BT News Juni 2012

  • 702 views
Uploaded on

Mehr erfahren über BT Germany: BT News lesen! Der Schwerpunkt dieser Ausgabe liegt auf dem Thema Big Data und was das immer schnellere Datenwachstum für Unternehmen bedeutet.

Mehr erfahren über BT Germany: BT News lesen! Der Schwerpunkt dieser Ausgabe liegt auf dem Thema Big Data und was das immer schnellere Datenwachstum für Unternehmen bedeutet.

More in: Technology
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
702
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
1
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Juni 2012 BT News Neue Studie zu Big Data + Netz mit IQ + und mehr Edition Juni 2012Editorial BT Spotlight BT Studie zu Big Data: Unternehmen müssenLiebe Leserinnen und Leser, sich auf neue Konzepte einstellen. Interview mit Karsten Lereuth, CEO BT Germany, über die wichtigsten Ergebnisse der Studie.eine aktuelle BT-Studie zu BigData belegt, dass das Thema Lösungenmehr und mehr Unternehmen • BT Connect: Netzwerk-Performance immerbeschäftigt. Die Datenexplosion in im Blickden Griff zu bekommen und die • Connect Acceleration: Turbo fürFülle der Informationen intelligent Unternehmensanwendungenzu verarbeiten, sodass sie für KundenprojekteAnwender größtmöglichen Nutzen BT schließt neue Verträge mit weltweithaben, wird eine der zentralen führenden UnternehmenHerausforderungen der IT. AwardsErfahren Sie in dem nebenstehenden Interview mehr über • BT dreimal „Leader” in den „Magicdie wichtigsten Ergebnisse der Big Data-Studie! Quadrants” für Netzwerk-Service-Provider • BT Germany als ein führender Anbieter vonMit freundlichen Grüßen Cloud-Lösungen ausgezeichnet Meet BT • BT Group steigert Gewinn und Dividende im Geschäftsjahr 2011/12Karsten Lereuth • Dr. Stefan Winghardt ist neuer Head of BTCEO BT Germany Legal Germany & Austria • Erfolgreicher Startschuss in Frankfurt: Neues BT Data Center in Betrieb genommen • Einladung zum Dialog: BT Germany goes Facebook 1
  • 2. BT Spotlight BT-Studie zu Big Data: Unternehmen müssen sich auf neue Konzepte einstellen Was das immer schnellere Datenwachstum für Unternehmen bedeutet, erläutert Karsten Lereuth, CEO von BT Germany, anhand aktueller Studienergebnisse.Herr Lereuth, was sind für Sie die wichtigsten Erkenntnisse aus der aktuellen BT-Studie zu Big Data?Unsere Studie, die wir zusammen mit der Experton Group durchgeführt haben, belegt: Big Data ist längst mehr als einreiner Trendbegriff. Das explosive Datenwachstum wird von den IT-Entscheidern der mittelständischen und großenUnternehmen als eine der zentralen Herausforderungen eingeschätzt. Die Befragten gehen im Schnitt von einemWachstum des Datenvolumens um mehr als 40 Prozent bis Ende 2014 aus, und ein Teil von ihnen erwartet sogar einenAusbau der Netzwerkbandbreiten um bis zu 50 Prozent.Das verdeutlicht vor allem eines: Big Data ist wesentlich mehr als eine reine Fortschreibung der altbewährten BusinessIntelligence-Strategien. Es macht ganz neue Konzepte und Technologien notwendig, unter anderem um die Fülle an Datenzu verarbeiten.Wie sehen diese neuen Konzepte aus?Durch Big Data ergeben sich künftig vollkommen neue Anforderungen an die Architektur und den Betrieb der IT- undNetzwerkinfrastrukturen, um die immensen Datenmengen schnell, flexibel und kostengünstig zu verarbeiten.BT verfolgt