Studie Soziale Netzwerke | August 2011

  • 452 views
Uploaded on

 

  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
452
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
3
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Soziale NetzwerkeEine repräsentative Untersuchung zur Nutzung sozialer Netzwerke im Internet
  • 2. „ Impressum Herausgeber: BITKOM Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e. V. Albrechtstraße 10 A 10117 Berlin-Mitte Tel.: 030.27576-0 Fax: 030.27576-400 bitkom@bitkom.org www.bitkom.org Ansprechpartner: Nathalie Huth Tel.: 030.27576-220 n.huth@bitkom.org Redaktion: Lars Budde (forsa), Nathalie Huth (BITKOM) Redaktionsassistenz: Michaela Henrichfreise (BITKOM) Gestaltung / Layout: Design Bureau kokliko / Anna Müller-Rosenberger (BITKOM) Copyright: BITKOM 2011 Bildnachweis: Istockphoto.com Diese Publikation stellt eine allgemeine unverbindliche Information dar. Die Inhalte spiegeln die Auffassung im BITKOM zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wider. Obwohl die Informationen mit größtmöglicher Sorg- falt erstellt wurden, besteht kein Anspruch auf sachliche Richtigkeit, Vollständigkeit und/oder Aktualität, insbesondere kann diese Publikation nicht den besonderen Umständen des Einzelfalles Rechnung tragen. Eine Verwendung liegt daher in der eigenen Verantwortung des Lesers. Jegliche Haftung wird ausgeschlos- sen. Alle Rechte, auch der auszugsweisen Vervielfältigung, liegen beim BITKOM.
  • 3. Soziale NetzwerkeEine repräsentative Untersuchung zur Nutzung sozialer Netzwerke im Internet
  • 4. Inhaltsverzeichnis Studienergebnisse im Überblick 3 Soziale Netzwerke im Internet 4 1 Anzahl und Namen genutzter Netzwerke 4 2 Nutzungsintensität von sozialen Netzwerken 6 3 Positive und negative Erfahrungen in sozialen Netzwerken 9 4 Anzahl von Kontakten in sozialen Netzwerken 12 5 Sichtbarkeit von persönlichen Daten in sozialen Netzwerken 13 6 Falschangaben in sozialen Netzwerken 17 Untersuchungsdesign und Methodik 20 Abbildungsverzeichnis Abbildung 1: Nutzung sozialer Netzwerke im Internet – insgesamt, nach Alter und Geschlecht 4 Abbildung 2: Genutzte soziale Netzwerke im Internet – nach Alter 5 Abbildung 3: Genutzte soziale Netzwerke im Internet – nach Geschlecht 6 Abbildung 4: Verbrachte Zeit im am häufigsten genutzten Netzwerk – nach Alter 7 Abbildung 5: Verbrachte Zeit im am häufigsten genutzten Netzwerk – nach Geschlecht 7 Abbildung 6: Verbrachte Zeit in sozialen Netzwerken – Facebook, StayFriends, wer-kennt-wen, meinVZ 8 Abbildung 7: Positive Erfahrungen in sozialen Netzwerken – nach Alter 9 Abbildung 8: Positive Erfahrungen in sozialen Netzwerken – nach Geschlecht 10 Abbildung 9: Negative Erfahrungen in sozialen Netzwerken – nach Alter 11 Abbildung 10: Negative Erfahrungen in sozialen Netzwerken – nach Geschlecht 11 Abbildung 11: Anzahl von Kontakten in sozialen Netzwerken – nach Alter 12 Abbildung 12: Anzahl von Kontakten in sozialen Netzwerken – nach Geschlecht 13 Abbildung 13: Angabe persönlicher Daten und Infos in sozialen Netzwerken – nach Alter 14 Abbildung 14: Angabe persönlicher Daten und Infos in sozialen Netzwerken – nach Geschlecht 15 Abbildung 15: Sichtbarkeit persönlicher Daten und Infos in sozialen Netzwerken – nach Alter 16 Abbildung 16 Sichtbarkeit persönlicher Daten und Infos in sozialen Netzwerken – nach Geschlecht 16 Abbildung 17: Sichtbarkeit einzelner Angaben in sozialen Netzwerken 17 Abbildung 18: Falsche Angaben in sozialen Netzwerken – nach Alter 18 Abbildung 19: Falsche Angaben in sozialen Netzwerken – nach Geschlecht 192
