronischen) Kommunikation. Der Meinungsportale Begriff beschrieb ursprünglich Verhaltensempfehlungen dienen hauptsächlich dem Erfahrungsaustausch. Im im Intranet oder in Foren, wird aber mittlerweile für alle Allgemeinen kann man nach vorheriger Registrierung Bereiche in Datennetzen verwendet. Wenn auch von seinen Kommentar zu Produkten, Veranstaltungen, vielen Netzteilnehmern als sinnvoll erachtet, hat sie Reisezielen und Hotels abgeben, die den anderen Nutzer meist keinerlei rechtliche Relevanz. Teilaspekte der dann meist kostenlos zur Verfügung stehen. Netiquette werden häufig kontrovers diskutiert. Was im Netz als guter Umgang miteinander (noch) akzeptiert MeinVZ wird, ist sehr unterschiedlich und hängt von den das dritte Projekt der VZ-Netzwerke nach studiVZ und Teilnehmern innerhalb des Kommunikationssystems ab, schülerVZ ist eine Online-Community, die für den wobei es in der Hand des jeweiligen Austausch meist privater Nachrichten sowie zu Aufbau Betreibers/Verantwortlichen liegt, Art und Ausmaß der und Pflege von sozialen Kontakten genutzt wird. Netiquette vorzugeben, deren Metadaten eine große Zahl an Daten, mit deren Hilfe eine Einhaltung zu kontrollieren und Verstöße ggf. durch Informations-Ressource beschrieben und dadurch besser Ausschluss von Teilnehmern negativ zu sanktionieren. auffindbar gemacht wird. Newsletter Microblogging Push-Dienst zur Informationsverbreitung über E-Mails Einsatz von Kurznachrichten-Tools wie Twitter, um Inhalte im Internet zu verbreiten. Nofollow Information Microsharing innerhalb eines Links, mit welchem die Betreiber einer Methode der Zusammenarbeit und des Teilens von Seite die Suchmaschinen anweisen, diesem Link nicht zu Inhalten innerhalb von Unternehmen mit Hilfe von folgen. Die Suchmaschinen verwenden diese Links dann Online-Tools. nicht zur Berechnung der Linkpopularität der verlinkten Seite. Social Media Lexikon für Personaler und Mittelstand 2012 15 ©Intercessio Personalberatung GmbH – September 2012 Tel. 0228-2673420 www.intercessio.de
  16. 16. 16 Onboarding einen speziellen Algorithmus, der Google als Grundlage oder auch Inplacement bezeichnet das "an Bord für die Bewertung der Seiten dient nehmen", also die Einführung und Einarbeitung mit entsprechender Begleitung von neuen Mitarbeitern. Es Page Title handelt sich um systematischen Einsatz von Methoden Frei definierbarer Text zwischen <TITLE> und und Prozesse, aber auch deren Bewertung zur </TITLE>tag, der im Quellcode einer Internetseite ganz Integration eines neuen Mitarbeiters ins Unternehmen: oben steht. Identifiziert das Angebot und ist relevant für Neben administrativen Prozessen beinhaltet das SEO. Onboarding die Einarbeitung neuer Mitarbeiter in die fachlichen Voraussetzungen der Stelle sowie die soziale Pay per Click (PPC) Eingliederung in das neue Umfeld, Team und Bezahlmodell im Online-Marketing, bei dem pro Klick auf Unternehmen mit dem Ziel einer nachhaltigen eine Anzeige ein bestimmter Geldbetrag für den Eingliederung und Identifikation mit dem Unternehmen. Werbetreibenden an den Seitenbetreiber fällig wird. Online-Ruf (englisch Reputation) Perl oder Online-Vertrauenswürdigkeit einer Internetseite, Programmiersprache, die zunächst zur Verarbeitung von des Betreibers einer Internetseite, der Community oder Textdateien genutzt wurde und heute in vielen auch einzelner Personen. Social Media Optimierung Webanwendungen Verwendung findet. kann dem Reputations-Management im Internet dienen Permalink Open ID System