0
Es gibt noch viele Chancen. Das Beispiel SLUB Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
<ul><li>Eine der fünf bedeutendsten wissenschaftlichen </li></ul><ul><li>Bibliotheken in Deutschland mit einem </li></ul><...
Was ist die SLUB? http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:14-qucosa-27509 Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Univers...
<ul><li>Konstant hohe Kundenfrequenz (SLUB 2,4 Mio. Entleihungen, 1,9 Mio. Bibliotheksbesuche, 70.000 eingetragene Benutze...
Die Herausforderung der Digitalen Revolution Bei grundsätzlich gleichen Kernaufgaben  (Sammeln, Ordnen, Vermitteln von Inf...
Die Herausforderung der Digitalen Revolution <ul><li>Das Internet ist inzwischen die entscheidende Infrastruktur für die R...
Die Herausforderung der Digitalen Revolution Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
Die Herausforderung der digitalen Revolution Gegründet 2002 2005 von Yahoo gekauft 4 Milliarden Fotos > 40 Millionen regis...
Notwendige Antworten <ul><li>Größtmögliche Dynamisierung von Entscheidungsprozessen </li></ul><ul><li>Größtmögliche Integr...
Integration von Diensten und Inhalten Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
Integration von Diensten und Inhalten Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
Integration von Diensten und Inhalten Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
Mandantenfähiges OA-Repository Qucosa Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
Zentraler Datenbankservice DBoD Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
Konkrete Aufgaben <ul><li>Medientypübergreifende Massendigitalisierung </li></ul><ul><li>Entwicklung von Präsentationsmode...
Neue Aufenthalts- und Beziehungsqualität Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
Laufende Projekte <ul><li>Integration von SLUB-Katalog, Bilddatenbank, OA-Repository, Digitalen Sammlungen u.a. unter eine...
Laufende Projekte Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
Laufende Projekte <ul><li>Umfassender Web relaunch im Zusammenhang mit der Einführung des Discovery-Systems </li></ul><ul>...
Laufende Projekte <ul><li>Runderneuerung des Präsentationsmodells für Retrodigitalisate </li></ul><ul><li>Termin: Septembe...
Vorgesehene Projekte <ul><li>Nutzung einer OCR-Renderfarm zur industriellen, workflowimmanenten Texterkennung </li></ul><u...
Vorgesehene Projekte <ul><li>Ausbau des OA-Repositorys Qucosa  zum Forschungsinformationssystem und automatischer Datenaus...
Mögliche Formen der Zusammenarbeit zwischen Unternehmensgründern und der SLUB <ul><li>Beteiligung an Drittmittelprojekten ...
Es gibt noch viele Chancen. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! [email_address] Sächsische Landesbibliothek – Staats- und...
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Es gibt noch viele Chancen. Das Beispiel SLUB

2,596

Published on

Vortrag vor Dresdner ExistenzgründerInnen am 1. Juli 2010

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
2,596
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
4
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Transcript of "Es gibt noch viele Chancen. Das Beispiel SLUB"

