Your SlideShare is downloading. ×
Anti-Mobbing-Award 2014 - Brief von Herrn Ministerpräsidenten Torsten Albig‏
Anti-Mobbing-Award 2014 - Brief von Herrn Ministerpräsidenten Torsten Albig‏
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Anti-Mobbing-Award 2014 - Brief von Herrn Ministerpräsidenten Torsten Albig‏

138

Published on

Sehr geehrter Herr May, …

Sehr geehrter Herr May,

für den von Ihnen aus Berlin an Herrn Ministerpräsidenten Torsten Albig verliehenen Anti-Mobbing-Award 2013 dankt Herr Ministerpräsident Albig auch im Namen der "zahlreichen - unermüdlich gegen Mobbing einstehenden - Menschen in ganz Schleswig-Holstein" unmittelbar Ihnen, sehr geehrter Herr May, m.E. auch in Hinblick auf das 15-jährige Bestehen der Bürgerinitiative http://www.mobbing-web.de , der unser Land der Ideen den "Berliner Wegweiser gegen Mobbing" verdankt, der überall auf der Erde erkennen lässt, dass sich Verantwortliche mutig gegen die gewollte Ausgrenzung Anderer aussprechen und für Menschlichkeit werben und eine Kulturnation Deutschland.
Ich habe auf Ihre wegweisende Bürgerinitiative für mehr Menschlichkeit am Arbeitsplatz BREMEN und DEUTSCHLAND unverzüglich den Bürgermeister und Präsidenten des Senats der Freien Hansestadt Bremen, Herrn Jens Böhrnsen, mit dem o.g. Brief aus Kiel hingewiesen.
Ich wünsche Ihnen und Ihrer Initiative weiterhin die ihr gebührende freundliche Beachtung durch alle Politikerinnen und Politiker in unserem Land der Ideen!
Mit freundlichen Grüßen
BAKI-SCHULE
Erich K.H. Kalkus

Published in: Social Media
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
138
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. ffiä Ministerpräsident Torsten Albig dankt für den Anti-Mobbing-Award 2013 aus Berlin - s. Kehrseite: ,,Dies ist eine Auszeichnung, über die ich mich freue, die aber nicht minder den zahlreichen - unermüdlich gegen Mobbing einstehenden - Menschen in ganz Schleswig-Holstein zugedacht werden sollte. Sie geben dieser wichtigen Aufgabe ein Gesicht und sind für Betroffehe eine wichtige Anlaufstelle." Sehr geehrter Hen Bürgermeister und Senatspräsident, die freundliche Annahme der o.g. Bürgerauszeichnung darf m.E. als eine frohe Botschaft für den lnitiator des Projektes M &/.MOBBING-WEB.DE; Herrn Klaus-Dieter May, zum 15-jäh- rigen Jubiläum angenommen werden und viele Menschen ermutigen, staatliche Bemühun- gen gegen die gewaltig zunehmende soziale Ausgrenzung Anderer in der Bundesrepublik Deutschland und daruber hinaus weltweit als Bürger_in nachhaltig zu unterstützen: Dem Bürger Klaus-Dieter May ist es gelungen, in unserem Land der ldeen einen weltweit sicht- baren ,,Berliner Wegweiser gegen Mobbing" aufzustellen und so Verantwortlichen die Mög- lichkeit gegeben, sich mutig und - ermutigend schon für Kinder - gegen Mobbing auszu- sprechen und unser Land als Kulturnation darzustellen. Für Bremen hat Hen May sich mit Online-Petitionen für den landesweiten Anti-Mobbing-Tag wie in Schleswig-Holstein, für die Bundesrepublik Deutschland für einen ,,2. Mobbing-Report" erfol greich ein gesetzt. Mit freundlichen Grüßen tI B w & #s ffi'%% W 1985 - 2017: S2Jahre Senat der Freien Hansestadt Bremen via Herm Bürgermeister und Präsidenten Jens Böhrnsen durch Eilboten am 14. März 2014 in Kopie: Herrn Klaus-Dieter May in Berlin; Herrn Regierenden Bürgermeister in Berlin, Klaus Wowereit; Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) u.a. BAKI LUTHER2OlT Erich K.H. Kalkus, Lehrer i. R. BAKI-SCHULE, lnitiative seit 1986 (Tschernobyl) aus der Bremer Schule für eine Schule, die unsere Welt zur Zukunft braucht Telefon: +49-(0)421-46 25 40 Telefax: +49-(0)421-43 03 478 E-Mail: tagderschule@web.de lnternet: www.bakischule.de u.a. Berliner Wegweiser Kehrseite: o.g. Brief von Herrn MinisterpräsidentenAlbig vom 11. d.M.
  • 2. Der Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein Der Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein Postfach 71 22 | 24171 Kiel Herrn Erich K.H. Kalkus Undeloher Straße 12 28329 Bremen r' ,/ '/ iir /,1 Sehr geehrter Herr Kalkus, für lhre neuerlichen Schreiben und insbesondere den mir verliehenen ,,Anti-Mobbing- Award 2013" möchte ich lhnen danken. Dies ist eine Auszeichnung, über die ich mich freue, die aber nicht minder den zahlreichen - unermüdlich gegen Mobbing einstehenden - Menschen in ganz Schleswig-Holstein zu- gedacht werden sollte. Sie geben dieser wichtigen Aufgabe ein Gesicht und sind für Be- troffene eine wichtige u nm ittelbare Anlaufstelle. lch wünsche lhnen für lhren Einsatz und vor allem lhr weiteres Wirken viel Erfolg und ver- bleibe mit freundlichen Grüßen ("* iTorsten;!dig DüsternbrookerWeg 104,24105Kie| | Telefon 0431 988-2000 | Telefax0431 988-1960 | www.schleswig-holstein.de I Buslinien 41 ,42,51 | E-Mail-Adressen: Kein Zugang für elektronisch signierte oder verschlüsselte Dokumente. I Das Landeswappen ist gesetzlich geschützt.

×