Mehr als ein Notbehelf. Das Ehrenamt in der SLUB Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
<ul><li>Jeder dritte erwachsene Deutsche engagiert sich ehrenamtlich in Kirchen, Schulen und Kliniken, Vereinen und Verbän...
Ehrenamtliches Engagement.  Allgemeine Fakten Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
<ul><li>Motivation für und Ansprüche an ein Ehrenamt haben sich gewandelt </li></ul><ul><ul><li>Merkmale des „neuen Ehrena...
<ul><li>In Deutschland gibt es rund 11.000 öffentliche Bibliotheken </li></ul><ul><li>Ohne ehrenamtliches Engagement wären...
<ul><li>In 73% der Öffentlichen Bibliotheken arbeitet mindestens eine ehrenamtlich tätige Person. Spitzenreiter lt. DBS: H...
Das Ehrenamt in Bibliotheken Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
Das Ehrenamt in Bibliotheken Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
Das Ehrenamt in Bibliotheken Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
<ul><li>Vorschub für die öffentliche Hand, sich aus der Kulturförderung zurückzuziehen </li></ul><ul><li>Entprofessonalisi...
<ul><li>Gegenargumente: </li></ul><ul><ul><li>In kleineren Häusern lautet die Alternative vielfach nicht mehr: „Ehrenamtli...
<ul><li>Bislang sieben Ehrenamtliche bei Bibliotheksführungen, Projekten der Öffentlichkeitsarbeit, in der Provenienzforsc...
<ul><li>„ Weiche Motive“ </li></ul><ul><ul><li>Neue („Laien-“)Perspektiven für die weitere Service- und Prozessoptimierung...
Das Ehrenamt in der SLUB. Neue Perspektiven Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
Das Ehrenamt in der SLUB. Neue Perspektiven Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
<ul><li>„ Handfeste“ Ziele </li></ul><ul><ul><li>Milderung der Folgen des dramatischen Personalabbaus </li></ul></ul><ul><...
<ul><li>Seit 2002  -113  Stellen oder  -28%  der Ausstattung </li></ul><ul><li>Beitrag der SLUB zur Haushaltskonsolidierun...
Personalabbau in der SLUB Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
<ul><li>Fortwährende Reorganisation und Automatisierung der Geschäftsgänge </li></ul><ul><li>Massives Outsourcing </li></u...
<ul><li>Angemeldete BenutzerInnen der SLUB 2008: 71.251 </li></ul><ul><li>darunter 54% aus der TU Dresden </li></ul><ul><l...
Bibliotheksbenutzerstruktur Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
Bibliotheksbenutzerstruktur. Konsequenzen <ul><li>Konkrete Benutzungsbedingungen für SeniorInnen verbessern (Aufenthaltsqu...
Ehrenamt in der SLUB. Vorgesehene Maßnahmen <ul><li>Weiterentwicklung des Anreizsystems  für die Ehrenamtlichen </li></ul>...
Ehrenamt in der SLUB. Vorgesehene Maßnahmen Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
Ehrenamt in der SLUB. Vorgesehene Maßnahmen Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
Das Ehrenamt in der SLUB Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! [email_address] Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Un...
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

Mehr als ein Notbehelf. Das Ehrenamt in der SLUB

1,025 views

Published on

Vortrag vor der Gesellschaft der Freunde und Förderer, November 2009

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
1,025
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
3
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Mehr als ein Notbehelf. Das Ehrenamt in der SLUB

