• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
Status Quo Agile - Ergebnis-Highlights der Studie zu Verbreitung und Nutzen agiler Methoden
 

Status Quo Agile - Ergebnis-Highlights der Studie zu Verbreitung und Nutzen agiler Methoden

on

  • 1,231 views

Kurzvortrag zu den Highlight-Ergebnissen der Studie "Status Quo Agile" zu Verbreitung und Nutzen agiler Methoden....

Kurzvortrag zu den Highlight-Ergebnissen der Studie "Status Quo Agile" zu Verbreitung und Nutzen agiler Methoden.

Schlüsselergebnisse der Studie
• Agile Methoden werden mehrheitlich mit ‚klassischen‘ Methoden kombiniert (‚Sowohl-als-auch-Nutzung‘ oder Mischform)
• Die Nutzung agiler Methoden geht mit einer wesentlich veränderungsorientierteren Unternehmenskultur einher
• Fast ein Viertel der Anwender, die agile Methoden einsetzen, tun dies im NON-IT-Bereich
• Die Nutzung agiler Methoden hat seit 2008 einen sehr starken Aufschwung genommen
• Kanban, Extreme Programming und insb. Scrum sind die verbreitetsten agilen Methoden
• Umsteiger auf agile Methoden sehen deutliche(!) Verbesserungen bei der Erfolgsquote
• Scrum wird von durchgängig agilen Nutzern zu 100% als gut oder sehr gut bewertet.
• Die Anwender agiler Projektmanagementmethoden bewerten die von Ihnen genutzten Praktiken in allen Kriterien (Gesamtbewertung, Termintreue, Mitarbeiterzufriedenheit, …) besser als die Anwender klassischer PM-Methoden.
Dies gilt nicht nur für jedes einzelne Kriterium, sondern auch in allen direkten Vergleichen (klassisches Projektmanagement zu durchgängig agil, sowohl-als-auch-Anwendung, Mischformen)
• Nur 5% der Nutzer agiler Methoden sehen keine Verbesserungen bei Ergebnissen und Effizienz.
• Anwender agiler Methoden waren als Unternehmen im Branchenvergleich in den letzten 3 Jahren erfolgreicher als die Anwender klassischer PM-Methoden (Eigeneinschätzung)

Statistics

Views

Total Views
1,231
Views on SlideShare
1,231
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
16
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Status Quo Agile - Ergebnis-Highlights der Studie zu Verbreitung und Nutzen agiler Methoden Status Quo Agile - Ergebnis-Highlights der Studie zu Verbreitung und Nutzen agiler Methoden Presentation Transcript

    • Prof. Dr. Ayelt Komus Struktur  Technologie  Mensch Status Quo Agile Ergebnis-Highlights der Studiezu Verbreitung und Nutzen agiler Methoden Scrum Day 5.7.2012, Walldorf / St. Leon-Rot Prof. Dr. Ayelt Komus BPM–LABOR Hochschule Koblenz www.komus.de komus@hs-koblenz.de @AyeltKomus www.komus.de
    • Studie „Status Quo Agile“  Studie zu Verbreitung und Nutzen agiler Methoden  Expertengespräche und Online-Survey  Erhebungszeitraum Q2 2012  350 Aufrufe, 266 voll verwertbare Fragebögen  Teilnehmergewinnung über Mailings, Presseinfos, Soziale Netzwerke, Twitter www.status-quo-agile.de© Ayelt Komus www.komus.de @AyeltKomus 2
    • Varianten agiler Methoden  Die durchgängig Anwendung agiler Methoden ist die Ausnahme  Hybride und fallweise Anwendung macht 62% der Stichprobe aus In welchem Umfang spielen agile Methoden …eine Rolle n = 236 Quelle: Studie Status Quo Agile www.status-quo-agile.de© Ayelt Komus www.komus.de @AyeltKomus 3
    • Agile Methoden im Zeitverlauf  Agile Methoden erleben seit 2008 einen deutlichen Aufschwung Seit wann werden agile Methoden in Ihrem Tätigkeitsbereich … genutzt? 25% 22% 22% 20% 15% 16% 15% 10% 7% 6% 6% 5% 4% 2% 0% vor 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2005 n=138 (Antworten aus den Gruppen‚ „durchgängig agil“, „Mischform“ und „sowohl-als auch“; Umfragedatum: Q2-2012) Quelle: Studie Status Quo Agile www.status-quo-agile.de© Ayelt Komus www.komus.de @AyeltKomus 4
    • Fokus der Aktivitäten  Erwartungsgemäß hoher IT-Anteil  Relevante Aktivitäten auch in Prozessoptimierung, Kundenaufträgen, Vertrieb/Marketing, Produktinnovationen/-entwicklungen Fokus der Projekte? 80,0% (Mehrfachauswahl) 70,0% 60,0% 50,0% 40,0% 30,0% 20,0% 10,0% 0,0% "Durchgängig agil" n=39 "Mischform" n=63 "Sowohl-als-auch" n=81 "Durchgängi klassisch" n=52 Quelle: Studie Status Quo Agile www.status-quo-agile.de© Ayelt Komus www.komus.de @AyeltKomus 5
    • Anteil Non-IT-Aktivitäten  „Agile Unternehmen“: immerhin 25% der Aktivitäten Non-IT  „Wasserfall“: 38% der Aktivitäten Non-IT Welchen Fokus haben diese Projekte? (Mehrfachauswahl möglich) Klassisches PM (Wasserfall): Agile Methoden: 38% Non-IT 25% Non-IT 25% 38% IT IT Non-IT Non-IT 62% 75% n=52 n=236 „IT“: Auswahl: „IT-Innovationen/IT-Neuentwicklungen“ und/oder „IT-Verbesserungen/IT-Weiterentwicklungen“ Quelle: Studie Status Quo Agile „Non-IT“: Weder : „IT-Innovationen/IT-Neuentwicklungen“ noch „IT-Verbesserungen/IT-Weiterentwicklungen“ www.status-quo-agile.de© Ayelt Komus www.komus.de @AyeltKomus 6
    • Meistgenutze Methoden  Meistgenutzte Methoden der Anwender agiler Methoden sind Scrum, Kanban, Extreme Programming …Bedeutung dieser Methode für Ihren Bereich… Extreme Programming (inkl. test Driven… Dynamic System Development Method Adaptive Software Development Agile Modeling Kanban Crystal Usability Driven Development Feature Driven Development Scrum 0% 20% 40% 60% 80% 100% zentrale Bedeutung wird neben vielen anderen benutzt geringe Bedeutung keine Bedeutung keine Angabe n=183; (Antworten aus den Gruppen‚ „durchgängig agil“, „Mischform“ und „sowohl-als auch“) Quelle: Studie Status Quo Agile www.status-quo-agile.de© Ayelt Komus www.komus.de @AyeltKomus 7
    • Zufriedenheit mit Scrum  93% der „agilen Unternehmen“ bewerten Scrum gut oder sehr gut  Auch Teamwork, Mitarbeitermotivation und Ergebnisqualität hervorragend Benoten Sie bitte Scrum… anhand der Erfahrungen… Gesamte Leistungsfähigkeit der Methode Transparenz Kundenorientierung Effizienz Termintreue Teamwork Mitarbeitermotivation Ergebnisqualität 0% 20% 40% 60% 80% 100% Sehr gut Gut Ausreichend Mangelhaft Keine Erfahrung n=90 (Antworten aus den Gruppen‚ „durchgängig agil“, „Mischform“ und „sowohl-als auch“) Quelle: Studie Status Quo Agile www.status-quo-agile.de© Ayelt Komus www.komus.de @AyeltKomus 8