  1. 1. Es gibt noch viele Chancen. Das Beispiel SLUB Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  2. 2. <ul><li>Eine der fünf bedeutendsten wissenschaftlichen </li></ul><ul><li>Bibliotheken in Deutschland mit einem </li></ul><ul><li>besonders breiten Aufgabenprofil </li></ul><ul><li>Universitätsbibliothek für eine der 10 größten Universitäten in der Bundesrepublik </li></ul><ul><li>+ </li></ul><ul><li>Klassische Landesbibliothek (Sammeln und Verzeichnen von Medien aus und über Sachsen) </li></ul><ul><li>+ </li></ul><ul><li>Staatsbibliothek mit vielfältigen Koordinierungs- und Servicefunktionen für das sächsische Bibliothekswesen </li></ul>Was ist die SLUB? Drei Bibliotheken in einer Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  3. 3. Was ist die SLUB? http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:14-qucosa-27509 Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  4. 4. <ul><li>Konstant hohe Kundenfrequenz (SLUB 2,4 Mio. Entleihungen, 1,9 Mio. Bibliotheksbesuche, 70.000 eingetragene Benutzer) </li></ul><ul><li>Überwiegend junge, studentische Klientel </li></ul><ul><li>Perspektivisch kaum wachsender Markt </li></ul><ul><li>Markt im Umbruch mit entsprechend erhöhten Risiken wie Chancen </li></ul>Merkmale des Hochschulbibliotheksmarkts Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  5. 5. Die Herausforderung der Digitalen Revolution Bei grundsätzlich gleichen Kernaufgaben (Sammeln, Ordnen, Vermitteln von Informationen) durchgreifende, sich fortwährend noch beschleunigende Veränderung der Arbeitsgrundlagen, Produkte und Kundenerwartungen innerhalb von nur 20 Jahren Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  6. 6. Die Herausforderung der Digitalen Revolution <ul><li>Das Internet ist inzwischen die entscheidende Infrastruktur für die Recherche, Distribution und Nutzung von Informationen </li></ul><ul><li>Vielfalt und Qualität webbasierter Angebote entwickeln sich außerordentlich dynamisch </li></ul><ul><li>Bibliotheken konkurrieren im Internet weltweit untereinander sowie mit zahlreichen anderen Informationsanbietern und -plattformen </li></ul><ul><li>Die konkurrierenden Angebote kommerzieller Anbieter wachsen oft sehr viel schneller und verfügen über eine wesentlich höhere Reichweite </li></ul>Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  7. 7. Die Herausforderung der Digitalen Revolution Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  8. 8. Die Herausforderung der digitalen Revolution Gegründet 2002 2005 von Yahoo gekauft 4 Milliarden Fotos > 40 Millionen registrierte User 5.000 Uploads pro Minute Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  9. 9. Notwendige Antworten <ul><li>Größtmögliche Dynamisierung von Entscheidungsprozessen </li></ul><ul><li>Größtmögliche Integration von Diensten und Inhalten </li></ul><ul><li>Größtmögliche Kooperation und Vernetzung </li></ul><ul><li>Größtmögliche Mobilisierung von Drittmitteln </li></ul><ul><li>Größtmögliche Standardisierung der Produktion und Präsentation digitaler Inhalte (Massendigitalisierung) </li></ul>Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  10. 10. Integration von Diensten und Inhalten Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  11. 11. Integration von Diensten und Inhalten Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  12. 12. Integration von Diensten und Inhalten Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  13. 13. Mandantenfähiges OA-Repository Qucosa Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  14. 14. Zentraler Datenbankservice DBoD Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  15. 15. Konkrete Aufgaben <ul><li>Medientypübergreifende Massendigitalisierung </li></ul><ul><li>Entwicklung von Präsentationsmodellen </li></ul><ul><li>Ausbau der elektronischen Kataloge zu umfassenden Discovery-Systemen </li></ul><ul><li>Distribution von Bibliotheksdiensten auf mobilen Plattformen </li></ul><ul><li>Elektronische Langzeitarchivierung </li></ul><ul><li>Referenzierung von Forschungsdaten </li></ul><ul><li>Steigerung der Aufenthaltsqualität in physischen Bibliotheken. Neue Beziehungsqualität zwischen Bibliothek und Kunden </li></ul>Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  16. 16. Neue Aufenthalts- und Beziehungsqualität Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  17. 17. Laufende Projekte <ul><li>Integration von SLUB-Katalog, Bilddatenbank, OA-Repository, Digitalen Sammlungen u.a. unter einer gemeinsamen Oberfläche </li></ul><ul><li>Termin: Ende 2010 </li></ul><ul><li>Realisierung: In Zusammenarbeit mit der ExLibris Group, dem Weltmarktführer für Bibliothekssoftware und -dienstleistungen </li></ul>Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  18. 18. Laufende Projekte Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  19. 19. Laufende Projekte <ul><li>Umfassender Web relaunch im Zusammenhang mit der Einführung des Discovery-Systems </li></ul><ul><li>Termin: Ende 2010 </li></ul><ul><li>Realisierung: SLUB-interne AG aus Bibliothekaren, Informatikern und Webdesignern auf Basis Typo3 </li></ul><ul><li>Beteiligungschancen: Typo3-Entwicklung, Semantic Web, Interoperabilität </li></ul>Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  20. 20. Laufende Projekte <ul><li>Runderneuerung des Präsentationsmodells für Retrodigitalisate </li></ul><ul><li>Termin: September 2010 </li></ul><ul><li>Realisierung: SLUB-interne AG aus Bibliothekaren, Informatikern und Webdesignern in Kooperation mit SUB Göttingen, SBPK Berlin u.a. </li></ul><ul><li>Beteiligungschancen: Typo3-Entwicklung, Metadatenstandardisierung (MODS, EAD, TEI u.a.), Datennormalisierung, Deduplizierung </li></ul>Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  21. 21. Vorgesehene Projekte <ul><li>Nutzung einer OCR-Renderfarm zur industriellen, workflowimmanenten Texterkennung </li></ul><ul><li>Termin: 2011 </li></ul><ul><li>Realisierung: SLUB mit SUB/GBV Göttingen u.a. </li></ul><ul><li>Beteiligungschancen: Clustering, Texterkennungssoftware, TEI, Lucene Java </li></ul>Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  22. 22. Vorgesehene Projekte <ul><li>Ausbau des OA-Repositorys Qucosa zum Forschungsinformationssystem und automatischer Datenaustausch zwischen fachlichen und institutionellen Repositorien </li></ul><ul><li>Termin: 2011 </li></ul><ul><li>Realisierung: SLUB mit TUD u.a. </li></ul><ul><li>Beteiligungschancen: PHP, Workflowmodellierung, Geschäftsmodelle für Online-Publizieren </li></ul>Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  23. 23. Mögliche Formen der Zusammenarbeit zwischen Unternehmensgründern und der SLUB <ul><li>Beteiligung an Drittmittelprojekten der SLUB (Konzepterstellung, quelltextoffene Programmierung usw. Konkrete Vorbilder bereits vorhanden) </li></ul><ul><li>Auftragnehmer für Werkverträge (Typo3-Extensions, Consulting u.ä.) </li></ul><ul><li>Entwicklungspartnerschaften </li></ul><ul><li>SLUB als Use case für IT-Innovationen aus relevanten Bereichen (EPaper-Anzeigetechniken, Radiofrequenztechnologie u.ä.) </li></ul>Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  24. 24. Es gibt noch viele Chancen. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! [email_address] Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  1. A particular slide catching your eye?

    Clipping is a handy way to collect important slides you want to go back to later.

×