  • 5. Soziale NetzwerkeStudienergebnisse im Überblick„ Nutzeranteil? Veranstaltungen (50 Prozent) oder lernen neue Freunde kennen (31 Prozent). 76 Prozent der Internetnutzer sind in mindestens einem sozialen Netzwerk angemeldet; 73 Prozent sind aktive Vereinzelt werden auch negative Erfahrungen gesam- Nutzer. melt. Dazu zählen unangenehme Kontaktanfragen von Fremden (26 Prozent) oder Belästigungen durch Netz- Jüngere Internetnutzer unter 30 Jahren führen die Mit- werkmitglieder (zehn Prozent). gliedschaft in sozialen Netzwerken mit 96 Prozent und deren aktive Nutzung mit 94 Prozent an. Nur rund jeder zweite über 50-Jährige ist bisher angemeldet und nutzt „ Kontakte? ein Netzwerk. Im Durchschnitt haben Netzwerkmitglieder 133 Kontakte in ihrer Freundesliste. Die einzelnen Werte streuen aller-„ Netzwerke? dings stark um den Mittelwert. Der Median liegt bei 74 Kontakten. Das aktuell am meisten genutzte Netzwerk in Deutsch- land ist Facebook. Etwa vier von zehn Internetnutzern geben an, Facebook zu verwenden. An zweiter Stelle folgt „ Persönliche Daten? wer-kennt-wen, an dritter StayFriends. Zu den in Profilen meist angegebenen Daten zählen der Beliebtheit und Nutzung der sozialen Netzwerke ist stark Vor- und Nachname (77 Prozent), das Alter (76 Prozent), altersabhängig. So ist beispielsweise die größte Nutzer- ein Portrait-Foto (60 Prozent) und der Beziehungsstatus gruppe von Facebook zwischen 14 und 29 Jahre und von (57 Prozent). Jeder vierte Nutzer stellt Party- und Urlaubs- StayFriends zwischen 30 und 49 Jahre alt. bilder in ein Netzwerk. Die meisten der gemachten Angaben sind entweder nur„ Nutzungsdauer? für Freunde bzw. eigene Kontakte (41 Prozent) oder sogar nur für bestimmte Freunde (acht Prozent) sichtbar. Die meisten Nutzer (zwei Drittel) verbringen weniger als eine Stunde am Tag in ihrem meist genutzten Netzwerk. Ein Viertel der Netzwerkmitglieder gibt an, in sozialen Ein Viertel ist täglich zwischen einer und zwei Stunden Netzwerken schon einmal bewusst falsche Angaben im Netzwerk aktiv. Elf Prozent können als „heavy User“ gemacht zu haben. bezeichnet werden. Sie nutzen ihr Online-Netzwerk mehr als zwei Stunden täglich.„ Erfahrungen? Nutzer machen in den sozialen Netzwerken haupt- sächlich positive Erfahrungen. Sie pflegen darüber Freundschaften (73 Prozent), erhalten Informationen zu 3
  • 6. Soziale Netzwerke im Internet„ 1 Anzahl und Namen genutzter Das mit Abstand am häufigsten genutzte soziale Netz- Netzwerke werk ist Facebook. 42 Prozent aller Internetnutzer geben an, bei Facebook zumindest hin und wieder aktiv zu sein. Gut drei Viertel (76 Prozent) der befragten Internetnutzer Mit relativ deutlichem Abstand folgen wer-kennt-wen sind in einem sozialen Netzwerk im Internet angemeldet. (18 Prozent), StayFriends (17 Prozent) sowie meinVZ (zehn 73 Prozent nutzen dies zumindest ab und zu auch aktiv. Prozent). In allen anderen Netzwerken sind jeweils weni- Dabei gibt es deutliche Unterschiede hinsichtlich des ger als zehn Prozent aller Internetnutzer aktiv. Alters. Während 14- bis 29-jährige Internetnutzern mit 94 Prozent nahezu alle in einem Netzwerk aktiv ist, sind Die Beliebtheit der einzelnen Netzwerke ist stark altersab- es bei 30- bis 49-Jährigen mit 76 Prozent schon deutlich hängig. So haben Facebook und meinVZ ihre größten weniger. Bei über 50-Jährigen nutzt bisher erst etwa jeder Nutzeranteile unter den 14- bis 29-Jährigen, wohingegen Zweite (47 Prozent) aktiv ein soziales Netzwerk. Weibliche StayFriends und wer-kennt-wen eher von Personen User sind etwas häufiger (76 Prozent) in Online-Netzwer- ab 30 Jahren genutzt werden. ken aktiv als männliche (70 Prozent). Vergleicht man in den einzelnen Netzwerken den Status Mitgliedschaft mit dem Status der aktiven (zumindest ab Nutzung sozialer Netzwerke im Internet und zu) Nutzung so fällt auf, dass diese zum Teil stark von- Angemeldet Aktive Nutzung einander abweichen. Die größte Übereinstimmung weist Befragte insgesamt 76 73 Facebook auf. Hier sind im Gesamtergebnis etwa 90 Pro- (n=1.001) zent der Mitglieder auch aktiv im Netzwerk unterwegs. 14- bis 29-Jährige Bei anderen Netzwerken gibt es dagegen deutlich mehr 96 94 (n=250) passive Nutzer. Diese besuchen das Netzwerk entweder 30- bis 49-Jährige 80 76 nur noch selten oder auch gar nicht mehr. (n=379) 50 Jahre und älter 53 47 (n=372) Männer 74 70 (n=499) Frauen 80 76 (n=502) Basis: 1.001 Internetnutzer Angaben in Prozent Fragen: „Im Internet gibt es soziale Netzwerke. In welchen sozialen Netzwerken sind Sie angemeldet, egal ob Sie sie aktiv nutzen oder nicht?“ / „Und welche dieser Internet-Gemeinschaften nutzen Sie zumindest ab und zu auch aktiv?“ Abbildung 1: Nutzung sozialer Netzwerke im Internet – insgesamt, nach Alter und Geschlecht4
