France Télévisions und AT Internet enträtseln,
wie die Zuschauer smart TV nutzen
France Télévisions
Online Intelligence So...
2AT INTERNET / CASE STUDY / FRANCE TÉLÉVISIONS
EINLEITUNG
France Télévisions, die führende französische Sendergruppe,
best...
3AT INTERNET / CASE STUDY / FRANCE TÉLÉVISIONS
(HBBTV, IPTV, interaktive Services von TV-Herstellern, etc.)
genutzt werden...
4AT INTERNET / CASE STUDY / FRANCE TÉLÉVISIONS
der Lage an wichtige Informationen zu kommen, wie Zuschauer
sich in den Ang...
5AT INTERNET / CASE STUDY / FRANCE TÉLÉVISIONS

“Second Screen” Apps
France Télévisions startete auch kontextbezogene App...
6AT INTERNET / CASE STUDY / FRANCE TÉLÉVISIONS
verstehen, welche Formate und Designs am besten zu Smart TV
passen.
Die Dat...
Bordeaux (HQ) / Paris 		 +33 (0)1 56 54 14 30
London 			 +44 (0)20 3178 5356
Madrid 			 +34 (0)911 105 829
Moscow			 +7 90...
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

[Success story] France Télévisions (DE)

642

Published on

France Télévisions und AT Internet enträtseln, wie die Zuschauer smart TV nutzen. Mit der Webanalyselösung von AT Internet konnte France Télévsions testen, wie Nutzer die verschiedenen Plattformen nutzen, indem sämtliche Interaktionen gemessen wurden.

Published in: Internet
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
642
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
5
Actions
Shares
0
Downloads
6
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Transcript of "[Success story] France Télévisions (DE)"

