BEDIFFERENT                                ACE   GERMANYCopyright © 2012 Aras. All Rights Reserved.                   aras...
ACE                                              Germany Tech Day: Daten-Urladung: Prozess und Tools Rolf Laudenbach Direc...
Ablauf einer Datenladung   Quellsystem(e) identifizieren.   Zu ladende Daten in Aras festlegen. Sollen Versionen mitgela...
DatenLade-Szenarien Testdaten Laden – Im Test System          Schnelles Laden von wenigen Daten (jeder Art) Datenlade S...
Herausforderungen   Große Datenmengen             Herunterbrechen in kleiner Mengen die nacheinander geladen werden.   ...
Tools Aras-Batchloader-Tool (for Subscribers)           Kann im interaktiven Modus, für kleine Lade           Kann para...
Beispiel-Lade-Szenario   Laden mit dem Aras-Batch-Loader im „Kommandozeilen-         Modus“.   Eine Helfer-Methode (Batc...
ACE Germany Fragen                              ? Rolf Laudenbach Director Aras Community Aras (Europe)Copyright © 2012 Ar...
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

Aras PLM Tools

584 views
437 views

Published on

Published in: Technology
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
584
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Aras PLM Tools

  1. 1. BEDIFFERENT ACE GERMANYCopyright © 2012 Aras. All Rights Reserved. aras.com
  2. 2. ACE Germany Tech Day: Daten-Urladung: Prozess und Tools Rolf Laudenbach Director Aras Community Aras (Europe)Copyright © 2012 Aras. All Rights Reserved. aras.com
  3. 3. Ablauf einer Datenladung  Quellsystem(e) identifizieren.  Zu ladende Daten in Aras festlegen. Sollen Versionen mitgeladen werden.  Datenformate der zu extrahierenden Daten festlegen.  Datenmapping der Quelldaten auf das Daten-Modell in Aras festlegen.  Aufbereiten der extrahierten Daten mit Info die nicht extrahiert werden konnte.  Z.B. Ersteller und Erstelldatum von Daten, Änderungsdatum, usw.  Transformation von Daten in neue Inhalte. (z.B: alter Abteilungsname in neue Abteilungsnamen).  Aras Test-System für Datenladung vorbereiten.  Für ausreichend Speicherplatz sorgen.  Mehrere Lade-Zyklen bei Test-Daten:  Laden, Testen, Daten bereiningen bzw. tools und Prozess anpassen, neu-Laden  Final Data Load  wenn Daten und Ladeprozess ausreichend optimiert sindCopyright © 2012 Aras. All Rights Reserved. Slide 3 aras.com
  4. 4. DatenLade-Szenarien Testdaten Laden – Im Test System  Schnelles Laden von wenigen Daten (jeder Art) Datenlade Schritte Verbesserung und Verfeinern – Im Q-System  Dient zum Test des Ablaufs und der Durchlaufzeiten mit voller Datenmenge unter realen Bedingungen.  Dient zur Verbesserung der „Clean-Up“Schritte der aus Quellsystemen extrahierten Daten.  Intensives Testen und Prüfen der geladenen Daten in Aras ist notwendig Urladung bestimmter Datenmengen – Im Produktiv-System  Laden aller Daten zur Productivschaltung eines Aras-Systems Nachladen weiterer Datenmengen – Im Produktiv-System (z.B. für weitere Business Units)  Wiederholen der bekannten Ladeschritte.Copyright © 2012 Aras. All Rights Reserved. Slide 4 aras.com
  5. 5. Herausforderungen  Große Datenmengen  Herunterbrechen in kleiner Mengen die nacheinander geladen werden.  Aufbereiten / Clean-up der Extrahierten Daten  Versionshistorie von Datensätzen Laden  Chronologische Reihenfolge der Version einhalten.  Wenig Speicherplatz für Datenbackups  Während der Schritte des Ladens wird empfohlen eine Gesamt-Backup von Datenbank und Vault des System zu machen (doppelter Platz für Vault ggf notwendig)  Post-Loading-Corrections  Datenmodell-Kenntnisse.  SQL-Kenntnisse  Datenexperten vom Kunden zur Prüfung und für Entscheidungen über KorrekturenCopyright © 2012 Aras. All Rights Reserved. Slide 5 aras.com
  6. 6. Tools Aras-Batchloader-Tool (for Subscribers)  Kann im interaktiven Modus, für kleine Lade  Kann parallel mehrere Lade-Threads abarbeiten.  Robustes und bewährtes Tool mit ausführlichen Fehler-Logs.  Wurde im Projekt „Meiller“ genutzt. (Eckdaten:2,5 Mio. Datensätze,1,8 Mio. Strukturdatensätze,650 GB CAD Daten) XML Transformationen nach Aras-AML  Per Excel, Access oder eigenen Programmen  Laden der AML-Blöcke mittels „Nash.aspx“ oder „AML-Studio“ oder eigenem Import-Programm (das sich am Aras-System anmeldet) SQL-Studio  Detaillierte Datenmodellkenntnisse in Aras Standard Tabellen und den Tabellen der eigenen Lösung erforderlich  Fortgeschrittene Kenntnisse in SQL erforderlich  Häufig angewandt für Massenkorrekturen nach dem DataLoad.Copyright © 2012 Aras. All Rights Reserved. Slide 6 aras.com
  7. 7. Beispiel-Lade-Szenario  Laden mit dem Aras-Batch-Loader im „Kommandozeilen- Modus“.  Eine Helfer-Methode (BatchLoad2Step) muss als „Service“ vorher importiert werden.  Typisches Produktdatenladeszenario:  mit Teilen, Stücklisten, Dokumenten, CAD, Thumbnails, Herstellerteile.  Lade-Strategie: Stammdaten separat von Datenverknüpfungen ladenCopyright © 2012 Aras. All Rights Reserved. Slide 7 aras.com
  8. 8. ACE Germany Fragen ? Rolf Laudenbach Director Aras Community Aras (Europe)Copyright © 2012 Aras. All Rights Reserved. aras.com

×