Your SlideShare is downloading. ×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Introducing the official SlideShare app

Stunning, full-screen experience for iPhone and Android

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

AWS Roadshow Herbst 2013 Partnervortrag Ratingen: Enterprise Mobility

352
views

Published on

Vortrag von der AWS Roadshow …

Vortrag von der AWS Roadshow
Dr. Kai Höhmann
VORSTAND – SEVEN PRINCIPLES AG


0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
352
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
3
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Enterprise Mobility Marktüberblick und Trends Steigerung des Geschäftserfolges durch Mobile Lösungen DR. KAI HÖHMANN VORSTAND – SEVEN PRINCIPLES AG RATINGEN, 10. OKTOBER 2013
  • 2. 7P ist der strategische Partner ... … für die Vernetzung von Prozessen Informationen Technologien und Spezialist für Enterprise Mobility.
  • 3. Durch strategisches Wachstum zum Erfolg 100 800 95 Eckdaten: Gründung: Börsengang: Konzernumsatz: Mitarbeiter: 90 85 80 75 70 1998 2005 > 98 Mio. € € (2012) ca. 100 Mio (2012) > 685 Angestellte 1.000 Beschäftigte > 700 Angestellte) (>200 Freelancer 700 600 65 500 60 55 50 400 45 40 300 35 30 25 200 20 15 100 10 5 0 Umsatz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 0 Mitarbeiter
  • 4. Mit 14 Standorten auch in Ihrer Nähe
  • 5. Definition von Enterprise Mobility Mobilisierung von Geschäftsabläufen Steigerung des Unternehmenswerts Universeller Datenzugriff Einsatz mobiler Informations- & Kommunikationstechnologien Aufbauend auf bestehenden Infrastrukturen
  • 6. Nutzen von Enterprise Mobility Effizienz • z.B. schlankere Prozesse, Produktivität Kundenzufriedenheit • z.B. besserer Service Ökologie • z.B. weniger Reisen Neugeschäft • z.B. neue Geschäftsmodelle Image • z.B. innovative Lösungen Mitarbeiterzufriedenheit • z.B. Work-Life-Balance, neue Mitarbeiter
  • 7. Marktveränderung & -erfodernis Durch neue Endgeräte (Smartphones & Tablets usw.), nahezu unbegrenzte Bandbreite und Datenflatrates sowie Cloudlösungen sind die Grundlagen für EM geschaffen. Neue Anforderungen an die Unternehmens-IT: Durch die neue Mobilität aus dem privaten Bereich formulieren die Mitarbeiter neue Anforderungen an ihren Arbeitsplatz. Risiko Ungesteuerter Einsatz mobiler Technologien (wie z.B. Dropbox, Yammer) Die IT muss sich an die neuen Markterfordernisse und die mobilen Entwicklungen anpassen. Chance Frühzeitiges „Aktives managen“ des Trends durch Geschäftsführung und IT 7
  • 8. Chancen und Trends Smart Truck 8
  • 9. Chancen und Trends Smart Home 9
  • 10. Chancen und Trends Smart Office 10
  • 11. Enterprise Mobility Umsetzung Wann ist die Lösung interessant? Die EM-Indikatoren • • • • • I. Nomadic Manager Worker Office Walker Home Office Technischer Außendienst VertriebsAußendienst II. Mobile Asset• Management Mobile, s.III. (Waggons, Co ntainer, …) • Stationäre (Smart Meter, Automa ten… •… III. Unterneh• menskritische Transport Logistik (Gefahrgut, IV. MassenKunden• Mobile Payments (Taxi, Zug, …) Wertfracht, …) • Lagerhaltung (zentral, dezentral) •… • Stationär (Kantine, Shop , …) •…
  • 12. Enterprise Mobility: Wie? Vertikale Vertikale Vertikale Vertikale Vertikale Vertikale Vertikale Vertikale LösungLösungLösungLösungLösungLösungLösung Lösungen Geschäftsprozesse (Bsp. Instandhaltung) SAP MIND Application Mgt. THE (MAM)GAP Oracle Horizontale Integration Device Mgt. (MDM) Content Mgt. (MCM) IBM Telekommunikationsdienstleister … …
  • 13. Unsere aktuellen Lösungen und Services rund um EM Vertikale Lösungen Vertikale Services Horizontale Integration OHE Metronom Routing MDM Smarttruck/DHL BP Pricing Vorwerk Carsharing City-Vertrieb Telematik Arbeitsplatz der Zukunft Embedded SIM DHL Enabling Plattform Webconferencing/ Collaboration 13
  • 14. 7P als Enabler von Enterprise Mobility Unsere Kernkompetenzen Mobilität ist in unserer DNA Telko-Branche = 7P Heimspiel 7P bedient gesamte Wertschöpfungskette EM aus einer Hand Starke Partnernetzwerke Technologieunabhängig Stark in der Umsetzung Hervorragende Referenzen in EM ist der “Business Enabler” für EM
  • 15. VIELEN DANK FÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT!