Your SlideShare is downloading. ×
Coporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Coporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe

1,669
views

Published on


0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
1,669
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
20
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Fulda, den 02. April 2009 Corporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Birgit Lembke eFundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Bundesgeschäftsstelle Berlin Anna-Maria Wagner Projektkoordination, Konzeption und Kommunikation bei der i-gelb GmbH, Köln Corporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
  • 2. Was Sie erwartet… 1. Einleitung Vorstellung der Referenten, der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. und der Agentur i-gelb GmbH CSR und Corporate Giving in Zahlen Chancen für NPOs 2. Institutional Readyness aus Unternehmenssicht Spendermotive und Entscheidungskriterien Exkurs: CSR-Kommunikation Schlüsselinstrument Internet 3. Unternehmenskooperationen bei den Johannitern Strategie und Ziele Instrument Online-Kooperationscenter: Zielsetzung, Aufbau und Angebote Fokus: regionales Online-Fundraising Corporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
  • 3. Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Ein Überblick Gegründet 1952 als Werk des evangelischen Johanniterordens Fachverband des Diakonischen Werkes 220 Untergliederungen in ganz Deutschland 28.000 ehrenamtliche Helfer 12.000 hauptamtliche Mitarbeiter 1,5 Millionen Fördermitglieder Leistungserlöse 2007: 613 Millionen Euro (davon 83% aus Eigenleistungen) Corporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
  • 4. Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Satzungsgemäße Aufgaben Rettungsdienst, Krankentransport, Notfallfolgedienst Erste Hilfe und Sanitätsdienst Breitenausbildung in Erster Hilfe Jugendarbeit, Trägerschaft von Kindertagesstätten Altenhilfe und -betreuung Soziale Dienste: Hausnotruf, Menüservice, Pflegedienst… Hospizarbeit Humanitäre Hilfe im Ausland Corporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
  • 5. Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Mitgliedsbeiträge und Spenden 2007 1,5 Millionen Fördermitglieder in 2007 ca. 300.000 Spender, die regelmäßig kontaktiert werden weitere 600.000 Spender, die situationsbezogen kontaktiert werden 83,3 Mio. Euro Erlöse aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden davon ca. 10 Mio. Euro Erlöse aus Spenden der Bundesgeschäftsstelle Corporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
  • 6. Die i-gelb GmbH Unser Profil • Internet-Agentur mit Firmensitz in Köln • 16 festangestellte Mitarbeiter • Kernkompetenz: Online-Fundraising & Online-Kommunikation für NPOs • Konzeption und Webdesign von Internetpräsenzen, Microsites, Multimedia- & Spendentools • Open Source CMS und anspruchsvolle technische Realisierung • Flankierende Online-Maßnahmen: E-Mailings, Suchmaschinen- Marketing, Social Media und vieles mehr Corporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
  • 7. Kunden der i-gelb GmbH • UNICEF Deutschland & • Bundesverband Deutscher Österreich Stiftungen • Johanniter-Unfall-Hilfe • Stiftung Deutsche Schlaganfallhilfe • Deutsche Welthungerhilfe • UNESCO • Berliner Stadtmission • Amnesty International • Malteser • VENRO • Universität Göttingen • Deutsche Aids-Stiftung • und viele andere • GREENPEACE • Adveniat • Deutsche Stiftung Denkmalschutz Corporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
  • 8. CSR & Unternehmensspenden Zahlen, Trends und Entwicklungen Corporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
  • 9. CSR – Die obligatorische Definition „Corporate Social Responsibility ( CSR) ist ein Konzept, das den Unternehmen als Grundlage dient, auf freiwilliger Basis soziale und Umweltbelange in ihre Unternehmenstätigkeit und in die Wechselbeziehungen mit den Stakeholdern zu integrieren.“ Quelle: Grünbuch der Europäischen Kommission Corporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
  • 10. CSR in Zahlen • Mit 96 % engagieren sich fast alle deutschen Unternehmen in irgendeiner Form für die Gesellschaft • Bei mehr als drei Vierteln ist gesellschaftliches Engagement fester Bestandteil der Unternehmenskultur • 58 % der gesellschaftlich engagierten Unternehmen kooperieren mit anderen Partnern (in der Regel NPOs) Quelle: Gesellschaftliches Engagement von Unternehmen in Deutschland und im transatlantischen Vergleich, CCCD 2007 Corporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
