Your SlideShare is downloading. ×
0
Mehr als ein Notbehelf. Das Ehrenamt in der SLUB
Mehr als ein Notbehelf. Das Ehrenamt in der SLUB
Mehr als ein Notbehelf. Das Ehrenamt in der SLUB
Mehr als ein Notbehelf. Das Ehrenamt in der SLUB
Mehr als ein Notbehelf. Das Ehrenamt in der SLUB
Mehr als ein Notbehelf. Das Ehrenamt in der SLUB
Mehr als ein Notbehelf. Das Ehrenamt in der SLUB
Mehr als ein Notbehelf. Das Ehrenamt in der SLUB
Mehr als ein Notbehelf. Das Ehrenamt in der SLUB
Mehr als ein Notbehelf. Das Ehrenamt in der SLUB
Mehr als ein Notbehelf. Das Ehrenamt in der SLUB
Mehr als ein Notbehelf. Das Ehrenamt in der SLUB
Mehr als ein Notbehelf. Das Ehrenamt in der SLUB
Mehr als ein Notbehelf. Das Ehrenamt in der SLUB
Mehr als ein Notbehelf. Das Ehrenamt in der SLUB
Mehr als ein Notbehelf. Das Ehrenamt in der SLUB
Mehr als ein Notbehelf. Das Ehrenamt in der SLUB
Mehr als ein Notbehelf. Das Ehrenamt in der SLUB
Mehr als ein Notbehelf. Das Ehrenamt in der SLUB
Mehr als ein Notbehelf. Das Ehrenamt in der SLUB
Mehr als ein Notbehelf. Das Ehrenamt in der SLUB
Mehr als ein Notbehelf. Das Ehrenamt in der SLUB
Mehr als ein Notbehelf. Das Ehrenamt in der SLUB
Mehr als ein Notbehelf. Das Ehrenamt in der SLUB
Mehr als ein Notbehelf. Das Ehrenamt in der SLUB
Mehr als ein Notbehelf. Das Ehrenamt in der SLUB
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Mehr als ein Notbehelf. Das Ehrenamt in der SLUB