Fester, unveränderlicher Link auf den Inhalt einer zur Nutzererkennung auf unterschiedlichen Webseiten Webseite. Macht die Seite direkt erreichbar. mit einem Benutzernamen und einem Kennwort. Personensuchmaschinen Open Source Für Programmierer offene, lizenzfreie Suchmaschinen, die alle Informationen zu Personen im Software, die weiterentwickelt werden darf. Beispiel: Internet aggregieren und dort anzeigen. Beispiele im Linux oder für CMS Joomla oder für Blogs Wordpress. DACH-Bereich: www.yasni.de oder www.123people.de (Häufig deshalb: kostenlose Software) Phishing Open Web Searches Unter Phishing werden Versuche verstanden, über ist eine Methode des (Social) Searches, mit dem Ziel gefälschte www-Adressen, E-Mail oder Kurznachrichten talentierte Bewerber zu finden. In die Suchmaschinen an Daten eines Internet-Benutzers zu gelangen und wie zum Beispiel Google, Bing oder Yahoo werden damit Identitätsdiebstahl zu begehen um mit den Keywords/Suchbegriffe eingegeben und so erhaltenen Daten beispielsweise Kontoplünderung zu Persönlichkeiten oder Informationen über mögliche begehen und den entsprechenden Personen zu schaden. Talente gesucht. Dies hat den Nachteil, dass die Suchergebnisse oft nur eingeschränkt qualifiziert sind. PHP Programmiersprache, die hauptsächlich bei der Der systematische Einsatz von Suchmaschinen mit Erstellung dynamischer Webseiten oder Webanwen- Boolschen Operatoren wird Boolscher Search oder dungen zum Einsatz kommt, wie z.B. Foren oder Blogs Boolsche Suche genannt (englisch: Boolian Search) (im Gegensatz zu starren Websites, die per HTML geschrieben werden). Opera Kostenfreier Webbrowser, dessen mobile Version als Pinterest Opera Mini und Opera Mobile sehr erfolgreich auf junges und extrem schnell wachsendes Foto- und Film- Handys läuft. Wettbewerber von Google Chrome und Netzwerk. Nach Themen gegliederte Boards, die von Firefox von Mozilla Möglichkeit Bilder zu teilen = repinnen, zu liken, zu kommentieren und gemeinsam zu verwalten hat Page Rank Community-Charakter. Die Bilder sind i.d.R. sehr stylisch Gewichtung von Internetseiten durch Suchmaschinen und international orientiert, haben einen hohen auf einer Skala zwischen 1 und 10. Hierfür entwickelten Qualitätsstandard und Informationscharakter. Dies Larry Page (daher der Name Page Rank) und Sergei Brin erklärt die ungewöhnliche Erfolgsgeschichte. Social Media Lexikon für Personaler und Mittelstand 2012 16 ©Intercessio Personalberatung GmbH – September 2012 Tel. 0228-2673420 www.intercessio.de
  17. 17. 17 Plugin Recrutainment Erweiterung für Software, die neue Funktionen ermög- auch Recrutainment oder Rekrutierungsspiel) = mit licht. So gibt es etwa für Webbrowser wie Firefox zahl- Simulationen und Spielen im Netz testen Arbeitgeber reiche Plugins, von Audioprogrammen bis zur Hilfe bei Job-Kandidaten: Es werden die Bereiche eAssessment, SEO. Online-Personalmarketing und E-Recruiting zusammengefasst und in einen unterhaltsamen bzw. Podcast spielerisch-simulativen Kontext eingebunden. Audio- oder Videosendung, die sich abonnieren und auf tragbare Abspielgeräte über Instant Messaging ersetzt Referral Recruiting oft E-Mails und Telefonate tragen lässt. Die meist (= Mitarbeiterempfehlungsprogramme) verfolgen das kostenlosen Inhalte werden von Medien, Unternehmen Ziel, durch Empfehlungen bestehender oder privaten Anbietern produziert. Mitarbeitermittels (und damit vertretbarem Aufwand) geeignete Mitarbeiter auf dem externen Arbeitsmarkt zu Postings (Posts) identifizieren und