  • 7. Soziale NetzwerkeGenutzte soziale Netzwerke im Internet – nach Alter Gesamt 14 - 29 30 - 49 50 + n=1.001 n=250 n=379 n=372 Facebook 42 47 72 75 38 43 17 23 3 StayFriends 17 27 9 25 42 20 26 wer kennt wen 18 24 16 23 22 30 15 17 10 3 meinVZ 13 16 21 10 14 5 8 4 studiVZ 12 20 29 7 1 6 3 3 Xing 9 6 10 14 5 2 3 2 Space 7 13 6 1 3 6 2 1 Twitter 7 11 6 3 3 1 schülerVZ 5 9 16 2 0 1 2 1 1 Lokalisten 5 10 5 2 4 6 4 1 Jappy 5 7 6 2 2 2 3 2 aktiv Lokale Community meiner 3 6 3 1 angemeldet Stadt / RegionAufgeführt sind alle Nennungen mit mind. 3 Prozent, Mehrfachnennungen möglichBasis: 1.001 Internetnutzer Angaben in ProzentFragen: „Im Internet gibt es soziale Netzwerke. In welchen sozialen Netzwerken sind Sie angemeldet, egal ob Sie sie aktiv nutzen oder nicht?“ /„Und welche dieser Internet-Gemeinschaften nutzen Sie zumindest ab und zu auch aktiv?“Abbildung 2: Genutzte soziale Netzwerke im Internet – nach Alter 5
  • 8. Genutzte soziale Netzwerke im Internet – nach Geschlecht Gesamt Männlich Weiblich n=1.001 n=499 n=502 Facebook 42 47 40 44 44 49 StayFriends 17 27 11 20 23 35 wer kennt wen 18 24 15 20 21 28 meinVZ 10 13 9 13 11 14 studiVZ 8 12 7 12 8 12 4 Xing 6 9 7 10 7 2 2 2 Space 7 7 6 3 3 4 Twitter 7 7 7 3 2 4 schülerVZ 5 3 8 1 1 1 Lokalisten 5 6 5 4 5 3 Jappy 5 6 4 2 2 2 aktiv Lokale Community meiner 4 3 3 angemeldet Stadt / Region Aufgeführt sind alle Nennungen mit mind. 3 Prozent, Mehrfachnennungen möglich Basis: 1.001 Internetnutzer Angaben in Prozent Fragen: „Im Internet gibt es soziale Netzwerke. In welchen sozialen Netzwerken sind Sie angemeldet, egal ob Sie sie aktiv nutzen oder nicht?“ / „Und welche dieser Internet-Gemeinschaften nutzen Sie zumindest ab und zu auch aktiv?“ Abbildung 3: Genutzte soziale Netzwerke im Internet – nach Geschlecht„ 2 Nutzungsintensität von sozialen Intensivnutzer sozialer Netzwerke sind tendenziell jung Netzwerken und weiblich. So findet man unter Frauen 13 Prozent „heavy User“ mit mehr als zwei Stunden aktiver Netz- Die meisten aktiven Netzwerknutzer verbringen in dem werk-nutzung pro Tag, bei den Männern sind es lediglich von ihnen am häufigsten genutzten Netzwerk durch- acht Prozent. Von den unter 30-Jährigen ist – unabhängig schnittlich weniger als eine Stunde in der Woche (35 Pro- vom Geschlecht – jeder zweite täglich eine Stunde und zent) oder mehrere Stunden pro Woche, aber weniger als länger in seiner Community unterwegs. Bei den über eine Stunde am Tag (31 Prozent). Jeder Vierte (25 Prozent) 50-Jährigen ist es hingegen nur jeder achte. loggt sich täglich bis zu zwei Stunden in seine „Lieblings“- Community ein. Rund elf Prozent können als „heavy User“ Die Nutzungsintensität unterscheidet sich allerdings eingestuft werden. Sie verbringen über zwei Stunden am stark in Abhängigkeit des jeweils verwendeten Netz- Tag in ihrem am häufigsten genutzten Netzwerk. werks. So wird zum Beispiel bei Facebook durchschnittlich deutlich mehr Zeit pro Woche bzw. Tag verbracht als in anderen sozialen Netzwerken.6