    • Bewertung Leistungsfähigkeit  Nutzer agiler Methoden bewerten die Leistungsfähigkeit ihrer Methoden deutlich positiver Gesamte Leistungsfähigkeit der Methode Gesamte Leistungsfähigkeit der "Durchgängig klassisch" Durchgängig „klassisch“ „Wasserfall“ (n=52) n=52 "Sowohl-als-auch" Sowohl-als-auch (n=79) n=79 "Mischform" Mischform agile Methode (n=62) n=62 "Durchgängig agil" Durchgängig agil (n=39) n=39 0% 20% 40% 60% 80% 100% sehr gut gut ausreichend mangelhaft keine Erfahrung Quelle: Studie Status Quo Agile www.status-quo-agile.de© Ayelt Komus www.komus.de @AyeltKomus 9
    • Erfolgsquoten agile vs. Wasserfalls  Die Erfolgsquoten werden bei agilen Aktivitäten deutlich besser bewertet Wie hoch würden Sie … Erfolgsquote einschätzen? Agile Methoden Wasserfall (arithmetisches Mittel zwischen 76 und 85%) (arithmetisches Mittel zwischen 60 und 69%) n=173 (Antworten aus den Gruppen‚ „durchgängig agil“, n=115 (Antworten aus den Gruppen‚ „durchgängig agil“, „Mischform“ und „sowohl-als auch“) und „sowohl-als auch“) Quelle: Studie Status Quo Agile www.status-quo-agile.de© Ayelt Komus www.komus.de @AyeltKomus 10
    • Highlights (1/2)  Agile Methoden werden mehrheitlich mit ‚klassischen‘ Methoden kombiniert (sowohl als auch-Nutzung oder Mischform)  Nutzung agiler Methoden geht mit einer wesentlich veränderungsorientierteren Unternehmenskultur einher  Fast ein Viertel der Anwender nutzen agile Methoden im Non-IT-Bereich  Nutzung agiler Methoden hat seit 2008 einen sehr starken Aufschwung genommen  Kanban, Extreme Programming und insb. Scrum sind verbreitetste agilen Methoden  Umsteiger auf agile Methoden sehen deutliche(!) Verbesserungen bei der Erfolgsquote www.status-quo-agile.de© Ayelt Komus www.komus.de @AyeltKomus 11
    • Highlights (2/2)  Scrum wird von durchgängig agilen Nutzern zu 100% als gut oder sehr gut bewertet  Anwender agiler Methoden bewerten genutzte Praktiken in allen Kriterien besser als die Anwender klassischer PM-Methoden. Für jedes einzelne Kriterium (Gesamtbewertung, Termintreue, Mitarbeiterzufriedenheit, …) und in allen direkten Vergleichen  Nur 5% der Nutzer agiler Methoden sehen keine Verbesserungen bei Ergebnissen und Effizienz  Anwender agiler Methoden waren im Branchenvergleich in den letzten 3 Jahren erfolgreicher als die Anwender klassischer PM-Methoden www.status-quo-agile.de© Ayelt Komus www.komus.de @AyeltKomus 12
    • In drei Aussagen  Agile Methoden werden zumeist fallweise oder hybrid eingesetzt  Agile Methoden sind nicht nur im IT-Bereich im Einsatz  Agile Methoden sind sehr erfolgreich© Ayelt Komus www.komus.de @AyeltKomus 13
    • www.status-quo-agile.de Weitere Infos: www.status-quo-agile.de© Ayelt Komus www.komus.de @AyeltKomus 14
    • Nächste Diskussion und Präsentation Ergebnisse Die Ergebnisse der Studie werden am 11.9.2012 auf den DoSE 2012 Berlin Days of Software Engineering (http://www.berlin-dose.de) vorgestellt. Ermäßigung von 80,- Euro auf die Teilnahmegebühr mit Code DoSE/SPEZ-80 (gilt auch für Frühbucher).© Ayelt Komus www.komus.de @AyeltKomus 15
    • FRAGEN? Diesen und andere Vorträge finden Sie unter: www.komus.de Fragen? Anregungen? Kontakt: Prof. Dr. Ayelt Komus FH Koblenz FB Betriebswirtschaft komus@fh-koblenz.de www.komus.de Mobil: +49-172 6868697 www.komus.de www.twitter.com/AyeltKomus www.bpmerp.de www.it-radar.de www.status-quo-agile.de© Ayelt Komus www.komus.de @AyeltKomus 16