Your SlideShare is downloading. ×
  • Like
Active News 3/2011: Go digital! Hochwertig und erfolgreich online werben
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Now you can save presentations on your phone or tablet

Available for both IPhone and Android

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

Active News 3/2011: Go digital! Hochwertig und erfolgreich online werben

  • 121 views
Published

Unser Anspruch lautet, unsere Kunden optimal bei der Einlösung ihrer Handelsgutschrift zu unterstützen. Wesentlicher Baustein hierfür ist es, unser Fulfillment-Portfolio laufend zu überprüfen und an …

Unser Anspruch lautet, unsere Kunden optimal bei der Einlösung ihrer Handelsgutschrift zu unterstützen. Wesentlicher Baustein hierfür ist es, unser Fulfillment-Portfolio laufend zu überprüfen und an neue Anforderungen anzupassen.
Ein Beispiel hierfür sind Angebote
für das digitale Marketing; ein Mediabereich, den wir in den vergangenen Monaten deutlich ausgebaut haben und der sich wachsender Nachfrage erfreut. In Zusammenarbeit mit unseren Partnern können wir Ihnen hochwertige Anzeigen an prominenter Stelle im WWW zur Verfügung stellen: von der klassischen Bannerwerbung über Bewegtbild wie Pre-Rolls bis hin zu neuartigen Sonderformaten.
Dabei geht es nicht darum, möglichst schrillen und hippen Trends nachzulaufen, sondern einen optimalen Kanalmix zu finden – hochwertig, kreativ und effektiv.

Wie Sie Ihre Online- Kampagnen erfolgreich orchestrieren, beleuchten wir in dieser Ausgabe näher.

Published in Marketing
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
121
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
1
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. ACTIVE News Ausgabe 3/2011 Newsflash Intern Travel Bewegtbildwerbung und Smartphones S. 6 auf dem Vormarsch Kostenloses Jahresabo sichern von DIE WELT und WELT am SONNTAG S. 7 Fliegen mit der Handelsgutschrift: Kooperation mit British Airways S. 8
  • 2. ACTIVE News INHALT Ausgabe 3/2011 EDITORIAL Benefits Go digital! Hochwertig und erfolgreich online werben 3 Digitales Marketing – jenseits des Hypes Web-Anzeigen kombiniert mit zielgenauer Konsumentenansprache und crossmedialer Vernetzung – zusammen mit dem Axel Springer Verlag bietet sie Active passgenau. Newsflash Bewegtbildwerbung: In der Kürze liegt die Kraft 6 Eine starke Zunahme der Bewegtbildwerbung im Netz erwartet über die Hälfte der Teilnehmer der Befragung „Trend in Prozent“ des BVDW. Entscheidend für die Wirksamkeit ist die Länge der Clips. Intern Kooperation mit der WELT-Gruppe: Jetzt kostenloses Jahresabo sichern 7 Wir bieten Ihnen und Ihren Mitarbeitern ein Kombi-Abonnement für die beiden Titel DIE WELT und WELT am SONNTAG an. Travel Geschäftsreisen mit British Airways 8 Bauen Sie Ihre Handelsgutschrift im Flug ab – auf allen Strecken und in allen Klassen der Airlines British Airways, American Airlines, Open Skies und Quantas. Zu guter Letzt … Ausflugstipp Weihnachtsmarkt Essen 9 Der Weihnachtsmarkt in Essen verspricht perfekte Einstimmung auf das Christfest mit internationalem Flair und Exotischem aus aller Welt. unser Anspruch lautet, unsere Kunden optimal bei der Einlösung ihrer Handelsgutschrift zu unterstützen. Wesentlicher Baustein hierfür ist es, unser Fulfillment-Portfolio laufend zu überprüfen und an neue Anforderungen anzupassen. Ein Beispiel hierfür sind Angebote für das digitale Marketing; ein Mediabereich, den wir in den vergangenen Monaten deutlich ausgebaut haben und der sich wachsender Nachfrage erfreut. In Zusammenarbeit mit unseren Partnern können wir Ihnen hochwertige Anzeigen an prominenter Stelle im WWW zur Verfügung stellen: von der klassischen Bannerwerbung über Bewegtbild wie Pre-Rolls bis hin zu neuartigen Sonderformaten. Dabei geht es nicht darum, möglichst schrillen und hippen Trends nachzulaufen, sondern einen optimalen Kanalmix zu finden – hochwertig, kreativ und effektiv. Wie Sie Ihre Online-Kampagnen erfolgreich orchestrieren, beleuchten wir in dieser Ausgabe näher. Bevor in einigen Wochen auch die Kerzen am Weihnachtsbaum leuchten, möchten Ihnen mein Team und ich bereits jetzt für die gute Zusammenarbeit danken – und Ihnen gleichzeitig viel Erfolg auch für das neue Jahr wünschen! Herzliche Grüße Christian Kirschbaum Christian Kirschbaum, Managing Director 2
  • 3. ACTIVE Benefits Ausgabe 3/2011 Online-Werbung und crossmediale Kampagnen gewinnen weiter an Bedeutung. Ob klassische Web-Anzeigen oder neue Sonderformate mit Bewegtbild: entscheidender Erfolgsfaktor ist das Targeting für optimierte Zielgruppenansprache und minimierte Streuverluste. Hochwertig und erfolgreich online werben Am Internet kommt kein Unternehmen mehr vorbei: Fast drei Viertel der deutschen Bevölkerung (51,7 Millionen) ab 14 Jahren sind laut aktueller ARD/ZDF-Onlinestudie im Netz unterwegs. Jeder einzelne verbringt durchschnittlich 137 Minuten täglich online. Bewegtbild ist dabei eine Selbstverständlichkeit geworden, und auch die mobile Nutzung via Tablet-PC oder Smartphone verzeichnet hohe Zuwachsraten. Zuletzt hat auch die Consumer Electronics-Messe IFA 2011 gezeigt, dass TV und Internet bald eins sein werden. Kurzum: Das Web ist als Kommunikationsund Werbeplattform unentbehrlich geworden. Konsumgüterherstellern bieten sich durch digitales Marketing völlig neue Möglichkeiten, ihre Produkte und Services eingängig vorzustellen: 3
  • 4. ACTIVE Benefits Zielgruppenspezifische Ansprache von Nutzern durch Targeting Verbesserte Erfolgskontrolle und Effizienznachweise durch genauere Messbarkeit und Response-Analysen Interaktion mit dem Konsumenten, z. B. Votings und Feedbacks per Mausklick. FMCG-Produkteinführungen: Erfolgsfaktor Mediamix Um Zielgruppen effektiv anzusprechen, ist ein Mediamix gefragt, der sowohl die traditionellen Formate (TV, Radio, Print, Out-of-Home) als auch das Internet mit einbezieht. Laut der Studie „Erfolgreiche Produktinnovationen und ihre Mediastrategie“ von der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) und Mediaplus ist das Fernsehen nach wie vor wichtigster Werbeträger. Allerdings verzeichnen Unternehmen, die er- Ausgabe 3/2011 Beispiel-Anzeigenfläche Skyscraper folgreich ein neues Produkt im Markt für FMCGs (Fast Moving Consumer Goods) eingeführt haben, einen um 40 Prozent höheren OnlineAnteil im Mediamix als ihre Wettbewerber. Ein Fazit der Autoren: Erfolgreiche Innovatoren führen ihre Kampagnen crossmedial und mit einer hohen visuellen sowie inhaltlichen Verlinkung durch. MediApartner Neue Chancen durch effektives Targeting Immer wichtiger wird im digitalen Marketing das Targeting, also die zielgruppenspezifische Ansprache von Nutzern. Erreicht wird dies über Cookies: In diesen kleinen Textdateien werden Suchanfragen, Seitenaufrufe und Navigationsverläufe von Nutzern während ihrer Webseitenbesuche gespeichert. Ruft der User die Seite später erneut auf, werden die archivierten Daten geladen – und dem Besucher gezielt Inhalte angeboten, die seinen vorherigen