  • 9. Soziale NetzwerkeVerbrachte Zeit im am häufigsten genutzten Netzwerk – nach Alter Gesamt 14 - 29 30 - 49 50 + n=708 n=234 n=290 n=184 weniger als 1 Stunde in der Woche 35 16 40 57mehrere Stunden pro Woche 31 30 32 29 etwa 1 Stunde am Tag 14 20 10 8 1 bis 2 Stunden am Tag 11 15 11 3 2 bis 3 Stunden am Tag 5 9 4 1 3 bis 4 Stunden am Tag 3 5 1 1 4 bis 5 Stunden am Tag 2 3 2 täglich mehr als 5 Stunden 1 1Basis: 708 Internetnutzer, die in mind. einem sozialen Netzwerk angemeldet sind und Netzwerke aktiv nutzen. Angaben in ProzentFrage: „Wie viel Zeit verbringen Sie durchschnittlich in den einzelnen Netzwerken?“Abbildung 4: Verbrachte Zeit im am häufigsten genutzten Netzwerk – nach AlterVerbrachte Zeit im am häufigsten genutzten Netzwerk – nach Geschlecht Gesamt Männlich Weiblich n=708 n=337 n=371 weniger als 1 Stunde in der Woche 35 37 33mehrere Stunden pro Woche 31 30 31 etwa 1 Stunde am Tag 14 15 12 1 bis 2 Stunden am Tag 11 9 12 2 bis 3 Stunden am Tag 5 4 6 3 bis 4 Stunden am Tag 3 2 3 4 bis 5 Stunden am Tag 2 1 3 täglich mehr als 5 Stunden 1 1 1Basis: 708 Internetnutzer, die in mind. einem sozialen Netzwerk angemeldet sind und Netzwerke aktiv nutzen. Angaben in ProzentFrage: „Wie viel Zeit verbringen Sie durchschnittlich in den einzelnen Netzwerken?“Abbildung 5: Verbrachte Zeit im am häufigsten genutzten Netzwerk – nach Geschlecht 7
  • 10. Verbrachte Zeit in sozialen Netzwerken – Facebook, StayFriends, wer-kennt-wen, meinVZ Facebook StayFriends wer-kennt-wen meinVZ weniger als 1 Stunde in der Woche 23 72 61 56 mehrere Stunden pro Woche 33 22 22 21 etwa 1 Stunde am Tag 18 3 8 11 1 bis 2 Stunden am Tag 13 3 6 8 2 bis 3 Stunden am Tag 7 1 2 3 3 bis 4 Stunden am Tag 4 1 4 bis 5 Stunden am Tag 2 täglich mehr als 5 Stunden 1 Basis: 708 Internetnutzer, die in mind. einem sozialen Netzwerk angemeldet sind und Netzwerke aktiv nutzen Angaben in Prozent Frage: „Wie viel Zeit verbringen Sie durchschnittlich in den einzelnen Netzwerken?“ Abbildung 6: Verbrachte Zeit in sozialen Netzwerken – Facebook, StayFriends, wer-kennt-wen, meinVZ8
  • 11. Soziale Netzwerke„ 3 Positive und negative Erfahrungen in Netzwerke zu erhalten. Ein knappes Drittel (31 Prozent) sozialen Netzwerken hat über soziale Netzwerke neue Freunde kennengelernt. Ein Viertel (25 Prozent) bestätigt, dass Freizeit und Hobbys Unter den Mitgliedern sozialer Netzwerke überwiegen durch ihre Netzwerkmitgliedschaft bereichert werden. klar die positiven Erfahrungen. Knapp drei Viertel Jeder siebte Nutzer hat über das Online-Netzwerk wert- (73 Prozent) geben an, dass sie mit Hilfe von Netzwerken volle Ratschläge für Privat- und Berufsleben erhalten. Freundschaften pflegen konnten. Die Hälfte der Befrag- Nur wenige Nutzer (sieben Prozent) geben an, bislang ten (50 Prozent) äußert sich positiv über die Möglichkeit, überhaupt noch keine positiven Erfahrungen in sozialen Informationen oder Einladungen zu Veranstaltungen über Netzwerken gemacht zu haben. Positive Erfahrungen in sozialen Netzwerken – nach Alter Gesamt 14 - 29 30 - 49 50 + n=742 n=239 n=302 n=201 Ich konnte Freundschaften pflegen. 73 88 71 50 Ich habe Infos oder Einladungen zu Veranstaltungen oder Treffen erhalten. 50 73 40 29 Ich habe neue Freunde kennengelernt. 31 38 30 21 Meine Freizeit oder meine Hobbys sind bereichert worden. 25 34 19 18 Ich habe wertvolle Ratschläge für mein Privat- oder Berufsleben erhalten. 14 19 10 13 Ich habe meine Allgemeinbildung verbessern können. 11 19 6 6 Ich habe neue berufliche Kontakte geknüpft. 7 7 8 7 Ich habe einen neuen Lebenspartner bzw. Lebens- 6 7 5 5 gefährten kennengelernt. Ich habe erotische Bekanntschaften gemacht. 5 10 3 2 andere positive Erfahrungen 17 19 18 14 Ich habe keine positiven Erfahrungen in sozialen Netzwerken gemacht. 7 2 8 14 Mehrfachnennungen möglich Basis: 742 Internetnutzer, die in mind. einem sozialen Netzwerk angemeldet sind. Angaben in Prozent Frage: „Welche der folgenden positiven Erfahrungen haben Sie bereits in sozialen Netzwerken im Internet gemacht?“ Abbildung 7: Positive Erfahrungen in sozialen Netzwerken – nach Alter 9