dieses Thema seit vielen Jahren, um seine Kunden optimal für das neue Zeitalter zu rüsten. Dazu zählt inDeutschland unter anderem die gerade erfolgte Eröffnung des neuen BT-Rechenzentrums in Frankfurt am Main, dashierzulande zu den modernsten und energieeffizientesten gehört, und der stetige Ausbau unseres intelligenten Netzes „BTConnect“. Damit können unsere Kunden ihr Netzwerk leichter überwachen und steuern und schneller an ihregeschäftsspezifischen Anforderungen anpassen.Welchen Nutzen ziehen Sie noch aus der Studie?Erfreulich ist, dass sich immerhin mehr als die Hälfte der Unternehmen bereits aktiv mit dem Thema beschäftigt, wenn auchnur acht Prozent Big Data-Lösungen schon in ihren Prozessen einsetzen und die Mehrheit sich noch in der Analyse- undPlanungsphase befindet. Das lässt erahnen, welch enormes Potenzial das Thema noch in sich birgt.Um die Datenschätze zu heben, brauchen Unternehmen in jedem Fall einen kompetenten Partner an ihrer Seite, der ihnenein leistungsstarkes, hoch verfügbares Netzwerk rund um den Globus bereitstellt. Denn auch dies belegt unsere Studie:Unternehmen verlangen von IT-Dienstleistern nicht nur ein hohes Maß an Erfahrung in der Analyse und Verarbeitung vongroßen Datenmengen, sondern ebenso Erfahrung und Kompetenz im Betrieb von Cloud Computing-Infrastrukturen, um BigData-Workloads effizient und flexibel betreiben zu können.Wie sieht die Zukunft rund um Big Data aus?Natürlich braucht das Thema noch etwas Zeit, um sein Potenzial voll zu entwickeln. Doch die Vorteile liegen auf der Handund werden Entscheider antreiben, den Wandel zu beschleunigen. Dank Big Data-Analysen erhalten die Nutzer genauereKundeninformationen, können ihre Vertriebs- und Marketingprozesse optimieren. Und sie können Kosten auf derInfrastrukturseite sparen, indem rechenintensive Big Data-Anwendungen in der Cloud betrieben werden.Laut Studie sind viele CIOs auch überzeugt, ohne ein „Upgrade“ ihrer IT- und Netzwerkinfrastruktur die zukünftigen Daten-mengen und Anforderungen seitens des Business an Big Data nicht bewältigen zu können. Hier wird BT heute und inZukunft die richtigen Antworten geben und seinen Kunden dabei helfen, das volle Potenzial auszuschöpfen.Möchten Sie die kompletten Ergebnisse der BT-Studie zu Big Data kostenfrei und unverbindlich als Download beziehen?Dann registrieren Sie sich bitte auf dieser Webseite. 2
  • 3. Lösungen BT Connect: Netzwerk-Performance immer im Blick BT hat das Kundenportal „My Account“ um ein neues Dashboard erweitert. Alle wichtigen Informationen sind noch schneller erfassbar – auch von unterwegs.Wie hoch ist die Netzauslastung? Welchen Status hat die Störungsmeldung? Welche technischen Arbeiten stehen an? EinBlick auf das neue Dashboard – und diese sowie andere Fragen, die Netzwerkverantwortliche stellen, sind beantwortet. Mitdem neuen Dashboard innerhalb des Global Services Portals „My Account“ können alle BT Connect-Kunden diewichtigsten Informationen auf einen Blick erfassen – zugeschnitten auf ihren jeweiligen Bedarf. BT hat dabei fünf typischeAnwenderrollen identifiziert, unter anderem Infrastrukturverantwortliche, Projektmanager oder Netzwerkadministratoren. Soist sichergestellt, dass den Anwendern alle Informationen zur Verfügung stehen, die sie benötigen.Visualisiert werden die Informationen durch Tachometer, Diagramme oder Schaubilder. Über diese lassen sichbeispielsweise Vorfälle und Anfragen auf mehreren Ebenen, etwa dem Land oder dem Standort, verfolgen. PerformanceReports aus allen Ländern werden genauso dargestellt wie eine Aufstellung aller genutzten Bandbreiten.Das Komfortable: Bei Bedarf können sich Verantwortliche aus dem Dashboard heraus zum Beispiel direkt in dasAuftragsmodul klicken, um dort eine Order aufzugeben. Für Kleinaufträge ist dies im Laufe des Jahres geplant.Schon heute können Kunden die Dashboard-App für Tablets nutzen. Mit ihr überprüfen Manager auch mobil den Zustandihres Netzwerkes. User können dabei zwischen einem für kleinere Bildschirme optimierten Ansichtsmodus oder dervollfunktionsfähigen Variante wählen. Für welche sie sich auch entscheiden: Sicher sind beide, denn die Daten liegen nichtauf dem mobilen Gerät, sondern in der Cloud.Das Kundenportal ‚My Account‘ ist ab sofort verfügbar. Es bietet allen Kunden kostenlos umfassende Funktionalitäten zurVerwaltung ihrer BT-Services. 3
  • 4. Lösungen BT Connect Acceleration: Turbo für Unternehmensanwendungen Bis zu 200fache Steigerung – mit BT Connect Acceleration schöpfen Firmen die Leistung ihrer Anwendungen optimal aus.Manchmal kommt es auf den Bruchteil einer Sekunde an. Unternehmen sind auf das verzögerungsfreie Funktionieren ihrerAnwendungen und die reibungslose Übertragung von Informationen angewiesen. Videokonferenzen, Mailverkehr oder derRemote-Zugriff auf Daten oder Anwendungen: Jeder Stillstand ärgert die Nutzer, kostet Unternehmen aber auch unnötigviel Geld, wenn Anwendungen nur nach Verzögerung reagieren, Mitarbeiter ineffizienter arbeiten und Kunden unzufriedensind. Gerade international aufgestellte Unternehmen wissen um die Trägheit der Entfernung: Je länger dieÜbertragungswege sind, desto länger benötigen die Daten von A nach B. Hinzu kommt der massive Anstieg derDatenmengen, der höchst leistungsfähige Wide Area Networks erfordert.Mithilfe von BT Connect Acceleration können Unternehmen die Leistung ihrer Anwendungen in globalen Netzwerken bisum das 200fache beschleunigen – bei gleichzeitiger Reduzierung der Bandbreitenanforderungen um 30 bis 60 Prozent (jenach Umgebung), was zu einer nachhaltigen Reduktion der Kosten führt. So hat ein BT-Kunde aus der Öl- undGasindustrie dank BT Connect Acceleration seine Bandbreitenauslastung um 60 Prozent reduziert. Das Ergebnis warenKosteneinsparungen von monatlich 300.000 Euro.Die Lösung, die auf der Technologie von Riverbed basiert, reduziert unter anderem das kontinuierliche „Geschwätz“, die sogenannte „Chattiness“ der TCP-Protokolle und macht so Platz für die wirklich wichtigen Daten.Von Vorteil ist das vor allem auch für Unternehmen, die ihre Rechenzentren zentralisieren wollen oder Anwendungen undDaten in die Cloud abgeben. Sie benötigen entsprechend hohe Übertragungskapazitäten, damit alle Anwendungen schnellreagieren. BT Connect Acceleration kann dabei die Anwendungsleistung auch für diejenigen Kunden verbessern, derenbisherige Versuche, ihre Server ohne WAN- Optimierungstechnologie zu konsolidieren, erfolglos blieben. Auch schützt BTConnect Acceleration die Investition der bestehenden WAN-Infrastruktur und spart damit bares Geld.Zum Umfang des Service gehören unter anderem ein Störungs- und Sicherheitsmanagement sowie eine regelmäßigeÜberprüfung des Service, bei dem Kunden monatlich eine Analyse der Netzwerk-Performance erhalten.BT Connect Acceleration ist Teil des BT Connect Applications-Portfolios, das kontinuierliches Management, Dashboard-Reports, Helpdesk, monatliche Analysezahlen und Grenzwertwarnmeldungen für Applikationen umfasst.Weitere Informationen zum Produkt finden Sie auf der BT Webseite. 4
  • 5. Kundenprojekte BT schließt neue Verträge mit weltweit führenden Unternehmen Wincor Nixdorf, ASK Chemicals und Elster Group setzen auf IT- und Netzwerk-Expertise von BT.Wincor Nixdorf: BT unterstützt Wincor Nixdorf mit BT Connect Netzwerk-Services und Sprachdiensten. Das Unternehmenist einer der weltweit führenden Anbieter von IT-Lösungen und Services für Banken und Handelsunternehmen.ASK Chemicals GmbH: BT betreibt das internationale Netzwerk des Unternehmens in 24 Ländern. BT unterstützt ASKChemicals mit IP Connect Services, Managed Virtual Firewall Services und MobileXpress. Letzeres ermöglicht esMitarbeitern, von zu Hause oder unterwegs auf das Firmennetzwerk zuzugreifen. ASK Chemicals ist einer der weltweitgrößten Anbieter von Gießereichemikalien.Elster Group: Die Elster Group ist einer der weltweit führenden Hersteller von integrierten Zählern undAnwendungslösungen für die Gas-, Strom- und Wasserindustrie. Zu den Vertragsleistungen von BT zählen BT ConnectServices an 90 Standorten in 36 Ländern sowie Security Services des BT Assure-Portfolios. 5
  • 6. Awards BT dreimal „Leader“ in den "Magic Quadrants" für Netzwerk-Service-Provider Die Auszeichnungen bestätigten, dass laufende Verbesserungen und Innovationen von BT Connect der richtige Weg sind.Die Marktanalysten von Gartner haben BT Global Services im „Leaders“-Quadranten von drei ihrer „Magic Quadrants“eingestuft: Global Network Service Providers (1), Pan-European Network Service Providers (2) und Asia Pacific NetworkService Providers (3). „Leaders“ verfügen laut Gartner über ein vollständiges Portfolio an Sprach- und Datendiensten,überdurchschnittlichen Service und Support sowie über globale Netzabdeckung und wettbewerbsfähige Preise. Sie habeneine starke Vision, die den Einsatz von neuen Informations- und Kommunikationstechnologien einschließt, und artikulierendiese Strategie öffentlich.Die ausführlichen Versionen des „Global“- und „Pan European“-Reports finden Sie unter:Magic Quadrant for Global Network Service Providers undMagic Quadrant for Pan-European Network Service Providers(1) Gartner, Inc. “Magic Quadrant for Global Network Service Providers”, 24 April 2012.Authors Neil Rickard ID Number G00226786(2) Gartner, Inc. “Magic Quadrant for Pan-European Network Services”, 23 April 2012.Authors Neil Rickard, Katja Ruud; ID Number G00226787(3) Gartner, Inc. “Magic Quadrant for Asia Pacific Network Service Providers”, 13 December 2011.Authors To Chee Eng, Bjarne Munch, Vincent Fu, Kenshi Tazaki; G00219792 BT Germany als ein führender Anbieter von Cloud-Lösungen ausgezeichnet Experton Group platziert BT Germany im aktuellen „Cloud Vendor Benchmark 2012“ in fünf Kategorien als „Leader“.BT ist von den Analysten der Experton Group im aktuellen „Cloud Vendor Benchmark 2012“ mehrfach als ein führenderAnbieter ausgezeichnet worden. Die Cloud-Computing-Lösungen von BT wurden in fünf Kategorien – „Cloud Consulting“,„Cloud Integration“, „Cloud Services für Großunternehmen“, „Managed Cloud“ und „Managed Private Cloud“ – als „Leader“eingestuft.BT Germany konnte sich insbesondere in den Kategorien, in denen Cloud-Lösungen für große Unternehmen untersuchtwurden, gut positionieren. Hier spielen vor allem Sicherheitsaspekte eine große Rolle. Für die Lösungen von BT sprichtnach Aussage der Experton-Analysten unter anderem die Möglichkeit, das Cloud-Rechenzentrum sicher mit demUnternehmensnetzwerk des Kunden mittels MPLS, Ethernet oder auch per Standleitung zu verbinden.Die als „Leader“ eingeordneten Hersteller verfügen nach Ansicht von Experton über ein hoch attraktives Produkt- undServiceangebot sowie eine ausgeprägt starke Markt- und Wettbewerbsposition. Sie erfüllten daher alle Voraussetzungenfür eine erfolgreiche Marktbearbeitung und seien als strategische Taktgeber und Meinungsführer anzusehen.Weitere Informationen zu der Studie finden Sie unter www.experton-group.de.Auf YouTube können Sie sich ein Interview mit Experton und BT Germany ansehen. 6
  • 7. Meet BT BT Group steigert Gewinn und Dividende im Geschäftsjahr 2011/12 Die Investitionen von BT Global Services in Wachstumsregionen zahlen sich aus.Die BT Group überzeugte im Mai mit positiven Geschäftsergebnissen für das vierte Quartal und das vollständigeGeschäftsjahr 2011/12 (zum 31.03.2012).BT steigerte im abgelaufenen Jahr trotz schwieriger wirtschaftlicher Rahmenbedingungen das EBITDA auf mehr als 6 Mrd.Pfund. Der Cashflow stieg um 13 Prozent auf 2,5 Mrd. Pfund.Für BT Global Services haben sich die Investitionen in Wachstumsregionen ausgezahlt. So sind die Aufträge im Asien-Pazifik-Raum und in Lateinamerika im abgelaufenen Jahr um mehr als 60 Prozent angestiegen.Eine ausführliche Darstellung der Ergebnisse finden Sie unter diesem Link. Dr. Stefan Winghardt ist neuer Head of BT Legal Germany & Austria Der promovierte Jurist verfügt über langjährige Führungserfahrung bei BT.„In der Juristerei darf die Kreativität nicht zu kurz kommen. Ich möchte mein Team dazu anhalten, Positionen kontinuierlichkritisch zu hinterfragen und risikobewusst Lösungsmodelle zu entwickeln“, sagt Dr. Stefan Winghardt, neuer Head of BTLegal Germany & Austria. Bei BT eingestiegen ist der in Heidelberg und Miami ausgebildete Jurist 2005 als SeniorCommercial Lawyer. Bereits drei Jahre später erhielt er Prokura für BT Germany und ist Mitglied der Geschäftsführung vonBT Austria und von der BT-Tochter Radianz GmbH.Im Rahmen seiner juristischen Tätigkeit war Dr. Stefan Winghardt unter anderem an dem erfolgreichen Abschlusszahlreicher, bedeutender internationaler Vertriebsprojekte beteiligt sowie für die Entwicklung und Implementierung der BTStandard-Vertragsdokumentation verantwortlich.Vor seiner Aufgabe bei BT arbeitete Dr. Stefan Winghardt als Rechtsanwalt in Sozietäten in Heidelberg und München.Der Vater von zwei Kindern lebt mit seiner Familie in München. Einladung zum Dialog: BT Germany goes Facebook Aktuell, informativ und unterhaltsam – BT Germany ist mit einer eigenen Seite auf der Social Media-Plattform präsentNachrichten, Bilder, Videos: Auf der Seite www.facebook.com/btgermany finden Sie regelmäßig Neuigkeiten und Wissens-wertes zum Unternehmen BT Germany, seinen Produkten und Lösungen, strategischen Projekten, Kunden, Events undmehr!Besuchen Sie uns auf Facebook – wir freuen uns auf viele "Likes" und Ihre spannenden und informativen Kommentare! 7
  • 8. Meet BT Erfolgreicher Startschuss in Frankfurt: Neues BT Data Center in Betrieb genommen Gäste aus ganz Deutschland feierten zusammen mit BT die Eröffnung.Über 100 Gäste, spannende Führungen durch das Data Center, Informationen rund um das Top-Thema Security undEntertainment bis in die Nacht: Am 19. Juni eröffnete BT Germany sein neues Rechenzentrum in Frankfurt-Sossenheim. Nach nur zwölf Monaten Bauzeit steht BT-Kunden damit eines der modernsten und energieeffizientestenRechenzentren Deutschlands zur Verfügung. Bei einem Rundgang durch die komplett eingerichtete Anlage konnten sichdie Gäste an dem Abend ein eigenes Bild von den innovativen Architektur- und Klimakonzepten, dem Server-Bereich (mitseiner Rackspace-Fläche von 5.000 qm im Endausbau) und dem breiten Angebot an Dienstleistungen machen. Feierlicheröffnet wurde das Data Center von Karsten Lereuth, CEO von BT Germany, von Johannes Baron, Regierungspräsidentdes Regierungsbezirks Darmstadt sowie dem Frankfurter Stadtrat Volker Stein.„Mit dem neuen Data Center bieten wir unseren Kunden eine zukunftssichere Umgebung für den effizienten und sicherenBetrieb ihrer Server und Daten“, sagte Karsten Lereuth, der in seiner Ansprache unter anderem auch auf die ökologischenVorteile des neuen Rechenzentrums einging, das ab Januar 2013 zu 100 Prozent mit Strom aus erneuerbaren Energienbetrieben wird und mit einem Power Usage Effectiveness (PUE)-Wert von 1,3 eine hervorragend Energieeffizienzvorweisen kann.Kunden von BT Germany profitieren ab sofort von einer breiten Palette an Leistungen. Diese umfassen unter anderemdie automatisierte Bereitstellung von virtualisierten Windows und Linux Server- und Storage-Kapazitäten sowie dieBereitstellung von vorkonfigurierten und vollständig gewarteten Applikationen wie beispielsweise Microsoft Lync, E-Mail-und Collaboration-Services sowie umfangreiche Security-Services. BT gehört somit zu den wenigen Anbietern, die ein fürgroße Geschäftskunden geeignetes Infrastructure-as-a-Service und Software-as-a-Service-Angebot in diesem Ausmaßbieten können. Das Rechenzentrum ist zudem redundant an das weltweite Daten- und Telefonnetz von BT angebunden.Mehr zu unserem neuen Rechenzentrum erfahren Sie unter diesem Link.Impressionen des Eröffnungsabends finden Sie unter hier. Haben Sie noch Fragen? Wir sind gerne für Sie da. BT (Germany) GmbH & Co. oHG, Barthstraße 4, 80339 München Ihr BT-Account Manager steht Ihnen gerne zur Verfügung. Mehr Informationen zum Unternehmen BT Germany erhalten Sie auch unter www.bt.com/de Oder rufen Sie uns an unter 0180/22 22 11 2* * 0,06 Euro pro Anruf aus dem Festnetz; aus Mobilfunknetzen maximal 0,42 Euro pro Minute Bei Interesse an den in dieser Broschüre beworbenen Leistungen erstellen wir gerne – vorbehaltlich der Verfügbarkeit – ein entsprechendes Angebot auf der Basis der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der jeweils anwendbaren Leistungsbeschreibungen der BT (Germany) GmbH & Co. oHG. Wenden Sie sich dazu bitte an Ihren BT-Account Manager. © BT (Germany) GmbH & Co. oHG 2012 Redaktionell Verantwortlich: Doris Bernklau, Senior Communications Manager, doris.bernklau@bt.com 8