Your SlideShare is downloading. ×
0
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Prochimac SA Climalife Katalog 2013
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Prochimac SA Climalife Katalog 2013

445

Published on

Kältemittet …

Kältemittet
Wärmeträger

Published in: Technology
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
445
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. NIEDERLANDE dehon service nederland Van Konijnenburgweg 84 NL-4612 PL BERGEN OP ZOOM Tel. : 00 31 164 212 830 Fax : 00 31 164 212 831 climalife.nl@climalife.dehon.com RUSSLAND OOO TEKNALYS Prospect Mira 101, geb.1, Büro 1212 RU-129085 MOSKAU Tel: 007 (495) 410-3419 Fax : 007 (499) 995-1215 climalife.ru@climalife.dehon.com SCHWEIZ prochimac Rue du Château 10 CH- 2000 NEUCHÂTEL Tel. : 00 41 32 727 3600 Fax : 00 41 32 727 3619 climalife.ch@climalife.dehon.com RUMÄNIEN Climalife kft Budapesta Sucursala Bucuresti Romania Bulevardul Hristo Botev, Nr. 28 Biroul nr. 4 Modulul I. Sectorul 3 RO-BUCURESTI Tel. : 00 40 76 11 49 741 climalife.ro@climalife.dehon.com BELGIEN dehon service belgium Av. Carton de Wiart, 79 B- 1090 BRUXELLES Tel. : 00 32 2 421 01 70 Fax : 00 32 2 426 96 62 climalife.be@climalife.dehon.com DEUTSCHLAND DKF Dehon Kälte Fachvertriebs GmbH Robert-Bosch-Strasse 14 D-40668 MEERBUSCH Tel. : 00 49 2150 7073 0 Fax : 00 49 2150 7073 17 climalife.de@climalife.dehon.com FRANKREICH dehon service SA Direction et services 26, avenue du Petit Parc F- 94683 VINCENNES Cedex Tel. : 00 33 1 43 98 75 00 Fax : 00 33 1 43 98 21 51 climalife.fr@climalife.dehon.com GROßBRITANIEN IDS Refrigeration Ltd Green Court - Kings Weston Lane GB-Avonmouth - BRISTOL BS11 8AZ Tel. : 00 44 11 79 80 25 20 Fax : 00 44 11 79 80 25 21 climalife.uk@climalife.dehon.com ITALIEN Climalife Via Pusterla n° 8 I-20013 MAGENTA (MI) Tel. : 00 39 02 48401 206 Fax : 00 39 02 48461 341 climalife.it@climalife.dehon.com Climalife-GruppeDehon CAT07/05.13/V1/DE-310259205RSCParis-www.alternactif.com-Bilder:Itis,Graphicobsession,IStock,RemyDelacloche,EXXONMobil,dehonservice SKANDINAVIEN dehon nordic service Östra Hamngatan 50B 3tr SE-41109 GÖTEBORG Tel. /Fax : 00 46 44 21 58 80 climalife.se@climalife.dehon.com SPANIEN friogas Poligono Industrial SEPES Parcela 10 ES-46500 SAGUNTO (Valencia) Tel. : 00 34 9 6 266 36 32 Fax : 00 34 9 6 266 50 25 administracion@friogas.climalife.es UNGARN Climalife kft Rét u.2. HU-2040 BUDAÖRS Tel. : 00 36 23 431 660 Fax : 00 36 23 431 661 climalife.hu@climalife.dehon.com .......................................................................... EXPORT Galco - Climalife Avenue Carton de Wiart, 79 B-1090 BRUSSELS Tel. : 00 32 2 421 01 84 Fax : 00 32 2 425 38 12 climalife.galco@climalife.dehon.com Katalog1.0 Kälte . Klima . Heizung . Erneuerbare Energien web
  • 2. EIN AKTEUR IN DEN BEREICHEN KÄLTETECHNIK UND ENERGIE Qualitäts-, Sicherheits- und Umweltpolitik Dehon Gruppe Zuhören & Zufriedenstellen Wir haben stets ein offenes Ohr für unsere Kunden und verbessern dadurch ständig unsere Dienstleistungen und unsere Produkte. Wir führen Umfragen zur Kundenzufrie- denheit durch und dokumentieren Kundenbesuche durch entsprechende Besuchsprotokolle. Wir entwickeln Dienstleistungen, die auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten sind wie z. B. die Rückverfolgbarkeit der Produkte und der Verpackungen. Wir verbessern die Kommunikation zwischen den Gesellschaften unserer Gruppe. Prävention & Gewährleistung Der Sicherheit unserer Mitarbeiter, unserer Partner und unserer Kunden, mit dem Ziel einer Null-Unfall-Quote. Wir leben die vorgeschriebenen Bestimmungen. Wir entwickeln Präventivmaßnahmen für risikobehaftete Arbeitsplätze und veranstalten Arbeitssicherheitskurse. Wir begleiten die Anwendung unserer Produkte bei unseren Kunden / Partnern um deren Sicherheit zu gewährleisten. Kontrollieren & Optimieren Die Umweltverträglichkeit unserer Produkte und Aktivitäten. Wir entwickeln Greenway Produkte mit herausragender Umweltverträglichkeit. Wir reduzieren und wiederverwerten unsere Abfälle/Altstoffe/Wertstoffe. Wir engagieren uns aktiv zur Verringerung von Treibhausgasemissionen. Wir verpflichten uns, die notwendigen Mittel für die Umsetzung dieser Politik zur Verfügung zu stellen und binden entsprechend alle unsere Mitarbeiter in allen Bereichen des Unternehmens aktiv an der Umsetzung mit ein. P.E. Dehon Vorstandsvorsitzender Hersteller von Formulierungen innovativer und nachhaltiger Lösungen für Thermo-Systeme Seit mehr als einem Jahrhundert ist Climalife ein führendes europäische Fachunternehmen wenn es um Kälte- mittel für die Kälte- und Klimatechnik geht. Durch Dynamik und Engagement für Qualität und Umweltschutz hat das Unternehmen sich auch Spitzentechnologie im Bereich Heizungen und erneuerbare Energieträger aneignen können. Mehr als 250 Mitarbeiter stehen Ihnen mit ihrem Know-how in den Bereichen Industrie, Gewerbe (Großmärkte, örtlicher Einzelhandel, ...), Privater Wohnbereich und im Facility Managementsektor (Büros, Krankenhäuser, Flughäfen, etc.) zur Verfügung. Mit Produktserien und Dienstleistungen die auf jedes Wärmesystem zugeschnitten sind, wird Ihr Bedarf gedeckt: Kältemittel, Kälte- und Wärmeträger, Kältemaschinenöle, Material, Reinigung, Hartlot, Analysen, Leistungen. Climalife nutzt auch die Struktur der Dehon Gruppe, die eine Schlüsselposition im Bereich der Performance Chemicals einnimmt, um innovative Lösungen und Produkte zu erarbeiten und spezifische Partnerschaften mit den Profis, insbesondere Produzenten, Herstellern/Konstrukteuren, Industriellen oder den Großhändlern zu entwickeln. Innovative Dienstleistungen die auf dem Gebiet der Sicherheit und Umwelt entwickelt werden sowie regelmäßige Informationen in den Bereichen Kältetechnik und deren Vorschriften runden dieses Gesamtangebot ab. Climalife bietet seine Produkte und Dienstleistungen weltweit an. Dazu bedient sich das Unternehmen eines internationalen Vertriebsnetzes mit 13 Filialen (Deutschland, Belgien, Niederlande, Spanien, Frankreich, Ungarn, Italien, Großbritannien, Russland, die Schweiz, Schweden, Panama und Rumänien), Vertretungen in Indien, China, Singapur und Malaysia ) und einer Exportfiliale unter dem Namen Climalife-Galco für den Rest der Welt.
  • 3. Kältemittel Seite 06 Reinigung Seite 54 Kälte-/ Wärmeträger Seite 18 Lote Seite 64 Kältemaschinenöle Seite 30 Analysen Seite 70 Material Seite 40 Serviceleistungen Seite 78 Praktische Infos (Umrechnungstabellen, Index, AGB) Seite 88 INHALTSVERZEICHNIS 8 Produkt- und Leistungsgruppen E-SERVICES E-services die Ihren Alltag erleichtern www.climalife.dehon.com ist eine, in 7 Sprachen verfügbare Website, die permanent aktualisiert wird, und Ihnen Zugang zu zahlreichen Informationen gibt. • Die Rubrik Märkte: direkter Zugang zu unseren Lösungen für die Industrie, Gewerbe, privater Wohnbereich und Facility Management. • Die Rubrik Produkte: Über 250 Artikel online und die Möglichkeit, die Produkt- und auch die Sicherheitsdatenblätter anzuzeigen, • Die Rubrik Gesetzgebung: Hier werden pro Bereich und Land die Entwicklungen der Gesetzgebung verfolgt, • Die Rubrik ‘Technische Referenzen’ Fallstudien, Umrechnungen, etc. • Ein Modul E-Services das Ihnen das tägliche Leben vereinfacht. MIT EINEM KLICK, Ansicht Ihres Kältemittelflaschenbestands: - Verwaltung der Kältemittelverpackungen in Echtzeit. Ansicht des Kältemittel- bzw. Kälteträgerverbrauchs - Export der Angaben in Excelformat - Hilfreich für Ihre jährliche Pflichtmeldung Und auch praktische Werkzeuge wie z. B.: - Blaues Heft, thermodynamische Eigenschaften der gängigsten Kältemittel, - Enthalpie Diagramme, - Kälte-Wärmeträger Software zur Berechnung der Mischverhältnisse, von technischen Daten,… Nehmen Sie Kontakt mit Ihrem Climalife Ansprechpartner auf, um Ihr eigenes E-services zu abonnieren. www.climalife.dehon.com: Ein Internet basiertes Mittel im Dienste der Profis
  • 4. • Aufgearbeitete H-FCKW • H-FKW • HFO • Ammoniak • Kohlendioxid • Kohlenwasserstoffe • Thermodynamische Tools • Eigenschaften der Verpackungen • Rückgewinnung der Kältemittel • Wiederverwertung der Kältemittel • Physikalisch-chemische Eigenschaften der Kältemittel Kältemittel KÄLTEMITTEL
  • 5. 0% 20% 40% Performax LT R-407A R-427A 60% 80% 100% 110% 90% 70% 50% 30% 10% Leistungsaufnahme COPKälteleistung GWP 1824 2107 2138 0% 20% 40% R-407C R-427A R-422D 60% 80% 100% Leistungsaufnahme COPKälteleistung GWP 1774 2138 2730 Ersatzlösungen für R-22 Hinweis: Verbot der Verwendung des aufgearbeiteten R-22 ab 01.01.2015 in Europa. Für jede Anwendung sind Ersatzkältemittel in Anlagen mit Direktexpansion vorgesehen. Achtung: Vor jedweder Umstellung muss eine vorherige Studie durchgeführt und alle Parameter (Überprüfung der Funktionsweise, der Wirtschaftlichkeit, Auswahl des verwendeten Kältemittels und Öls etc.) berücksichtigt werden. Ersatzkältemittel für R-22: • Anwendung Kälte: Performax™ LT (R-407F), R-404A, R-427A, R-407A, R-422D. • Anwendung Klima: R-407C, R-422D, R-427A. Ersatzlösungen für R-404A Denken Sie an die Überarbeitung der F-Gas Verordnung und setzen Sie jetzt schon auf die Kältemittel von morgen. Auswahlkriterien: - Kälteleistung bei mittleren und niedrigen Temperaturen: mind. 90% im Vergleich zu R-404A - Eine Verringerung von mind. 40% des GWP im Vergleich zu R-404A HFO: verfügbare Moleküle auf dem Markt (*) H-FKW Aktuell HFO nicht brennbar HFO mäßig brennbar (ASHRAE A2L) Anwendungsbeispiele R-134a GWP=1430 SolsticeTM yf GWP=4 Autoklima, Verkaufsautomaten, Kühlschränke R-1234ze GWP=6 Chillers, CO2 Kaskaden, Kühlschränke R-123 GWP=77 R-1233zd GWP=5 Turbochiller HFO: Die Kältemittel der 4. Generation für Ihre zukünftigen Anlagen (*) Weitere Mischungen sind in Entwicklung, Climalife steht Ihnen gern zur Verfügung, um Ihnen diese Lösungen vorzustellen. To = -30/40°C Überhitzung 20K Unterkühlung 5K - Halbhermetischer Hubkolbenverdichter To -5/40°C Überhitzung 5K Unterkühlung 5K- Hermetischer Hubkolbenverdichter Climatisation - Comparatif au R-22Klima – Vergleich zum R-22 Kälte - Vergleich zum R-22 0% 20% 40% R-404A R-422A R-422D R-417A R-427A R-407A Performax LT 60% 80% 100% 110% 90% 70% 50% 30% 10% Kälteleistung TK Kälteleistung mind. 90% von R-404A Mindestens 40% Verringerung des GWP GWP ReduzierungKälteleistung NK Die Empfehlungen von Climalife 8 9 KÄLTEMITTEL