  • 11. Die häufigsten Formen von CSR • Corporate Giving: Geld, oder Sachspenden, Firmenspendenaktionen, Zustiftungen • Coporate Volunteering: Unterstützung des freiwilligen Engagements der Mitarbeiter • Pro-Bono-Dienstleistungen: Überlassen von Betriebseinrichtungen, Geräten oder Räumen • Kooperationen mit gemeinnütziger Organisation: z.B. in Form von gemeinsamen Projekten oder Cause Related Marketing Quelle: Gesellschaftliches Engagement von Unternehmen in Deutschland und im transatlantischen Vergleich, CCCD 2007 Corporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
  • 12. Coporate Giving in Zahlen • 98 % der Unternehmen vergeben zumindest gelegentlich Einzelspenden • 95 % haben eine unternehmensinterne Spendensystematik und in der Regel auch ein festes Budget • Im Durchschnitt werden 62 % des Spendenbudgets für Einzelspenden und • 38 % für wiederkehrende Spenden verwendet Quelle: Gesellschaftliches Engagement von Unternehmen in Deutschland und im transatlantischen Vergleich, CCCD 2007 Corporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
  • 13. Institutional Readyness aus Unternehmenssicht Spendenmotive und Entscheidungskriterien Corporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
  • 14. Motive für Unternehmensspenden • 82 % möchten ihr Image und Beziehungen in der Region pflegen • 43 % wollen die Attraktivität für Nachwuchskräfte steigern • 32 % wollen allgemein Ihre Popularität bei allen Stakeholdern steigern • 28 % spenden aus Gründen der überregionalen Imagearbeit • 23 % der Unternehmen denken, dass sie gesellschaftlichen Erwartungen nachkommen müssen Quelle: Unternehmen als Spender, PricewaterhouseCoopers AG WPG 2007 Corporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
  • 15. Für was spenden Unternehmen? • 82 % spenden für Bildung, Schulen und Kindergärten • 62 % spenden für kulturelle Projekte • 58 % spenden im Bereich „Sport“ • 38 % für humanitäre Projekte in Deutschland • 35 % engagieren sich finanziell für den Umwelt- und Klimaschutz • 22 % spenden für humanitäre Projekte weltweit Quelle: Unternehmen als Spender, PricewaterhouseCoopers AG WPG 2007 Corporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
  • 16. Kriterien für die Spendenvergabe • Ein Transparenter Umgang mit Spendengeldern ist für 70 % ein zentrales Kriterium • 76 % der Unternehmen lehnen Anfagen regionalen Umfeld generell seltener ab • Das Anliegen der Spendenanfrage muss bei 61 % inhaltlich zum Unternehmen passen • 10 % spenden nach dem Motto „Wer zuerst kommt, malt zuerst.“ • Für nur 5 % ist die Größe und Bekanntheit der NPO/des Projektes ein Kriterium Quelle: Unternehmen als Spender, PricewaterhouseCoopers AG WPG 2007 Corporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
  • 17. Exkurs: CSR-Kommunikation • Imagepflege ist eines der häufigsten Motive unternehmerischen Engagements • CSR ist deshalb fast immer auch ein Kommunikationsthema • NPOs können Unternehmen bei der CSR-Kommunikation unterstützen und zugleich eine zusätzliche Plattform für ihr Anliegen gewinnen • Welche Kommunikationsinstrumente werden hierfür eingesetzt? Corporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
  • 18. Instrumente der CSR-Kommunikation 1. CSR-bezogene Publikationen (Nachhaltigkeitsberichte, Broschüren etc. ) 2. Internetauftritt bzw. spezielle CSR-Microsites 3. Gemeinsame Kommunikationsmaterialien mit Partnerorganisationen 4. „Branding“ von Cause Related-Marketing-Produkten 5. Marken- bzw. Unternehmenspräsenz auf Sponsoring-Events Corporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
  • 19. CSR-Kommunikation in Internet Zielgruppe: • Nachhaltigkeitsorientierte Konsumenten („LOHAS“) sind eher online als über die klassischen Medien Print, TV und Radio zu erreichen. Quelle: Nachhaltigkeit und Corporate Responsibility - Identifi kation zukunftsrelevanter Themen für das Marketing, trommsdorff + drüner 2008 Kritik an Unternehmen: • Eine internetgerechte Aufbereitung der CSR-Maßnahmen bleibt oft aus: Häufig werden z.B. Nachhaltigkeitsbereichte 1 zu 1 ins Web übernommen. • Die Möglichkeiten des Web, wie Videos, Blogs etc. werden wenig für die CSR-Kommunikation genutzt. Quelle: Studie der Kirchhoff Consult AG zur CSR-Kommunikation der SMI-Unternehmen, 2009 Corporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
