• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
Bei welchem Zahnproblem können wir Ihnen helfen?
 

Bei welchem Zahnproblem können wir Ihnen helfen?

on

  • 123 views

Zahnproblem 1 ...

Zahnproblem 1

Angst vor dem Zahnarzt, Zahnarztphobie, Angstpatient
Stellen Sie sich einmal vor, dass Sie von jetzt an völlig entspannt und relaxt zum Zahnarzt gehen könnten, sich nach einer kurzen Erfrischung völlig locker auf den Behandlungsstuhl setzen würden und nach gefühlten 20 Minuten wieder topfit und gut gelaunt das Sprechzimmer verlassen könnten … Ihr tiefsitzendes Zahnproblem sich wie von selbst löst.

Das wäre doch sicherlich auch etwas für Sie, oder? Wir sind sehr stolz darauf, als zertifizierte Lachgas-Praxis unseren Patient(inn)en, einen Behandlungskomfort anbieten zu können, der auf andere Weise eben nicht möglich ist.

Zahnproblem 2

Zahnfleischbluten, Zahnfleischentzündung, Zahnfleischschwund und andere Zahnfleischprobleme
Kennen Sie das Motto der Zahnärzte zum alljährlich stattfindenden “Tag der Zahngesundheit”? Es lautet

“Gesund beginnt im Mund.”

Ihr Zahnproblem auf den Punkt gebracht.

Zahnproblem 3

Mundgeruchbehandlung, schlechter Atem
Die Ursachen von Mundgeruch – in der Fachsprache sagen wir dazu übrigens “Halitosis” oder “Foetor ex ore” – sind so gut wie immer in der Mundhöhle (Zahnproblem) zu suchen. Nur in seltenen Fällen sind die Ursachen internistischer Natur, also z.B. vom Magen ausgehend.

Unter Mundgeruch leiden nicht nur die menschlichen Kontakte, sondern möglicherweise auch Ihr ganzer Körper!

Zahnproblem 4

Ich war schon lange nicht beim Zahnarzt
Dann freue ich mich sehr darüber, dass Sie zumindest virtuell wieder eine Zahnarztpraxis betreten. Und noch mehr freue ich mich darüber, dass Sie sich für unsere Zahnarztpraxis entschieden haben.

Wir sind davon überzeugt, dass jeder Mensch, der schon lange nicht mehr bei einem Zahnarzt war, sicherlich nachvollziehbare Gründe dafür hatte.

Zahnproblem 5

(nächtliches) Zähneknirschen, Bruxismusbehandlung
Das Knirschen mit den Zähnen, welches wir in der Fachsprache Bruxismus nennen, ist ein relativ weit verbreitetes Phänomen und auch Problem, dessen sich die Betroffenen oft nicht bewusst sind.

Nicht selten ist es jedoch erst der Zahnarzt, der Zähneknirschen feststellt. Zum Beispiel stellt er bei den Betroffenen die typischen Spuren des nächtlichen Knirschens fest, nämlich spiegelblank polierte, scharf abgegrenzte platte Zahnflächen.

Und bei welchem Zahnproblem können wir Ihnen helfen?


Sacha Karmoll

Statistics

Views

Total Views
123
Views on SlideShare
123
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Bei welchem Zahnproblem können wir Ihnen helfen? Bei welchem Zahnproblem können wir Ihnen helfen? Document Transcript

