Your SlideShare is downloading. ×
2012 11 smest2-cen-cenelec-normapme
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

2012 11 smest2-cen-cenelec-normapme

276

Published on

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
276
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Europäische Normen: Vorteile für KMUs ASI Event – Vienna, 8. November 2012Andreea Gulacsi Andrea Oel-Brettschneideragulacsi@cencenelec.eu a.oel-brettschneider@normapme.com
  • 2. 1Was ist CEN? Das Europäische Komitee für Normung, dessen Mitglieder die nationalen Normungsinstitute der EU- und EFTA-Länder sowie Kroatien, Türkei und Republik Mazedonien CEN ist eine internationale Non-Profit-Organisation nach belgischem Recht 2 Berater (Europäische Kommission, EFTA) CEN-CENELEC Management Centre (CCMC), Brüssel
  • 3. 2Was ist CEN, CENELEC und ETSI? European Committee for Standardization (non-electrotechnical and non-communications) European Committee for Electrotechnical Standardization European Telecommunications Standardization Institute Die drei anerkannten europäischen Gremien für die Normung zur Unterstützung des europäischen Rechtsrahmens (Richtlinie 98/34/EG)
  • 4. 3 Was ist NORMAPME? Europäische Organisation zur Vertretung der Interessen der Handwerker & KMU in allen KMU-relevanten Sektoren des europäischen Normungssystems (ESS)Team:10 Mitarbeiter im Sekretariat in Brüssel ISO54 technische Experten aus EU-Ländern ESO CEN, CENELEC, ETSI NSOs
  • 5. 4 NORMAPME im ESS?Mitgliedschaft in europäischen Normungsorganisationen NORMAPME ist assoziiertes Mitglied von CEN und CENELEC, ordentliches Mitglied von ETSI; NORMAPME Mitglieder sind europäische und internationale Dachverbände, welche KMU in einem bestimmten Sektor oder horizontal vertretenMitgliedschaft in Normapme NORMAPME besteht aus europäischen und nationalen Gewerbe / sektoralen Organisationen, die KMU und anderen Kooperationspartner repräsentierenAktivitäten Unterstützung von technischen Experten Zusammenarbeit mit nationalen Normungsinstituten und nationalen Verbänden EU Projekte mit den Ziel zur Stärkung der Stellung der KMU in der Normung
  • 6. 5 Was ist eine Norm?Es ist ein Dokument: beschlossen von allen Beteiligten (z.B. auch von Ihnen selbst) erstellt im KonsensDarüber hinaus, eine europäische Norm: wird automatisch in nationale Normen umgesetzt und damit etwaige entgegenstehende nationale Normen zurückgezogen Europäische Normen sind aus rechtlicher Sicht zwar freiwillig anzuwenden, aber für alle Absichten und Zwecke die beste LösungEin Werkzeug, um die Details der Richtlinien zu unterstützen Z.B. Medizinprodukte Richtlinie (Produkt entspricht)
  • 7. 6Wer erstellt Normen? International: Regional (Europa): National: National Standards Bodies (CEN) / National Committees (CENELEC)
  • 8. 7 Wie werden europäische Normen erstellt? Auflage für Stellungnahmen Norm Norm Vorschlag EntwurfTechnisches Technisches Nationales Arbeitsgruppe Normungs- ANWENDER Komitee Komitee institut Europäische Gewichtete Norm Nationale Abstimmung Umsetzung Zeitrahmen: 36 Monate 6 Monate
  • 9. 8Was sind die Vorteile bei der Verwendungvon Normen?Verwendung von Normen senkt Betriebskosten  Weniger Produkt- / Prozessunterschiede  Reduziertes Risiko bei den Exporten  Rechtlicher Schutz  Erhöhte EffizienzKMU, die Normen verwenden  Erreichen eine engeren Zusammenarbeit mit Großunternehmen  Steigern ihre Exporte  Lassen sich leichter davon überzeugen Qualitätsmanagement-Systeme zu verwenden  Sind für die nächste Phase (Umwelt, Entwicklung des e-Business ...) bereit
  • 10. 9Wie können KMU sich engagieren? Verbände spielen eine wichtige Rolle, um KMU an der Normung zu beteiligen
  • 11. 10Was wurde bereits für KMUs getan?SME Working Group (SME-WG) 58 Empfehlungen von CEN-CENELEC im Jahr 2009 befürwortet Gründung der KMU Arbeitsgruppe (KMU-AG):  Alle CEN & CENELEC Mitglieder installierten eine nationale KMU-Kontaktstelle  KMU-AG hat alle 58 Empfehlungen 2010/2011 bearbeitet  Verantwortliche haben Lösungen und Umsetzungspläne vorgeschlagen (nicht länger als 5 Jahre) Beispiele von Lösungen: werden entwickelt und online zur Verfügung gestellt
  • 12. 11Was wurde bereits für KMU getan?SMEST II http://www.smest.eu
  • 13. 12Was wurde bereits für KMU getan?Guide 17 und User Guide zur ISO 26000 CEN CENELEC Guide 17  Richtet sich an Entwickler von Normen  Richtlinie für das Schreiben von Normen unter Berücksichtigung der Kleinstunternehmen sowie kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU Bedürfnisse)  Erhältlich in 25 Sprachen:  http://www.normapme.eu/en/page/81/sme-guide-contact-point NORMAPME User Guide zur ISO 26000  Leitfaden für soziale Verantwortung  Unterstützung bei der effizienten Nutzung von ISO 26000 durch die europäischen KMU  enthält nur Empfehlungen, die sachdienlich sein können  Erhältlich in 6 Sprachen:  http://www.normapme.eu/en/page/45/corporate-social-responsibility
  • 14. 13Was wurde bereits für KMU getan?SME Helpdesk  1 E-mail – sme@cencenelec.eu  Netzwerk der nationalen KMU-Kontaktstellen (alle Länder)  Einige Mitglieder haben eigene KMU-Webseiten gestartet  CEN-CENELEC Guide 17 – erhältlich in 25 Sprachen  Unterstützung: NORMAPME SME Guide Contact Point  FAQ Seite  Testimonials von KMU auf nationaler Ebene  SMEs and Standards: Beispiele und Unterstützung (wird online entwickelt)
  • 15. 14Was wurde bereits für KMU getan?SME Committees KMU-Komitees wurden von Normungsinstituten gegründet:  Regelmäßige Treffen  Informationsaustausch  Entwicklung von Maßnahmen oder Instrumente für KMU Bedürfnisse Beispiele:  Deutschland: Kommission Mittelstand - KOMMIT – www.mittelstand.din.de  Frankreich: Comité de Concertation Normalisation et Artisanat – CCNA - www.afnor.org/profils/situation/artisans/le-ccna-comite-de-concertation- normalisation-et-artisanat  Slowenien: Mikro y male podjetia – MMP – www.sist.si
  • 16. 15Was wurde bereits für KMU getan?SME Week - Conference 2013  28. Mai 2013, Brüssel  Teilnehmerziel: 200-250 Personen  Zielsetzung: Mehrwert der Normung für KMU  Zielgruppe: Fachverbände, EEN, Mitglieder, KMU usw. Alle Informationen werden auf dem KMU-Webportal verfügbar sein http://ec.europa.eu/small-business/index_en.htm
  • 17. 16 Was Verbände tun sollten? 10 Empfehlungen Durch kontinuierliche Kommunikation gute Kontakte zwischen Normungsinstituten und Verbänden knüpfen Foren für einen regelmäßigen Dialog zwischen Normungsinstituten und Verbänden schaffen Informationsmanagement zu Normen und Normung koordinieren Sicherstellen, dass KMU-Belange berücksichtigt werden Relevante Informationen in allen Landessprachen verfügbar machen Weiterbildungen für KMU organisieren Handbücher erstellen, um Unternehmen praktische Hilfe bei Anwendung und Einführung von Normen zu leisten Online Tools entwickeln, die KMU über Normen und Normung informieren KMU-spezifische Beratung und Fachwissen anbieten Gebündelte branchenspezifische Normenpakete für KMU bereitstellen
  • 18. 17 Beispiele Deutschland: Technical guidelines and agreements to facilitate the use of standards: www.vdma.org > VDMA Themen > Technik & Umwelt > VDMA-Einheitsblätter Europe: How to become a NORMAPME expert: http://www.normapme.eu/en/page/80/become-an-expert Europe: Education about standardisation: http://www.cencenelec.eu/News/Events/Pages/EV-2012-005.aspx Österreich: Austrian Standards Medienservice http://www.austrian-standards.at/presse.html Österreich: Spezielle KMU-Website des Austrian Standards Institutes http://www.austrian-standards.at/kmu/kmu-normung.html Österreich: Eurocodes – die stille Revolution im Bauwesen http://www.eurocodes.at Niederlande: University master class in standardisation http://www.eur.nl/postacademisch/executive_masterclass/international_standardisation/
  • 19. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Fragen? Andreea Gulacsi Andrea Oel-Brettschneider agulacsi@cencenelec.eu a.oel-brettschneider@normapme.com CEN CENELEC NORMAPME Secretariat sme@cencenelec.eu info@normapme.com www.cencenelec.eu www.normapme.eu +32 2 550945 +32 2 2820530

×