  • 12. Positive Erfahrungen in sozialen Netzwerken – nach Geschlecht Gesamt Männlich Weiblich n=742 n=352 n=390 Ich konnte Freundschaften pflegen. 73 73 74 Ich habe Infos oder Einladungen zu Veranstaltungen oder Treffen erhalten. 50 49 51 Ich habe neue Freunde kennengelernt. 31 31 31 Meine Freizeit oder meine Hobbys sind bereichert worden. 25 27 22 Ich habe wertvolle Ratschläge für mein Privat- oder Berufsleben erhalten. 14 16 13 Ich habe meine Allgemeinbildung verbessern können. 11 13 8 Ich habe neue berufliche Kontakte geknüpft. 7 9 5 Ich habe einen neuen Lebenspartner bzw. Lebens- gefährten kennengelernt. 6 6 5 Ich habe erotische Bekanntschaften gemacht. 5 8 2 andere positive Erfahrungen 17 18 17 Ich habe keine positiven Erfahrungen in sozialen Netzwerken gemacht. 7 7 7 Mehrfachnennungen möglich Basis: 742 Internetnutzer, die in mind. einem sozialen Netzwerk angemeldet sind. Angaben in Prozent Frage: „Welche der folgenden positiven Erfahrungen haben Sie bereits in sozialen Netzwerken im Internet gemacht?“ Abbildung 8: Positive Erfahrungen in sozialen Netzwerken – nach Geschlecht10
  • 13. Soziale NetzwerkeAllerdings ist die Nutzung von sozialen Netzwerken Weitere neun Prozent beschweren sich über anzüglicheerwartungsgemäß auch nicht ganz frei von negativen Nachrichten von anderen Mitgliedern. Acht Prozent gebenErfahrungen. 26 Prozent der Netzwerknutzer berichten an, dass Unbefugte ihre Daten einsehen konnten. Insge-beispielsweise über unangenehme Kontaktanfragen von samt hat aber eine Mehrheit von 62 Prozent noch keinefremden Personen. Zehn Prozent haben sich schon einmal schlechten Erfahrungen in Netzwerken gemacht.von anderen Netzwerkmitgliedern belästigt gefühlt.Negative Erfahrungen in sozialen Netzwerken – nach Alter Gesamt 14 - 29 30 - 49 50 + n=742 n=239 n=302 n=201 Ich bekomme unangenehme Kontaktanfragen von fremden Menschen. 26 36 21 17 Ich habe mich von anderen Community- Mitgliedern belästigt gefühlt. 10 13 9 7 Community-Mitglieder haben mir anzügliche Nachrichten geschickt. 9 12 10 4 Unbefugte konnten meine Daten einsehen. 8 15 6 2 Community-Mitglieder haben mir im wirklichen Leben Ärger bereitet. 2 3 2 1 Ich habe noch keine schlechten Erfahrungen 62 47 68 74 in sozialen Netzwerken gemacht.Mehrfachnennungen möglichBasis: 742 Internetnutzer, die in mind. einem sozialen Netzwerk angemeldet sind. Angaben in ProzentFrage: „Haben Sie bereits negative Erfahrungen in sozialen Netzwerken im Internet gemacht?“Abbildung 9: Negative Erfahrungen in sozialen Netzwerken – nach AlterNegative Erfahrungen in sozialen Netzwerken – nach Geschlecht Gesamt Männlich Weiblich n=742 n=352 n=390 Ich bekomme unangenehme Kontaktanfragen von fremden Menschen. 26 25 27 Ich habe mich von anderen Community- Mitgliedern belästigt gefühlt. 10 9 12 Community-Mitglieder haben mir anzügliche Nachrichten geschickt. 9 4 15 Unbefugte konnten meine Daten einsehen. 8 8 8 Community-Mitglieder haben mir im wirklichen Leben Ärger bereitet. 2 2 2 Ich habe noch keine schlechten Erfahrungen 62 62 61 in sozialen Netzwerken gemacht.Mehrfachnennungen möglichBasis: 742 Internetnutzer, die in mind. einem sozialen Netzwerk angemeldet sind. Angaben in ProzentFrage: „Haben Sie bereits negative Erfahrungen in sozialen Netzwerken im Internet gemacht?“Abbildung 10: Negative Erfahrungen in sozialen Netzwerken – nach Geschlecht 11
  • 14. „ 4 Anzahl von Kontakten in sozialen Im Gesamtergebnis ergibt sich ein Durchschnittswert von Netzwerken 133 Kontakten. Dass insbesondere jüngere Befragte soziale Netzwerke Dabei schwankt die Anzahl an Kontakten stark. 