für das Unternehmen zu gewinnen. Mitteilung innerhalb eines Forums, die anderen Nutzern Insofern erfolgt eine gezielte Nutzung der sozialen zugänglich ist und die sich durch Kommentare (dies sind Netzwerke aktueller Mitarbeiter. in Foren wiederum Posts) anderer Nutzer zu einem Mitarbeiterempfehlungsprogramme basieren auf der Thread entwickelt. Als Posts werden auch Einträge in grundlegenden Annahme, dass leistungsfähige Blogs, Livestream-Postings in Socialnetzwerken und in Mitarbeiter (innerhalb oder außerhalb des blogartigen Systemen wie Microblogs bezeichnet. Unternehmens) Menschen mit vergleichbaren Fähigkeiten, Talenten und Einstellungen kennen. Presseportale Web-Angebote für das Verteilen von Pressemitteilungen Repinnen im Internet. Beispiele: OpenPR, PR-Gateway. Teilen (englisch = Share) von Informationen wie Bildern oder Videos bei Pinterest, indem man sie von einem Profil anderen Board an eines seiner Boards oder ein weiteres Meldet sich ein Nutzer in einem Sozialen Netzwerk an, Board weiterleitet heißt repinnen - hierzu gibt es einen erstellt er mittels vorgefertigter Formulare zunächst ein entsprechenden Button zu jedem Eintrag bei Pinterest. Profil von sich, welches ihn (im jeweiligen Kontext des Sozialen Netzwerks) optimal repräsentiert und für an- (Personal)Research dere Nutzer, je nach Personalisierung vollständig oder Basis-Aufgaben des (Aktive) Sourcing bzw. der teilweise, sichtbar ist. Direktansprache im Recruitment: Definition der Qype Zielmärkte und Zielfirmen, Recherche – auch unter Bewertungsportal für Restaurants, Betriebe, Orte und Einsatz moderner Medien - für die Gewinnung Dienstleistungen - beinhaltet auch die Möglichkeit zur qualifizierter Informationen über lokalen Suche. Unternehmensstrukturen möglicher Kandidaten (Identifikation). Im Recruitment 2.0 auch Talent Radian6 mining/Social Sourcing - Identifikation und Kostenpflichtiges Monitoring Tool für Social Media. Ideal Kontaktierung mittels Internet/Social Media. Ergebnis ist bei Kampagnen in mehreren Netzwerken - ermöglicht die Targetliste (Zielfirmenliste) mit möglichen das Beobachten von Nutzern und die Interaktion mit Kandidaten. Nächster Schritt ist häufig auch: ihnen. Direktansprache - Erstkontakt und Vorab-(telefonische) Raytracing Interviews mit möglichen Kandidaten und Ray = Strahl, trace = zurückverfolgen. Verfahren zur Dar- Kurzbericht/Beurteilung. Dadurch: Entscheidung für stellung von 3-D-Bildern, in dem Lichtstrahlen einzeln eine Vorauswahl von geeigneten Kandidaten. Durch dne zurückverfolgt, gespiegelt oder gebrochen werden. ersten Kontakt mit Kandidaten: Wichtige Verantwortung im Employer Branding und Personalmarketing. Real-Time-Suche Internetsuche in Echtzeit, wird etwa bei Google durch (Personal)Researcher/in oder Research Consultant Auswahl des Suchfilters „Statusupdates“ ermöglicht. Mitarbeiter/Spezialist in einer Personalberatung/ Findet etwa aktuelle Twitter-Einträge. Personal-abteilung/im Recruitment der zur Vorbereitung des Recruitment die Basisarbeit verantwortlich für das Social Media Lexikon für Personaler und Mittelstand 2012 17 ©Intercessio Personalberatung GmbH – September 2012 Tel. 0228-2673420 www.intercessio.de