  • 6. G Die aufgearbeiteten H-FCKW Die H-FKW Ref. Produkte Verpackung Inhalt Anmerkungen Ref. Produkte Verpackung Inhalt Anmerkungen • Aufgearbeitete H-FCKW 1195 R-22 T Friocatch® 14 kg Für weitere Verpackungen oder andere aufgearbeitete H-FCKW, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. 1444 R-22 T Stahlflasche 61 l 61 kg 1183 R-22 T Druckfass 930 l 927 kg Diese Artikel sind in begrenzter Stückzahl und höchstens bis zum 31.12.2014 auf dem europäischen Markt erhältlich. Qualitätssiegel: Unser Qualitätssiegel garantiert Ihnen ein aufgearbeitetes Produkt mit derselben Leistungsfähigkeit wie das Neuprodukt. Systematische Analysen werden von unseren Labors während und nach Abschluss des Regenerationszyklus durchgeführt und stellen so die Zusammensetzung des Kältemittels sicher. 1430 R-134a Ministar ® 5,1 kg 1433 R-134a Friocatch® 15 kg 971 R-134a CubikoolTM 13 kg 850 R-134a Frioplus® 23 kg 1432 R-134a Stahlflasche 61 l 63 kg 8 R-134a Druckfass 448 l 462 kg Stehend. 1431 R-134a Druckfass 930 l 945 kg 1009 R-227ea Flasche 26 l 31 kg 764 R-236fa Stahlflasche 12 l 10 kg 800 R-245FA Refrigeration CubikoolTM 10 kg 895 R-245FA Refrigeration Friostar® 15 kg 811 R-404A Ministar® 3,8 kg 9 R-404A Friocatch® 11 kg 972 R-404A CubikoolTM 10 kg 851 R-404A Frioplus® 18 kg 10 R-404A Stahlflasche 61 l 49 kg 12 R-407A Druckfass 448 l 360 kg Stehend. 1435 R-407A Druckfass 930 l 738 kg 1612 R-407A Friocatch® 13 kg 1613 R-407A Frioplus® 20 kg Friocatch® Teilhalogenierte Fluorchlorkohlenwasserstoffe: Kältemittel, deren Vermarktung und Verwendung in der Verordnung (EG) Nr. 1005/2009 vom 16. September 2009 über Stoffe, die zum Abbau der Ozonschicht führen, geregelt sind. Vom 1. Januar 2010 bis zum 31. Dezember 2014 dürfen nur gebrauchte (recycelte oder aufgearbeitete) teilhalogenierte Fluorchlorkohlenwasserstoffe (H-FCKW) verwendet werden. Definition von recyceltem Produkt lt. Verordnung (EU) N° 1005/2009: Wiederverwendung eines zurückgewonnenen geregelten Stoffes nach einem grundlegenden Reinigungsverfahren; Dabei besteht das Risiko, dass Kältemittel-, Säure-, nicht kondensierbare Anteile oder Ölrückstände vorhanden sind. Das Inverkehrbringen recycelter Stoffe gegen oder ohne Entgeld ist verboten. 1436 R-407C Ministar® 4,6 kg 19 R-407C Friocatch® 13 kg 975 R-407C CubikoolTM 11 kg 852 R-407C Frioplus® 20 kg 1438 R-407C Stahlflasche 61 l 57 kg 285 R-407C Druckfass 448 l 420 kg Stehend. 1437 R-407C Druckfass 930 l 855 kg 1366 R-407F (PerformaxTM LT) Friocatch® 13 kg 1552 R-407F (PerformaxTM LT) CubikoolTM 11 kg 1553 R-407F (PerformaxTM LT) Frioplus® 20 kg 1367 R-407F (PerformaxTM LT) Stahlflasche 61 l 55 kg 1614 R-407F (PerformaxTM LT) Druckfass 448 l 410 kg Stehend. 1615 R-407F (PerformaxTM LT) Druckfass 930 l 850 kg 1439 R-410A Ministar® 3,9 kg 603 R-410A Friocatch® 11 kg 974 R-410A CubikoolTM 10 kg 853 R-410A Frioplus® 17 kg 1128 R-410A Stahlflasche 61 l 49 kg 831 R-410A Druckfass 448 l 356 kg Stehend. 1440 R-410A Druckfass 930 l 729 kg 241 R-417A (Isceon® MO59) Friocatch® 14 kg 242 R-417A (Isceon® MO59) Stahlflasche 61 l 60 kg 659 R-422A (Isceon® MO79) Friocatch® 12 kg 660 R-422A (Isceon® MO79) Stahlflasche 61 l 52 kg 661 R-422D (Isceon® MO29) Friocatch® 13 kg 662 R-422D (Isceon® MO29) Stahlflasche 61 l 55 kg 1616 R-423A (Isceon® 39TC) Stahlflasche 52 l 58 kg 1617 R-423A (Isceon® 39TC) Druckfass 448 l 500 kg 1133 R-427A Friocatch® 13 kg 830 R-427A Stahlflasche 52 l 48 kg Bezüglich anderer Verpackungen wenden Sie sich bitte an uns. 1442 R-427A Friocatch® 14 kg 1193 R-427A Stahlflasche 61 l 60 kg 21 R-507 Friocatch® 11 kg 973 R-507 CubikoolTM 10 kg 854 R-507 Frioplus® 17 kg 1443 R-507 Stahlflasche 61 l 48 kg 815 R-507 Druckfass 930 l 720 kg Ref. Produkte Verpackung Inhalt Anmerkungen Die H-FKW (Fortsetzung) Frioplus® CubikoolTM Die teilfluorierten Kohlenwasserstoffe (H-FKW): Unentzündliche und ungiftige Kältemittel, deren Inverkehrbringen, Verwendung, Rückgewinnung und Zerstörung in der Verordnung (EG) Nr. 842/2006 geregelt sind. Diese Stoffe gehören zu den so genannten „Treibhausgasen“. Diese Produkte wirken sich nicht auf die Ozonschicht aus und werden als Ersatz für FCKW und H-FCKW empfohlen. PerformaxTM LT (R-407F), die beste Lösung für die Umwelt: - GWP = 1824, - Reduzierung der Energiekosten, - Erhöhte Kälteleistung, - Einfache Ersatzlösung für R-404A , - Ohne Austausch von Komponenten. Definition von aufgearbeitetem Produkt lt. Verordnung (EU) N° 1005/2009: Bearbeitung eines zurückgewonnenen gere- gelten Stoffes, damit er unter Berücksichtigung seiner Verwendungszwecke Eigenschaften erreicht, die mit denen eines ungebrauchten Stoffes gleichwertig sind. Das Inverkehrbringen aufgearbeiteter Stoffe gegen oder ohne Entgeld ist bis zum 31.12.2014 zugelassen. 10 11 Kältemittel Produkte für die Kälte- Klimatechnik KÄLTEMITTEL
  • 7. 25 Ammoniak Ammoniak (NH3 ) ist ein Kältemittel vom Typ L2 (toxisch und brennbar), dessen Verwendung in Anlagen sowie beim Transport die Einhaltung der erforderlichen Sicherheitsnormen und Bestimmungen erfordert. HFO (Fluorolefinwasserstoffe) sind Kältemittel der 4. Generation. Sie stellen Alternativen mit einem geringen GWP dar, die die Umwelt nur gering belasten und dennoch eine hohe energetische Wirksamkeit aufweisen. Ref. Produkte Verpackung Inhalt Anmerkungen Ref. Produkte Verpackung Inhalt Anmerkungen Die H-FKW (Fortsetzung) Die HFO Ref. Produkte Verpackung Inhalt Anmerkungen Ref. Produkte Verpackung Inhalt Anmerkungen Ammoniak Kohlendioxid 566 Ammoniak Stahlflasche 88 l 45 kg Ohne Steigrohr. 1214 Ammoniak Druckfass 930 l 45 kg Mit Steigrohr. 1022 R-744 CO2 Kohlendioxid Stahlflasche 13,4 l 10 kg 1177 R-744 CO2 Kohlendioxid Bündel 12xF50 450 kg Mit Steigrohr. 1184 1239 1618 R-1234ze (Solstice™ ze) Stahlflasche 6,8 l 5 kg 1619 R-1234ze (Solstice™ ze) CubikoolTM 12 kg 1620 R-1234ze (Solstice™ ze) Stahlflasche 52 l 52 kg 1621 R-1234ze (Solstice™ ze) Druckfass 448 l 450 kg Stehend. 1622 R-1234ze (Solstice™ ze) Druckfass 930 l 940 kg 1579 Solstice™ yf Stahlflasche 6,8 l 5 kg 1623 Solstice™ yf CubikoolTM 12 kg 1624 Solstice™ yf Stahlflasche 52 l 52 kg 1625 Solstice™ yf Druckfass 448 l 450 kg Stehend. 1626 Solstice™ yf Druckfass 930 l 940 kg Ref. Produkte Verpackung Inhalt Anmerkungen Kohlenwasserstoffe Reinigung der Kältekreisläufe: Laboranalysen Climalife: 856 Propan R-290 Flasche 1 l 390 g 751 Propan R-290 Stahlflasche 27 l 10 kg 891 Isobutan R-600a Kartusche* 420 g 283 Isobutan R-600a Stahlflasche 27 l 12 kg * solange der Vorrat reicht. 7041 Blue book Thermodynamische Daten für sämtliche Kältemittel 1239 Climalife Kältemitteldatenschieber Stück 1184 Anlagenaufkleber 25 St. Rolle 351 Software Cooltool Alle Module. 1627 Cooltool Diagnostics Ref. Produkte Verpackung Anmerkungen Thermodynamische Tools • Für Tieftemperaturen 546 Isceon® MO89 Stahlflasche 12 l 8 kg 565 Isceon® MO89 Stahlflasche 26 l 19 kg 250 R-508B Stahlflasche 6,7 l 6 kg 668 R-508B Stahlflasche 13,4 l 12 kg 25 R-23 Stahlflasche 6,7 l 5 kg 27 R-23 Stahlflasche 13,4 l 12 kg 26 R-23 Stahlflasche 50 l 47 kg 243 FX 80 Stahlflasche 27 l 20 kg 566 891 Für die interne Reinigung vgl. → Seite 58: Facilisolv, GC1. Zur Unterstützung bei der Instandhaltung der Anlagen, bietet Climalife eine Reihe von spezifischen Analysen, siehe → Seite 74. 12 13 Kältemittel Produkte für die Kälte- Klimatechnik KÄLTEMITTEL
  • 8. G 257 961 1640 1639 CubikoolTM Leichtstahl + Polypropylen 42 12,5 6 310 x 310 400 aktiv 21,8 x 1,814 rechts Messing 24 Frioplus® Leichtstahl + Polypropylen 42 22 8,5 305 543 aktiv 21,8 x 1,814 rechts Messing 16 Ministar® Aluminium 31 4,86 1,9 186 338 aktiv 1/4 SAE rechts Messing 48 oder 72 Ministar® Aluminium 39 4,86 1,9 186 338 aktiv 1/4 SAE rechts Messing Friocatch® Aluminium 31 14,3 4,7 250 495 aktiv 21,8 x 1,814 rechts Messing 20 oder 40 Friocatch® Aluminium 39 14,3 4,7 250 495 aktiv 21,8 x 1,814 rechts Messing 20 oder 400 Friocatch® Stahl 50 14,3 5,8 250 495 aktiv 21,8 x 1,814 rechts Messing 20 oder 40 Flasche 12 l Stahl 47 12,3 7,6 229 505 aktiv 21,8 x 1,814 rechts Messing 15, 25 oder 40 Flasche 27 l Stahl 33 27 14,5 300 625 aktiv 21,8 x 1,814 rechts Messing 11, 12 oder 16 Flasche 27 l Stahl 45 27 16 300 631 aktiv 21,8 x 1,814 rechts Messing Flasche 27 l Stahl 46,5 27 16 300 606 aktiv 21,8 x 1,814 rechts Messing Flasche 52 l Stahl 45 52 29,5 267 1195 aktiv 21,8 x 1,814 rechts Messing 12 Flasche 61 l Stahl 36 60,5 27 300 1170 aktiv 21,8 x 1,814 rechts Messing 12 Flasche 88 l Stahl 33 88 38 300 1525 aktiv 21,8 x 1,814 rechts Messing Flasche 88 l Stahl 46,5 88 40 300 1525 aktiv 21,8 x 1,814 rechts Messing 12 Druckfass 448 l Stahl 42 448 450 800 1565 aktiv 26,1 x 1,814 rechts Messing Druckfass 930 l Stahl 33 930 440 800 2330 aktiv 26,1 x 1,814 rechts Messing Druckfass 930 l Stahl 42 930 470 800 2330 aktiv 26,1 x 1,814 rechts Messing Druckfass 930 l Stahl 48 930 590 800 2330 aktiv 26,1 x 1,814 rechts Messing Unverbindliche Angaben. Verpackung Verpackungs- material Prüfdruck (Bar) Fassungsver mögen (Liter) Tara (kg) Durchmesser (mm) Höhe (mm) Auslass-Ventil Material Ventil Anzahl je Palette Eigenschaften der Verpackungen Material zur Befüllung und Rückgewinnung • Wir stellen zur Verfügung: 299 Entsorgungsfass 200 l Verpackungen für zurückgewonnnene halogenierte Kältemittel zwecks Aufarbeitung oder Zerstörung dieser Mittel. 257 Entsorgungsstahlflasche 27 l 42 bar 258 Entsorgungsstahlflasche 52 l 313 Entsorgungsdruckfass 930 l Unsere Anlagenverpackungen werden gereinigt und vakuumentleert geliefert. So gewährleisten wir die Reinheit Ihrer Kältemittel und können dann nach der Wartung wieder in die Anlage umgefüllt werden. 1078 Anlagenflasche 27 l 42 bar Für das zeitweilige Entleeren der Systeme vor der Wiederbefüllung der Anlagen mit Kältemittel. 1079 Anlagenflasche 52 l 1080 Anlagendruckfass 930 l Siehe Sortiment Leistungen. • Wir stellen zur Verfügung: 1639 Entsorgungsstahlflasche 27 l 42 bar Für Kohlenwasserstoffe, R-290, R-600a und HFO SolsticeTM yf 1640 Entsorgungsstahlflasche 88 l 42 bar Ref. Produkte Verpackung Druck Anmerkungen Ref. Produkte Druck Anmerkungen Die Rückgewinnung der nicht brennbaren FCKW / H-FCKW / H-FKW / HFO Die Rückgewinnung der brennbaren Kohlenwasserstoffe / H-FKW / HFO Regeneration der wiedergewonnenen Kältemittel: auf Anfrage Aufarbeitung des wiedergewonnenen Produkts (bei Mengen über 300 kg), um eine Leistungsfähigkeit zu gewährleisten, die einem ungebrauchten Mittel entspricht. Nach der Aufbereitung wird das Produkt umverpackt und dem Kunden zur Verfügung gestellt oder in unseren Werken gelagert (Lagerungsvertrag). Die besonderen Vertragsbedingungen befinden sich im Angebot. Die Aufarbeitung der wiedergewonnenem H-FCKW und H-FKW richtet sich nach den Ergebnissen der Zusammensetzungsanalyse der Kundenprobe. Flaschen für die Probeentnahme siehe → Seite 74. Für weitere Informationen über den Wiedergewinnungskreislauf für Kältemittel siehe → Seite 83. Climalife bietet Ihnen die für den Einsatz der Kältemittel erforderliche Ausrüstung: Entsorgungsmaschinen, Schläuche etc; Siehe Kapitel Material → Seite 44. Artikelnummern, Füllgewichte, Verpackungsgrößen sowie Verfügbarkeiten können je nach Land abweichen. Wir bitten Sie diesbezüglich Kontakt mit Ihrem lokalen Climalife Partner aufzunehmen. Aufarbeitung von H-FCKW / H-FKW Die Rückgewinnung von FCKW, H-FCKW, H-FKW und HFO ist gemäß der verordnung (EG) Nr: 842/2006 unabhängig von der Füllmenge verbindlich vorgeschrieben. Die zurückgewonnenen Kältemittel müssen zwecks Rückverfolgung gekennzeichnet werden. 14 15 Kältemittel Produkte für die Kälte- Klimatechnik KÄLTEMITTEL
  • 9. CubikoolTM Maßeinheiten R-23 R-125 R-134a R-152a R-227ea R-236fa R-404A R-407A Zusammensetzung CHF3 CHF2 -CF3 CH2 F-CF3 CH3 -CHF2 CF3 -CHF-CF3 CF3 CH2 CF3 44% R-125, 52 % R-143a, 4% R-134a 20% R-32, 40% R-125 40% R-134a Siedepunkt (bei 1,013 bar) °C -82 -48,09 -26,08 -24,03 -16,35 -1,44 -46,57 -45,01 Temperaturglide bei 1,013 bar K 0 0 0 0 0 0 0,75 6,41 Dichte der Flüssigkeit bei 25°C kg/m3 680,09 1189,35 1206,71 899,5 1387,67 1359,8 1044 1145 Sättigungsdampfdichte am Normalsiedepunkt kg/m3 4,662 6,788 5,257 3,375 8,484 7,14 5,48 4,881 Sättigungsdruck (ges.Flüssigk.) 25°C bar 49,986 13,78 6,654 5,964 4,55 2,72 12,55 12,53 50°C 25,37 13,18 11,77 9,16 5,84 23,11 23,24 Kritische Temperatur °C 26,14 66,02 101,06 113,26 101,75 124,92 72,05 82,26 Kritischer Druck bar absolut 48,32 36,18 40,59 45,17 29,25 32 37,29 45,15 Kritische Dichte kg/m3 526,5 573,58 511,9 368 594,25 551,29 486,54 499 Latente Verdampfungswärme am Normalsiedepunkt kJ/kg 239,4 164,11 216,97 329,9 131,77 160,32 200,94 235,57 Spezifische Wärme bei 25°C Flüssigkeit kJ/(kg.K) 18,87 1,407 1,425 1,8 1,182 1,26 1,542 1,52 Dampf bei 1,013 bar 0,737 0,797 0,8512 1,051 0,813 0,839 0,877 0,829 Verhältnis Cp/Cv bei 25°C und 1,013 bar 1,201 1,104 1,119 1,155 1,075 1,083 1,118 1,138 Einstufung NF-EN 378 L1 L1 L1 L2 L1 L1 L1 L1 ODP (R11 = 1) 0 0 0 0 0 0 0 0 GWP (CO2 = 1) 14800 3500 1430 124 3220 9810 3922 2107 Maßeinheiten R-407C R-407F R-410A R-417A R-422A R-422D Zusammensetzung 23% R-32, 25% R-125, 52% R-134a 30% R-32, 30% R-125, 40% R-134a 50% R-32, 50% R-125 46,6% R-125, 50% R-134a, 3,4% R-600 85,1% R-125, 11,5% R-134a 3,4% R-600a 65,1% R-125, 31,5% R-134a, 3,4% R-600a Siedepunkt (bei 1,013 bar) °C -43,81 -46,06 -51,6 -39,07 -46,5 -43,2 Temperaturglide bei 1,013 bar K 7 6,4 0,08 4,99 2,46 4,86 Dichte der Flüssigkeit bei 25°C kg/m3 1137,5 1116,9 1058,6 1151,3 1135,6 1143,44 Sättigungsdampfdichte am Normalsiedepunkt kg/m3 4,63 4,46 4,173 5,685 6,317 5,954 Sättigungsdruck (ges.Flüssigk.) 