  1. 1. Mehr als ein Notbehelf. Das Ehrenamt in der SLUB Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  2. 2. <ul><li>Jeder dritte erwachsene Deutsche engagiert sich ehrenamtlich in Kirchen, Schulen und Kliniken, Vereinen und Verbänden, Museen, Archiven und Bibliotheken … </li></ul><ul><li>Zur Unterstützung ehrenamtlichen Engagements hat sich inzwischen auch in Deutschland eine lebendige Infrastruktur entwickelt </li></ul><ul><li>Beispiel: Der Treffpunkt Hilfsbereitschaft der Bürgerstiftung Dresden </li></ul>Ehrenamtliches Engagement. Allgemeine Fakten Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  3. 3. Ehrenamtliches Engagement. Allgemeine Fakten Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  4. 4. <ul><li>Motivation für und Ansprüche an ein Ehrenamt haben sich gewandelt </li></ul><ul><ul><li>Merkmale des „neuen Ehrenamts“: </li></ul></ul><ul><ul><li>Möglichkeit zur Selbstverwirklichung </li></ul></ul><ul><ul><li>Freude haben, nette Menschen kennen lernen </li></ul></ul><ul><ul><li>Überschaubarkeit von Projekten, zeitliche Begrenzung des Engagements </li></ul></ul>Ehrenamtliches Engagement. Allgemeine Fakten Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  5. 5. <ul><li>In Deutschland gibt es rund 11.000 öffentliche Bibliotheken </li></ul><ul><li>Ohne ehrenamtliches Engagement wären die über 4.000 Bibliotheken in kirchlicher Trägerschaft weitgehend nicht vorhanden und auch viele kommunale Bibliotheken ernsthaft in ihrem Fortbestand gefährdet </li></ul><ul><li>Ehrenamtliche arbeiten überwiegend in kleinen und mittleren Einrichtungen im ländlichen Raum. Daneben besteht ein deutliches West-Ost-Gefälle </li></ul>Das Ehrenamt in Bibliotheken Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  6. 6. <ul><li>In 73% der Öffentlichen Bibliotheken arbeitet mindestens eine ehrenamtlich tätige Person. Spitzenreiter lt. DBS: Hamburger Öffentliche Bücherhallen (331). </li></ul><ul><ul><li>Beispiel: Städtische Bibliotheken Dresden </li></ul></ul><ul><li>In den Wissenschaftlichen Bibliotheken ist das Ehrenamt viel weniger verbreitet (8%). Spitzenreiter lt. DBS: Bayerische Staatsbibliothek (30) </li></ul>Das Ehrenamt in Bibliotheken Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  7. 7. Das Ehrenamt in Bibliotheken Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  8. 8. Das Ehrenamt in Bibliotheken Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  9. 9. Das Ehrenamt in Bibliotheken Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  10. 10. <ul><li>Vorschub für die öffentliche Hand, sich aus der Kulturförderung zurückzuziehen </li></ul><ul><li>Entprofessonalisierung bzw. schleichende Qualitätsverluste im Bibliotheksdienst </li></ul><ul><li>Hoher Betreuungsaufwand bei häufig wechselnden, unterschiedlich vorqualifizierten Ehrenamtlichen </li></ul>Das Ehrenamt in Bibliotheken. Vorbehalte in Berufsverbänden und einzelnen Häusern Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  11. 11. <ul><li>Gegenargumente: </li></ul><ul><ul><li>In kleineren Häusern lautet die Alternative vielfach nicht mehr: „Ehrenamtliche oder Bibliothekare“, sondern: „Bibliotheksangebot oder keines“ </li></ul></ul><ul><ul><li>In größeren Bibliotheken besteht häufig kein personeller Spielraum speziell für zusätzliche, Profil bildende und Zukunft sichernde Innovationen </li></ul></ul>Das Ehrenamt in Bibliotheken. Vorbehalte in Berufsverbänden und einzelnen Häusern Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  12. 12. <ul><li>Bislang sieben Ehrenamtliche bei Bibliotheksführungen, Projekten der Öffentlichkeitsarbeit, in der Provenienzforschung und im Digitalisierungszentrum </li></ul><ul><li>Freie Haftpflicht- und Unfallversicherung, Fahrtkostenpauschale, kostenloser Bezug des Bibliotheksmagazins, regelmäßige Treffen mit der Direktion, Einladung zu Festen und Veranstaltungen des Hauses </li></ul><ul><li>Die Zahl der Ehrenamtlichen soll kurzfristig stark erhöht werden </li></ul>Das Ehrenamt in der SLUB Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  13. 