Kürzungspläne bei Sonnenenergie Rösler und Röttgen gefährden Energiewende und Arbeitsplätze
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Like this? Share it with your network

Share

Kürzungspläne bei Sonnenenergie Rösler und Röttgen gefährden Energiewende und Arbeitsplätze

on

  • 325 views

Stellungnahme von Klaus Kirschner, Geschäftsführer Vertrieb bei der ...

Stellungnahme von Klaus Kirschner, Geschäftsführer Vertrieb bei der
B2B SOLARSYSTEME GmbH

Kürzungspläne bei Sonnenenergie
Rösler und Röttgen gefährden Energiewende und Arbeitsplätze

Zu den am Donnerstag bekannt gewordenen Kürzungsplänen von Bundeswirtschaftsminister Rösler und Bundesumweltminister Röttgen erklärt Klaus Kirschner, Geschäftsführer bei der B2B SOLARSYSTEME GmbH:

„Die Pläne der Minister gefährden die Energiewende und bedrohen Arbeitsplätze. Schon bisher sollte die Förderung für Photovoltaik alleine in diesem Jahr um 27 % sinken. Die jetzt beschlossenen, drastischen Absenkungen sollen zu diesen sehr starken Absenkungen noch hinzu kommen. Das ist für uns als PV-Großhandel kaum noch verkraftbar."

Statistics

Views

Total Views
325
Views on SlideShare
325
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Kürzungspläne bei Sonnenenergie Rösler und Röttgen gefährden Energiewende und Arbeitsplätze Document Transcript

  • 1. Stellungnahme von Klaus Kirschner, Geschäftsführer Vertrieb bei derB2B SOLARSYSTEME GmbHKürzungspläne bei SonnenenergieRösler und Röttgen gefährden Energiewende und ArbeitsplätzeZu den am Donnerstag bekannt gewordenen Kürzungsplänen vonBundeswirtschaftsminister Rösler und Bundesumweltminister Röttgen erklärt KlausKirschner, Geschäftsführer bei der B2B SOLARSYSTEME GmbH:„Die Pläne der Minister gefährden die Energiewende und bedrohen Arbeitsplätze.Schon bisher sollte die Förderung für Photovoltaik alleine in diesem Jahr um 27 %sinken. Die jetzt beschlossenen, drastischen Absenkungen sollen zu diesen sehrstarken Absenkungen noch hinzu kommen. Das ist für uns als PV-Großhandel kaumnoch verkraftbar.Besonders schlimm ist außerdem, dass die Änderungen in kürzester Frist, und zwaram 9. März wirksam werden sollen, obwohl das gesamte Gesetz erst Anfang Maiendgültig beschlossen sein wird. Dies schafft zusätzliche Unsicherheit gerade in denMonaten, in denen Kunden sich zum Erwerb einer Solaranlage entschließen.Sollten sich die Minister mit der Vorstellung, den jährlichen Zubau auf ein Drittelabzuwürgen, durchsetzen, werden sie Ihre eigenen Ziele für die Energiewende nichterreichen können. Nur der Erfolg der Photovoltaik hat 2011 dafür gesorgt, dassDeutschland glänzende Ergebnisse bei dem Zubau erneuerbarer Energienvorweisen konnte.Gleichzeitig verunsichert der Zick-Zack-Kurs der Bundesregierung Verbraucher undInvestoren. Diese Politik wird nicht ohne Folge auf die mittlerweile über 100.000Arbeitsplätze in der Solarwirtschaft bleiben.Offensichtlich hat sich Bundeswirtschaftsminister Rösler, der für mehrKohlekraftwerke kämpft und als Reaktion auf die Reaktorkatastrophe von Fukushimadie Atomkraftwerke länger am Netz lassen wollte, auf ganzer Linie durchsetzenkönnen. Deswegen appelliere ich an Herrn Reiß, Landtagsabgeordneter der CSU,dem für die Wirtschaft schädlichen Treiben ihres Koalitionspartners undBundeswirtschaftsministers ein Ende zu bereiten.“Über die B2B SOLARSYSTEME GmbHDie Firma B2B SOLARSYSTEME GmbH ist ein Photovoltaik-Großhandel ausAmberg in der Oberpfalz. Das Unternehmen verfügt über langjährigeErfahrungswerte sowie gewachsene, enge und partnerschaftliche Beziehungen mitrenommierten Herstellern, die sich durch Spitzenleistungen auszeichnen. Die B2BSOLARSYSTEME GmbH ist deutschland- und europaweit tätig, betont aber zugleichdie große Bedeutung des Fachhandwerks für die deutsche Solarbranche. DerGroßteil der solartechnischen Wertschöpfung wird beim regionalen Handel sowie der
  • 2. Installation und Wartung geschaffen. Aus diesem Grund bietet das UnternehmenFachhändlern, Elektroinstallateuren, SHK-Unternehmern und Dachdeckern einhochwertiges Angebot an bewährten Photovoltaik-Komponenten wie beispielsweisePhotovoltaikmodule, Solar-Wechselrichter und Photovoltaik-Montagesysteme zuattraktiven Preisen und Konditionen. Die B2B SOLARSYSTEME GmbH ist dabei einzuverlässiger Partner mit einer hohen Service- und Produktqualität. Schulungen inder Photovoltaik, Vertriebsunterstützung bei der Kundenberatung (z.B. Auslegungder PV-Anlagen inkl. umfassender Dokumentation), Anlieferung Vorort zur Baustelle,Montagesysteme für die einfache und schnelle Montage, beste Materialqualität,hochwertige Verarbeitung und langjährige Leistungsgarantien - das ist es, wasFachhandwerker europaweit von ihrem Geschäftspartner erwarten. Und das sind dieLeistungen, auf die sich die B2B SOLARSYSTEME GmbH spezialisiert hat.Leistungen, die das Unternehmen heute bis in lokale Wohnsiedlungen und ländlicheGegenden anbietet.AdresseB2B SOLARSYSTEME GmbHHerrnstraße 2092224 Amberg09621/916667 - 0www.b2b-solarsysteme.comPressekontaktB2B SOLARSYSTEME GmbHKlaus KirschnerHerrnstraße 2092224 Amberg09621/916667 - 0www.b2b-solarsysteme.com