  • 20. Schlüsselfunktion des Internets • Das Internet bietet Unternehmen eine gute Übersicht über jedes beliebige Feld für Engagement. • NPOs steigern Ihre Chancen, als mögliche Partner identifiziert zu werden, wenn sie sich mit ihrem Profil und ihren Handlungsfeldern professionell im Internet darstellen. • Dies stellt neue Anforderungen an die Protagonisten. Auch NPOs können im Vorfeld Informationen über die CSR-Ansätze von Unternehmen recherchieren und mit Projekten auf diese zugehen. Corporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
  • 21. These: Non-Profit-Organisationen schöpfen das Fundraising-Potenzial des Internets im Hinblick auf Unternehmen bislang nur wenig aus, das Online-Fundraising ist in der Regel nur an Privatspender adressiert. Corporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
  • 22. Erfolgreiche Ansprache von Unternehmen 1. Ausarbeitung des eignen Profils / der NPO-Marke 2. Entwicklung von Projektangeboten 3. Beschreibung der Gegenleistungen 4. Entwicklung & Einsatz maßgeschneiderter Kommunikations-Instrumente zur Ansprache von Unternehmen Corporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
  • 23. Unternehmenskooperationen bei den Johannitern Strategie, Ziele, Instrumente Corporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
  • 24. Unternehmenskooperationen bis 2007 Seit vielen Jahren Kooperationen mit Unternehmen, z.B. VW, FedEx, Deutsche Bank, RWE Firmenspenden, Sponsoring und Cause Related Marketing Seit 2005 Spenderportal im Internet www.johanniter-helfen.de, mit Kooperationsseite und Downloadcenter für Banner und Webcontent Keine aktive Akquise Unterschiedliche Erfahrungen bzgl. Zeitaufwand, Erlöse, Angebote Corporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
  • 25. Strategieprozess 2008 Gedanken zur eigenen Institutional readyness Welche Art von Kooperationen wollen wir? Wie können wir unsere vielen regionalen Projekte abbilden? Verstärkte Nutzung des Internets Corporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
  • 26. Instrument „Online-Kooperationscenter“ Zielsetzung, Aufbau und Angebote Kooperationsangebote im Überblick Chancen für Unternehmen – Was bieten die Johanniter? Regionales Engagement am Unternehmensstandort Online helfen – Banner & Co. Beispiele erfolgreicher Kooperationen Corporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
  • 27. Kooperationsangebote der Johanniter Corporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
  • 28. Professioneller CSR-Partner Menüpunkt „Chancen für Unternehmen“ Corporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
  • 29. Regionalportal: Planung, Technik und Umsetzung Planung mit i-gelb GmbH im Mai 2008 Beginn der Befüllung durch Verbände im Herbst 2008 Technik: CMS TYPO3 auf Basis des Spendenportals Details: Freigabemechanismen für Projekte, Autoreminder Mehrwert durch PDF Ausgabe zzt. 105 Projekte im Portal, Schätzung: mind. 200 Projekte Corporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
  • 30. Übersicht der regionalen Projektangebote Corporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
  • 31. Regionales Online-Fundraising Corporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
  • 32. Projektbeschreibung mit Spendenbedarf Corporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
  • 33. PDF- Sheets mit Spendenaufruf für das Projekt Corporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
  • 34. Instrument Online-Kooperationen www.johanniter-helfen.de/koop Corporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
  • 35. Commitment zeigen Download-Center mit Bannern und Multimedia-Tools für Firmen Corporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
  • 36. CSR-Kommunikation & Online-Fundraising Kooperations-Banner zu Sonderspendenaktion Corporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
  • 37. Unternehmenspartner auf der Johanniter-Website Logolaufband und Microsite Corporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
  • 38. Johanniter Online-Spenden-Button • Im Bereich „Kooperationen“ kann von jeder Unterseite direkt online gespendet werden • Spenden-Button ist prominent in der rechten Spalte platziert • Darunter eine Beispiel- Spendenaktion und das DZI- Spendensiegel Corporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
  • 39. Wir danken Ihnen für Ihre Aufmerksamkeit! Corporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe