Auftakt Webgesellschaft

1,426 views

Published on

Auftakt der Vorlesung "Kommunikation und Kooperation in der Webgesellschaft", Dr. Gerald Fricke, 08.04.2011. TU Braunschweig, Institut für Wirtschaftsinformatik, Abteilung Informationsmanagement (wi2)

Published in: Education
0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total views
1,426
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
177
Actions
Shares
0
Downloads
11
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Auftakt Webgesellschaft

  1. 1. Auf dem Weg in die kooperative Webgesellschaft Vorlesung Dr. Gerald Fricke, TU Braunschweig Auftakt, 08.04.2011Freitag, 8. April 2011
  2. 2. Vorstellung • Gerald Fricke • Akademischer Rat, TU Braunschweig, Institut für Wirtschaftsinformatik • Politikwissenschaftler (Dr. rer. pol.), Autor, Internet-Konzeptioner • Habilitation über „Webgesellschaft“ • Ballkultur@TwitterFreitag, 8. April 2011
  3. 3. Freitag, 8. April 2011
  4. 4. Was heißt Webgesellschaft?Freitag, 8. April 2011
  5. 5. „Was wir von der Gesellschaft und ihrer Welt wissen, wissen wir fast ausschließlich durch die Massenmedien“ (Niklas Luhmann) „Was ich von der Welt weiß, weiß ich durch meine Facebook-Freunde“ (Unbekannter Freund)Freitag, 8. April 2011
  6. 6. Kooperative Webgesellschaft? • Wie verändert sich die Gesellschaft durch die Vernetzungen im Web? • Etablierung neuer Normen, Konventionen, Lebensstile? • Was hält die Welt im Innersten zusammen? • Wie verändert das Web die Kooperation von Individuen in Unternehmen, der Politik, der Gesellschaft?Freitag, 8. April 2011
  7. 7. Ziele der Vorlesung • Gestaltungsorientierte Ansätze der Wirtschaftsinformatik mit Theorien der Sozial- und Medienwissenschaften verbinden • Systeme und Akteure untersuchen: In Gesellschaft, Politik, Unternehmen • Kommunikation, Kooperation, Geschäftsmodelle, Leitmedien betrachten • Ansätze einer Theorie der kooperativen Webgesellschaft formulierenFreitag, 8. April 2011
  8. 8. Methoden und Aufgaben • Sechs Themen zur Webgesellschaft, dazu Thesen und Antithesen • Für jedes Thema „Pro“ und „Contra“-Gruppe (jeweils bis zu 5 Mitglieder) • Jede Gruppe entwickelt eine These und begründet sie • In der Vorlesung: „Kreative“ Präsentation der These mit Video (insges. ca. 10 min) • Ergebnissicherung im wi2-Blog mit dem Video oder Blogartikel und Ausarbeitung der These im wi2-IuK-Wiki, mit QuellenFreitag, 8. April 2011
  9. 9. Gruppen • Anmeldung fürs Thema direkt auf StudIp • Bitte direkt der Untergruppe zuordnen • Team: Projektmanager, Konzeptioner, Texter, Designer, Techniker • Erster Anmelder ist automatisch der ProjektmanagerFreitag, 8. April 2011
  10. 10. Beispielvideo: „Universität der Zukunft“Freitag, 8. April 2011
  11. 11. Übersicht • 29.04.2011: Gesellschaft im Web - Facebook als Befreier oder Diktator? • 13.05.2011: Politik im Web - direkte versus repräsentative Demokratie • 27.05.2011: Unternehmen im Web - was „bringt“ Social Media? • 10.06.2011: „Echtzeit“-Kommuniktion im Web - was „bringt“ Twitter? • 24.06.2011: Geschäftsmodelle im Web - Apple versus Google • 08.07.2011: Leitmedium Internet oder (immer noch) Massenmedien?Freitag, 8. April 2011
  12. 12. Fangen wir an!Freitag, 8. April 2011

×