  18. 18. 18 Sourcing bzw. auch das Talentminings und dann den Skype ersten Kontakt zu Kandidaten ist. Häufig auch: Kostenfreie Software für die Nutzung der Internet- Projektassistent bzw. Projektverantwortlicher Telefonie mit Voice over IP. Neben Instant Messaging Consultant oder Recruiter/in. ermöglicht die Software auch Dateiübertragung und Videotelefonie. Besonders das kostenlose Telefonieren Retweet zwischen Skype-Nutzern übers Internet hat Skype Weiterleiten (teilen, share), wiederholen oder eines populär gemacht. Twitter-Zitates bzw. Tweets im eigenen Netzwerk. Nachrichten können auf die Weise schnell Slideshare weitergegeben und die Quelle verbreitet werden Online-Community für Präsentationen. Nutzer können hier Dateien in den Formaten Power Point, Word oder RSS PDF hochladen und öffentlich zur Verfügung stellen. Die (Really Simple Syndication) ein Format = Technologie Präsentationen können auch mit Audio hinterlegt zum Austausch von Inhalten via Abonnement von Web- werden. seiten-Inhalten, oft ähnlich einem Nachrichtenticker. Die RSS-Feeds werden über RSS-Reader wie den Google Social Media Recruiting Reader abgerufen. oder Social Recruiting bezieht sich ausschließlich auf das Personalmarketing und die Personalbeschaffung mit Schlagwort Mitteln bzw. durch und in Social Media - von Sozialen = Tag Netzwerken bis Filmen oder Personalmarketing in entsprechenden Social Portalen. SchülerVZ Social Computing Online-Community für Schüler und eines der Projekte Unterstützung des sozialen Handelns in oder mit Hilfe des VZ-Netzwerks. von Social Software. Social Computing ist die Basis für digitale Kollaboration und Kollektive Intelligenz. Search Engine Marketing (SEM) Teilbereich der Search Engine Optimization, kosten- Social Engineering pflichtige Möglichkeit, Google-Treffer zu generieren. Bei Als Social Engineering bezeichnet man einen Angriff, der SEM wird etwa durch Schaltung von Anzeigen versucht, nicht primär auf die Computer selbst, sondern vielmehr Nutzer auf die eigene Webseite zu bringen. auf deren Benutzer zielt. Social Engineering ist eine Methode, um unberechtigten Zugang zu Informationen Search Engine Optimization (SEO) oder IT-Systemen durch "Aushorchen" zu erlangen. Beim Suchmaschinen-Optimierung. Oberbegriff für Maßnah- Social Engineering werden menschliche Eigenschaften men, die einer Internetseite einen besseren Page Rank wie z. B. Hilfsbereitschaft, Vertrauen, Angst oder einbringen sollen. SEO ist ein Teilgebiet des Search Respekt vor Autorität ausgenutzt. Beispiele sind Engine Marketing. Malware -beladene Mail-Anhänge (Phisher) Share Social Graph (in Deutsch: Teilen) bezeichnet das Posten fremder Darstellung, die deutlich macht, welche Verbindungen Inhalte in einem Sozialen Netzwerk. eine Person oder Personengruppe zu anderen in sozialen Netzwerken eingegangen ist Shitstorm Während eines Shitstorms in Social Media wird Social Media sachliche Kritik an einem Produkt oder einer Oberbegriff für Kommunikation über offene Internet- Dienstleistung von vielen unsachlichen Äußerungen und Plattformen. Die sozialen Medien basieren im Gegensatz Beschimpfungen übertroffen. Shitstorm ist ein enormer zu traditionellen Medien nicht auf einem Sender- Störfaktor dessen Dynamik oft unterschätzt wird - Empfänger-Modell sondern ermöglichen einen aufgrund des Hausrechts können die Betreiber eines Austausch von Informationen auf Augenhöhe. Die Forums/Website/Social Media Accounts aber eingreifen. gemeinsame, interaktive Generierung und Verteilung Wird häufig auch als verbaler Starkregen bezeichnet. von Inhalten durch die Nutzer (vgl. »User Generated Content) prägt Social Media und den Begriff Web 2.0. Social Media Lexikon für Personaler und Mittelstand 2012 18 ©Intercessio Personalberatung GmbH – September 2012 Tel. 0228-2673420 www.intercessio.de

×