25°C bar 11,9 13,11 16,57 9,83 12,75 11,28 50°C 22,16 24,31 30,71 18,44 23,42 20,89 Kritische Temperatur °C 86,03 82,66 71,35 87,13 71,72 79,6 Kritischer Druck bar absolu 46,29 47,55 49 40,35 37,46 39,05 Kritische Dichte kg/m3 484,2 477,34 459,53 520,6 538,71 529,14 Latente Verdampfungswärme am Normalsiedepunkt kJ/kg 249,8 257,21 272,97 200,75 177,04 190,05 Spezifische Wärme bei 25°C Flüssigkeit kJ/(kg.K) 1,535 1,575 7,708 1,444 1,446 1,443 Dampf bei 1,013 bar 0,837 0,834 0,823 0,855 0,833 0,844 Verhältnis Cp/Cv bei 25°C und 1,013 bar 1,144 1,152 1,176 1,111 1,105 1,108 Einstufung NF-EN 378 L1 L1 L1 L1 L1 L1 ODP (R11 = 1) 0 0 0 0 0 0 GWP (CO2 = 1) 1774 1824 2088 2347 3144 2730 H-FKW Physikalisch-chemische Eigenschaften*H-FKW Physikalisch-chemische Eigenschaften* Maßeinheiten R-1234ze SolsticeTM yf Zusammensetzung CF3 -CH= CHF CH2 =CFCF3 Siedepunkt (bei 1,013 bar) °C -18,96 -29,49 Temperaturglide bei 1,013 bar K 0 0 Dichte der Flüssigkeit bei 25°C kg/m3 1163 1092 Sättigungsdampfdichte am Normalsiedepunkt kg/m3 5,71 5,98 Sättigungsdruck (ges.Flüssigk.) 25°C bar 4,99 6,83 50°C 9,97 13,02 Kritische Temperatur °C 109,37 94,7 Kritischer Druck bar absolu 36,36 33,82 Kritische Dichte kg/m3 489,24 475,55 Latente Verdampfungswärme am Normalsiedepunkt kJ/kg 195,43 180,25 Spezifische Wärme bei 25°C Flüssigkeit kJ/(kg.K) 1,383 1,392 Dampf bei 1,013 bar 0,887 0,905 Verhältnis Cp/Cv bei 25°C und 1,013 bar 1,102 1,099 Einstufung NF-EN 378 L2L L2L ODP (R11 = 1) 0 0 GWP (CO2 = 1) 6 4 HFO Physikalisch-chemische Eigenschaften* Maßeinheiten R-427A R-437A R-507 R-508B Forane® FX80 Isceon® MO89 Zusammensetzung 50% R-134a, 25% R-125, 15% R-32, 10% R-143a 78,5% R-134a 19,5% R-125 1,4% R-600 0,06% R-601 50% R-125, 50% R-143a 46% R-23, 54% R-116 32% R-32, 68% R-125 86% R-125, 9% R-218, 5% R-290 Siedepunkt (bei 1,013 bar) °C -46,55 -32,33 -46,75 -87,6 -50,9 -53,41 Temperaturglide bei 1,013 bar K 6,75 4,27 0 0,44 0,21 3,06 Dichte der Flüssigkeit bei 25°C kg/m3 1124,98 1177,74 1047,9 à -30°C 1234,4 1101,8 1082,5 Sättigungsdampfdichte am Normalsiedepunkt kg/m3 4,78 5,382 5,585 6,548 4,85 6,507 Sättigungsdruck (ges.Flüssigk.) 25°C bar 11,43 7,94 12,83 _ 16,09 15,28 50°C 21,25 15,26 23,61 _ 29,74 27,52 Kritische Temperatur °C 85,32 96,26 70,62 11,21 69,46 64,18 Kritischer Druck bar absolu 43,91 40,86 37,05 37,72 45,55 37,35 Kritische Dichte kg/m3 689,97 512,43 490,77 568,45 496,92 535,33 Latente Verdampfungswärme am Normalsiedepunkt kJ/kg 236,52 213,13 196,94 165,36 234,38 170,42 Spezifische Wärme bei 25°C Flüssigkeit kJ/(kg.K) 1,517 1,436 1,539 _ 1,613 1,501 Dampf bei 1,013 bar 0,847 0,858 0,87 0,7567 0,814 0,84 Verhältnis Cp/Cv bei 25°C und 1,013 bar 1,131 1,116 1,117 1,136 1,149 1,103 Einstufung NF-EN 378 L1 L1 L1 L1 L1 L1 ODP (R11 = 1) 0 0 0 0 0 0 GWP (CO2 = 1) 2138 1805 3985 13996 3168 3806 H-FKW Physikalisch-chemische Eigenschaften* * Alle unverbindlich angegebene Elemente wurden mit der Software Refprop 8 und 9 simuliert. 16 17 Kältemittel Produkte für die Kälte- Klimatechnik KÄLTEMITTEL
  • 10. • Kälteträger • Wärmeträger • Additive und Wasserbehandlung • Verpackungsanzahl pro Palette Heat Transfer Fluids KÄLTETRÄGER
  • 11. Alcali Temper® Greenway® RTU -55 Neutragel® Neo Thermera® R Friogel® Neo Greenway® RTU -30 Basis NH3 Kaliumazetat und -formiat Bio PDO MEG Betain MPG Bio PDO Anwendungen Industrielle Verwendung. Erfordert Kenntnis der mit NH3 betriebenen Anlagen. Verwendung bei niedrigen Temperaturen in Kühl- und Gefriersystemen, Super- und Hypermärkten, für Eisbahnen und Skipisten, auf Schiffen... Verwendung bei gewerblichen und industriellen Kühlsystemen. Verwendung für industrielle Kälteanlagen und Klimaanlagen. Verwendung in der Land- und Nahrungsgüterwirt- schaft, für gewerbliche Kälteanlagen. Erdwärmepumpen. Verwendung in der Land- und Nahrungsmittelindustrie. Verwendung in herkömmlichen Kälteanlagen. Vorteile Verwendung bei niedriger Temperatur. Gut biologisch abbaubar. Verwendung bei niedriger Temperatur. Der Kälteträ- ger mit dem niedrigsten vom französischen Gesundheitsamt geneh- migten** Gefrierpunkt. Vergällt um das Verschlucken zu verhindern. Umweltfreundlicher Wärmeträger auf Basis eines Derivatprodukts aus der Zuckerrübe. Zugelassen von der französischen Gesundheitsbehörde**. Zugelassen von der französischen Gesundheitsbehörde**. Organische Inhibitoren: lang anhaltender Korrosionsschutz. Organische Inhibitoren mit Eigenschaften, welche die Oxidation, Kesselsteinbildung und Korrosion hemmen. Organische Inhibitoren mit Eigenschaften, welche die Oxidation, Kesselsteinbildung und Korrosion hemmen. Herkömmliche Inhibitoren. Organische Inhibitoren mit Eigenschaften, welche die Oxidation, Kesselsteinbildung und Korrosion hemmen. Langhaltende organische Inhibitoren. Druckverlust geringer als bei Produkten auf Glykolbasis. Fertiggemischtes Produkt pro Anwendung. Viskosität MPG und MEG. Geringe Viskösität. Viskosität MPG bei niedriger Temperatur. Viskosität MPG. Viskosität MPG. Zirkulierende Menge als MEG. Enthält weder Nitrit-, Nitrat-, Phosphat-, Amin-, Silikat- noch Boraxverbindungen. Enthält weder Phosphat-, Nitrit-, Amin noch Boraxverbindungen. Enthält weder Phosphat-, Nitrit-, Amin noch Boraxverbindungen. Enthält weder Phosphat-, Nitrit-, Amin noch Boraxverbindungen. Enthält weder Nitrit-, Amin, Silikat noch Boraxverbindungen. Enthält weder Phosphat-, Nitrit-, Amin noch Boraxverbindungen. Enthält weder Phosphat-, Nitrit-, Amin noch Boraxverbindungen. Austauschfläche geringer. Austausch-Fläche als mit MPG und somit geringere Investitionskosten. Austausch-Fläche als mit MPG und somit geringere Investitionskosten. Verwendungsbereich im Betrieb -50°C bis +40°C -50°C bis +70°C -50°C bis +200°C -33°C bis +180°C -20°C bis +65°C -28°C bis +150°C -25°C bis +200°C Gefrierpunkt* - 55°C - 55°C - 55°C - 37°C* - 35°C - 32°C* - 30°C Die Empfehlungen von Climalife *(Die Angabe der Gefrierpunkte erfolgt für eine 50%ige Lösung, wenn der Wärmeträger zum Verdünnen im Angebot ist.). **Zugelassen von der französischen Gesundheitsbehörde als Kälteträger für Anlagen zur Brauchwassererzeugung im einfachen Austausch. 20 21 KÄLTETRÄGER
  • 12. Neutraguard® Neo Solufluid® Serie Greenway® Serie Thermera® AC Basis MPG MPG Bio PDO Betain Anwendungen Verwendung in Heizkreisläufen mit Wasserzirkulation, Anlagen mit Sonnenkollektoren, Fußbodenhei- zungen/Fußbodenkühlungen und Geothermie. Spezifische Verwendung in Anlagen mit Sonnenkollektoren (Solufluid® Solar), Wärmepumpen (Solufluid® Heat Pump) und in traditionellen Heizungsanlagen (Solufluid® ). Spezifische Verwendung in Anlagen mit Sonnenkollektoren (Greenway® Solar), Wärmepumpen (Greenway® Heat Pump) und in traditionellen Heizungsanlagen (Greenway® RTU). Verwendung zur Wärmeübertragung in Heiz-, Belüftungs- und Klimaanlagen. Erdwärmepumpen. Zugelassen von der französischen Gesundheitsbehörde **. Zugelassen von der französischen Gesundheitsbehörde**. Zugelassen von der französischen Gesundheitsbehörde**. Umweltfreundlicher Wärmeträger auf Basis eines Derivatprodukts aus der Zuckerrübe. Vorteile Organische Inhibitoren mit Eigenschaften, welche die Oxidation, Kesselsteinbildung und Korrosion hemmen. Langhaltende organische Inhibitoren. Langhaltende organische Inhibitoren. Herkömmliche Inhibitoren. Fertiggemischtes Produkt pro Anwendung. Fertiggemischtes Produkt pro Anwendung. Viskosität MPG. Enthält weder Phosphat-, Nitrit-, Amin noch Boraxverbindungen. Enthält weder Phosphat-, Nitrit-, Amin noch Boraxverbindungen. Enthält weder Phosphat-, Nitrit-, Amin noch Boraxverbindungen. Enthält weder Nitrit-, noch Amin-, Silikat- noch Boraxverbindungen. Verwendungsbereich im Betrieb -28°C bis +180°C -20°C bis +200°C -25°C bis +200°C -10°C bis +65°C Gefrierpunkt* - 32°C* - 25°C - 30°C - 15°C **Zugelassen von der französischen Gesundheitsbehörde als Kälteträger für Anlagen zur Brauchwassererzeugung im einfachen Austausch. *Die Angabe der Gefrierpunkte erfolgt für eine 50%ige Lösung, wenn der Wärmeträger zum Verdünnen im Angebot ist. Die Empfehlungen von Climalife 22 23 KÄLTETRÄGER
  • 13. G Ref. Produit Point de congélation Conditionnement Friogel® Neo Auf der Basis von Monopropylenglykol und von organischen Korrosionsinhibitoren für Kälteanlagen, die mit niedrigen Temperaturen arbeiten. Die Formel von Friogel® Neo ist von der französischen Gesundheitsbehörde als Kälteträger für Anlagen zur Brauchwassererzeugung im einfachen Austausch zugelassen. Nach der Verdünnung mit Wasser bietet Friogel® Neo einen hervorragenden Schutz gegen Frost für die in der Anlage eingesetzten Metalle. (Brief DGS/EA A Nr. 490 vom 25.11.2009). Es wird eine minimale Volumenkonzentration von Friogel® Neo von 33% v/v empfohlen, um einen ausreichenden Korrosionsschutz zu erreichen. Die in Friogel® Neo enthaltenen Inhibitoren verleihen ihm hervorragende Verkalkungs-, Korrosions- und Oxydationsschutzeigenschaften gegenüber den in der Anlage eingesetzten Metallen. Kälteträger Produkte, die als Kälteträger für industrielle und gewerbliche Zwecke bestimmt sind. Borax wird nunmehr als „toxisch“, Kat. 2, R60/61 gemäß der 30. ATP, eingestuft. Ab einem Borax- gehalt von 8,5% wird ein Präparat als toxisch eingestuft. Es wurde zu der SVHC-Liste (Substance of Very High Concern) oder zu den besorgniserregen- den Stoffen hinzugefügt. • MPG Konzentrat 1240 Friogel® Neo Zum verdünnen Kanister 20 l 1242 Friogel® Neo Fass 210 l 1243 Friogel® Neo Einwegmultibox 970 l 1244 Friogel® Neo Tanklastzug 20 t • MPG gebrauchsfertig 1425 Friogel® Neo - 18°C Einwegmultibox 970 l 1605 Friogel® Neo - 18°C 36% Tanklastzug 20 t 1273 Friogel® Neo - 20°C Einwegmultibox 970 l 1510 Friogel® Neo - 20°C 38% Tanklastzug 20 t 1606 Friogel® Neo - 23°C Einwegmultibox 970 l 1607 Friogel® Neo - 23°C 42% Tanklastzug 20 t 783 Friogel® Neo - 29°C Einwegmultibox 970 l 1275 Friogel® Neo - 29°C 47% Tanklastzug 20 t 1608 Friogel® Neo - 34°C Einwegmultibox 970 l 1609 Friogel® Neo - 34°C 52% Tanklastzug 20 t Glykollösungen Ref. Produkte Gefrierpunkt Konzentration % Vol. Verpackung Wir bitten um Rücksprache bezüglich loser Mengen in anderen Konzentrationen und Gebinden. 1240 1247 • MEG Konzentrat 1245 Neutragel® Neo Zum verdünnen Kanister 20 l 1247 Neutragel® Neo Fass 210 l 1248 Neutragel® Neo Einwegmultibox 970 l 1249 Neutragel® Neo Tanklastzug 20 t • MEG gebrauchsfertig 1277 Neutragel® Neo - 20°C Einwegmultibox 970 l 1602 Neutragel® Neo - 20°C 35% Tanklastzug 20 t 1279 Neutragel® Neo - 27°C Einwegmultibox 970 l 1603 Neutragel® Neo - 27°C 42% Tanklastzug 20 t 1281 Neutragel® Neo - 32°C Einwegmultibox 970 l 1604 Neutragel® Neo - 32°C 47% Tanklastzug 20 t 1610 Neutragel® Neo - 39°C Einwegmultibox 970 l 1611 Neutragel® Neo - 39°C 52% Tanklastzug 20 t Neutragel® Neo Auf der Basis von Monoethylenglykol und von organischen Korrosionsinhibitoren für Kälteanlagen, die mit niedrigen Temperaturen arbeiten (vergällt). Seine Verdünnung mit demineralisiertem Wasser hängt von der gewünschten Frostschutztemperatur ab. Es wird eine minimale Volumenkonzentration von Neutragel® Neo von 33% Vol. empfohlen, um einen ausreichenden Korrosionsschutz zu erreichen. Durch die enthaltenen Inhibitoren bietet Neutragel® Neo beachtliche Verkalkungs-, Korrosions- und Oxidationsschutzeigenschaften gegenüber den in der Anlage eingesetzten Metallen. Wir bitten um Rücksprache bezüglich loser Mengen in anderen Konzentrationen und Gebinden. 1245 Glykollösungen (Fortsetzung) Ref. Produkte Gefrierpunkt Konzentration % Vol. Verpackung 24 25 Heat Transfer Fluids Wärmeübertragungsflüssigkeiten KÄLTETRÄGER
  • 14. G 1017 601 • Temper® 1097 Temper® - 10°C Kanister 25 l 1098 Temper® - 10°C Fass 208 l 1099 Temper® - 10°C Einwegmultibox 1000 l 1289 Temper® - 15°C Kanister 25 l 1290 Temper® - 15°C Fass 208 l 1126 Temper® - 15°C Einwegmultibox 1000 l 744 Temper® - 20°C Kanister 25 l 709 Temper® - 20°C Fass 208 l 568 Temper® - 20°C Einwegmultibox 1000 l 1100 Temper® - 30°C Kanister 25 l 1101 Temper® - 30°C Fass 208 l 1206 Temper® - 30°C Einwegmultibox 1000 l 601 Temper® - 40°C Kanister 25 l 883 Temper® - 40°C Fass 208 l 882 Temper® - 40°C Einwegmultibox 1000 l 802 Temper® - 55°C Kanister 25 l 679 Temper® - 55°C Fass 208 l 755 Temper® - 55°C Einwegmultibox 1000 l Lieferungen in Tanklastzügen in allen oben angegebenen Schutzstufen, nach Rücksprache. • Thermera® R 1017 Thermera® R - 35°C Kanister 20 l 1018 Thermera® R - 35°C Fass 200 l 1595 Thermera® R - 35°C Einwegmultibox 970 l • Alcali 6326 Alcali 17,5% - 28°C 170 kg 1224 Alcali 17,5% - 28°C 800 kg 6039 Alcali 25% - 55°C 170 kg 6038 Alcali 25% - 55°C 800 kg Wir bitten um Rücksprache bezüglich loser Mengen in diesen Konzentrationen. • Greenway® Bio PDO 1269 Greenway® RTU -30 - 30°C Bidon 20 l 1271 Greenway® RTU -30 - 30°C Fass 210 l 1600 Greenway® RTU -30 - 30°C Einwegmultibox 970 l 1566 Greenway® RTU -55 - 55°C 1567 Greenway® RTU -55 - 55°C Fass 210 l 1601 Greenway® RTU -55 - 55°C Einwegmultibox 970 l Wir bitten um Rücksprache bezüglich loser Mengen in diesen Konzentrationen. Temper® Basis Kaliumazetat und -formiat, gebrauchsfertig. Aufgrund seiner Viskositätseigenschaften bei niedrigen Temperaturen ist es sehr interessant für industriellle Verfahren im Niedrigtempera- turbereich. Es ist nicht brennbar, ungiftig und vereinbar mit einer breiten Palette von Werkstoffen. Thermera® R Basis Betain, gebrauchsfertig für die Verwendung in Kälteanlagen, ungiftig und umweltfreundlich. Das Anwendungsfeld ist sehr groß, insbesondere in den Gebieten, wo die Aspekte der Gesundheit und des Umweltschutzes eine vorrangige Stellung einnehmen. Alcali Basis: entmineralisiertes Wasser und NH3 , gebrauchsfertig für Tiefkühlanlagen. Die Verwendung von kupferhaltigen Metallen, verzinktem Stahl und Aluminium muss vermieden werden. Greenway® Gebrauchsfertige Lösung auf Basis von Propandiol für Kältekreisläufe. Greenway® weist eine niedrigere Viskosität als MPG auf. Die neuen Generation Ref. Produkte Gefrierpunkt Verpackung • MPG Konzentrat 1250 Neutraguard® Neo Zum verdünnen Kanister 20 l Zum Verdünnen für die Kreisläufe von Zentralhei- zungen. Diese Zusammensetzung hat zahlreiche statische bzw. dynamische Wärmetests bestanden. Verdünnt ermöglicht Neutraguard® Neo einen ausgezeichneten Frostschutz sowie eine verstärkte Korrosionsschutzwirkung. Dazu wird eine minimale Volumenkonzentration von Neutraguard® Neo von 33% Vol. empfohlen. 1252 Neutraguard® Neo Fass 210 l 1253 Neutraguard® Neo Einwegmultibox 970 l • MPG gebrauchsfertig 1254 Solufluid® Solar -25°C Kanister 20 l Gebrauchsfertig für Solarthermieanlagen (flache oder röhrenförmige Kollektoren). Gewährleistet einen wirksamen Frostschutz (-25°C) und Korrosionsschutz gegenüber den in der Anlage eingesetzten Metallen. Hervorragende Stabilität: Bewährter Kälteträger für hohe Temperaturen, um in den Sommermonaten Stillstandperioden standzuhalten. 1256 Solufluid® Solar -25°C Fass 210 l 1257 Solufluid® Heat Pump -25°C Kanister 20 l Gebrauchsfertig für Solekreisläufe in geothermischen und aerothermischen Wärmepumpen. Gewährleistet einen wirksamen Frostschutz (-25°C) und einen langanhaltenden Korrosionsschutz in den Leitungen. 1259 Solufluid® Heat Pump -25°C Fass 210 l 1260 Solufluid® -25°C Kanister 20 l Gebrauchsfertig für eine besondere Anwendung in Sprinkleranlagen, Bodenheizungen/-kühlungen und Kühlleitungen. 1262 Solufluid® -25°C Fass 210 l • Teerentferner für Solarwärmesysteme: SolRnett, Siehe Reinigung → Seite 57. • MEG Konzentrat 1245 Neutragel® Neo Zum verdünnen Kanister 20 l Auf der Basis von Monoethylenglykol (vergällt) und von organischen Korrosionsinhibitoren für Kälteanlagen, die bei niedrigen Temperaturen arbeiten. Es wird eine minimale Volumenkonzentration von Neutragel® Neo von 33% Vol. empfohlen, um einen ausreichenden Korrosionsschutz zu erreichen. 1247 Neutragel® Neo Fass 210 l Wärmeträger Produkte für Heizungsanlagen, Klimaanlagen und mit erneuerbaren Energiequellen arbeitende Technologien wie Sonnenkollektoren, Geothermie… Die Produktpalette der Climalife- Kälteträger entwickelt sich immer weiter und enthält kein Borax mehr, eine Verbindung, die nunmehr als toxisch eingestuft wurde. Auch wenn die vorherige Produktpalette nur eine sehr geringe Menge davon enthielt (keine Einstufung), beschloss Climalife, diese Substanz gänzlich aus ihren Produkten zu streichen. 1260 1254 1257 7569 Glykollösungen Ref. Produkte Gefrierpunkt Verpackung Anmerkungen 1206 1566 26 27 Heat Transfer Fluids Wärmeübertragungsflüssigkeiten KÄLTETRÄGER
  • 15. Greenway® Gebrauchsfertige Produktpalette auf der Basis von 1,3 Propandiol (Bio PDO) komplett pflanzlichen Ursprungs und somit vollständig biologisch abbaubar. Einsetzbar für Heizungsanlagen, Lösungen mit erneuerbarer Energie und Kühlanlagen. Die Produktpalette ist von der französischen Gesundheitsbehörde als Kälteträ- ger für Anlagen zur Brauchwassererzeugung im einfachen Austausch zugelassen. Der Lebenszyklus von BIO PDO ermöglicht Einsparungen in der ganzen Produktionskette (von der Produktion bis zur Aufbereitung der Ab- fälle) von 40% THG-Emission (Treibhausgasen) und Verbrauch von Primärenergie im Vergleich zu MPG oder synthetischen Propandiol. • Greenway® Bio PDO 1568 Greenway® Solar -25 -25°C Fass 20 l Gebrauchsfertig, auf Bio PDO Basis, für thermische Solaranlagen (flache oder röhrenförmige Kollektoren). Gewährleistet einen wirksamen Frostschutz (-30°C) und Korrosionsschutz gegenüber den in der Anlage eingesetzten Metallen. Sehr gute Haltbarkeit: Es hat eine drei Mal längere Lebensdauer als MPG (bei gleicher Verdünnung) bei gegebenen Testbedin- gungen (bei 150°C, 150 Stunden). 1569 Greenway® Solar -25 -25°C Fass 210 l 1597 Greenway® Solar -25 -25°C Einwegmultibox 970 l 1263 Greenway® Solar -30 -30°C Fass 20 l 1265 Greenway® Solar -30 -30°C Fass 210 l 1570 Greenway® Heat Pump -25°C Kanister 20 l Gebrauchsfertig und 100% Bio auf der Basis von BIO PDO komplett pflanzlichen Ursprungs für Solekreisläufe in geothermischen und aerothermischen Wärmepumpen. Biologisch abbaubar, eine Leckage des Erdkollektoren verursacht ggf. minimale Umweltbelas- tungen. Gewährleistet einen wirksamen Frostschutz (-30°C) für die Leitungen. 1571 Greenway® Heat Pump -25°C Fass 210 l 1598 Greenway® Heat Pump -25°C Einwegmultibox 970 l 1564 Greenway® RTU -25 -25°C Kanister 20 l Gebrauchsfertig, auf BIO PDO Basis für Sprinkleranlagen, Bodenheizungen/-küh- lungen, Kühlleitungen in Kälte- und Klimaanlagen 1565 Greenway® RTU -25 -25°C Fass 210 l 1599 Greenway® RTU -25 -25°C Einwegmultibox 970 l 1269 Greenway® RTU -30 -30°C Kanister 20 l Gebrauchsfertig, auf BIO PDO Basis für Sprinkleranlagen, Bodenheizungen/- kühlungen, Kühlleitungen in Kälte- und Klimaanlagen 1271 Greenway® RTU -30 -30°C Fass 210 l Wir bitten um Rücksprache bezüglich der losen Mengen in diesen Konzentrationen. • Thermera® AC Betain 1014 Thermera® AC - 15°C Kanister 20 l Gebrauchsfertig, bestimmt für Heizungs- anlagen, Belüftungsanlagen und Klima- anlagen; ungiftig und umweltfreundlich, formuliert auf der Basis von Wasser und Betain. Das Anwendungsfeld ist sehr weit, insbesondere in den Sektoren, wo Aspekte der Gesundheit und des Umweltschutzes eine vorrangige Stellung einnehmen. 1015 Thermera® AC - 15°C Fass 200 l 1596 Thermera® AC - 15°C Einwegmultibox 970 l 1263 1014 1565 Ref. Produkte Gefrierpunkt Verpackung Anmerkungen Die neue Generation Friogel® Neo / Neutragel® Neo / Neutraguard® Neo / Solufluid® / Greenway® Kanister 20 l Fass 210 l 24 o. 28 4 Alcali Fass 170 kg 4 Temper® Kanister 25 l 12 Fass 208 l 4 Thermera® Kanister 20 l 24 Fass 200 l 4 Unverbindliche Angaben. 1081 Fluorescent F Kanister 1 l Lecksuche unter Nutzung der Fluoreszenz in Systemen mit Wärmeträgern. 1Liter Fluore- scent F ist ausreichend, um ein Anlagenvolu- men von 10 m³ zu behandeln. 1082 Bio 100 Kanister 1 kg Antibakterielles und antimykotisches Produkt für Wärmeträger. Die Dosierung liegt zwi- schen 0,02% und 0,05% je nach Befall mit Bakterien. 1 Liter BIO 100 ist ausreichend für die Behandlung eines Volumens bis zu 5 m³. 1083 Anti-moussant (Anti-Schaum) M Kanister 1 l Zur Vermeidung von Schaumbildung (Mik- robläschen), was zur Kavitation der Pumpen in den Anlagen bei der Implementierung der Kälteträger führt. 1 Liter Anti-moussant (Anti-Schaum) M ist ausreichend für die Behandlung eines Volumens von 10m³ Wär- meträger auf der Basis von MEG oder MPG. 834 Biosoft 214 N Kanister 2,5 l Biozid. 835 Biosoft 214 N Kanister 10 l Biozid. 836 Biosoft 214 N Kanister 25 l Biozid. 837 Free Flow X Kanister 2,5 l Reiniger, Dispergent. 838 Free Flow X Kanister 10 l Reiniger, Dispergent. 839 Free Flow X Kanister 25 l Reiniger, Dispergent. 958 Coolsoft PPA Kanister 25 l Wasserbehandlungsprodukt für Kühlsysteme. Reinigung der Kälteträgerkreisläufe → siehe Seite 59. 1083 1082 Ref. Produkte Verpackung Anmerkungen Ref. Produkte Verpackung Anmerkungen Verpackungsanzahl pro Palette Produkte Verpackung Anzahl je Palette Additive Wasserbehandlung 1570 28 29 Heat Transfer Fluids Wärmeübertragungsflüssigkeiten KÄLTETRÄGER
  • 16. • Mineralöle • Halbsynthetische Öle • Synthetische Öle - Alkylbenzol (AB) - Polyalphaolefine (PAO) - Polyalkylenglykole (PAG) - Polyolester (POE) - Polyvinylether (PVE) • Anwendung • Verpackungsanzahl pro Palette Kältemaschinenöle KÄLTE- MASCHINENÖLE
  • 17. Die Schmierung ist einer der grundlegenden Faktoren für die Funktionalität einer Kälteanlage. Die Wahl des Schmierstoffes ist spezifisch je nach Anlage und der jeweiligen Anwendung; es ist wichtig, die Empfehlungen des Verdichterherstellers zu befolgen. Die Rolle des Öls besteht darin, in Form eines homogenen Schmierfilms die Schmierung der verschiedenen beweglichen Teile im Verdichter zu gewährleisten aber es dient auch zur Dichtigkeit und zur Abkühlung der Schraubenverdichter. Die richtige Wahl des Öls ist wesentlich für die Leistung und die Lebensdauer einer Kälteanlage. *Die Viskosität eines Öls ist der Widerstand gegen das freie, gleichförmige und turbulenzfreie Abfließen einer Flüssigkeit. Der ISO-VG (Viscosity Grade, Viskositätsindex) ist ein Maß für die Viskosität eines Öls in cSt (centiStoke) gemessen mit einer Probe bei 40°C. Fuchs Reniso KM32 Mobil Arctic 155 Suniso 3 GS CPI CP-1009-46 (HT+MO) Fuchs Reniso KS46 Mobil Arctic C Heavy Total Lunaria FR 46 CPI CP 1009-68 Mobil Arctic 300 Suniso 4 GS Total Lunaria FR 68 Total Lunaria NH 68 Fuchs Reniso KES 100 Bitzer B 5.2 (AB+MN) Fuchs Reniso MS32 (AB+MO) Fuchs Reniso MS68 (AB+MO) Fuchs Reniso SP32 Mobil Zerice S 32 Shell S4-FR-V32 Zerol 150 Fuchs Reniso SP46 Mobil Zerice S 46 CPI CP 4647-68 (PAO+AB) Fuchs Reniso S 68 Mobil SHC NH 68 (PAO+AB) Mobil Zerice S 68 Shell S4-FR-V68 Mobil Zerice S 100 Fuchs Reniso PG 68 CPI CP 4600-46 Total Lunaria SH 46 CPI CP 4600-68 CPI CP 4624-68-F CPI CP-6006-68 Fuchs Reniso Synth 68 Mobil Arctic SHC 226 E CPI CP 4600-100 CPI CP 4601-100 Mobil Arctic SHC 228 CPI CP 4600-150 (150 cSt) Mobil Arctic SHC 230 Mobil Arctic SHC 234 (400 cSt) CPI Solest 22 Emkarate R22H Fuchs Reniso Triton SEZ 22 HQ POE 22 Mobil EAL Arctic 22 Mobil EAL Arctic 22 CC Bitzer BSE 32 CPI Solest 31HE CPI Solest LT 32 Emkarate RL 32H Emkarate RL 32-3 MAF Fuchs Reniso Triton SEZ 32 HQ POE 32 Mobil EAL Arctic 32 Total Planetelf ACD 32 CPI Solest 46 Fuchs Reniso Triton SE 55 Mobil EAL Arctic 46 Total Planetelf ACD 46 Bitzer BSE 60K Bitzer BSE 85K (80 cSt) CPI Solest 68 HQ POE 68 Emkarate RL68H Fuchs Reniso SEZ 68 Mobil EAL Arctic 68 Total Planetelf ACD 68 CPI Solest 120 Fuchs Reniso SEZ 100 Mobil EAL Arctic 100 Total Planetelf ACD 100 FY Bitzer B 150 SH (150 cSt) Bitzer B 320 SH (320 cSt) Bitzer BSE 170 (170 cSt) CPI CP 4214-150 (150 cSt) CPI CP 4214-320 (300 cSt) CPI Solest 170 (170 cSt) CPI Solest 180 Mobil EAL Arctic 220 Total Planetelf ACD 150 FY (150 cSt) Total Planetelf ACD 220 FY CPI Solest 370 (370 cSt) Bitzer BVC 32 Mineralöle Natürliche Öle, gewonnen durch Destillation von Roh-Erdöl Naphten-, Paraffin- Öle. Je nach Art und Herkunft des Erdöls Halbsynthetische Öle Gemische von Mineralölen und synthetischen Ölen Synthetische Öle Chemische Produkte Alkylbenzol (AB) Polyalkylenglykole (PAG) Polyalpha-Olefine (PAO) Polyolester (POE) Polyvinylether (PVE) Die Empfehlungen von Climalife Produkt-Familie Öle Herkunft Unter-Familie ISO 20 ISO 32 ISO 46 ISO 55 ISO 68 bis 80 ISO 100 ISO 220 ISO 460 GRADE ISO* 32 33 KÄLTE- MASCHINENÖLE