717

Published on

Vortrag vor der Gesellschaft der Freunde und Förderer, November 2009

Vortrag vor der Gesellschaft der Freunde und Förderer, November 2009

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
717
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
3
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Mehr als ein Notbehelf. Das Ehrenamt in der SLUB Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  • 2. <ul><li>Jeder dritte erwachsene Deutsche engagiert sich ehrenamtlich in Kirchen, Schulen und Kliniken, Vereinen und Verbänden, Museen, Archiven und Bibliotheken … </li></ul><ul><li>Zur Unterstützung ehrenamtlichen Engagements hat sich inzwischen auch in Deutschland eine lebendige Infrastruktur entwickelt </li></ul><ul><li>Beispiel: Der Treffpunkt Hilfsbereitschaft der Bürgerstiftung Dresden </li></ul>Ehrenamtliches Engagement. Allgemeine Fakten Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  • 3. Ehrenamtliches Engagement. Allgemeine Fakten Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  • 4. <ul><li>Motivation für und Ansprüche an ein Ehrenamt haben sich gewandelt </li></ul><ul><ul><li>Merkmale des „neuen Ehrenamts“: </li></ul></ul><ul><ul><li>Möglichkeit zur Selbstverwirklichung </li></ul></ul><ul><ul><li>Freude haben, nette Menschen kennen lernen </li></ul></ul><ul><ul><li>Überschaubarkeit von Projekten, zeitliche Begrenzung des Engagements </li></ul></ul>Ehrenamtliches Engagement. Allgemeine Fakten Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  • 5. <ul><li>In Deutschland gibt es rund 11.000 öffentliche Bibliotheken </li></ul><ul><li>Ohne ehrenamtliches Engagement wären die über 4.000 Bibliotheken in kirchlicher Trägerschaft weitgehend nicht vorhanden und auch viele kommunale Bibliotheken ernsthaft in ihrem Fortbestand gefährdet </li></ul><ul><li>Ehrenamtliche arbeiten überwiegend in kleinen und mittleren Einrichtungen im ländlichen Raum. Daneben besteht ein deutliches West-Ost-Gefälle </li></ul>Das Ehrenamt in Bibliotheken Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  • 6. <ul><li>In 73% der Öffentlichen Bibliotheken arbeitet mindestens eine ehrenamtlich tätige Person. Spitzenreiter lt. DBS: Hamburger Öffentliche Bücherhallen (331). </li></ul><ul><ul><li>Beispiel: Städtische Bibliotheken Dresden </li></ul></ul><ul><li>In den Wissenschaftlichen Bibliotheken ist das Ehrenamt viel weniger verbreitet (8%). Spitzenreiter lt. DBS: Bayerische Staatsbibliothek (30) </li></ul>Das Ehrenamt in Bibliotheken Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  • 7. Das Ehrenamt in Bibliotheken Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  • 8. Das Ehrenamt in Bibliotheken Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  • 9. Das Ehrenamt in Bibliotheken Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  • 10. <ul><li>Vorschub für die öffentliche Hand, sich aus der Kulturförderung zurückzuziehen </li></ul><ul><li>Entprofessonalisierung bzw. schleichende Qualitätsverluste im Bibliotheksdienst </li></ul><ul><li>Hoher Betreuungsaufwand bei häufig wechselnden, unterschiedlich vorqualifizierten Ehrenamtlichen </li></ul>Das Ehrenamt in Bibliotheken. Vorbehalte in Berufsverbänden und einzelnen Häusern Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  • 11. <ul><li>Gegenargumente: </li></ul><ul><ul><li>In kleineren Häusern lautet die Alternative vielfach nicht mehr: „Ehrenamtliche oder Bibliothekare“, sondern: „Bibliotheksangebot oder keines“ </li></ul></ul><ul><ul><li>In größeren Bibliotheken besteht häufig kein personeller Spielraum speziell für zusätzliche, Profil bildende und Zukunft sichernde Innovationen </li></ul></ul>Das Ehrenamt in Bibliotheken. Vorbehalte in Berufsverbänden und einzelnen Häusern Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  • 12. <ul><li>Bislang sieben Ehrenamtliche bei Bibliotheksführungen, Projekten der Öffentlichkeitsarbeit, in der Provenienzforschung und im Digitalisierungszentrum </li></ul><ul><li>Freie Haftpflicht- und Unfallversicherung, Fahrtkostenpauschale, kostenloser Bezug des Bibliotheksmagazins, regelmäßige Treffen mit der Direktion, Einladung zu Festen und Veranstaltungen des Hauses </li></ul><ul><li>Die Zahl der Ehrenamtlichen soll kurzfristig stark erhöht werden </li></ul>Das Ehrenamt in der SLUB Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  • 13. <ul><li>„ Weiche Motive“ </li></ul><ul><ul><li>Neue („Laien-“)Perspektiven für die weitere Service- und Prozessoptimierung </li></ul></ul><ul><ul><li>Gewinn von speziellem Knowhow </li></ul></ul><ul><ul><li>Multiplikatorenfunktion der Ehrenamtlichen im jeweiligen Umfeld </li></ul></ul><ul><ul><li>Vertiefte Beziehungsqualität zwischen Bibliothek und Benutzern </li></ul></ul>Das Ehrenamt in der SLUB. Motive für dessen Ausweitung Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  • 14. Das Ehrenamt in der SLUB. Neue Perspektiven Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  • 15. Das Ehrenamt in der SLUB. Neue Perspektiven Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  • 16. <ul><li>„ Handfeste“ Ziele </li></ul><ul><ul><li>Milderung der Folgen des dramatischen Personalabbaus </li></ul></ul><ul><ul><li>Beeinflussung der Bibliotheksbenutzerstruktur angesichts des ebenso dramatischen demographischen Wandels </li></ul></ul>Das Ehrenamt in der SLUB. Motive für dessen Ausweitung Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  • 17. <ul><li>Seit 2002 -113 Stellen oder -28% der Ausstattung </li></ul><ul><li>Beitrag der SLUB zur Haushaltskonsolidierung des Landes bislang weit überproportional </li></ul><ul><li>Planungssicherheit für die Zukunft und personelle Stabilisierungsphase nicht absehbar </li></ul>Personalabbau in der SLUB Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  • 18. Personalabbau in der SLUB Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  • 19. <ul><li>Fortwährende Reorganisation und Automatisierung der Geschäftsgänge </li></ul><ul><li>Massives Outsourcing </li></ul><ul><li>Vermehrtes Werben um ehrenamtliche Unterstützung </li></ul>Personalabbau in der SLUB. Entlastungsmaßnahmen Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  • 20. <ul><li>Angemeldete BenutzerInnen der SLUB 2008: 71.251 </li></ul><ul><li>darunter 54% aus der TU Dresden </li></ul><ul><li>46% aus anderen Hochschulen oder der allgemeinen Bevölkerung </li></ul><ul><li>Externe BenutzerInnen der SLUB über 40 Jahre sind weit unterrepräsentiert. </li></ul><ul><li>Durchdringungsgrad &lt; 3% der entsprechenden Wohnbevölkerung Dresdens </li></ul>Bibliotheksbenutzerstruktur Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  • 21. Bibliotheksbenutzerstruktur Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  • 22. Bibliotheksbenutzerstruktur. Konsequenzen <ul><li>Konkrete Benutzungsbedingungen für SeniorInnen verbessern (Aufenthaltsqualität, spezifische Vermittlungsangebote, zielgruppengerechtes Veranstaltungsprogramm u.a.) </li></ul><ul><li>„ Best ager“ durch ehrenamtlich tätige Best ager/ „Silversurfer“ als BibliotheksbenutzerInnen gewinnen und binden </li></ul>Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  • 23. Ehrenamt in der SLUB. Vorgesehene Maßnahmen <ul><li>Weiterentwicklung des Anreizsystems für die Ehrenamtlichen </li></ul><ul><li>Verbesserung der WWW-Informationen und Intensivierung der Öffentlichkeitsarbeit </li></ul><ul><li>Round table mit relevanten Meinungsführer und Zielgruppenvertretern </li></ul>Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  • 24. Ehrenamt in der SLUB. Vorgesehene Maßnahmen Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  • 25. Ehrenamt in der SLUB. Vorgesehene Maßnahmen Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  • 26. Das Ehrenamt in der SLUB Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! [email_address] Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden

×