Your SlideShare is downloading. ×
Keynote Process Excellence-Woche: BPM-Quintessenz: Worauf es beim BPM wirklich ankommt
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Saving this for later?

Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime - even offline.

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

Keynote Process Excellence-Woche: BPM-Quintessenz: Worauf es beim BPM wirklich ankommt

173
views

Published on

Worauf kommt es beim BPM wirklich an? …

Worauf kommt es beim BPM wirklich an?
Was sind Treiber und Trends von BPM und ERP? (IT-Radar)
Was sagen die verschiedenen Studien zum BPM? (BPM-Quintessenz-Metastudie)
Zufriedenheit und Hürden des BPM
Chancen durch agile Methoden.
Post-heroisches Management, post-heroisches BPM

Published in: Business

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
173
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
3
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. www.komus.de Struktur  Technologie  Mensch Prof. Dr. Ayelt Komus BPM-Quintessenz: Worauf es beim BPM wirklich ankommt PEX – Process Excellence Woche D-A-CH Bonn, 28.1.2014 Prof. Dr. Ayelt Komus www.komus.de www.komus.de/scrum www.bpm-labor.de @AyeltKomus ayelt@komus.de
  • 2. www.komus.de Struktur  Technologie  Mensch Prof. Dr. Ayelt Komus BPM-Quintessenz: Worauf es beim BPM wirklich ankommt
  • 3. 3www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus + Deckungsbeitrag aus erhöhtem Umsatz, verbesserten Preisen (Kundenbindung; Neukunden, Cross- und Up-Selling durch bessere, flexiblere Prozesse; Produkte, die sonst nicht abbildbar wären, etc.) + Kostenreduktion in der Leistungserbringung (effektivere Prozessdurchführung; Verringerung Ausschuss) + Reduzierte Risiken (Compliance-Strafen; Rückstellungen; Versicherungen, …) ./. Zusätzlicher Aufwand in Prozessen, verringerte Flexibilität ./. Aufwand für eigentliches BPM i.e.S. ___________________________________________________ Netto-Nutzen BPM-Nutzen
  • 4. 4www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Was sind die zukünftigen Treiber für nutzbringendes BPM?
  • 5. 5www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus IT-Radar: Zielsetzung und Konzept  Zielsetzung der Studie  Analyse aktueller und zukünftiger Trends zum Einsatz von Business Process Management & Enterprise Resource Planning  Konzept  Onlinebefragung, geschlossene Fragen  Stabiles Panel: Führungs- und Fachkräfte, Experten  Kategorien: Anwender, IT-Anbieter und Wissenschaftler  Erhebungsfrequenz: alle 1,5 Jahre  2. Erhebungszyklus (2013) 130 Teilnehmer, 124 verwertbare Antworten davon 50% ANWENDER  Weitere Infos  www.it-radar.info  www.twitter.com/it_rdr  Kontakt: info@it-radar.info  Nächstes IT-Radar  1. Halbjahr 2015
  • 6. 6www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Einschätzung aller Teilnehmer Zukünftige Situation Quelle: IT-Radar für BPM und ERP 2013, Prof. Gadatsch/Komus, www.it-radar.info Alle Gruppen (Anwender, Anbieter, Hochschule)
  • 7. 7www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Einschätzung aller Teilnehmer Zukünftige Situation Alle Gruppen (Anwender, Anbieter, Hochschule)Quelle: IT-Radar für BPM und ERP 2013, Prof. Gadatsch/Komus, www.it-radar.info Quelle: IT-Radar für BPM und ERP 2013, Prof. Gadatsch/Komus, www.it-radar.info Alle Gruppen (Anwender, Anbieter, Hochschule)
  • 8. 8www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Mega-Trends im Umfeld BPM Internet of things Cloud Mobile Big Data Technologie Social Sharing Faster Beyond Money Mensch schneller intuitiver wert- schöpfender näher am Menschen
  • 9. 9www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Was sagen Studien zu gutem BPM?
  • 10. 10www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Metastudie „BPM-Quintessenz“  BPM-Labor der Hochschule Koblenz (www.bpm-labor.de)  Auswertung von > 35 Studien  Ergebnisse www.bpm-quintessenz.de (voraussichtlich Q1-2014)
  • 11. 14www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus BPM-Resultate – Was wurde erreicht? (Qualitativ) Flexibilität und Qualität wichtigste qualitative Erfolge Quelle: Vorab-Auswertung BPM-Quintessenz, BPM-Labor Koblenz 2013/2014 – www.bpm-quintessenz.de
  • 12. 15www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus BPM-Resultate – Was wurde erreicht? (Quantitativ) Durchlaufzeit und Kostenreduktion meistgenannte quantitative Erfolge. Quantitative Erfolge bleiben hinter qualitativen Erfolgen zurück. Quelle: Vorab-Auswertung BPM-Quintessenz, BPM-Labor Koblenz 2013/2014 – www.bpm-quintessenz.de
  • 13. 16www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus BPM und Erfolg Quelle: Studie Status Quo Chemie Pharma Unternehmen mit gezielter BPM-Anwendung über die letzten 3 Jahre erfolgreicher (Ø)
  • 14. 17www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Die Begeisterung für BPM bleibt oft hinter dem (möglichen) Nutzen zurück
  • 15. 18www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Quelle: Studie Status Quo Chemie Pharma, Q4 2012 – www.status-quo-chemie-pharma.de Geringste Zufriedenheit bei BPM Zufriedenheit im BPM-Bereich geringer als in allen anderen Feldern geringste Zufriedenheit
  • 16. 19www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Typische Hürden auf dem Weg zum BPM-Nutzen  Unzureichende Know-how- und Know-Why-Vermittlung  Unzureichende Begeisterung des Top Managements  Trennung Business BPM - technisches BPM – QM - …  Methoden zu starr  Fehlende Business Orientierung  Projektsicht (Einführung) statt Betrieb  Zu wenig Messung/Nachweis/Test Quelle: Einschätzung Komus und BPM-Quintessenz
  • 17. 20www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus BPM – JoJo-Effekt  Erfolgreiches BPM vermeidet JoJo-Effekt  Vom Betrieb (Wartung der Prozesse) her denken  Unmittelbarer Nutzen und Umsetzbarkeit
  • 18. 21www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Perspektivenwechsel mit agilen Methoden  Nachhaltigkeit  Methodik einfach, aber konsequent  Ausrichtung am Machbaren  Konsequenz • Realisierung von Kurzfristzielen • Verfolgung langfristiger Vision • Laufende Überprüfung der aktuellen Ziele  Eigenverantwortung und Freiraum in abgestecktem Zielsystem
  • 19. 22www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus 3 agile Methoden mit besonderer BPM-Relevanz Scrum • BPM als kontinuierlicher Prozess • Unmittelbarer Nutzen • Große bis mittlere Aufgaben IT-Kanban • Kleinere Anpassungen/Optimierungen • Saubere Priorisierung, Fortschrittsanalyse • Kleinere Aufgaben Design Thinking • Neue Ideen für disruptive Veränderungen • Entfesselung der Kreativitätspotenziale • Grundlegende Veränderungen
  • 20. 23www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Wie stehen Unternehmen aktuell zu agilen Methoden im BPM?
  • 21. 24www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus 93%: Scrum „gut“ oder „sehr gut“ 93% der „agilen Unternehmen“ bewerten Scrum mit „gut“ oder „sehr gut“ n=90 (Antworten aus den Gruppen‚ „durchgängig agil“, „Mischform“ und „sowohl-als auch“) www.status-quo-agile.deQuelle: Studie Status Quo Agile Benoten Sie bitte Scrum… anhand der Erfahrungen… Gesamte Leistungsfähigkeit der Methode 93%
  • 22. 25www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Agile Methoden im BPM Quelle: Studie Status Quo Chemie Pharma, Q4 2012 – www.status-quo-chemie-pharma.de Nutzung agiler Methoden im BPM noch gering 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% Scrum Kanban Unbekannt & Nein Nutzen Sie agile Methoden im Geschäftsprozessmanagement? Mehrfachantworten möglich n = 42
  • 23. 26www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Gründe, warum keine agilen Methoden im BPM Quelle: Studie Status Quo Chemie Pharma, Q4 2012 – www.status-quo-chemie-pharma.de Wenige Unternehmen haben spezifische Vorbehalte. Die meisten Unternehmen noch uninformiert. (Antworten von Unternehmen, die keine agilen Methoden anwenden) Ablehnung agiler Methoden Agile Methoden nicht bekannt
  • 24. 27www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Agile Methoden im BPM-Lebenszyklus OrganizationalChangeManagement Maßnahmensteuerung (Backlog-Management) Kontinuierliche Prozessentwicklung Operative Prozesse Controlling/ Monitoring Unternehmens- Architektur Bilder: Kate07lyn, Albin Martin Zuech, Parveson, Lakeworks, Tttt1234 via Wikimedia; K.S. Rubin; Hasso Plattner Institut, Microsoft U-Strategie Innovation
  • 25. 28www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Heroisches Management – heroisches BPM PROCESS HERO
  • 26. 29www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus PROCESS HERO Post-heroisches Management – post-heroisches BPM
  • 27. 30www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Agile Methoden im BPM-Bereich  Automatischer Fokus auf zwei wichtigsten Erfolgsfaktoren • Top-Management • Menschen/Kultur  Vermeidung BPM-Jojo-Effekt  Vermeidung verbreiteter BPM-Probleme • übermäßiger Aufwand für Planung / praxisferne Konzepte • übertriebene Methoden-/Dokumentationsaufwände • ungenutzte Lernpotenziale • praxisferne, fehlende Erfolgsnachweise • unrealistische, überhöhte Ziele; fehlende Wartbarkeit • faule Kompromisse kurz vor Meilensteinen ©MichaelRolands-Fotolia.com
  • 28. 31www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus Die Bedeutung von BPM wird weiter zunehmen  BPM wichtig/sehr wichtig*  Künftige Bedeutung Prozessmanagement „größer als heute“**  BPM in 2024 aktueller denn je*** *71% (heute) zu 90% (in Zukunft) Bearing Point-Studie 2012 (n=60) ** (48% - nur 2% „geringer“) Studie Müller (n=81) *** (88% Zustimmung) Best Practice BPM – Komus (Positivauswahl 17 U.) ©tsuneomp-Fotolia.com
  • 29. 32www.komus.de© Ayelt Komus @AyeltKomus FRAGEN? Kontakt: Prof. Dr. Ayelt Komus Hochschule Koblenz FB Wirtschaftswissenschaften komus@hs-koblenz.de www.komus.de Mobil: +49-172 6868697 www.twitter.com/AyeltKomus www.komus.de www.bpm-labor.de www.bpmerp.de www.bpm-erp-update.de Dieser und andere Vorträge unter: www.komus.de/vortrag Ich ferue mcih auf enie lbeahtfe Dsiukisosn! Workshop BPM mit Scrum am 13.2. komus.de/scrum