Your SlideShare is downloading. ×
  • Like
Mobile Kommunikation - Daten und Trends | 15. Februar 2012
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Now you can save presentations on your phone or tablet

Available for both IPhone and Android

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

Mobile Kommunikation - Daten und Trends | 15. Februar 2012

  • 619 views
Published

BITKOM-Pressekonferenz

BITKOM-Pressekonferenz

Published in News & Politics
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
619
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
10
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. PressekonferenzMobile Kommunikation – Daten und TrendsFriedrich Joussen, BITKOM-PräsidiumsmitgliedBundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikationund neue Medien e.V.Berlin, 15. Februar 2012
  • 2. Der Weltmarkt für Handys wächst trotz Krise Prognose Handy-Absatz weltweit 2012: Wachstum (Stück) 2012/11 1,48 Milliarden Stück (+3,3%) EU 25 13% 4,9% 4,7% BRIC 39% 3,3% 3,0% RoW 36% USA Welt EU USA BRIC 12%Quelle: EITO, IDATEBITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. 2
  • 3. Handy- und Smartphone-Absatz legt in Deutschland wieder zu Absatz von Handys Umsatz mit Handys in Deutschland in Deutschland Mio. Stück Mrd. € 40 8 6,7 6,3 6,3 28,2 28,9 30 27,4 6 20 4 11,6% 10 8,8% 2 6,2% 5,5% 0,2% 0 0 -2,8% -10 -2 2010 2011 2012 2010 2011 2012 Absatzmenge Wachstum [%] Umsatz Wachstum [%]Quelle: EITO, IDATEBITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. 3
  • 4. Rasantes Wachstum bei Smartphones Absatz von Smartphones Umsatz mit Smartphones in Deutschland in Deutschland Mio. Stück Mrd. € 20 6 15,9 5,0 16 4,1 58,3% 11,8 4 3,6 12 9,1 8 30,6% 34,9% 36,9% 2 23,0% 12,9% 4 0 0 2010 2011 2012 2010 2011 2012 Absatzmenge Wachstum [%] Umsatz Wachstum [%]Quelle: EITO, IDATEBITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. 4
  • 5. Smartphones verdrängen herkömmliche Handys Entwicklung der Marktanteile Handys vs. Smartphones 2010 2012* 45% Sonstige 32% Handys Stück Smartphones 55% 68% 24% Sonstige Handys Umsatz 43% Smartphones 57% 76%Quelle: EITO, IDATE *PrognoseBITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. 5
  • 6. Tablet Computer erobern den Massenmarkt Absatz in Deutschland Umsatz in Deutschland Mio. Stück Mrd. € 3 2 2,7 2,1 141,5% 1,3 2 163,0% 1,1 1 1 0,8 0,5 29,0% 18,9% 0 0 2010 2011 2012 2010 2011 2012 Absatzmenge Wachstum [%] Umsatz Wachstum [%]Quelle: BITKOMBITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. 6
  • 7. Mobile Datendienste wachsen zweistellig Umsatz mit mobilen Datendiensten weltweit 2012: Wachstum (Umsatz) 2012/11 217 Milliarden Euro (+13%) 19,0% EU 25 19% 16,1% BRIC 19% 13,3% 8,4% RoW 36% USA 26% Welt EU USA BRICQuelle: EITO, IDATEBITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. 7
  • 8. In Mobilfunknetzen explodiert der Datenverkehr Datenvolumen im Mobilfunk Umsatz mit mobilen in Deutschland Datendiensten in D Mio. Gigabyte 120 Mrd. € 108 10 8,2 100 8 7,4 6,5 80 6 65,4 18,2% 60 4 14,0% 10,0% 2 40 33,3 0 20 11,5 -2 0,8 3,5 2010 2011 2012 0 2006 2007 2008 2009 2010 2011* Umsatz Wachstum [%]Quelle: EITO, IDATE, BNetzA *SchätzungBITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. 8
  • 9. Markttreiber und Trends im mobilen Internet  Tablet Computer treiben die mobile Internetnutzung weiter an  Aktuell rund 800.000 Apps für die unterschiedlichen Plattformen weltweit  App-Ökonomie erfasst klassische Märkte, z.B. Verlage, Gesundheitswesen, Verkehrswirtschaft  Verstärkte mobile Nutzung Sozialer Online-Netzwerke  Smartphones verändern zunehmend das Konsumverhalten der NutzerQuelle: BITKOMBITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. 9
  • 10. Wenig Dynamik bei mobilen Sprachdiensten Weltweiter Umsatz mit mobilen Sprachdiensten 2012: Wachstum (Umsatz) 2012/11 445 Milliarden Euro (+1,1%) EU 25 20% 5,1% BRIC 21% 1,1 % Welt EU USA BRIC USA RoW 17% 42% -3,0 % -3,6 %Quelle: EITO, IDATEBITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. 10
  • 11. Verbraucher telefonieren mehr für weniger Geld Mobilfunk-Sprachverkehr Umsatz mit mobilen in Deutschland Sprachdiensten in D Mrd. Minuten Mrd. € 18 16,3 110 108 15,2 14,7 102 94 12 90 86 6 70 70 0 57 -2,3% -3,5% -6,5% 50 -6 2006 2007 2008 2009 2010 2011* 2010 2011 2012 Umsatz Wachstum [%]Quelle: EITO, IDATE, BNetzA *PrognoseBITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. 11
  • 12. LTE-Ausbau kommt schnell voran  Investitionen in LTE (ohne Lizenzen): 8 bis 10 Mrd. Euro bis 2015  Versorgung in ländlichen Gebieten („Weiße Flecken“) ist in folgenden Bundesländern erfolgt: Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, NRW, Rheinland-Pfalz, Saarland, Schleswig-Holstein  Schrittweiser LTE-Rollout in Großstädten ist in vollem Gang  Tarife und Geräte für die stationäre Nutzung sind vorhanden  Steigende Verfügbarkeit von LTE-Smartphones im Jahr 2012BITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. 12
  • 13. PressekonferenzMobile Kommunikation – Daten und TrendsFriedrich Joussen, BITKOM-PräsidiumsmitgliedBundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikationund neue Medien e.V.Berlin, 15. Februar 2012