Lesegewohnheiten entsprechen. Werbetreibenden und Unternehmen steht eine Vielzahl von Targeting-Lösungen zur Verfügung (siehe Infokasten S. 5). Doch nur in Verbindung mit attraktiven Werbeflächen kann die Technologie ihre Vorteile ausspielen. Zu den erfolgreichsten klassischen Werbeformaten im Netz gehören: Beispiel-Anzeigenfläche Fullsize Banner Fullsize Banner Leaderboard Skyscraper Content-Ad Layer-Ad Pop Up/Pop Under. Neben diesen klassischen Formaten haben sich auch mehrere Sonderformate für OnlineWerbung etabliert: Expandable-Ads sind Werbemittel, die sich über ihr Ursprungsformat „ausklappen“. Durch einen Mouseover-Effekt erweitert sich das Standard-Ad in den Contentbereich des Werbeträgers und bietet so die Möglichkeit, den User durch weitere Effekte oder Informationen anzusprechen. Ein Tandem-Ad bezeichnet die Kombination aus zwei Werbeformen wie beispielsweise Superbanner und Skyscraper oder Layer-Ad und Skyscraper. Beide Werbemittel interagieren grafisch und textlich miteinander und bieten somit vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten. Active International ist Partner des Axel Springer Verlags: Deutschlands größter Zeitungs- und drittgrößter Zeitschriftenverlag hat sich längst zu einem führenden multimedial integrierten Medienunternehmen weiterentwickelt. Das breite Portfolio umfasst erfolgreiche multimediale Markenfamilien wie die der BILD- und der WELT-Gruppe. Gerne entwickeln wir für Sie Lösungen, um Ihre Markenbotschaften und Inhalte in passenden thematischen Umfeldern und in aufmerksamkeitsstarker und effektiver Art darzustellen – gedruckt und digital, klassisch und crossmedial. Haben Sie Fragen zum Stand oder möglichen Verwendungsmöglichkeiten Ihrer Handelsgutschrift? Wir helfen Ihnen gerne weiter! Natalie Holzapfel, Media Account Manager 0211 36 70 845 4
  • 5. ACTIVE Benefits Ausgabe 3/2011 Videos in Form von Pre-Roll-Ads sind klickbare Opener-Spots, die vor der eigentlichen Bewegtbild-Berichterstattung gezeigt werden. Die Costum-Ad powered by Spongecell verwandelt Standardwerbebanner in interaktive und dynamische Werbemittel. SmartMaps, In-Banner Videos und Slide Shows sowie Verlinkungen zu sozialen Netzwerken wie Xing oder auch Facebook können so integriert werden. Active bietet Auslieferung, Optimierung und Reporting aus einer Hand. Kleines Targeting-Lexikon Keyword-Targeting: Gibt ein Verbraucher in Suchmaschinen bestimmte Begriffe ein, wird ihm neben der Trefferliste dazu passende Werbung angezeigt. Die jeweiligen Keywords werden vorher von den Werbungtreibenden für die Kampagnen bestimmt (z. B. Anzeige eines Schmuckhändlers beim Suchwort „Uhren“). Geo-/Regio-Targeting: Die Werbemittel werden anhand von IP- und MAC-Adressen der User an spezifische Zielgebiete ausgeliefert. Dabei wird der ungefähre Standort der Nutzer festgestellt, damit nur Werbeanzeigen von Unternehmen eingeblendet werden, die regionale Verbraucher als Zielgruppe haben (z. B. Juweliere in Stuttgart). Das Praxisbeispiel: Handelsgutschrift für digitale FMCG-Kampagne Active International bietet seinen Kunden die Möglichkeit, vom Trend zur fortschreitenden Digitalisierung zu profitieren: Sie können beispielsweise ihre Handelsgutschrift anteilig für hochwertige Anzeigenplätze auf AGOF-gelisteten Webseiten einsetzen. Weitere innovative Möglichkeiten, mit weniger Barmitteln attraktive Online-Anzeigenfläche zu buchen, ergeben sich durch die Kooperation mit dem Axel Springer Verlag (siehe Infokasten S. 4). Genau hierfür