13. <ul><li>„ Weiche Motive“ </li></ul><ul><ul><li>Neue („Laien-“)Perspektiven für die weitere Service- und Prozessoptimierung </li></ul></ul><ul><ul><li>Gewinn von speziellem Knowhow </li></ul></ul><ul><ul><li>Multiplikatorenfunktion der Ehrenamtlichen im jeweiligen Umfeld </li></ul></ul><ul><ul><li>Vertiefte Beziehungsqualität zwischen Bibliothek und Benutzern </li></ul></ul>Das Ehrenamt in der SLUB. Motive für dessen Ausweitung Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  14. 14. Das Ehrenamt in der SLUB. Neue Perspektiven Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  15. 15. Das Ehrenamt in der SLUB. Neue Perspektiven Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  16. 16. <ul><li>„ Handfeste“ Ziele </li></ul><ul><ul><li>Milderung der Folgen des dramatischen Personalabbaus </li></ul></ul><ul><ul><li>Beeinflussung der Bibliotheksbenutzerstruktur angesichts des ebenso dramatischen demographischen Wandels </li></ul></ul>Das Ehrenamt in der SLUB. Motive für dessen Ausweitung Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  17. 17. <ul><li>Seit 2002 -113 Stellen oder -28% der Ausstattung </li></ul><ul><li>Beitrag der SLUB zur Haushaltskonsolidierung des Landes bislang weit überproportional </li></ul><ul><li>Planungssicherheit für die Zukunft und personelle Stabilisierungsphase nicht absehbar </li></ul>Personalabbau in der SLUB Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  18. 18. Personalabbau in der SLUB Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  19. 19. <ul><li>Fortwährende Reorganisation und Automatisierung der Geschäftsgänge </li></ul><ul><li>Massives Outsourcing </li></ul><ul><li>Vermehrtes Werben um ehrenamtliche Unterstützung </li></ul>Personalabbau in der SLUB. Entlastungsmaßnahmen Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  20. 20. <ul><li>Angemeldete BenutzerInnen der SLUB 2008: 71.251 </li></ul><ul><li>darunter 54% aus der TU Dresden </li></ul><ul><li>46% aus anderen Hochschulen oder der allgemeinen Bevölkerung </li></ul><ul><li>Externe BenutzerInnen der SLUB über 40 Jahre sind weit unterrepräsentiert. </li></ul><ul><li>Durchdringungsgrad < 3% der entsprechenden Wohnbevölkerung Dresdens </li></ul>Bibliotheksbenutzerstruktur Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  21. 21. Bibliotheksbenutzerstruktur Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  22. 22. Bibliotheksbenutzerstruktur. Konsequenzen <ul><li>Konkrete Benutzungsbedingungen für SeniorInnen verbessern (Aufenthaltsqualität, spezifische Vermittlungsangebote, zielgruppengerechtes Veranstaltungsprogramm u.a.) </li></ul><ul><li>„ Best ager“ durch ehrenamtlich tätige Best ager/ „Silversurfer“ als BibliotheksbenutzerInnen gewinnen und binden </li></ul>Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  23. 23. Ehrenamt in der SLUB. Vorgesehene Maßnahmen <ul><li>Weiterentwicklung des Anreizsystems für die Ehrenamtlichen </li></ul><ul><li>Verbesserung der WWW-Informationen und Intensivierung der Öffentlichkeitsarbeit </li></ul><ul><li>Round table mit relevanten Meinungsführer und Zielgruppenvertretern </li></ul>Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  24. 24. Ehrenamt in der SLUB. Vorgesehene Maßnahmen Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  25. 25. Ehrenamt in der SLUB. Vorgesehene Maßnahmen Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  26. 26. Das Ehrenamt in der SLUB Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! [email_address] Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden

×