  1. 1. France Télévisions und AT Internet enträtseln, wie die Zuschauer smart TV nutzen France Télévisions Online Intelligence Solutions C A S E S T U D Y
  2. 2. 2AT INTERNET / CASE STUDY / FRANCE TÉLÉVISIONS EINLEITUNG France Télévisions, die führende französische Sendergruppe, besteht aus den 5 nationalen Sendern (France 2, France 3, France 4, France 5 und France Ô, die sowohl in Frankreich selbst als auch in den Überseeterritorien zu empfangen sind) und einem internationalen Netzwerk. France Télévisions hat die digitalen Medien zum Kern seiner Strategie gemacht, vor allem über das Internet, smart TV, mobile Seiten und soziale Netzwerke. 2011 startete France Télévisions seinen ersten Smart TV Service: ein umfassendes Portal, das Zuschauern Zugriff zu unterschiedlichen Inhalten bietet (News, Wettervorhersagen, Termine, etc.), die auf allen Kanälen der Gruppe zur Verfügung stehen. Darüber hinaus steht eine App zum Tennisturnier Roland Garros zur Verfügung. 2013 startete France Télévisions Augmented TV, seinen neuen Smart TV Service. Wenn ein Kanal der Sendergruppe läuft, können Zuschauer mit einem Druck auf die „OK“-Taste eine komplette neue Programmwelt mit weiteren Inhalten und Services öffnen. Diese werden in einem Menü auf dem Bildschirm angezeigt. Die Bedienung ist einfach, die Zuschauer können sich mit ihrer Fernbedienung darin bewegen. Dank Augmented TV revolutioniert France Télévisions das Fernseherlebnis indem alle Programme, Inhalte und Services direkt auf den Fernsehbildschirm gebracht werden. Vorher waren sie nur im Netz zu finden. Für France Télévisions und AT Internet bot dieses Projekt die Möglichkeit die Zuschauermessung an die neuen Erfordernisse im Zusammenhang mit Smart TV anzupassen. DIE HERAUSFORDERUNG Das Ziel der Sendergruppe für diese Initiative waren der weitestmögliche Einsatz seiner Smart TV Services. Dafür sollten so viele Nutzer wie möglich auf den bestehenden Plattformen angesprochen und die existierenden Standards Kunde France Télévisions Branche Médias Anbieter AT Internet In Zahlen • 100 Millionen Videoansichten pro Monat (Website, Pluzz, Mobil, IPTV und On-demand TV) • 13,7 Millionen Unique Visitors auf den Seiten des Senders im März 2014 • Francetvinfo ist die drittgrößte französische Nachrichtenseite im März 2014 wenn es um die Besucherzahlen geht • Salto: Der 1. smart TV Service der Gruppe erlaubt es Zuschauern die Sendung zum Anfang zurück zu spulen Lösung • Analyzer III Vorteile • Ein optimierter interaktiver Angebotsumfang • Verbessertes Nutzerverständnis • Bessere Entscheidungsfindung wenn es um Formate geht C A S E S T U D Y “Bei France Télévisions, nutzen wir eine Hyperdistribution- Strategie um so viele Plattformen wie möglich anzusprechen. Damit geben wir der maximalen Zahl von Nutzern Zugriff auf interaktive Services.”
  3. 3. 3AT INTERNET / CASE STUDY / FRANCE TÉLÉVISIONS (HBBTV, IPTV, interaktive Services von TV-Herstellern, etc.) genutzt werden um ein reichhaltiges TV-Erlebnis möglich zu machen. Laut der Smart TV-Abteilung bei France Télévisions passt diese Hyperdistribution zu den Innovationen, die gerade entwickelt werden. Sie ermöglichen es dem Konzern zu testen, wie die verschiedenen Angebote genutzt werden und sie für die Zukunft fit zu machen. Was die digitale Analyse angeht, ist es das Ziel eine maximale Zahl von Variablen zu bieten, um: • Das Nutzerverhalten auf verschiedenen Plattformen und Services zu testen, die im Zusammenhang mit Smart TV stehen: Traffic über digitalen terrestrischen Empfang (DTT), Internet TV Boxen, Spielekonsolen und “Second Screen” Apps. • Die Usability optimieren, die Nutzung zu maximieren und das Angebot für interaktive Services ins Gedächtnis zu rufen. LÖSUNGEN France Télévisions nutzte bereits die Webanalyselösung von AT Internet um die digitalen Angebote (Sites und mobile Apps) zu überwachen. France Télévisions hat AT Internet auch für seine Smart TV-Services gewählt, da man sehr zufrieden mit den Tracking-Services war und das Analyzer- Interface und seinen konsistenten, zentralisierten Messungen bereits kannte. Das Portal für die Olympiade 2014 in Sochi France Télévisions nutzte die Fähigkeit seines Augmented TV Tools den Nutzern über eine spezielle App zur Olympiade 2014 in Sochi sofort Zugriff auf mehrere verschiedene interaktive Services zu geben. Der Roll-Out war im HbbTV-Format über ISPs Free und Orange. Da die Zuschauer Smart TV vor allem am Abend und am Wochenende nutzten, beschloss France Télévisions die Widerholungsfunktion, Bilder zu allen Sportereignissen und eine Auswahl von besonderen Aktionen anzubieten. Mit der Lösung von AT Internet war das Team von France Télévisions in “Die User Path Analyse bietet uns viele Informationen: wie der Nutzer in die App eingestiegen ist, wie er sie nutzt und wo er sie wieder verlässt.”
  4. 4. 4AT INTERNET / CASE STUDY / FRANCE TÉLÉVISIONS der Lage an wichtige Informationen zu kommen, wie Zuschauer sich in den Angeboten bewegten und sie nutzten. Die digitale Analyselösung machte es möglich wichtige Fragen wie die folgenden zu beantworten: Wie wird die App geöffnet? • Über Eigenwerbung in den Homepage-Bereichen? • Nach einer Mitteilung während einer Sendung? • Über einen Shop, auf den man über eine ISP zugreifen kann? Was sind häufige Nutzer-Pfade? • Und wie greifen Zuschauer auf Content in der App zu – nach Laut Claire Morlon, Market Research Manager bei France Télévisions sind Herstellerinformationen wie das Baujahr oder die ISP Box-Version extrem hilfreich. Diese Informationen helfen France Télévisions bei Neustarts und der Identifikation der ISPs, die am besten funktionieren. Insgesamt wurden über die App mehr als 1 Million Videos aufgerufen. Die App für die Gemeindewahlen 2014 Im vergangenen März bot France Télévisions eine App, mit der Nutzer den Ausgang der Gemeindewahlen in jeder Stadt in Echtzeit einsehen konnten. In Bezug auf diese Analyse erklärt Claire Morlon, dass die Lösung von AT Internet es France Télévisions ermöglichte, Fragen, die mit dem Start der App und der Nutzerführung zusammenhingen, zu beantworten: Haben sie auf ihre Heimatstädte geklickt? Oder haben sie Postleitzahlen eingegeben? In anderen Worten: Handeln Fernsehzuschauer proaktiv? Oder lassen sie sich von vorgegebenen Navigationspfaden lenken? Mit anderen, typischeren Indikatoren wie Gesamttraffic und stündlicher Traffic, konnte France Télévisions seine Investitionen in Eigenwerbung mit dem daraus resultierenden Erfolg der App vergleichen. Am ersten Wahltag erreichte die App eine Rekordzahl von Besuchern mit mehr als 100.000 gemessenen Visits.    Datum oder nach Kategorie?
  5. 5. 5AT INTERNET / CASE STUDY / FRANCE TÉLÉVISIONS  “Second Screen” Apps France Télévisions startete auch kontextbezogene Apps, die es Zuschauern erlaubten, direkt über ihr Mobiltelefon oder Tablet (über soziale Netzwerke für Umfragen, Kommentare, etc.) mit dem laufenden Programm in Kontakt zu treten. Zum Beispiel macht es die Sendung“C dans l’air”* möglich in Echtzeit auf die Frage des Tages zu antworten. Für diese Art von Sendung wird der angereicherte Kontext synchronisiert. Das bedeutet, dass die Inhalte sichtbar sind, wenn das Programm auf Sendung geht oder später über Catch-up TV wiedergegeben wird. Um das Wissen über das Nutzerverhalten zu erweitern und besonders um herauszufinden ob Zuschauer Programme ansehen, wenn sie ausgestrahlt werden oder später über Catch-up, verglich das Webanalyseteam (mittels Daten von AT Internet) unter anderem die Verbindungszeiten und wie die Zuschauer mit der Sendung interagierten. *C dans l’air, bedeutet wörtlich übersetzt “Es liegt in der Luft ” und ist eine französische Sendung über aktuelle Ereignisse, die sich um die neuesten Themen im Bereich Soziales / Politik / Kultur / Sport kümmert. DIE ERGEBNISSE Mit der Webanalyselösung von AT Internet konnte France Télévsions testen, wie Nutzer die verschiedenen Plattformen nutzen, indem sämtliche Interaktionen gemessen wurden. Heute konzentrieren sich die digitalen Teams mehr auf die Optimierung und Erneuerung der Angebote. Die Zuschauer- Verhaltensanalyse hat die Auswirkung, dass France Télévisions die Apps weiter ausbauen und entwickeln kann, um die Performance zu verbessern, nützlicher zu machen und zu “Die Verhaltensanalysen von AT Internet sind unverzichtbar, denn sie helfen uns dabei dass sich unsere interaktiven Service hin zu einem Angebot entwickeln, das komplett an Smart TV angepasst ist und zwar bei Inhalten, Design und Usability.”
  6. 6. 6AT INTERNET / CASE STUDY / FRANCE TÉLÉVISIONS verstehen, welche Formate und Designs am besten zu Smart TV passen. Die Daten von AT Internet tragen darüber hinaus maßgeblich zum Entscheidungsprozess bei, da sie dem französischen Sender ermöglichen zu entscheiden, welche interaktiven, aufgewerteten Inhalte gesendet werden und welches technische Format genutzt werden sollte. Die nächste große Herausforderung für France Télévisions wird es sein die Beteiligung durch die Nutzer auszuwerten, sobald es mehr Traffic, der von den Zuschauern kommt, gibt und mehr darüber bekannt ist. VORTEILE • WirbieteneinoptimiertesAngebotaninteraktiven Services • VerbesserteKenntnisseüberdieNutzer • BessereEntscheidungsfindungjenachgewähltem Format
  7. 7. Bordeaux (HQ) / Paris +33 (0)1 56 54 14 30 London +44 (0)20 3178 5356 Madrid +34 (0)911 105 829 Moscow +7 903 144 96 93 München / Hamburg +49 (0) 89/ 32 49 27-0 / +49 (0) 40/ 35 08 5-180 São Paulo +55 11 3192 3991 Singapore +65 6295 60 53 Über AT Internet AT Internet ist weltweit einer der größten Anbieter im Bereich Digital Analytics. Seine Lösungen und Services zur Entscheidungsfindung bieten Unternehmen eine integrale Analyse ihrer Performance und Präsenz auf allen digitalen Plattformen: Web, mobile Seiten und soziale Medien. Die Stärke der Technologie von AT Internet und die Qualität der Kundenbeziehungen werden international geschätzt. AT Internet hat mehr als 3.500 Kunden aus allen Branchen auf der ganzen Welt. Das Unternehmen mit mehr als 170 Angestellten ist über seine Kunden, Partner und Büros in 32 Ländern vertreten. Über France Télévisions France Télévisions ist der größte französische TV-Sender: Jeden Tag sehen mehr als 4 von 10 Franzosen seine Sendungen auf den verschiedenen Kanälen an. Als öffentlicher Sender spielt die Gruppe auch eine wichtige Rolle im sozialen und kulturellen Leben der Gesellschaft und stellt dafür regelmäßig sicher, dass das Programmangebot diesen Anspruch erfüllt. Kontakt www.atinternet.com © 2014 AT Internet. DE.CL.3-000001090 Online Intelligence Solutions

×