setzte auch ein renommierter Hersteller von FMCG-Produkten anteilig seine Handelsgutschrift ein: Als 2009 eine neue Produktreihe von Körperpflegemitteln nicht den erhofften Zuspruch beim Konsumenten fand, wandte sich der Hersteller an Active und erhielt für seine Überschussware eine Handelsgutschrift in Höhe des aktuellen Buchwertes. In diesem Jahr nutzte das mittelständische Unternehmen seine Han- Beispiel-Anzeigenfläche Pre-Roll delsgutschrift anteilig dazu, um eine crossmediale Kampagne für eine Produkteinführung zu „bezahlen“: Neben Anzeigen in bundesweiten Publikumszeitschriften schaltete der Hersteller über einen Zeitraum von zwei Monaten gezielt Online-Ads – mit Bannern, Skyscrapern und Bewegtbild wie Pre-Rolls wurde dabei ein neues Produkt beworben. Mittels Targeting konnte gezielt die gewünschte Zielgruppe der 20- bis 40-Jährigen Frauen erreicht werden. Dafür wurde die Werbung unter anderem verstärkt in der Zeit von 18 bis 22 Uhr auf frauenaffinen Seiten des Onlineportfolios von Axel Springer geschaltet. So war dem Unternehmen eine hohe Aufmerksamkeit für seine Produkte sicher, was sich anschließend auch in den erfolgreichen Verkaufszahlen widerspiegelte. Uhrzeit-/Wochentag-Targeting: Differenziert nach Uhrzeit, Wochentag oder Jahreszeit, an denen eine spezifische Zielgruppe vornehmlich online ist, wird die Werbung nur innerhalb dieses Zeitfensters angezeigt (z. B. Blumenversand vor dem Valentinstag). Behavioral Targeting ermöglicht es, Internetnutzer aufgrund ihres effektiven Onlineverhaltens gezielt anzusprechen. Dazu werden die Cookies durchsucht, die Inhalte der besuchten Seiten analysiert und ein anonymisiertes Profil erstellt (z. B. Werbung für Winterbekleidung, nachdem sich der Nutzer bereits entsprechende Webseiten angeschaut hat). Semantisches Targeting: Im Vergleich zum wortbasierten wird beim semantischen Targeting nicht nur nach einzelnen Keywords gezielt gesucht. Stattdessen wird der ganze sichtbare redaktionelle Text einer Seite analysiert. Dabei werden Schwerpunktthemen berücksichtigt und passende Kampagnen nur bei Relevanz eingeblendet (z. B. Anzeigen zum Thema private Finanzen/Geldanlage bei passendem Content). 5
  • 6. ACTIVE Newsflash Ausgabe 3/2011 Bewegtbildwerbung: In der Kürze liegt die Kraft Bewegtbild ist Trumpf im Netz: Über 94 Prozent der Teilnehmer der Befragung „Trend in Prozent“ des Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) gehen von einer Steigerung der Nachfrage nach In-Stream Video-Ads aus. Über die Hälfte (53 Prozent) erwartet sogar eine starke Zunahme der Bewegtbildwerbung im Netz. Dabei ist für Werbungtreibende der Einsatz von Video-Ads vor allem bei Produkteinführungen, der Erhöhung des Bekanntheitsgrads und der Imageaufwertung von Unternehmen besonders lohnenswert. Entscheidend für die Wirksamkeit der Videowerbung ist die Länge der Clips: Die deutliche Mehrzahl der Befragten (78 Prozent) geht davon aus, dass die optimale Länge für Bewegtbildwerbung in jedem Fall unter 19 Sekunden liegen sollte. Laut ARD/ZDF-Online-studie 2011 rufen übrigens 68 Prozent aller User Online-Clips und Videos ab. mehr Entwicklung der NachFrage nach Bewegtbildwerbung wird in den nächsten zwei Jahren... 