    • Bei welchem Zahnproblem können wir Ihnen helfen? by sachakarmoll | on September 5, 2013 Zahnproblem 1 Angst vor dem Zahnarzt, Zahnarztphobie, Angstpatient Stellen Sie sich einmal vor, dass Sie von jetzt an völlig entspannt und relaxt zum Zahnarzt gehen könnten, sich nach einer kurzen Erfrischung völlig locker auf den Behandlungsstuhl setzen würden und nach gefühlten 20 Minuten wieder topfit und gut gelaunt das Sprechzimmer verlassen könnten … Ihr tiefsitzendes Zahnproblem sich wie von selbst löst. Das wäre doch sicherlich auch etwas für Sie, oder? Wir sind sehr stolz darauf, als zertifizierte Lachgas-Praxis unseren Patient(inn)en, einen Behandlungskomfort anbieten zu können, der auf andere Weise eben nicht möglich ist. Zahnproblem 2 Zahnfleischbluten, Zahnfleischentzündung, Zahnfleischschwund und andere Zahnfleischprobleme Kennen Sie das Motto der Zahnärzte zum alljährlich stattfindenden “Tag der Zahngesundheit”? Es lautet “Gesund beginnt im Mund.” Ihr Zahnproblem auf den Punkt gebracht. Zahnproblem 3 Mundgeruchbehandlung, schlechter Atem Die Ursachen von Mundgeruch – in der Fachsprache sagen wir dazu übrigens “Halitosis” oder “Foetor ex ore” – sind so gut wie immer in der Mundhöhle (Zahnproblem) zu suchen. Nur in seltenen Fällen sind die Ursachen internistischer Natur, also z.B. vom Magen ausgehend. Unter Mundgeruch leiden nicht nur die menschlichen Kontakte, sondern möglicherweise auch Ihr ganzer Körper! Zahnproblem 4 Ich war schon lange nicht beim Zahnarzt Dann freue ich mich sehr darüber, dass Sie zumindest virtuell wieder eine Zahnarztpraxis
    • betreten. Und noch mehr freue ich mich darüber, dass Sie sich für unsere Zahnarztpraxis entschieden haben. Wir sind davon überzeugt, dass jeder Mensch, der schon lange nicht mehr bei einem Zahnarzt war, sicherlich nachvollziehbare Gründe dafür hatte. Zahnproblem 5 (nächtliches) Zähneknirschen, Bruxismusbehandlung Das Knirschen mit den Zähnen, welches wir in der Fachsprache Bruxismus nennen, ist ein relativ weit verbreitetes Phänomen und auch Problem, dessen sich die Betroffenen oft nicht bewusst sind. Nicht selten ist es jedoch erst der Zahnarzt, der Zähneknirschen feststellt. Zum Beispiel stellt er bei den Betroffenen die typischen Spuren des nächtlichen Knirschens fest, nämlich spiegelblank polierte, scharf abgegrenzte platte Zahnflächen. Und bei welchem Zahnproblem können wir Ihnen helfen? Sacha Karmoll Zahnärzte in Freudenstadt This entry was posted in Cerec-System, Dentallabor, Lachgas, Teleskopprothesen, Vollkeramik, Zahnarztpraxis Freudenstadt Tags: Angstpatient, Mundgeruch, Sacha Karmoll, Zahnarzt, Zahnarztangst, Zähneknirschen, Zahnfleischbluten, Zahnfleischentzündung, Zahnfleischschwund, Zahnproblem « Previous Post Next Post » About The Author: sachakarmoll Liebe Besucherin, lieber Besucher, ich freue mich aufrichtig, Sie auf meiner Website begrüßen zu dürfen. Ich bin stets bemüht, Sie via Internet schon so ausführlich wie nur möglich vorab zu informieren und Ihnen immer wieder Aktuelles auf Ihrem Bildschirm zu präsentieren. Deshalb an dieser Stelle kurz einige Informationen auch über mich und über mein Team. Jahrgang 1970, Staatsexamen 1998. 1998-2000 Vorbereitungsassistent, 2001-2002 in Gemeinschaftspraxis tätig. Seit 2003 leite ich meine Praxis in Freudenstadt als selbstständiger und
    • freiberuflicher Zahnarzt. Von Anfang an konsequenter Auf- und Ausbau der Prophylaxe, der Parodontal-Therapie und hochwertigen Zahnersatzes in meinem praxiseigenen zahntechnischen Labor. Ebenfalls von Anfang an Mitglied in der “Zahnärztevereinigung Freudenstadt und Horb”. Seit Mitte 2003 Erweiterung des Prophylaxe- Angebots um Ozon. Ende 2003 richtete ich mein Praxislabor auf Vollkeramik aus, d.h., dass ich in meiner Praxis fast ausschließlich Kronen und Brücken in reinster Vollkeramik einsetze. Außerdem seit diesem Jahr Erfahrungen mit CEREC-Inlays und CEREC-Teilkronen im direkten Verfahren, also Präparation, optischer Abdruck und Einkleben solcher Inlays in nur einer einzigen Sitzung. 2004 Aufnahme der Bioresonanztherapie in mein Behandlungsspektrum, Aufbau des komplementärmedizinischen Behandlungszweiges meiner Praxis. 2004 und 2005 modulare Fortbildung im Bereich Parodontologie, geleitet von Prof. Dr. Jörg W. Kleinfelder , Radboud Universität Nimwegen. 2004 bis 2006 modulare Fortbildung in Körper- und Ohrakupunktur. Leitung: Prof. Dr. Frank Bahr, Leiter der Deutschen Akademie für Akupunktur und Aurikolumedizin DAAM. Seit 2006 diplomierter Akupunktur-Zahnarzt. Seit Juni 2009 Aufbau dieses Internet(z)-Auftrittes. Hiermit wird meine Philosophie, meine Patienten – und solche, die es werden wollen – bereits im Vorfeld so ausführlich wie nötig und sinnvoll zu informieren, konsequent fortgeführt. Dies dient letztlich auch dazu, Ängste oder Vorbehalte abzubauen. 2009 bis 2011 Ausbau des Angebotsspektrums meines praxiseigenen zahntechnischen Labors: Anschaffung eines Spezialofens (Sinterofens), seitdem stellen wir vollkeramische Kronen und Brücken vollständig im Eigenlabor her. Ferner Erweiterung der Infrastuktur zur professionellen Herstellung kostengünstiger Stahlarbeiten. 2010 Erweiterung unserer Webpräsenz um zwei neue Themenseiten: www.bohren-muss-nicht-sein.de und www.mein- zahnfleisch-ist-gesund.de . Ferner völlige Neugestaltung von www.zahnarztpraxis-freudenstadt.de . Dezember 2010 Start meines Facebook Auftrittes www.facebook.com/zahnarzt.freudenstadt . Zweck: Aktuelle Informationen aus der Praxis und der Zahnmedizin so zentral wie nur möglich zu platzieren, kein umständliches Springen zwischen den einzelnen Websites meiner Praxis mehr nötig. Januar und Februar 2011 sechstägige curriculare Fortbildung zum Thema “Ganzheitliche Parodontologie, komplementäre Medizin und Naturheilkunde” unter der Leitung von Professor Doktor Jörg W. Kleinfelder, Radboud Universität Nimwegen. Dezember 2011: Start unserer Seite www.ihr-zahnarzt-mit-herz.de . Hier lernen Sie mein Team und unsere Philosophie kennen, ferner können Sie bereits virtuell in unsere Praxis hineinschnuppern. Diese Seite ist auch ab sofort unsere Kontaktseite für Sie, wenn Sie per E-Post uns eine Nachricht senden wollen