55 Prozent intensiv nutzen, verdeutlicht auch die Anzahl an Kontak- der Nutzer haben maximal 100 Kontakte, 18 Prozent ten, welche die Netzwerkmitglieder in ihren Kontaktlis- zwischen 100 und 200 Kontakte und 17 Prozent mehr ten haben. Im Durchschnitt hat jeder 14- bis 29-jährige als 200 Kontakte. Bei einigen Netzwerknutzern sind Netzwerknutzer 184 Kontakte. Bei 30- bis 49-Jährigen sind es sogar mehr als 500 Kontakte. Der Median über alle es immerhin noch 117, bei über 50-Jährigen 62 Kontakte. Befragte liegt daher bei 74 und damit deutlich unter dem Mittelwert. Anzahl von Kontakten in sozialen Netzwerken – nach Alter Gesamt 14 - 29 30 - 49 50 + n=742 n=239 n=302 n=201 1-5 4 2 3 10 6 - 10 6 1 7 12 11 - 20 9 1 12 19 21 - 30 7 5 8 8 31 - 40 6 6 5 8 41 - 50 6 5 8 4 51 - 100 17 22 16 10 Mittelwert:184 Mittelwert:62 Median: 139 Median: 20 101 - 200 18 25 19 5 Mittelwert:133 Mittelwert:117 Median: 74 Median: 58 201 und mehr 17 29 12 6 Basis: 742 Internetnutzer, die in mind. einem sozialen Netzwerk angemeldet sind. Angaben in Prozent Frage: „Wie viele Personen haben Sie in etwa in den Kontaktlisten Ihrer sozialen Netzwerke insgesamt?“ Abbildung 11: Anzahl von Kontakten in sozialen Netzwerken – nach Alter12
  • 15. Soziale Netzwerke Anzahl von Kontakten in sozialen Netzwerken – nach Geschlecht Gesamt Männlich Weiblich n=742 n=352 n=390 1-5 4 4 4 6 - 10 6 7 5 11 - 20 9 11 8 21 - 30 7 6 8 31 - 40 6 6 6 41 - 50 6 6 6 51 - 100 17 15 18 101 - 200 18 20 16 Mittelwert:133 Mittelwert:126 Mittelwert:139 Median: 74 Median: 76 Median: 69 201 und mehr 17 17 18 Basis: 742 Internetnutzer, die in mind. einem sozialen Netzwerk angemeldet sind. Angaben in Prozent Frage: „Wie viele Personen haben Sie in etwa in den Kontaktlisten Ihrer sozialen Netzwerke insgesamt?“ Abbildung 12: Anzahl von Kontakten in sozialen Netzwerken – nach Geschlecht„ 5 Sichtbarkeit von persönlichen Daten Urlaubsfotos in sein soziales Netzwerk, jedes fünfte Mit- in sozialen Netzwerken glied (21 Prozent) Fotos von anderen mit deren Erlaubnis. Sieben Prozent geben zu, auch Fotos von anderen ohne Rund drei Viertel (77 Prozent) der Netzwerknutzer geben deren Erlaubnis in das Netzwerk zu laden. ihren Vor- und Zunamen sowie ihr Alter (76 Prozent) in sozialen Netzwerken an. Ein Portraitfoto laden 60 Pro- Im Altersgruppenvergleich lässt sich feststellen, dass zent der Befragten hoch. Angaben zum Beziehungsstatus jüngere Nutzer im Alter zwischen 14 und 29 Jahren am (57 Prozent) und Beruf (46 Prozent) sind weitere Informa- häufigsten persönliche Daten und Infos in den Netzwer- tionen, die von verhältnismäßig vielen Nutzern gemacht ken hinterlegen. Dies gilt insbesondere für das Hochladen werden. Jedes vierte Mitglied (25 Prozent) stellt Party- und von Fotos. 13
  • 16. Angabe persönlicher Daten und Infos in sozialen Netzwerken – nach Alter Gesamt 14 - 29 30 - 49 50 + n=742 n=239 n=302 n=201 Vor- und Nachname 77 79 77 74 Alter 76 85 73 67 Portraitfoto 60 68 61 42 Beziehungsstatus 57 64 60 37 Beruf 46 51 46 38 Party- oder Urlaubsfotos 25 44 16 6 Fotos von anderen mit deren Erlaubnis 21 37 14 6 Lebenslauf 12 11 15 9 Telefonnummer 8 5 10 12 Adresse 8 3 11 8 Fotos von anderen ohne deren Erlaubnis 7 13 4 1 Aktueller Aufenthaltsort 5 6 6 3 Filme, auf denen Sie zu sehen sind 4 6 4 1 Sexuelle Vorlieben oder Neigungen 4 6 3 1 Andere 6 7 7 5 Mehrfachnennungen möglich Basis: 742 Internetnutzer, die in mind. einem sozialen Netzwerk angemeldet sind. Angaben in Prozent Frage: „Welche der folgenden persönlichen Daten und Infos haben Sie in mindestens einem sozialen Netzwerk angegeben?“ Abbildung 13: Angabe persönlicher Daten und Infos in sozialen Netzwerken – nach Alter14
  • 17. Soziale NetzwerkeAngabe persönlicher Daten und Infos in sozialen Netzwerken – nach Geschlecht Gesamt Männlich Weiblich n=742 n=352 n=390 Vor- und Nachname 77 79 75 Alter 76 77 75 Portraitfoto 60 58 62 Beziehungsstatus 57 56 57 Beruf 46 49 44 Party- oder Urlaubsfotos 25 26 23 Fotos von anderen mit deren Erlaubnis 21 22 20 Lebenslauf 12 14 10 Telefonnummer 8 13 4 Adresse 8 10 5 Fotos von anderen ohne deren Erlaubnis 7 7 7 Aktueller Aufenthaltsort 5 6 4 Filme, auf denen Sie zu sehen sind 4 6 3 Sexuelle Vorlieben oder Neigungen 4 5 2 Andere 6 9 4Mehrfachnennungen möglichBasis: 742 Internetnutzer, die in mind. einem sozialen Netzwerk angemeldet sind. Angaben in ProzentFrage: „Welche der folgenden persönlichen Daten und Infos haben Sie in mindestens einem sozialen Netzwerk angegeben?“Abbildung 14: Angabe persönlicher Daten und Infos in sozialen Netzwerken – nach GeschlechtDie meisten der gemachten Angaben sind dabei entwe-der nur für Freunde bzw. eigene Kontakte (41 Prozent)oder sogar nur für bestimmte Freunde (acht Prozent)sichtbar. Viele der angegebenen Daten sind aber auch füralle Mitglieder des jeweiligen Netzwerks (28 Prozent) odersogar für alle Internetnutzer (21 Prozent) sichtbar. 15
  • 18. Sichtbarkeit persönlicher Daten und Infos in sozialen Netzwerken – nach Alter Gesamt 14 - 29 30 - 49 50 + 31 26 41 55 10 11 8 34 nur für alle meine Freunde im sozialen Netzwerk 5 33 28 nur für bestimmte Freunde meiner Freundes-/ 22 Kontaktliste im sozialen Netzwerk nur für Mitglieder des sozialen Netzwerks 26 21 23 für alle Internetnutzer 17 2 1 2 4 weiß nicht / k.A. Basis: Alle angegebenen Daten von 742 Internetnutzern, die in mind. einem sozialen Netzwerk angemeldet sind Angaben in Prozent Frage: „Bitte geben Sie nun an, für wen die angegebenen Daten sichtbar sind? (Hinweis: Wenn Sie in mehreren sozialen Netzwerken angemeldet sind, antworten Sie bitte für dasjenige, das Sie am meisten nutzen.)“ Abbildung 15: Sichtbarkeit persönlicher Daten und Infos in sozialen Netzwerken – nach Alter Sichtbarkeit persönlicher Daten und Infos in sozialen Netzwerken – nach Geschlecht Gesamt Männlich Weiblich 41 41 41 8 8 9 nur für alle meine Freunde im sozialen Netzwerk 28 28 29 nur für bestimmte Freunde meiner Freundes-/ Kontaktliste im sozialen Netzwerk nur für Mitglieder des sozialen Netzwerks 21 22% 20 für alle Internetnutzer 2 1 2 weiß nicht / k.A. Basis: Alle angegebenen Daten von 742 Internetnutzern, die in mind. einem sozialen Netzwerk angemeldet sind Angaben in Prozent Frage: „Bitte geben Sie nun an, für wen die angegebenen Daten sichtbar sind? (Hinweis: Wenn Sie in mehreren sozialen Netzwerken angemeldet sind, antworten Sie bitte für dasjenige, das Sie am meisten nutzen.)“ Abbildung 16: Sichtbarkeit persönlicher Daten und Infos in sozialen Netzwerken – nach Geschlecht Für wen die einzelnen persönlichen Daten sichtbar sind, Mitglieder des Netzwerkes (37 und 39 Prozent) zu sehen. hängt stark von den Daten selbst ab. So sind beispiels- Party- und Urlaubsfotos machen dagegen die allermeis- weise Vor- und Zuname und das Portrait-Foto noch häufig ten nur der Freundesliste oder ausgewählten Freundes- für alle Internetnutzer (28 und 29 Prozent) oder alle kreisen (83 Prozent) zugänglich.16
  • 19. Soziale Netzwerke Sichtbarkeit einzelner Angaben in sozialen Netzwerken nur für alle meine Freunde nur für bestimmte nur für Mitglieder des für alle Internetnutzer im sozialen Netzwerk Freunde meiner sozialen Netzwerks Freundes-/Kontaktliste im sozialen Netzwerk Fotos von anderen ohne deren Erlaubnis 88 0 4 8 Party- oder Urlaubsfotos 72 11 9 8 Fotos von anderen mit deren Erlaubnis 67 7 14 10 Aktueller Aufenthaltsort 57 3 18 12 Lebenslauf 50 9 26 14 Sexuelle Vorlieben oder Neigungen 48 28 21 3 Beruf 47 6 28 19 Filme, auf denen Sie zu sehen sind 45 16 0 29 Beziehungsstatus 44 9 27 20 Telefonnummer 42 21 21 9 Alter 38 9 30 21 Adresse 37 21 25 5 Vor- und Nachname 26 7 37 28 Porträtfoto 25 6 39 29 Andere 33 9 24 25 Basis: Pro Item alle Internetnutzer, die in mind. einem sozialen Netzwerk angemeldet sind und die jeweilige Angabe in mind. einem sozialen Netzwerk angegeben haben. Angaben in Prozent Frage: „Bitte geben Sie nun an, für wen die angegebenen Daten sichtbar sind? (Hinweis: Wenn Sie in mehreren sozialen Netzwerken angemeldet sind, antworten Sie bitte für dasjenige, das Sie am meisten nutzen.“ Abbildung 17: Sichtbarkeit einzelner Angaben in sozialen Netzwerken„ 6 Falschangaben in sozialen sozialen Netzwerken gemacht zu haben. 14 Prozent möch- Netzwerken ten sich nicht dazu äußern. Ein Viertel der Netzwerkmitglieder gibt an, in sozialen Am häufigsten machen 14- bis 29-jährige Nutzer Netzwerken schon einmal bewusst falsche Angaben Falschangaben. Insgesamt 39 Prozent von ihnen haben gemacht zu haben. Am häufigsten betrifft das den bereits bei mindestens einer Angabe geflunkert. So ist Vor- und/oder den Nachnamen (elf Prozent) sowie den zum Beispiel mehr als jeder Fünfte (22 Prozent) unter Beziehungsstatus (sieben Prozent). Eine Mehrheit von einem falschen Namen in seinem Netzwerk unterwegs. 61 Prozent gibt jedoch an, noch nie falsche Angaben in 17
  • 20. Falsche Angaben in sozialen Netzwerken – nach Alter Gesamt 14 - 29 30 - 49 50 + n=742 n=239 n=302 n=201 Vor- und/oder Nachname 11 22 5 4 Beziehungsstatus 7 13 4 1 Adresse 5 8 4 4 E-Mail-Adresse 5 10 2 2 Gewicht 5 8 5 1 Telefonnummer 4 6 1 4 Höheres Alter 3 8 0 1 Beruf 3 6 2 0 Größe 3 6 1 0 Sexuelle Vorlieben oder 1 0 Neigungen 2 4 Gehalt 2 4 0 1 Geringeres Alter 2 2 1 2 Bankverbindung 2 0 3 1 Lebenslauf 1 3 0 1 Geschlecht 1 3 1 0 Anderes 3 3 4 0 Ich habe noch nie falsche Angaben in einem sozialen 61 49 63 77 Netzwerk gemacht weiß nicht / keine Angabe 14 12 18 11 Mehrfachnennungen möglich Basis: 742 Internetnutzer, die in mind. einem sozialen Netzwerk angemeldet sind. Angaben in Prozent Frage: „Worüber haben Sie in sozialen Netzwerken schon mal bewusst falsche Angaben gemacht?“ Abbildung 18: Falsche Angaben in sozialen Netzwerken – nach Alter18
  • 21. Soziale NetzwerkeFalsche Angaben in sozialen Netzwerken – nach Geschlecht Gesamt Männlich Weiblich n=742 n=352 n=390 Vor- und/oder Nachname 11 13 9 Beziehungsstatus 7 9 5 Adresse 5 8 3 E-Mail-Adresse 5 8 2 Gewicht 5 6 4 Telefonnummer 4 4 3 Höheres Alter 3 4 2 Beruf 3 5 1 Größe 3 4 2 Sexuelle Vorlieben oder Neigungen 2 4 1 Gehalt 2 3 1 Geringeres Alter 2 2 1 Bankverbindung 2 2 1 Lebenslauf 1 2 1 Geschlecht 1 3 0 Anderes 3 4 1 Ich habe noch nie falsche Angaben in einem sozialen 61 57 64 Netzwerk gemacht. weiß nicht / keine Angabe 14 16 13Mehrfachnennungen möglichBasis: 742 Internetnutzer, die in mind. einem sozialen Netzwerk angemeldet sind. Angaben in ProzentFrage: „Worüber haben Sie in sozialen Netzwerken schon mal bewusst falsche Angaben gemacht?“Abbildung 19: Falsche Angaben in sozialen Netzwerken – nach Geschlecht 19
  • 22. Untersuchungsdesign und Methodik Auftraggeber: BITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. Institut: forsa Gesellschaft für Sozialforschung und statistische Analysen mbH Erhebungszeitraum: 7. bis 11. März 2011 Grundgesamtheit: Internetnutzer ab 14 Jahre Auswahlgrundlage: forsa.omninet, das für die deutsche Bevölkerung von 14 bis 69 Jahren repräsentative Panel mit ca. 20.000 Personen. Auswahlverfahren: repräsentative Zufallsauswahl im Rahmen des forsa.omninet-Panels Stichprobengröße: 1.001 Befragte Erhebungsmethode: In-Home-Befragung am TV-Bildschirm oder PC Gewichtung: Gewichtung der Personenstichprobe nach Region, Alter, Geschlecht und Bildung Statistische Fehlertoleranz: +/- 3 Prozentpunkte in der Gesamtstichprobe20
  • 23. Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. vertritt mehr als 1.350Unternehmen, davon über 1.000 Direktmitglieder mit etwa 135 Milliarden Euro Umsatz und 700.000 Beschäftig-ten. Hierzu zählen Anbieter von Software & IT-Services, Telekommunikations- und Internetdiensten, Hersteller vonHardware und Consumer Electronics sowie Unternehmen der digitalen Medien. Der BITKOM setzt sich insbeson-dere für eine Modernisierung des Bildungssystems, eine innovative Wirtschaftspolitik und eine zukunftsorien-tierte Netzpolitik ein.Bundesverband Informationswirtschaft,Telekommunikation und neue Medien e. V.Albrechtstraße 10 A10117 Berlin-MitteTel.: 03o.27576-0Fax: 030.27576-400bitkom@bitkom.orgwww.bitkom.org