3,38 41,35 stark zunehmen eher zunehmen gleich bleiben stark abnehmen eher abnehmen 2,11 0,42 Megatrend Smartphones Smartphones sind weiterhin auf dem Vormarsch: 2011 haben bereits 43 Prozent der Befragten ihre Kamera durch ein Mobiltelefon ersetzt, 34 Prozent ihren MP3-Player und 24 Prozent ihr GPS-Gerät. So lautet ein zentrales Ergebnis der weltweiten Studie „Opportunity Calling: The Future of Mobile Communications – Take Two“ des Softwareherstellers Oracle. Demnach verwenden 69 Prozent der Mobiltelefonnutzer ein Smartphone und 47 Prozent geben an, dass sich ihr Datenaufkommen im verHandynutzung in Europa % 52,74 57% nutzen ein Smartphone 45% nutzen mehr als ein Mobiltelefon Quelle: Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. /  Trend in Prozent – Erfolgspotential von Online-Bewegtbildwerbung 7% haben einen Tablet-PC 38% planen, sich einen Tablet-PC in den nächsten 12 Monaten zu kaufen Wofür haben Sie Ihr Smartphone während des Shoppings bereits genutz? 24% zum Preisvergleich 19% zum Lesen von Kundenbewertungen 7% zum Scannen von QR-Codes Quelle: Oracle / Opportunity Calling: The Future of Mobile Communications – Take Two Buchtipp: Brand Excellence Welche fundamentalen Regeln bestimmen den Erfolg einer Marke? Dieser Frage geht die Beratungsgesellschaft Roland Berger Strategy Consultants mit Unterstützung der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) in der aktuellen Studie „Brand Exellence“ nach. Neben den Erfolgsfaktoren der Markenführung werden auch die 36 Siegerstorys des diesjährigen MarkenAwards beschrieben, der seit 2001 von der Zeitschrift „absatzwirtschaft“ und dem Deutschen Marketing-Verband (DMV) veranstaltet wird. gangenen Jahr erhöht hat. Immer mehr Konsumenten nutzen ihr Mobilgerät auch für Kaufaktivitäten. 30 Prozent der Mobilnutzer greifen mit ihrem Mobilgerät auf Vergleichsportale zu, während 24 Prozent Kundenbeurteilungen lesen; 14 Prozent haben schon mal einen QR-Code in einer Anzeige oder einem Artikel gescannt. Auch laut ARD/ZDF-Onlinestudie 2011 ist die mobile Nutzung stark gestiegen: Statt 13 Prozent (2010) gehen aktuell bereits 20 Prozent der Onliner unterwegs ins Netz. mehr Der Preis für die „Beste Neue Marke“ ging dabei dieses Jahr an „True Fruits“, eine junge Lebensmittelmarke, die das Segment der sogenannten Smoothies in Deutschland erst geschaffen hat. Rainer Balensiefer, Cristopf Berdi, Björn Bloching: Brand Excellence. Preis: 72,00 Euro. Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten erhalten Sie hier. Deutsche Luxusbranche gründet eigenen Verband Führende Unternehmen der Luxusbranche haben in Deutschland einen eigenen Verband gegründet. Der „Meisterkreis – Deutsches Forum für Luxus“ möchte nicht nur die Firmen untereinander besser vernetzen, sondern auch für eine neue Genuss- und Luxuskultur hierzulande werben. Mit dabei sind 40 deutsche und internationale Unternehmen, unter anderem die Porzellanmanufaktur Meißen, der Uhrenhersteller A. Lange & Söhne, Porsche Design, der Kamerahersteller Leica, das Edelkaufhaus KaDeWe, das Hotel Adlon in Berlin, deutsche Winzer sowie internationale Luxusmarken wie Chanel und Dior. mehr 6
  • 7. ACTIVE Intern Ausgabe 3/2011 Kooperation mit der WELT-Gruppe: Jetzt kostenloses Jahresabo sichern Active International ist Partner der WELT-Gruppe. Hiervon können auch Sie unmittelbar profitieren: Wir bieten Ihnen und Ihren Mitarbeitern ein Kombi-Abo für die beiden Qualitätszeitungen DIE WELT und WELT am SONNTAG an – ein Jahr lang kostenlos. Die tägliche Lektüre erleichtert Ihren Mitarbeitern und besonders den Führungskräften die berufliche Kommunikation und unterstützt Sie bei der täglichen Entscheidungsfindung. Um die beiden Titel zu erhalten (Abo endet automatisch, es ist keine extra Kündigung notwendig), senden Sie uns Clipping: einfach das ausgefüllte und unterschriebene Formular zurück, das Sie mit diesem Newsletter erhalten haben. Wir freuen uns auf Ihre Bestellungen! Offroad durch Südamerika Von der verwunschenen Inkastadt Machu Picchu entlang der Pazifikküste auf der Panamerica bis in die Hochanden mit Pässen, die bis zu 5.000 Meter hoch liegen: Was unser Finance Director Bettina Präkelt alles in zwei Wochen gesehen und erlebt hat – dafür bräuchte man normalerweise ein halbes Jahr. „Offroad“ war sie in Südamerika auf Achse und erlebte unvergessliche Momente. In einem Amarok fuhr sie über Schotterpisten vorbei an Vulkanen, übernachtete im Zeltcamp auf dem größten Salzsee der Welt, dem Salar de Uyuni, und bereiste „nebenbei“ Peru, Bolivien, Chile und Argentinien. Lagunen voller Flamingos, brodelnde Geysirbecken, eine Überfahrt auf dem Titicacasee… die Liste an Erfahrungen, die sie dort machte, ist fast grenzenlos. „Es war ein unglaubliches Erlebnis, das ich jedem nur empfehlen kann“, sagt Präkelt.   Bitte klicken Sie auf den Ausschnitt – oder besuchen Sie unsere Website: www.activeinternational.de  Presse  Active International in der Presse Helfende Hände: Spende statt Weihnachtskarten Menschen mit schwersten Mehrfachbehinderungen zu betreuen und zu fördern – das ist die Aufgabe des Vereins „Helfende Hände“. Bereits 1969 gegründet, betreut er seitdem Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die aufgrund der Schwere ihrer Behinderung besonderer Hilfe bedürfen. Auch wir bei Active möchten unse- ren Teil zum Gelingen dieser Aufgabe beitragen – deshalb verzichten wir in diesem Jahr auf unsere Weihnachtsbriefe an Kunden und Geschäftspartner und spenden den Betrag an die „Helfenden Hände“. Wenn auch Sie helfen oder sich über den Verein informieren möchten, finden Sie weitere Informationen hier. 7
  • 8. ACTIVE Travel Ausgabe 3/2011 Partnerhotels Im Porträt: Die Preferred Hotel Group – renommiert und exklusiv Bauen Sie Ihre Handelsgutschrift im Flug ab British Airways ist neuer Fulfillment-Partner von Active. Mit Hautpsitz in London und am Drehkreuz Heathrow situiert ist sie eine der größten Fluggesellschaften der Welt sowie Gründungsmitglied der Luftfahrtallianz „oneworld“. Kundenevents, Management Meetings, Incentives für Mitarbeiter oder Übernachtungen für Geschäftsreisende – mit der Handelsgutschrift können Kunden von Active diese Leistungen Cashflow-schonend beziehen. Zum Beispiel in einem der weltweit mehr als 800 Best-in-Class Hotels und Resorts der exquisiten Preferred Hotel Group. Sie betreibt Häuser und Resorts in über 70 Ländern mit mehr als 130.000 Zimmern. Bayerischer Hof, München: 5 GourmetRestaurants, 6 Bars sowie ein exklusiver Wellnessbereich mit Pool auf der Dachterrasse erwarten Sie im historischen 5-Sterne-Hotel im Münchener Zentrum. Jedes Hotel bietet Stil und Service auf höchstem Niveau, um die Bedürfnisse seiner anspruchsvollen Gäste zu erfüllen – von historischen Stadthotels bis zu exklusiven Strandresorts. Unter anderem gehören auch sechs deutsche Partnerhotels von Active International der renommierten und exklusiven Preferred Group an: München Palace Hotel: Dieses luxuriöse 5-Sterne-Hotel begrüßt Sie im Herzen von München, nur 2 Gehminuten vom Englischen Garten entfernt. Hotel Excelsior, München: Das Hotel Excelsior bietet erstklassige Unterkünfte und eine Top-Lage im Herzen von München. Alle Zimmer sind mit kostenlosem WLAN ausgestattet. Vila Vita Hotel & Residenz Rosenpark Marburg: Dieses 5-Sterne-Superior-Hotel genießt eine ruhige Lage, nahe dem Zentrum von Marburg. Freuen Sie sich auf einen Pool, ein römisches Spa, eine Schönheitsfarm und eine Sonnenterrasse. British Airways fliegt nahezu 150 Destinationen auf allen Kontinenten an. Ihre Handelsgutschrift können Sie für Geschäftsreisen auf allen Strecken und in allen Klassen der Airlines British Airways, American Airlines, Open Skies und Quantas nutzen. Wir wünschen einen angenehmen Flug! andel's Hotel Berlin: Eine Bar mit Panoramablick auf Berlin, ein Spa mit 24-StundenFitnessstudio sowie stilvolle Zimmer bietet Ihnen dieses rauchfreie 4-Sterne-SuperiorHotel. Empire Riverside Hotel, Hamburg: Panoramablicke auf die Stadt, ein 200 Quadratmeter großer Spabereich sowie Zimmer mit deckenhohen Fenstern zeichnen das nur 100 Meter vom Hamburger Hafen und der Reeperbahn entfernte Empire Riverside Hotel aus. Gerne senden wir Ihnen unsere ausführliche internationale Hotelliste zu! Möchten Sie weitere Informationen über unsere Leistungen aus dem Bereich Event/Travel erhalten? Wir beraten Sie gerne: Tanja M. Rauh, Manager Events & Travel Services 0211 36 70 846 8
  • 9. ACTIVE Zu guter Letzt … Ausgabe 3/2011 AusflugsTipp Essener Weihnachtsmarkt: Weihnachtsstimmung mit internationalem flair Gewinnspiel: Übernachtung im hamburger HOtel empire riverside Von Stephanie Wengelinski Accounting Assistant Ob mit Kollegen oder Geschäftsfreunden: Der Internationale Weihnachtsmarkt in Essen hat mit insgesamt 250 Ständen und einem Angebot aus 23 Ländern für jeden Geschmack etwas zu bieten. Im wörtlichen Sinne ein Highlight beim Flanieren durch die Innenstadt sind die leuchtenden Motive der Essener Lichtwochen und das über den gesamten Kennedyplatz gespannte Lichtnetz. Rustikal geht es auf dem mittelalterlichen Flachsmarkt zu: Mit professioneller Hilfe kann sich der Besucher hier ein Schwert schmieden, der Lautenmusik lauschen oder Honigwein und Kirschbier trinken. Und wer sich einmal eine Auszeit vom Trubel gönnen möchte, hat vom 45 Meter hohen Riesenrad eine wunderschöne Aussicht auf die Essener City! Trotz seiner Größe sind alle Einzelmärkte, die sich über die gesamte Innenstadt verteilen, problemlos fußläufig erreichbar. Fazit: Wer sich vorab schon einmal auf das Weihnachtsfest einstimmen möchte, ist hier genau richtig! Machen Sie ein Foto von sich, wie sie über einen Weihnachtsmarkt spazieren, einen Glühwein trinken oder Lebkuchen genießen – und schicken Sie uns Ihr Weihnachtsbild zu! Der erste Einsender erhält einen Hotelgutschein für ein Doppelzimmer: Sie und Ihre Begleitung übernachten im Empire Riverside, Hamburgs einzigartigem Lifestyle-Hotel zwischen Hafen und Reeperbahn. Senden Sie Ihr Foto an Isabel von Haehling, Media & Account Director Isabel von Haehling Wir freuen uns auf Ihre Bilder – und und wünschen Ihnen frohe Weihnachten! Impressum Verantwortlich Christian Kirschbaum Redaktion Isabel von Haehling Bildnachweis Active International, shutterstock.com, Preferred Hotel Group, British Airways, EMG Marketing, Axel Springer Verlag Redaktionsschluss 05. Dezember 2011 Kontakt ivonhaehling@activeinternational.com; +49-211-367-08 33 Hinweis: Durch das Setzen eines Links zu fremden Websites („Hyperlinks“) macht sich Active International weder diese Website noch deren Inhalt zu eigen. Ferner ist Active International nicht verantwortlich für die Verfügbarkeit dieser Websites oder von deren Inhalten. Hyperlink-Verknüpfungen zu diesen Websites erfolgen auf eigenes Risiko des Nutzers. 9