Social Media Marketing - Chancen & Risiken

  • 2,162 views
Uploaded on

Vortrag zum Thema "Social Media Marketing - Chancen & Risiken" von Social Media Spezialist Paul Bieber beim Marketing Club Bodensee im Studio17 in Friedrichshafen.

Vortrag zum Thema "Social Media Marketing - Chancen & Risiken" von Social Media Spezialist Paul Bieber beim Marketing Club Bodensee im Studio17 in Friedrichshafen.

More in: Business , Technology
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
2,162
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
3

Actions

Shares
Downloads
29
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. 1
    agenturszene-bodensee.org
  • 2. Paul BieberOnline Marketing ManagerSocial Media / SEO / SEMBlogger, Digital Native, Apple Fan
    Über Referenzen spricht man nicht, man hat sie! ;)
    2
    agenturszene-bodensee.org
  • 3. Social Media Marketing – Chancen & Risiken
    3
    agenturszene-bodensee.org
  • 4. 4
    agenturszene-bodensee.org
    Social Media
    -
    Dialog in Echtzeit!
  • 5. 5
    agenturszene-bodensee.org
  • 6. Das Nutzerverhalten ändert sich
    6
    agenturszene-bodensee.org
  • 7. Nachrichten werden schneller verbreitet
    Heute in der Zeitung, vorgestern im Internet:
    Das “Wunder vom Hudson” zeigt, wie souveränOnline
    Medien mittlerweile mit Bürgerjournalismusumgehen
    und Tageszeitungen Konkurrenz machen.
    7
    agenturszene-bodensee.org
  • 8. 8
    agenturszene-bodensee.org
  • 9. 9
    agenturszene-bodensee.org
  • 10. 10
    agenturszene-bodensee.org
  • 11. 11
    agenturszene-bodensee.org
    User warten nicht!
    gggg
  • 12. 12
    agenturszene-bodensee.org
    Social Media?
    People talkingtoeachother, it just happenstobe online.
  • 13. Wer ist der User? Wer ist Ihr Kunde?
    13
    agenturszene-bodensee.org
  • 14. Wem vertrauen Kunden am meisten?
    Quelle: http://www.r-u-t.ch Nielsen Consumer Confidence Survey 2009 / weltweiter Durchschnitt
    14
    agenturszene-bodensee.org
  • 15. Was machen User auf Social Networks?
    Quelle: http://leanderwattig.de
    15
    agenturszene-bodensee.org
  • 16. Wieso folgen User einem Brand?
    Favorisierte Interaktionstypen von US New Media Usern bei Firmen/Marken
    eMarketer, Nov 2010, 2010 Consumer New Media Study Quelle: http://www.jmorganmarketing.com
    16
    agenturszene-bodensee.org
  • 17. 51% kaufen
    60% empfehlen
    eine Marke eher, seit sie Fan/Follower geworden sind.
    emarketer / chadwick Martin Bailey, iModerate Research Tech, März 2010
    17
    agenturszene-bodensee.org
  • 18. „Nicht alles was zählt, kann gezählt werden, und nicht alles was gezählt werden kann, zählt!“
    (Albert Einstein)
    18
    agenturszene-bodensee.org
  • 19. Social Media Marketing
    Was ist das Ziel?
    19
    agenturszene-bodensee.org
  • 20. Traffic
    20
    agenturszene-bodensee.org
  • 21. Orders / Leads
    21
    agenturszene-bodensee.org
  • 22. 22
    agenturszene-bodensee.org
    Branding
  • 23. Visibility
  • 24. 24
    agenturszene-bodensee.org
    Brauchen wir einen Social Media Manager? Jein! Sie brauchen Verantwortlich-keiten!
  • 25. Verantwortlichkeiten
    1. Social-Media-Team, -Manager, -Representatives, -Contributors
    2. Verantwortlichkeiten, Freiheiten, Instrumente, Prozesse
    3. HQ, Ländergesellschaften, Filialen, Sales Reps
    25
    agenturszene-bodensee.org
  • 26. SocialMedia Monitoring
    Soziale Netzwerke
    (Facebook, Twitter, Blogs...)
    Beiträge auf relevante Keywordsdurchsuchen
    Nach Marken & Themen sortieren
    Inhalte analysieren und zusammenfassen
    Strukturen erstellen & bearbeiten
    Anwendungen und Aktionen
    • Social-Media-Basisanalyse
    • 27. Marketing-Reporting
    • 28. Krisenmonitoring
    • 29. Kundendienst / CRM
    • 30. Redaktion, Recherche
    26
    agenturszene-bodensee.org
  • 31. Massnahmen und Vorgehen
    27
    agenturszene-bodensee.org
  • 32. 28
    agenturszene-bodensee.org
  • 33. 29
    agenturszene-bodensee.org
  • 34. 30
    agenturszene-bodensee.org
    Versuchen Sie nicht interessant, sondern interessiert zu sein!
  • 35.
    • Telekom-hilft: Aktiver Customer Service durch eigene Präsenz auf Facebook
    • 36. Fragen werden von Mitarbeitern persönlich beantwortet
    31
    agenturszene-bodensee.org
  • 37.
    • Bayer Karriere: Recruiting Kanal durch eigene Präsenz auf Facebook
    • 38. Fragen werden von Mitarbeitern persönlich beantwortet
    32
    agenturszene-bodensee.org
  • 39.
    • McDonald´s: Dialog-Kanal durch eigene Präsenz auf Facebook
    • 40. Fragen werden von Mitarbeitern persönlich beantwortet, News werden verbreitet
    33
    agenturszene-bodensee.org
  • 41. 34
    agenturszene-bodensee.org
  • 42. 35
    agenturszene-bodensee.org
  • 43. agenturszene-bodensee.org
    36
  • 44. Strukturierter Youtube-Channel
    37
  • 45. 38
    agenturszene-bodensee.org
  • 46. 39
    agenturszene-bodensee.org
    Dialog heißt auch mal: Nur Zuhören und auf eine Antwort verzichten.
  • 47. Negatives im Netz? Macht nix! Rein ins Vergnügen!
    „Ich arbeite in dieser Firma und wisst ihr was? Ich pisse in jedes einzelne scheiss Kaffee und ihr trinkt´s… haha…!“
    40
    agenturszene-bodensee.org
  • 48. Zehn Gründe für Social Media
    Präsenz: Dort präsent sein, wo die Leute sind.
    Reichweite: Eine „Owned Reach" aufbauen. In der eigenen Community von geringen Streuverlusten profitieren.
    Effizienz: Mit einer Community im Dialog sein, die Granularität zusammenfasst (geographisch, thematisch etc.)
    Multiplikation: Durch virale Effekte aus einem Kontakte viele weitere Sichtkontakte generieren, die eine hohe Aufmerksamkeit geniessen.
    Reputation: Kernwerte und Unternehmens-Insides werden erlebbar und fassbar.
    Relevanz: Wichtige Nischenthemen finden relevante Zuhörer.
    Bindung: User durch Interaktion und Dialog langfristig an die Marke binden.
    Know-how: Von Kunden lernen, was man besser machen kann.
    Sales: 51% kaufen, 60% empfehlen, eine Marke eher, seit sie Fan/Follower geworden sind.
    Neue Segmente: Neue Zielgruppen gewinnen und erschliessen, die bis anhin schwer erreichbar waren.
    Verbesserte Aufindbarkeit bei Google!
    41
    agenturszene-bodensee.org
  • 49. Glaubwürdigkeit?!
    42
    agenturszene-bodensee.org
  • 50. ?!
    43
    agenturszene-bodensee.org
  • 51. Vielen Dank!
    agenturszene-bodensee.org
    44