  • 18. Kältemaschinenöle Produkte, die für das Schmieren der Kompressoren bestimmt sind • AB: Alkylbenzol-Öle Sie werden empfohlen für Kältemittel des Typs R-22 und H-FCKW-Gemische. Sie sind kompatibel mit den herkömmlichen Mineralölen. Im Fall schlechter Funktionalität mit Mineralölen können Alkylbenzol-Öle das jeweilige Original-Öl vorteilhaft ersetzen. 221 Fuchs Reniso SP32 AB Kanister 20 l 223 Fuchs Reniso SP46 AB Kanister 20 l 230 Fuchs Reniso S68 AB Kanister 20 l 142 Mobil Zerice S 32 AB Kanister 20 l 143 Mobil Zerice S 46 AB Kanister 20 l 918 Mobil Zerice S 46 AB Fass 208 l 144 Mobil Zerice S 68 AB Kanister 20 l 145 Mobil Zerice S 100 AB Kanister 20 l 916 Mobil Zerice S 100 AB Fass 208 l 116 Mobil Arctic SHC NH 68 AB/PAO Kanister 20 l Synthetisches Öl für Ammoniak. 1371 Shell S4-FR-V32 AB Kanister 20 l Als Ersatz für Shell Clavus SD 2212. 1390 Shell S4-FR-V68 AB Kanister 20 l Als Ersatz für Shell Clavus G 68. 929 Zerol 150 AB Karton 4 x 5 l 930 Zerol 150 AB Kanister 10 l Synthetische Öle Polymere von chemisch spezifischen Monomeren wie z.B. Estern. Die ersten synthetischen Öle wurden für die H-FCKW entwickelt (AB und PAO). Mit den H-FKW tauchten auch neue Typen von Ölen auf, da die Mineralöle sich nicht mit den H-FKW mischen lassen. 1284 CPI CP-1008-68 HT/MO Karton mit 6 x 3,8 l 1285 CPI CP-1008-68 HT/MO Kanister 19 l 1286 CPI CP-1008-68 HT/MO Fass 208 l 405 CPI CP-1009-68 HT/MO Karton mit 6 x 3,8 l Hydriertes Öl für Ammoniak, stark raffiniert, chemisch inert. 184 CPI CP-1009-68 HT/MO Kanister 19 l 185 CPI CP-1009-68 HT/MO Fass 208 l 76 Mobil Arctic 155 MO Karton mit 4 x 5 l 73 Mobil Arctic 155 MO Kanister 20 l 74 Mobil Arctic 155 MO Fass 208 l 77 Mobil Arctic 300 MO Kanister 20 l 78 Mobil Arctic 300 MO Fass 208 l 267 Mobil Arctic C Heavy MO Kanister 20 l 923 Mobil Arctic C Heavy MO Fass 208 l 309 Fuchs Reniso KM32 MO Karton mit 20 x 1l 339 Fuchs Reniso KM32 MO Kanister 20 l 332 Fuchs Reniso KS46 MO Karton mit 20 x 1l 336 Fuchs Reniso KS46 MO Kanister 20 l 398 Fuchs Reniso KC 68 MO Kanister 20 l 423 Fuchs Reniso TES 100 MO Kanister 20 l Für Turboverdichter. 417 Fuchs Reniso WF 10A MO Fass 205 l Für Kohlenwasserstoff. 171 Suniso 3 GS MO Karton mit 6 x 4 l 169 Suniso 3 GS MO Kanister 20 l 174 Suniso 4 GS MO Karton mit 6 x 4 l 172 Suniso 4 GS MO Kanister 20 l 206 Total Lunaria FR 46 MO Kanister 20 l 210 Total Lunaria FR 68 MO Kanister 20 l 428 Total Lunaria FR 68 MO Fass 208 l 1234 Total Lunaria NH 68 MN Kanister 20 l 1235 Total Lunaria NH 68 MN Fass 208 l Mineralöle Gemische von Kohlenwasserstoffen ohne Wachs, spezifisch ausgewählt aufgrund ihrer sehr guten Fließfähigkeit bei niedrigen Temperaturen. Öle, die zur Verwendung mit den Kältemitteln FCKW, HFCKW und Ammoniak geeignet sind. Ref. Produkte Öltyp Verkaufseinheit Anmerkungen Mineralöle Halbsynthetische Öle 237 Bitzer B 5.2 AB/MO Karton mit 6 x 5 l 334 Fuchs Reniso MS 46 (AB/MO) Kanister 20 l 515 Fuchs Reniso MS 68 (AB/MO) Kanister 20 l 737 Petro Canada Reflow 68A HT/MO Fass 205 l 135 Texaco Capella WF 46 HT/MO Fass 208 l 137 Texaco Capella WF 68 HT/MO Fass 208 l Ref. Produkte Öltyp Verkaufseinheit Synthetische Öle Ref. Produkte Öltyp Verkaufseinheit Anmerkungen Halbsynthetische Öle Gemische von Mineralölen und synthetischen Ölen zur Verwendung in Tiefkühlanlagen, die mit Kältemitteln betrieben werden, welche begrenzt mischbar mit Mineralölen sind. Wie z. B. das Kältemittel R-22. 1234 76 171 237 111 112 929 • PAO: Polyalphaolefin-Öle Sie haben sehr niedrige Fließpunkte und eine ausgezeichnete thermische Stabilität, was ihre Verwendung in Systemen mit R-22 oder mit Ammoniak erlaubt, die unter extremen Bedingungen betrieben werden. 1583 CPI CP 4647-68 PAO/AB Kanister 19 l 1584 CPI CP 4647-68 PAO/AB Fass 208 l 1141 CPI CP 4601-100 PAO Kanister 19 l 1102 CPI CP 4601-100 PAO Fass 208 l 1196 CPI CP 4600-46 PAO Kanister 19 l 1132 CPI CP 4600-46 PAO Fass 208 l 406 CPI CP 4600-68 PAO Kanister 19 l 407 CPI CP 4600-68 PAO Fass 208 l 1585 CPI CP 4600-100 PAO Kanister 19 l 186 CPI CP 4600-100 PAO Fass 208 l 1293 CPI CP 4600-150 PAO Kanister 19 l 1294 CPI CP 4600-150 PAO Fass 208 l 1021 CPI CP-4624-68-F PAO Kanister 19 l Synthetisches Öl mit Additiven zum Schutz der mit CO2 . betriebenen Kreisläufe.997 CPI CP-4624-68-F PAO Fass 208 l 1212 CPI CP 6006-68 PAO Kanister 19 l 1586 CPI CP 6006-68 PAO Fass 208 l 238 Fuchs Reniso Synth 68 PAO Kanister 20 l 111 Mobil Arctic SHC 226 E PAO Kanister 20 l 112 Mobil Arctic SHC 226 E PAO Fass 208 l 925 Mobil Arctic SHC 228 PAO Kanister 20 l 121 Mobil Arctic SHC 230 PAO Kanister 20 l 145 1371 35 KÄLTE- MASCHINENÖLE 34
  • 19. Kältemaschinenöle Produkte, die für das Schmieren der Kompressoren bestimmt sind 404 115 Mobil Arctic SHC 234 PAO Kanister 208 l auf Bestellung. 1236 Total Lunaria SH 46 PAO/MO Kanister 20 l 1237 Total Lunaria SH 46 PAO/MO Fass 208 l • PAG: Polyalkylenglykole 399 Fuchs Reniso PG 68 PAG Karton mit 6 x 5 l 203 Fuchs Reniso PG 68 PAG Karton mit 3 x 10 l 213 Fuchs Reniso GL 68 PAG Karton mit 6 x 5 l 211 Fuchs Reniso GL 68 PAG Karton mit 3 x 10 l • POE: Polyester-Öle Sie sind bestimmt für H-FKW in allen Anwendungen in Kühlung und Luftaufbereitung (außer in Automobil-Klimaanlagen). 767 Bitzer BSE 32 POE Karton mit 6 x 5 l 903 Bitzer BSE 32 POE Karton mit 3 x 10 l 231 Bitzer B 150 SH POE Kanister 20 l 404 Bitzer BSE 170 POE Karton mit 3 x 10 l 947 Bitzer BSE 170 POE Fass 200 l 945 Bitzer B 320 SH POE Karton mit 6 x 5 l 226 Bitzer B 320 SH POE Kanister 20 l 1587 Bitzer BSE 60K POE Kanister 1 l Öl für R-744 Verdichter. 1588 Bitzer BSE 60K POE Kanister 5 l 1589 Bitzer BSE 85K POE Kanister 1 l Öl für R-744 Verdichter. Auf Bestellung.1590 Bitzer BSE 85K POE Kanister 5 l 663 CPI Solest 31HE POE Karton mit 12 x 1l 611 CPI Solest 31HE POE Karton mit 6 x 3,8 l 610 CPI Solest 31HE POE Kanister 19 l 1594 CPI Solest 31HE POE Fass 208 l 771 CPI Solest 22 POE Karton mit 12 x 1l 724 CPI Solest 22 POE Karton mit 6 x 3,8 l 725 CPI Solest 22 POE Kanister 19 l 409 CPI Solest LT 32 POE Karton mit 6 x 3,8 l Spezialprodukt für niedrige Temperaturen. 410 CPI Solest LT 32 POE Kanister 19 l 411 CPI Solest LT 32 POE Fass 208 l 727 CPI Solest 46 POE Karton mit 6 x 3,8 l 728 CPI Solest 46 POE Kanister 19 l 729 CPI Solest 46 POE Fass 208 l 772 CPI Solest 68 POE Karton mit 6 x 3,8 l 412 CPI Solest 68 POE Kanister 19 l 413 CPI Solest 68 POE Fass 208 l 655 CPI Solest 120 POE Karton mit 6 x 3,8 l 347 CPI Solest 120 POE Kanister 19 l 1218 CPI Solest 120 POE Fass 208 l 665 CPI Solest 170 POE Karton mit 12 x 1l 656 CPI Solest 170 POE Karton mit 6 x 3,8 l Ref. Produkte Öltyp Verkaufseinheit Anmerkungen Synthetische Öle (Fortsetzung) Ref. Produkte Öltyp Verkaufseinheit Anmerkungen Synthetische Öle (Fortsetzung) 410 97 1503 727 317 396 CPI Solest 170 POE Kanister 19 l 1301 CPI Solest 170 POE Fass 208 l 842 CPI Solest 180 POE Kanister 19 l 348 CPI Solest 220 POE Kanister 19 l 879 CPI Solest 370 POE Kanister 19 l 1137 CPI Solest 370 POE Fass 208 l 1155 CPI Solest 4214-150 POE Kanister 19 l 820 CPI Solest 4214-150 POE Fass 208 l 683 CPI Solest 4214-320 POE Kanister 19 l 723 CPI Solest 4214-320 POE Fass 208 l 181 Emkarate RL 22H POE Karton mit 12 x 1l 182 Emkarate RL 22H POE Karton mit 4 x 5 l 341 Emkarate RL 32H POE Karton mit 12 x 1l 342 Emkarate RL 32H POE Karton mit 4 x 5 l 167 Emkarate RL 32-3MAF POE Karton mit 12 x 1l 340 Emkarate RL 32-3MAF POE Karton mit 4 x 5 l 343 Emkarate RL 68H POE Karton mit 12 x 1l 344 Emkarate RL 68H POE Karton mit 4 x 5 l 481 Emkarate RL 170H POE Karton mit 12 x 1l 482 Emkarate RL 170H POE Karton mit 4 x 5 l 485 Emkarate RL 220H POE Karton mit 12 x 1l 486 Emkarate RL 220H POE Karton mit 4 x 5 l 290 Fuchs Reniso Triton SEZ 32 POE Karton mit 20 x 1l 190 Fuchs Reniso Triton SEZ 32 POE Karton mit 3 x 10 l 311 Fuchs Reniso Triton SE 55 POE Karton mit 20 x 1l 913 Fuchs Reniso Triton SE 55 POE Kanister 20 l 489 Fuchs Reniso Triton SEZ 68 POE Karton mit 20 x 1l 490 Fuchs Reniso Triton SEZ 68 POE Karton mit 3 x 10 l 196 Fuchs Reniso Triton SEZ 80 POE Karton mit 3 x 10 l 909 Fuchs Reniso C 85 E POE Karton mit 3 x 10 l für CO2 . 908 Fuchs Reniso C 170 E POE Fass 205 l 1500 HQ POE 22 POE Kanister 1 l 1501 HQ POE 22 POE Kanister 5 l 1502 HQ POE 22 POE Kanister 20 l 1503 HQ POE 32 POE Kanister 1 l 1504 HQ POE 32 POE Kanister 5 l 1505 HQ POE 32 POE Kanister 20 l 1506 HQ POE 68 POE Kanister 1 l 1507 HQ POE 68 POE Kanister 5 l 1508 HQ POE 68 POE Kanister 20 l 36 37 KÄLTE- MASCHINENÖLE
  • 20. Kältemaschinenöle Produkte, die für das Schmieren der Kompressoren bestimmt sind Anwendung Speziell entwickelte Produkte, um schnell auf Probleme des Säuregehalts in Kühlkreisläufen und Klimaanlagen reagieren zu können und eine geeignete Behandlung vorzunehmen. Ref. Produkte Öltyp Verkaufseinheit Anmerkungen Ref. Produkte Verkaufseinheit Anmerkungen Um sicher zu stellen, dass Ihre Kompressoren genügend geschmiert sind oder im Rahmen einer Präventivwartung empfehlen wir unsere Produktpalette Analysen auf der → Seite 75 (z. B. Säuretests oder vorort Probeentnahmen). Synthetische Öle (Fortsetzung) Anwendung Analysen 1084 Acid Away 118 ml Säure-Neutralisationsmittel für Mineralöl/Alkylbenzol-Öl nach dem Burnout oder chemischem Verätzen eines Kühlkompressors. 1085 Acid Away POE 118 ml Säure-Neutralisationsmittel für Ester-Öl. 1084 1085 BITZER BSE 60K / 85K / BVC 32 Kanister 1 LITER 200 BITZER B 5.2 / BSE 32 / B 320 SH / BVC 32 Kanister 5 LITER 6 180 BITZER BSE 60K / 85K Kanister 5 LITER 6 180 BITZER BSE 32 / BSE 170 Kanister 10 LITER 3 70 BITZER B 150 SH / B 320 SH Kanister 20 LITER 1 36 BITZER BSE 170 Fass 200 LITER 4 CPI SOLEST Kanister 1 LITER 12 CPI SOLEST Kanister 3,8 LITER 6 CPI SOLEST Kanister 19 LITER 1 33 CPI SOLEST Fass 208 LITER 1 4 CPI CP CPI -1009-68 / 4214-320 / 4601-100 / 4624-68-F / 4647-68 / 6006-68 Kanister 19 LITER 1 33 CPI CP 1009-68 /4214-320 / 4601-100 / 4624- 68-F / 4647-68 / 6006-68 Fass 208 LITER 1 4 HQ POE 22 / 32 / 68 Kanister 1 LITER 12 HQ POE 22 / 32 / 68 Kanister 5 LITER 4 HQ POE 22 / 32 / 68 Kanister 20 LITER 1 EMKARATE Kanister 1 LITER 12 EMKARATE Kanister 5 LITER 4 FUCHS Kanister 1 LITER 20 FUCHS Kanister 5 LITER 6 FUCHS Kanister 10 LITER 3 MOBIL ARCTIC 155 / 300 Fass 208 LITER 1 4 MOBIL ARCTIC 155 / 300 Kanister 4 LITER 4 128 32 MOBIL ARCTIC 155 / 300 Kanister 20 LITER 1 40 MOBIL EAL ARCTIC Kanister 5 LITER 4 108 27 MOBIL EAL ARCTIC Kanister 20 LITER 1 32 MOBIL EAL ARCTIC Fass 208 LITER 1 4 MOBIL SHC / SHC NH Kanister 20 LITER 1 40 MOBIL ZERICE S Kanister 20 LITER 1 40 MOBIL ZERICE S Fass 208 LITER 1 4 SHELL S4-FR-V68 Kanister 20 LITER 16 SHELL S4-FR-V32 Kanister 20 LITER 16 SUNISO 3GS / 4GS Kanister 20 LITER 1 24 SUNISO 3GS / 4GS Kanister 5 LITER 6 216 36 TOTAL LUNARIA FR / NH / SH Kanister 20 LITER 40 TOTAL LUNARIA FR / NH / SH Fass 208 LITER 4 TOTAL PLANETELF ACD Fass 208 LITER 4 TOTAL PLANETELF ACD Kanister 20 LITER 40 ZEROL 150 Kanister 10 LITER 42 ZEROL 150 Kanister 5 LITER 4 144 Freibleibende Angaben. Produkte Zahl der Kanister / Karton Zahl der Kanister / Palette Zahl der Kartons / Palette Verpackungsanzahl pro Palette 1591 • POE (Fortsetzung) 82 Mobil EAL Arctic 22 POE Karton mit 4 x 5 l 317 Mobil EAL Arctic 22 CC POE Karton mit 4 x 5 l 345 Mobil EAL Arctic 22 CC POE Kanister 20 l 88 Mobil EAL Arctic 32 POE Karton mit 4 x 5 l 90 Mobil EAL Arctic 32 POE Kanister 20 l 93 Mobil EAL Arctic 46 POE Karton mit 4 x 5 l 94 Mobil EAL Arctic 46 POE Kanister 20 l 96 Mobil EAL Arctic 68 POE Karton mit 4 x 5 l 97 Mobil EAL Arctic 68 POE Kanister 20 l 99 Mobil EAL Arctic 100 POE Kanister 20 l 100 Mobil EAL Arctic 100 POE Fass 208 l 120 Mobil EAL Arctic 220 POE Fass 208 l 442 Total Planetelf ACD 32 POE Kanister 5 l 440 Total Planetelf ACD 32 POE Kanister 20 l 444 Total Planetelf ACD 46 POE Kanister 5 l 292 Total Planetelf ACD 68 POE Karton mit 4 x 5 l 448 Total Planetelf ACD 68 POE Kanister 20 l 450 Total Planetelf ACD 100 FY POE Kanister 1 l Bitte nehmen Sie bezüglich nicht in der Liste aufgeführter Öle mit uns Kontakt auf. • PVE: Polyvinylether 869 Daphne FVC68D POE Kanister 18 ltr 1591 Bitzer BVC 32 PVE Kanister 1 l 1592 Bitzer BVC 32 PVE Kanister 5 l • Phenol Propoxylate 1562 CPI CP 412-100 DX Kanister 19 l Spezifisches Öl für NH3 Mischbar mit NH3 .1593 CPI CP 412-100 DX Fass 208 l 38 39 KÄLTE- MASCHINENÖLE
  • 21. Matériels et outillages Mise en œuvre des fluides frigorigènes Matériels de transfert et de récupération Balances Appareils de mesure et de contrôle Pompes à vide Manifolds Flexibles et raccords Outillages Détection des fuites Mise en œuvre des frigoporteurs et caloporteurs Mise en œuvre de la brasure Mise en œuvre isolation / étanchéité • Anwendung mit Kältemitteln - Material zur Befüllung und Rückgewinnung - Waagen - Mess- und Prüfgeräte - Vakuumpumpen - Analysator - Prüfarmaturen - Schläuche und Anschlüsse - Werkzeug - Lecksuchgeräte (Detektoren) • Anwendung mit Kälte- und Wärmeträgern • Anwendung mit Loten Material MATERIAL
  • 22. Für Kältemittel Rückgewinnung / Transport Entsorgungsmaschine Recover XLT Waagen Elektronische Füllwaage 50 kg / Elektronische Füllwaage 120kg / Waage DRM 15010 Messen und Prüfen Digitales Vakuummeter E-Ventil D60 Kontaktthermometer DT 1630 / Thermometer DMT123 Zum Entleeren / Vakuumieren Super Evac Pumpe 95 oder 142 l/min Mess- und Prüfarmaturen Prüfarmatur Titan / Prüfarmatur DH Clim Tragbare Lecksuchgeräte Lecksuchgerät Tek-Mate / Lecksuchgerät DDH 2 UV / Lecksuchgerät HFC 92 / Lecksuchgerät XP1 / Lecksuchgerät D-Tek Select Festmontierte Lecksuchgeräte Gaswarnsystem MURCO MGD / IAM Anlagen Diagnostik Elektronischer Analysator Für Kältemaschinenöle Universalpumpe Für Kälte- Wärmeträger Membranpumpe Kappa 15 Universalpumpe Refraktometer Zum Löten E-Ventil D60 Gewerbekälte- Industriekälte - Klimaanlagen Die Empfehlungen von Climalife 43 MATERIAL 42
  • 23. 961 Entsorgungs- maschine Recover XLT 490 x 315 x 317 14,7 kg Kompressor mit Trockenkolben, geschützt durch ein Konstantdruck-Ventil (Garantie 3 Jahre). Leicht, alle Kältemittel, geräuscharm und bedienerfreundlich mit Wählschalter (4 Positionen). Automatische Abschaltung durch Druckregler Hoher/Niedriger Druck. Kapazität (kg/h) gemäß ARI 740-98* Gas: 9; Flüssigkeit: 54; Push-Pull: 357,20; Zertifikat EN 35421. 7301 RD 2100 450 x 220 x 310 15 kg Kompressor mit Trockenkolben. Alle gasförmigen und flüssigen Kältemittel. Kompaktgehäuse zum Schutz der Manometer, Ventile und Schalter. Druckregler Hoher Druck. Kapazität (kg/h) gemäß ARI-740-98 Gas: 15 ; Flüssigkeit: 95 ; Push Pull: 420. Zertifikat EN 35421. * Tests wurden mit R-22 durchgeführt. 7689 Rückgewinnungs- anlage: GRV-L (P), GRV-L (Ed), GRV-L (Eo) Entwickelt zur Wiedergewinnung der Kältemittel unter einem absoluten Druck bis zu 1 mbar (Umfang der Wiedergewinnung: von 1 kg bis 30 Tonnen - Beispiel: Lagertank, Kälteaggregate etc.). GRV-L (P) und GRV-L (Ed) sind besonders gut an die Austauschvorgänge angepasst, bei denen das wiedergewonnene Kältemittel von sämtlichen Ölspuren befreit ist. Sie sind für die Mehrzahl der Kältemittel (R-22, R-134a, R-404A, R-407C, R-410A, …) geeignet. 3 Versionen werden angeboten: GRV-L (P): Vakuum- Wiedergewinnungsaggregat mit trockenen pneumatischen Kompressoren. GRV-L (Ed): Vakuum-Wiedergewinnungsaggregat mit trockenen elektrischen Kompressoren. GRV-L (Eo): Vakuum-Wiedergewinnungsaggregat mit geschmierten elektrischen Kompressoren. 672 Elektronische Füllwaage 50 kg (68827) 394 x 311 x 83 4,1 kg Elektronische Waage. Höchstlast 50 kg, Ablesegenauigkeit 0,1%. 674 Upgrade Kit für Waage (68829) Für Ref. 672. Erlaubt die automatische Programmierung der Kältemittelfüllmenge (umfasst Magnetventil, Netzteil, Koffer). 7830 Elektronische Füllwaage 120 kg (68827) 457 x 330 x 108 6,8 kg Elektronische Waage. Höchstlast 120 kg, Ablesegenauigkeit 0,1%. 7252 Elektronische Waage DRM 15010 - 150kg 380 x 320 x 64 2,7 kg Elektronische Waage. Höchstlast 150 kg, Genauigkeit 10 g. Stahltafel. Für professionnelle Anwendungen. Ref. Produkte Abmessungen mm Gewicht Anmerkungen Material zur Befüllung und Rückgewinnung Ref. Produkte Abmessungen mm Gewicht Anmerkungen Waagen 961 7301 Anwendung mit Kältemitteln 1426 Ref. Produkte Abmessungen Gewicht Anmerkungen Vakuumpumpen 688 7251 Vakuumpumpe 2VP42 EV 7,2 kg 2stufig 42l/Min, alle Kältemittel, Vakuum 25 Mikrometer (0,034mbar). Anschluss Flare 1/4“M. Rippenkühlung, Befüllung und Entleerung leicht zugänglich. Inkl. Vakuummeter. 6643 Super Evac Pumpe 95 l/min (93543) 381 x 169 x 300 13,4 kg 2stufig 95 l/Min., Anschluss Eintritt M Flare : 1/4“-1/2“, integrierter Vakuummesser, Vakuum : 15 Mikrometer (0,02 mbar). Rückschlagventil, Ballast-Gas. 688 Super Evac Pumpe 142 l/min (93563) 406 x 169 x 300 14,3 kg 2stufig 142 l/Min., Anschluss Eintritt M Flare : 1/4“-1/2“, integrierter Vakuummesser, Vakuum : 15 Mikrometer (0,02 mbar). Rückschlagventil, Ballast-Gas. 669 Vakuumpumpenöl (93092) Kanister 0,95 Liter. Für Super Evac Pump. Iso Grad 32. 1478 Vakuumpumpenöl VPO 100 Kanister 1 Liter. Für Vakuumpumpe 2 VP. 1426 Digitales Vakuummeter (69080) Zur Kontrolle des Leerpumpens. Von 1 bar bis 0,025 mbar (-25 Mikrometer). Automatische Temperaturkompensation ohne Kalibrierungen. Ladezustandsanzeige bei schwacher Batterie. 1 /4“ Fl. -Anschluss. 6809 Mini Infrarotthermometer (69225) Kleine Abmessungen.Von -33°C à + 220°C. Genauigkeit +/- 2%. Optisches Verhältnis* 1,3:1. * optisches Verhältnis: Entfernung (m) / Fläche (m). 7069 Kontaktthermometer DT 1630 Ergonomisches Taschen-Thermometer von -55°C bis +149°C. Alarm: Lautsignal, programmierbar auf hohe oder niedrige Temperatur. Flexibles Kabel mit Fühler aus Edelstahl. 7831 Thermometer DMT123 Doppelsonde. Von -200°C bis +1370°C. Wird geliefert mit 2 Sonden Typ K und einer Aufbewahrungstasche. 5999 E-Ventil D30 - 30 bar Reduzierventil neutrales Gas. Betriebsdruck 30 bar zur Druckbeaufschlagung von VRV-Systemen mit Stickstoff. 6864 E-Ventil D 60 - 60 bar Erlaubt die Überwachung des Drucks in der Anlage. Vorgeschaltetes und nachgeschaltetes Manometer. Anschluss Eintritt Typ C. Anschluss Austritt zu löten für Rohr Durchm. 6mm und Anschluss Austritt Doppelring. Ref. Produkte Anmerkungen Mess- und Prüfgeräte 7830 7689 7831 Material Werkzeug und Zubehör für Profis 44 45 MATERIAL
  • 24. 1401 677 835 Ref. Produkte Abmessungen Anmerkungen Ref. Produkte Gewicht Anmerkungen Prüfarmaturen Analysator Prüfarmatur (einzeln erhältlich) 4 Ventile R-22 R-134a R-404A R-407C R-410A 7143 Prüfarmatur DH Clim X X X X X 985 Prüfarmatur Titan HFC (49936) X X X X Prüfarmatur Titan Bypass, Manometer Hochdruck/ Niederdruck (bar). Alu-Körper, leicht und robust, Kolbenventile. Anzeige Flüssigkeit. Genauigkeit 1 %. 714 Prüfarmatur DH Clim Bypass, Manometer Hoher Druck/Niedriger Druck (bar). Leicht, Alu-Körper, Kolbenventile, Flüssigkeitsschauglas. 7558 Elektonischer Analysator 4 Ventile 1,4 kg 91 Kältemittel zur Auswahl. Bypass, LCD Bildschirm, Genauigkeit 1 %. Inkl. Software, kostenloses Update über Internet. Geliefert in einem Koffer mit 3 Füllschläuchen, 2 Temperaturfüller, Vakuometer, USB Kabel. 695 Leerer Koffer für Prüfarmatur 475 x 390 x 130 Transportkoffer für Prüfarmatur. Farbe schwarz, Innenauskleidung Doppellage Schaumstoff. 835 Schlauch NH3 5 m Typ C 21,7 x 1,814 Rechts Spezialschlauch für NH3 mit Ventil mit 1/4 Drehung, Verbindungsstücke. Unterliegt einer erneuten Prüfung. 677 Set mit 3 Füllschläuche 90 cm (29983) Ventil 1/4” Verstärkte Schläuche verhindern Durchdringen von Feuchtigkeit. Farben: blau, rot, gelb. Alle Kältemittel (außer R-410A).696 Set mit 3 Füllschläuche 150 cm (29985) Ventil 1/4” 775 Set mit 3 Füllschläuche 90 cm R-410A (29483) Ventil 1/4” - 5/16” Speziell für R-410A. Verstärkte Schläuche, verhindern das Durchdringen von Feuchtigkeit mit Hilfe eines Absperrventils. Anschlussstücke 1/4” - 5/16” für blau und rot und 1/4” -1/4” für gelb. 776 Set mit 3 Füllschläuche 150 cm R-410A (29485) 1/4” - 5/16” 1400 Füllschläuche Set DH Clim 150 Ventil 1/4” 3er-Pack Schläuche 150 cm für alle Kältemittel (außer R-410A). Mit Absperrventil. Farben: blau, rot, gelb. 1401 Füllschläuche Set R-410A DH Clim 150 Ventil 1/4” - 5/16” 3er-Pack Schläuche 150 cm mit Absperrventil. Speziell für R-410A. Farben: blau, rot, gelb. 6849 Ventil 1/4”F x 5/16”M Einzeln. Speziell für R-410A. 6772 Plastikventil Innen 21,7 - 1/4 SAE Einzeln. 1226 Messingventil Innen 21,7 - 1/4 SAE Einzeln. 1256 Messingventil Innen 21,7 - 3/8 SAE Einzeln. Ref. Produkte Anschlüsse Anmerkungen Schläuche und Anschlüsse 985 Elektronischer Analysator Das unentbehrliche Werkzeug für eine präzise Analyse der Anlage: Druck, Va- kuumanzeige, Temperatur, 91 integrierte Druck/Temperatur-Kurven. Automatische Kalibrierung, ermöglicht Messungen, die fortlaufend oder in regelmäßigen Intervallen gespeichert werden, Berechnung von Überhitzung und Abkühlung in Echtzeit. Unmittelbare Reaktionszeit. Download der Aufzeichnungen auf den PC um z.B. Berichte zu erstatten. 7558 Material Werkzeug und Zubehör für Profis 46 47 MATERIAL
  • 25. • Empfindlichkeitsprüfung 6088 Empfindlichkeitsprüfung 5 g/Jahr Leistung: Empfindlichkeitsprüfung 5 g/Jahr für tragbare Detektoren + Prüfungsbescheinigung. 670 Mini-Check Kleinstleck mit Austritt 5 g/Jahr R-134a zur Überprüfung der Funktionstüchtigkeit der Leckanzeige-Detektoren vor Ort, bevor mit einer Lecksuche begonnen wird. • Lecksuche anhand Blasenbildung 547 Prestobul Karton mit 12 Dosen. Aufbringen an der vermuteten Leckagestelle. Das Leck wird durch Blasenbildung angezeigt. • Lecksuche mittels Fluoreszenz 678 UV Lampe 5 LED (69782) Lampe 5 UV Strahler (blau) . Alu-Körper. Robust. • Spritzen-Tracer 6889 Universal Tracer-Kit Injektionsspritze (69702) Schnelleinspritz-Kit für alle Kühlanlagen. Anschlüsse 1/4” passiv. Eine Injektionsspritze enthält 4 Dosen zu 7,5 ml. 6697 Set 6 Injektionsspritzen (69700) Nachfüllpackung 6 Injektionsspritzen für Tracer-Kit. • Tragbare elektronische Detektoren 777 Lecksuchgerät DDH2 UV Sensor mit beheizter Diode. 3 Empfindlichkeitsstufen, für alle Kältemittel (FCKW; H-FCKW; H-FKW; HFO), Leckanzeige Tonsignal + LED, Stromversorgung Batterie oder Netzteil. Numerische Anzeige ermöglicht eine Schätzung der Jahres-Austrittsmenge in g/Jahr. Automatische Kalibrierung. Geliefert einschließlich Transportkoffer und Batterien. Zertifikat EN 14624. INkl. UV Lampe. 699 Lecksuchgerät XP 1 Durch Ionisierung. Hohe Empfindlichkeit (3g/Jahr). 7 Empfindlich- keitsstufen, für halogenierte Kältemittel Stromversorgung Batterie. Geliefert einschließlich Ersatz-Sensor. Zertifikat EN 14624. 702 Lecksuchgerät HFC 92 Zertifikat EN 14624. 703 Lecksuchgerät Tek-Mate Sensor mit beheizter Diode. 2 Empfindlichkeitsstufen, (2 g/an), Tonsignal, Stromversorgung durch Batterie. 666 Lecksuchgerät D-Tek Select Infrarot Sensor. 2 Empfindlichkeitsstufen, (2 g/an), Tonsignal + LED, Stromversorgung durch Batterie. 7559 Lecksuchgerät D-Tek CO2 Infrarot Sensor speziell für R-744. Empfindlichkeit 6g/Jahr. Stromversorgung Batterien NiMH. Batteriestandanzeige. Geliefert einschließlich Transportkoffer mit Adapter 12 und 220V. 7826 Lecksuchgerät Gas-Mate Lecksuchgerät für brennbare Gase: Wasserstoff-Stickstoff, Ammoniak, Propan, Butan, ... Einstellbare Empfindlichkeit (5 ppm Methan). Optischer und akustischer Alarm. Stromversorgung durch Batterie. Lecksuchgeräte Ref. Produkte Anmerkungen Ref. Produkte Anmerkungen Lecksuchgeräte (Fortsetzung) • Ersatzteile für tragbare elektronische Detektoren 778 Sensoren und Filter DDH1 und DDH2 UV (69384) Sensor mit beheizter Diode. Einschließlich Beutel mit Filtern. 779 Filter DDH1 und DDH2 UV (69385) Beutel mit 5 Filtern. 705 Sensor für Tek-Mate Geeignet auch für D-Tek Geräte. 707 Filter Tek-Mate Beutel mit 10 Filtern. 700 Sensor XP 2 Für XP 1. Beutel mit 3 Sensoren. 6418 Sondenblock HFC 92 Für Detektor HFC 92. 5969 Filtern HFC 92 Für Detektor HFC 92. Beutel mit 20 Filtern. 7685 Infrarot Sensor für D-Tek CO2 Ausschliesslich für D-Tek CO2 .7686 Filterpatronen D-Tek CO2 7687 Batterie für D-Tek CO2 6881 Sensor IR D-Tek Select 6940 Filter D-Tek Select Beutel mit 10 Filtern. 7827 Sensor Gas-Mate Ausschliesslich für Gas-Mate. 670 7559 666 7826 547 678 6054 777 Material Werkzeug und Zubehör für Profis 48 49 MATERIAL
  • 26. Ref. Produkt Anzahl der Sensoren = (S) Anzahl der Stufen= (L) Kältemittel Sensortyp (SC=Halbleitersensoren und IR= Infrarotsensor) Voreingestellte Alarmstufen Ref. Produkte Anzahl der Sensoren = (S) Anzahl der Stufen= (L) Kältemittel Sensortyp (SC=Halbleitersensoren und IR= Infrarotsensor) Voreingestellte Alarmstufen Ref. Produkte Anzahl der Sensoren = (S) Anzahl der Stufen= (L) Kältemittel Sensortyp (SC=Halbleitersensoren und IR= Infrarotsensor) Voreingestellte Alarmstufen Ref. Produkte Anzahl der Sensoren = (S) Anzahl der Stufen= (L) Kältemittel Sensortyp (SC=Halbleitersensoren und IR= Infrarotsensor) Voreingestellte Alarmstufen Integrierte Bereichsüberwachung: Einzelgerät einzusetzendes Überwachungssystem HFCKW und H-FKW Gaswarngeräte: Fest installierter Gasdetektor MURCO H-FCKW, HFKW und Kohlenwasserstoffe Gaswarnsystem: Fest installierter Gasdetektor MURCO NH3 Gaswarnsystem: Fest installierter Gasdetektor MURCO CO2 6890 IAM 1 1 HFC SC 1000 ppm 6060 MGD1SC404A 1L 1 1 R-404A SC 100 ppm 6495 MGD2SC404A 1L 2 1 R-404A SC 100 ppm 6061 MGD2SC404A 2L 2 2 R-404A SC 100 ppm 1000 ppm 5103 MGD1SA 1L 1 1 R-22 SC 100 ppm 5111 MGD2SA 1L 2 1 R-22 SC 100 ppm 5106 MGD1SC 1L 1 1 H-FKW und Kohlenwasserstoffe SC H-FKW: 100 ppm R-290 / R-600a: 1000 ppm 5112 MGD2SC 1L 2 1 H-FKW und Kohlenwasserstoffe SC H-FKW: 100 ppm R-290 / R-600a: 1000 ppm 5116 MGD2SC 2L 2 2 H-FKW und Kohlenwasserstoffe SC H-FKW: 100 1000 ppm R-290 / R-600a: 1000 ppm 2000 ppm 7693 MGD4S 1L 4 1 H-FKW - H-FCKW - FCKW - Kohlenwasserstoffe SC H-FKW: 100 ppm R-290 / R-600a: 1000 ppm 7694 MGD4S 2L 4 2 H-FKW - H-FCKW - FCKW - Kohlenwasserstoffe SC H-FKW: 100 1000 ppm R-290 / R-600a: 1000 ppm 2000 ppm 7695 MGD6S 1L 6 1 H-FKW - H-FCKW - FCKW - Kohlenwasserstoffe SC H-FKW: 100 ppm R-290 / R-600a: 1000 ppm 7696 MGD6S 2L 6 2 H-FKW - H-FCKW - FCKW - Kohlenwasserstoffe SC H-FKW: 100 1000 ppm R-290 / R-600a: 1000 ppm 2000 ppm Geben Sie bitte das genaue Kältemittel bei der Bestellung für eine entsprechende Kalibrierung an. Liegen keine genauen Angaben bezüglich des Kältemittels vor, werden die Sonden für R-134a kalibriert. 5105 MGD1SNH3 1L 1 1 NH3 SC 500 ppm 5110 MGD1SNH3 2L 1 2 NH3 SC 500 1000 ppm 5114 MGD2SNH3 1L 2 1 NH3 SC 500 ppm 5118 MGD2SNH3 2L 2 2 NH3 SC 500 1000 ppm 7554 MGD1S 1L 1 1 R-744 CO2 IR R-744 : 5000 ppm 7555 MGD1S 2L 1 2 R-744 CO2 IR R-744 : 5000 ppm 10000 ppm 7556 MGD2S 1L 2 1 R-744 CO2 IR R-744 : 5000 ppm 7557 MGD2S 2L 2 2 R-744 CO2 IR R-744 : 5000 ppm 10000 ppm 7674 MGD4S 1L 4 1 R-744 CO2 IR R-744 : 5000 ppm 7697 MGD4S 2L 4 2 R-744 CO2 IR R-744 : 5000 ppm 10000 ppm 7698 MGD6S 1L 6 1 R-744 CO2 IR R-744 : 5000 ppm 7699 MGD6S 2L 6 2 R-744 CO2 IR R-744 : 5000 ppm 10000 ppm Für weitere Modelle (für weitere Kältemittel oder bis zur Ausstatung mit 6 Sensoren), nehmen Sie Bitte Kontakt mit uns auf. Gaswarnsysteme Die Murco Gaswarnsysteme erkennen Kältemittel in gewerblichen Räumen oder Bereichen wie Fabriken, industriellen Fertigungsorten, Klimaanlagen, Kühlräumen, Kesseln und vielen anderen gewerblich genutzten Anwendungen. MGD 2S 2L Ref. 6061, 5115, 5116 Murco IAM Der IAM Detektor ist ein Sensorgehäuse mit einem Sensor und einen Monitor, um Gaslecks in Räumen, Bereichen bzw. Luftströmen zu erfassen. Das IAM Modell kann bei allen H-FKW Kältemitteln angewendet werden. Das IAM Modell ist die ideale Lösung für Anlagen in Kältekammern, Hotel- und Konferenzräumen, Bürogebäuden etc. Es umfasst 2 Relais zur Steuerung bzw. Benachrichtigung externer Alarmsysteme. Murco MGD Empfindlichkeit von 10 ppm in Übereinstimmung mit der Verordnung vom 7. Mai 2007 Interner akustischer und optischer Alarm und Relais für externen Alarm. Freie Kontakte für Fernüberwachung und Sicherheitssteuerung. 12-V-Ausgang (je nach Modell) für die zentrale Verwaltung. Exe und Exds klassifiziert (Gefahrenbereich). IAM 6890 7693, 7694, 7674, 7697 7696 und 7699 Meßfühler 1Meßfühler 2Meßfühler 3Meßfühler 4 220V-Versorgung 2- Nur für 2 Niveaus Relais für externen Alarm FehleranzeigeRelais für externen Alarm HIGH Material Werkzeug und Zubehör für Profis 50 51 MATERIAL
  • 27. 7598 Sensor A, C oder IR 6594 Gassensor A Murco 1 Alle H-FCKW 6595 Gassensor A Murco 2 Alle H-FCKW 6596 Gassensor C Murco 1 Alle H-FKW 6702 Gassensor C Murco 2 Alle H-FKW 7835 Gassensor IR R-744 CO2 7822 Schutzgehäuse IP66 Für Sensoren A, C und IR. Der Sensor bereits im Werk eingebaut. • Temperaturbereich Sensortyp Halbleitersensoren Infrarotsensor Standardgehäuse -20 bis +50°C -20 bis +50°C Mit Option auf IP 66 -40 bis +50°C -40 bis +50°C 7597 Kalibrierungskit CAN 110 - 100 ppm H-FCKW/H-FKW Für H-FCKW / H-FKW. Baueinsatz zur Kontrolle der Empfindlichkeit zur jährlichen Überprüfung der Gaswarngeräte bzw. zur Regulierung der gewünschten Betriebs- schwellenwerte. Inklusive: einem Zylinder mit 110 l Kalibrierungsgas, einem Durchflussregler, Kalibrierungsabsaughaube und einer nicht absorbierenden Schlauchleitung. Geben Sie bitte das genaue Kältemittel bei der Bestellung an. 7598 Kalibrierungskit CAN 110 - 100 ppm H-FCKW/H-FKW 7861 Kalibrierungskit CAN 110 CO2 Inklusive: einem Zylinder mit 110 l Kalibrierungsgas, einem Durchflussregler, Kalibrierungsabsaughaube und einer nicht absorbierenden Schlauchleitung. Das Modell ermöglicht eine einfache und schnelle Überprüfung der Empfindlichkeit der Geräte. Geben Sie bitte die gewünschte Konzentration in ppm bei der Bestellung an. 7862 Kalibrierungskit CAN 110 NH3 Ref. Produkte Anzahl der Stufen Kältemitteltyp Ref. Produke Kältemitteltyp Anmerkungen Sensoren für Gaswarngeräte Kalibrierungskit für MURCO 80 5999 1094 Anwendung bei Kälte- und Wärmeträgern Anwendung mit Loten Ref. Produkte Anmerkungen Messgerät Universal Pumpe Diese Pumpe kann für das Arbeiten mit Kälte/Wärmeträgern, Schmierstoffen und unseren Reinigungsmitteln verwendet werden. 80 Refraktometer Vor Ort-Messung des Gefrierpunktes eines Kälte/Wärmeträgers auf Glykolbasis. 553 Spindel für MPG (Friogel® Neo) 569 Spindel für MEG (Neutragel® Neo) 832 Refraktometer (Thermera) Messbereich 28 bis 62% BRIX 805 Dichte Set Temper Aerometer 1096 Membranpumpe KAPPA 15 346 x 225 x 170 mm Zur Umfüllung von Wärmeträgern. Selbstansaugende Pumpe mit einer Leistung von 13,5 l/min, bei einem Druck von 20 bar. 1094 Universalpumpe Für Fass 217 l Umfasst: einen Pumpenrohrsatz FP430 PP-1000 (Länge = 1 m), einen Elektromotor F417, eine Mutter für Pumpenrohrsatz G2. 1095 Universalpumpe Für kl. Fass 30 l Umfasst: einen Pumpenrohrsatz FP430 PP-700 (Länge 0,7 m), einen Elektromotor F417, eine Mutter für Eintauchkörper G2. 864 Pumpenrohrsatz FP 430 PP -1000 Einheit Länge = 1 m. Für Fass 217 l. Einzeln. 865 Pumpenrohrsatz FP 430 PP -700 Einheit Länge = 0,7 m. Für kl. Fass 30 l. Einzeln. 868 Elektromotor F 417 Einheit Einzeln. 1093 Gewindering G2 Einheit Einzeln (auf Bestellung). 5999 E-Ventil D30 - 30 bar Siehe Seite 45 6864 E-Ventil D 60 - 60 bar Siehe Seite 45 Material zum Befüllen und Entleeren Ref. Produkte Anmerkungen Material Ref. Produkte Abmessungen Anmerkungen Sensor mit Gehäuse IP66 Durchflussregler Typische Durchflussmenge 0,3l / Min Auslass 5/8’’18 Biegsamer, nicht-absorbierender Schlauch Belüftete Kalibrierhaube Zylinder 360mm hoch x 88mm Durchmesser 440mm hoch mit Durchflussregler 110 l Kalibriergaskapazität Gewicht 1,4 kg Material Werkzeug und Zubehör für Profis 52 53 MATERIAL
  • 28. • Interne Reinigung der Kälteanlagen • Interne Reinigung der Kälte- / Wärmerkreisläufe • Wasserbehandlung der geschlossenen Heizungs- sowie Klimaanlagen • Externe Reinigung der thermischen Anlagen Reinigung REINIGUNG
  • 29. Frionett® POWER UNIVERSALREINIGER Frionett® ACTIV’ DESINFEKTIONSREINIGUNGSMITTEL Frionett® CONTACT Desinfektions- und Reinigungsmittel für Flächen mit indirektem Lebensmittelkontakt* RTU Spray 750 ml Konzentrat 5 l Kanister One Shot 150 ml Foam Aerosol 500 ml RTU Spray 750 ml Konzentrat 5 l Kanister RTU Spray 750 ml RTU 5 l Kanister Booster 100 ml Verflüssiger: • kleine Ausführung X • andere X Verdampfer: • kleine Ausführung X X X X • andere X X X Gehäuse X Kühlvitrine X X X Inneneinheiten: • Wandgerät X X • Boden/Deckengerät X • Kanalanschlussgerät X Ausseneinheit X X Innenverkleidung X X Aussenverkleidung X X Batterien ZLG X KWL X Fan-Coil X Lüftungskanal X Heizungsgerät X Arbeitsflächen X X X Abzugshauben X X X Kochgeräte X X X Kühlschränke X X X Glatte Oberfläche (z.B. Böden) X ZLG = Zentrallüftungsgerät. *Für Flächen mit indirektem Lebensmittelkontakt: nach Anwendung gründlich mit Wasser abspülen. Die Empfehlungen von Climalife Interne Reinigung der Kälte- und Klimaanlagen Kälte für Gewerbe / Industrie Nettogaz GC1 - Facilisolv Klimaanlagen Nettogaz GC1 Interne Reinigung der Kälte- / Wärmerkreisläufe Entfernen von Ablagerungen (Kalk) Duonett® D7 Desoxydation Desoxydant P Entfernen von Schlamm Dispersant D Teerentferner für Solarwärmesysteme SolRnett Wasserbehandlung der geschlossenen Heizungs- sowie Klimaanlagen Schlammentfernung mit neutralem pH Wert Thermonett® Désembouant (Schlammentferner) Korrosionsschutz mit neutralem pH Wert Thermonett® Protecteur Auffangen von Schlammpartikel Abscheider Thermonett® Wirksamkeitstest Test de concentration (Konzentrationstest) Thermonett® KÄLTEANLAGEN KLIMAANLAGEN HEIZUNG - LÜFTUNG GROßKÜCHEN ANDERE ANWENDUNGEN Externe Reinigung der thermischen Anlagen 57 REINIGUNG 56
  • 30. 1049 Nettogaz GC1 Friopack® 13 kg 1050 Nettogaz GC1 27 lt 26 kg 1052 Kit Anschlüsse Nettogaz GC1 Einheit Rolle 25 m PVC-Leitung + 2 Spezialstöpsel + 2 Rohrschellen. 1051 Entsorgungsfass Nettogaz GC1 Fass 30 l Zur Rückgewinnung des verschmutzten GC1. 1053 Facilisolv Fass 30 l 35 kg 1054 Facilisolv Fass 210 l 249,5 kg 1055 Kit Anschlüsse Facilisolv Einheit Rolle 25 m PVC-Leitung + 2 Spezialstöpsel + 2 Rohrschellen. 1056 Entsorgungsfass Facilisolv Entsorgungsfass 30 l Zur Rückgewinnung des verschmutzten Facilisolv. 1057 Entsorgungsfass Facilisolv Fass 217 l Zur Rückgewinnung des verschmutzten Facilisolv. 753 Novec 7100 33 lb 15 kg Schnelle Trocknung/Wasserverdrängung. 599 Novec 72 DE 50 lb 22,7 kg Ölbeseitigung. • Entkalker 806 Duonett® D7 Kanister 5 l Entkalker für Heizkessel, Wärmetauscher, Wasserkreisläufe und Kanalisationen. Ungiftig, nicht korrodierend. Vollständig biologisch abbaubar. Ohne Risiken für das Bedienungspersonal und das Material. 768 1058 Duonett® D7 Duonett® D7 Kanister 20 l Fass 225 l 1059 Desoxydant P Kanister 20 kg Zum Entfernen von Belägen und zur Desoxydation metallischer Oberflächen in Wärmekreisläufen. Dosierung zwischen 20 g und 200 g/Liter Wasser. Nachspülen mit Dispersant D und anschließend mit Wasser. 1060 Dispersant D Kanister 20 kg Zur Entfernung von Metalloxyden und nicht in Krusten verfestigtem Schlamm in den Kälte- Wärmeträgerkreisläufen. Dosierung zwischen 20 g und 50 g pro Liter Wasser. Nachspülen mit Wasser erforderlich. 1061 Nettoyant N Fass 200 l Zur Reinigung von Kältemittel-Kreisläufen vor einer Inbetriebnahme mit einem Kälte- Wärmeträger. Nachspülen mit Wasser erforderlich. • Teerentferner für Solarwärmesysteme 1581 SolRnett Kanister 20 l Gebrauchsfertig. Teerentferner, auf der Basis organischer benetzender Lösemittel und alkalischer Stoffe, zur internen Reinigung von Solarkreisläufen mit Leistungsverluste aufgrund einer „Karamelisierung“ des Wärmeträgers. Kann Durchfluss wiederherstellen und der Ersatz von Solarkollektoren vermeiden. Wirksam bei Raumtemperatur. 1582 SolRnett Fass 210 l Nettogaz GC1 1059 806 1060 1055 1057 1051 Interne Reinigung der Kälteanlagen Interne Reinigung der Kälte- / Wärmeträger-Kreisläufe Ref. Produkte Verpackung Füllmenge Anmerkungen Ref. Produkte Verpackung Anmerkungen Nettogaz GC1 ist ein Lösungsmittel zur internen Reinigung von Kälteanlagen (unter Stickstoffdruck von 10 bar). GC1 ist effizient für Kreisläufe halogenhaltiger Kältemittel und herkömmliche Kältemaschinenöle. Das GC1 hat keine Auswirkung auf die Ozonschicht und ist unbrennbar. Aufgrund seiner Siedetemperatur von +20°C lässt es sich sehr leicht aus den Kreisläufen entfernen. Facilisolv ist ein Lösungsmittel zur Innen- reinigung für Kühlkreisläufe im industriellen Bereich. Facilisolv ist effizient für Kreisläufe halogenhaltiger Kältemittel, NH3 und herkömmliche Kältemaschinenöle. 1581 58 59 Reinigung Lösungen zur Vorbeugung und Pflege der Anlagen REINIGUNG
  • 31. 7401 G • Chemische Behandlung 7399 Thermonett® Protecteur Kanister 20 l Dieses Universalprodukt stellt einen umfassenden Schutz für indirekte Zentralheizungs- und Klimaanlagen dar - inkl. Anlagen mit Aluminium- Komponenten. Thermonett Protecteur® schützt vor auftretenden Metalloxiden- und Kalkentwicklung und verlängert somit die Lebensdauer der Anlagen. Dosierung: 1% des Kreislaufwasservolumens. Zugelassen durch die Direction Générale de la Santé (Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz). 7400 Thermonett® Désembouant (Schlammentferner) Kanister 20 l Das nicht oxidierende Produkt weist einen neutralen pH-Wert auf. Es trägt zu einer Wiederherstellung der Anlagenleistung bei, in dem Schlammablagerungen (Magnetit) und kalte Stellen beseitigt werden. Es werden deutliche Energieeinsparungen festgestellt. Dosierung: 1% des Kreislaufwasservolumens. Zugelassen durch die Direction Générale de la Santé (Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz). 7401 Konzentrationstest Kit 10 tests Durch das Überprüfen der Konzentration von Thermonet Protecteur® in einer Anlage, können Wartungsarbeiten hinausgezögert werden. Mit diesem einfachen Farbtest, kann sichergestellt werden, ob die Anlage vor Kalk und Korrosion geschützt ist. So ist der Konzentrationstest eine Garantie für Sicherheit und eine Vorbeugung gegen zu starke Verunreinigung. • Physikalische Behandlung Abscheider Thermonett® Der Abscheider nimmt Schlammpartikel auf. Wenn er mit Zusatzmagneten ausgerüstet ist, wird vorhandenes Magnetit festgehalten und somit die Effizienz erhöht. 7392 Abscheider ZUM 25 25 Serienmäßig mit Zusatzmagneten ausgerüstet.7393 Abscheider ZUM 32 32 7394 Abscheider ZIO 50F 50 Je nach Montage kann er entweder als Luftabscheider zum Einfangen von Gasblasen und Mikrobläschen, oder durch umgekehrte Montage als Schlammabscheider zum Einfangen von Schlammpartikeln und Metalloxiden eingesetzt werden. Mit Magneteinheit ZIMA auszurüsten. 7395 Abscheider ZIO 65F 65 7396 Abscheider ZIO 80 80 7397 Abscheider ZIO 100F 100 7424 Abscheider ZIO 125F 125 7425 Abscheider ZIO 150F 150 7426 Magneteinheit ZIMA 125-200 Für ZIO 125F und 150F. In der Mitte des Schneckenabscheiders befindet sich ein Magnetstab, der in einer Messingtauchhülse gelagert ist und mit dem sich das Einfangen der Metalloxide optimieren lässt. 7398 Magneteinheit ZIMA 50-100 Für ZIO 50F und 100F. Vergleich zwischen einer üblichen chemischen Aufbereitung mit aggressivem pH-Wert und der Kombination der physikalisch-chemischen Thermonett-Lösung Für weitere Informationen: www.thermonett.com Die Produktpalette von Thermonett® ist noch nicht in allen Climalife vertretenen Länder verfügbar.Lösung mit neutralem pH-Wert Lösung mit aggressivem pH-Wert 7399 und 7400 Abscheider Thermonett® Désembouant (Schlammentferner) und Protecteur sind von der Direction Générale de la Santé zugelassen. Wasserbehandlung von geschlossenen Heizungs- und Klimaanlagen Wasserbehandlung von geschlossenen Heizungs- und Klimaanlagen (Fortsetzung) Ref. Produkte Verpackung Anmerkungen Ref. Produkte Durchmesser Anmerkungen Wasserbehandlung von geschlossenen Heizungs- und Klimaanlagen Einzigartige Kombination zwischen physi- kalischen und chemischen Technologien für die Wasserbehandlung der Heizungs- und Klimaanlagen. Wartung und Wiederherstellung des Gleichgewichts Umweltschutz Absonderung des aggressiven Produkts Nachhaltigkeit der Behandlung Erhalt des Netzwerks Beeinträchtigung der Korrosionsfaktoren Gesamtkosten Umsetzungsschwierigkeit 7 6 5 4 3 2 1 0 7401 60 61 Reinigung Lösungen zur Vorbeugung und Pflege der Anlagen REINIGUNG
  • 32. • Fettlösendes- Desinfektions-Antioxydant Reinigungsmittel für Flächen mit Lebensmittelkontakt 1152 Frionett® Contact RTU Karton mit 12 x 750 ml Gebrauchsfertig Kraftvolles, alkalisches, gebrauchsfertiges Reinigungs- und Desinfektionsmittel für Kälteanlagen (z.B.: Kühlräume), Oberflächen im Lebensmittelbereich, Großküchen,... 1153 Frionett® Contact RTU Karton mit 4 x 5 l Gebrauchsfertig 1154 Frionett® Contact Booster Karton mit 12 x 100 ml Ultrakonzentriertes alkalisches Mittel für die Desinfektion und das Entfetten von Ausrüstungen, Teilen und Oberflächen von Kälteanlagen im Lebensmittelbereich sowie in Großküchen. • Hygiene-Check für Luftkühler 1220 Cool Germs 1 Steriler Abstrichtupfer 1 Gebrauchsanweisung 1 Versandbeutel Überprüfung von Reinigungsbedarf und Qualitätssicherung von Instandhaltungsmaßnahmen. • Universalreiniger 1146 Frionett® Power RTU Karton mit 12 x 750 ml Gebrauchsfertig Alkalischer Reiniger, entfettend, nicht korrosiv, ist für die professionelle Reinigung von Kälte- und Klimaanlagen bestimmt: Verdampfer, Verflüssiger, Lamellen usw.1147 Frionett® Power Karton mit 4 x 5 l Konzentrat • Fettlösendes Desinfektions- Antioxydant Reinigungsmittel 1148 Frionett® Activ’ One shot Karton mit 12 x 150 ml Desinfektionsmittel und Geruchsneutralisator für Lüftungs- und Klimaanlagen (z. B. Luftkanäle) und die Luftreinigung in geschlossenen Räumen. Wirkt gegen Bakterien, Pilze und unangenehme Gerüche. 1149 Frionett® Activ’ Foam Karton mit 12 x 500 ml Aktiver, kraftvoller Schaum für die Reinigung von kleinen bis mittleren Kälte- und Klimaanlagen (Verdampfer, innenstehenden Einheiten,..). Frionett® Activ’ Foam reinigt in die Tiefe, beseitigt unangenehme Gerüche und verhindert die Entwicklung von Mikroorganismen. 1150 Frionett® Activ’ RTU Karton mit 12 x 750 ml Gebrauchfertiges Mittel für die Instandhaltung und die Wartung der Kälte- und Klimaanlagen (insbesondere für Verdampfer und kleine bis mittlere innenstehende Einheiten). Frionett® Activ’ RTU bekämpft Bakterien und Schimmel, reinigt, entfettet und beseitigt unangenehme Gerüche. 1151 Frionett® Activ’ Karton mit 4 x 5 l Konzentriertes Reinigungsmittel für die Wartung und Instanshaltung von Kälte- und Klimaanlagen (insbesondere für Verdampfer und innenstehende Einheiten). Frionett® Activ’ bekämpft Bakterien und Schimmel, reinigt, entfettet und beseitigt unangenehme Gerüche. Externe Reinigung der thermischen Anlagen Ref. Produkte Verpackung Anmerkungen Für weitere Informationen: www.frionett.com Externe Reinigung der thermischen Anlagen Ref. Produkte Verpackung Anmerkungen 1151 1150 1149 1148 Warum sollte eine Anlage gereinigt werden? Eine regelmäßige Reinigung und Desinfektion verbessert die Leistung, verhindert Kontaminationen, vermeidet unangenehme Gerüche und erhöht die Lebensdauer der Anlagen. Mit 3 Produkten Frionett® Power, Frionett® Activ, Frionett® Contact, decken Sie Ihren Bedarf an Reinigung / Entfettung / Desinfektion / Vorbeugung / Geruchsneutralisation in allen Bereichen (Klima / Kälte / Industrie / Krankenhäuser / Großküchen / ...). 1154 62 63 Reinigung Lösungen zur Vorbeugung und Pflege der Anlagen REINIGUNG
  • 33. • Cadmiumfreie Kupfer / Silber / Phosphor-Lote • Cadmiumfreie Lote mit hohem Silberanteil • Flussmittel Lote LOTE
  • 34. 55 2 L-Ag55SN L-Ag45SNFFLEX 45 2 L-Ag45SN L-Ag45SNFFLEX 40 2 L-Ag40SN 34 2 L-Ag34SN 15 2 und 3 L-Ag15P 5 2 und 3 L-Ag5P 2 2 und 3 L-Ag2P Lebensmittelkontakt Cadmiumfrei Montageverbindung zwischen den Werkstoffen % Ag Durchm. Blank mit Ummantelung Kupfer/Kupfer Messing/Kupfer Messing/Messing Stahl/Stahl Stahl/Kupfer Stahl/Edelstahl Messing/Edelstahl geringer Spalt mittlerer Spalt großer Spalt Die Empfehlungen von Climalife 66 67 LOTE
  • 35. G Cadmiumfreie Lote mit hohem Silbergehalt Flussmittel • Blanklot 41 HARTLOT L-Ag15P 15 2 mm Box 1 kg 1064 HARTLOT L-Ag15P 15 3 mm Box 1 kg 38 HARTLOT L-Ag5P 5 2 mm Box 1 kg 1065 HARTLOT L-Ag5P 5 3 mm Box 1 kg 32 HARTLOT L-Ag2P 2 2 mm Box 1 kg 1066 HARTLOT L-Ag2P 2 3 mm Box 1 kg Cadmiumfreie Kupfer / Silber / Phosphor-Lote Sie bieten folgende Vorteile: geringere Schmelztemperatur als Zwei-Komponenten-Lote, besseres Fließen, Verbesserung der Leitfähigkeit, der Legierung und der Festigkeit an Punkten mit wechselnder Belastung. • Blankes Lot 61 HARTLOT L-AG34SN 34 2 mm Box 1kg 64 HARTLOT L-Ag45SN 45 2 mm Box 1kg 68 HARTLOT L-AG55SN 55 2 mm Box 1kg • Lot mit dünner Beschichtung 70 HARTLOT L-A55SNFFLEX 55 2 mm Box 1kg 66 HARTLOT L-Ag45SNFFLEX 45 2 mm Box 1kg 286 FLUSSMITTEL SUPERFLUX PUDER Dose 250 g 287 FLUSSMITTEL SUPERFLUX PASTE Dose 250 g Vgl. Materialsortiment für die Ausführung. Lote mit hohem Silberanteil Sie bieten eine erhöhte mechanische Festigkeit mit guter Längendehnung und erlauben die Herstellung von Lotverbindungen zwischen Metallen mit unterschiedlichen Dehnungsmerkmalen. Cadmiumfreie Kupfer / Silber / Phosphor-Lote Am 21. Mai 2011 wurde die Verordnung (EU) Nr. 494/2011 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH) hinsichtlich Anhang XVII (Eintrag 23, Absatz 8) veröffentlicht. Diese Änderung betrifft Cadmium und Cadmiumverbindungen sowie deren Verwendung in Lotstäben. Diese neue Verordnung verbietet seit dem 10. Dezember 2011 die Verwendung und den Verkauf von Hartloten mit einem Cadmiumgehalt 0,01 Gew.-%. “Hartlöten” bedeutet: eine Verbindungstechnik, bei der mit Legierungen bei Temperaturen über 450 °C gearbeitet wird. Dies gilt nicht für Hartlote, die in Verteidigungs- sowie Luft- und Raumfahrtsanwendungen eingesetzt werden. Ref. Produkte % Ag Durchmesser Verpackung Ref. Produkte Verpackung Ref. Produkte % Ag Durchmesser Verpackung Lote Lotlegierung für die Komponenten der Kältetechnik 5999 286 68 69 LOTE
  • 36. • Analysen Kältemittel • Analysen Kältemaschinenöle • Analysen Kälte- Wärmeträger Analysen ANALYSEN
  • 37. Die Empfehlungen von Climalife Empfehlungen Bezüglich der Kältemittel Ist das Kältemittel in der Anlage verschmutzt? Bestimmung/Reinheit Zusammensetzung Gibt es Feuchtigkeitsanteile im Kältemittel? Wassergehalt im Flüssiggas Sind Rückstände oder Öl im Kältemittel vorhanden? Ölrückstand oder Ölgehalt Ist Säure im Kältemittel vorhanden? Säurezahl für Flüssiggas Bezüglich der Kältemaschinenöle Wie ist die allgemeine Beschaffenheit des Öls in der Anlage? Climalife Sample Service Oil Sind nach einer Umrüstung noch Rückstände des Original-Öls vorhanden? Welche allgemeinen Merkmale hat das Öl in der Anlage? Bezüglich der Kälte- Wärmeträger Wo liegt der Gefrierpunkt des Kälteträgers? Glykol Analyse Basis Was sind die Hauptmerkmale des Kälteträgers? Glykol Analyse Komplett Welche Art Glykol liegt vor und was sind die Hauptmerkmale? Glykol Analyse Identifikation Wie ist der Verschleißzustand der Anlage; sind Partikel im Medium enthalten? Glykol Analyse Komplett Zeitrhythmus Nutzen Punktuell Punktuell Sicherheit Sicherheit Punktuell Vorbeugung Punktuell Vorbeugung Punktuell Vorbeugung Jährlich Beobachtung der Entwicklung einer Anlage Jährlich Gewissheit einer guten Isolierung Punktuell (Umstellung) Sicherheit Punktuell Bestätigung Punktuell Sicherheit: unbedingt notwendig vor Winterbeginn Mindestens jährlich Sicherheit Punktuell Bei Wartungseingriff an einer Anlage Punktuell Vorbeugung 72 73 ANALYSEN
  • 38. 585 Climalife Sample Oil Aussehen Messung der kinematischen Viskosität + Feuchtegehalt. Quantitative Angabe des Säuregehalts im Schmierstoff. Qualitative und quantitative Bestimmung folgender Elemente: B-P- Zn-Fe-Cr-Si-Ba-Mg-Cu-Mo-Sn-Pb-Cd-Al-Ni-Ca-Sb-Ag-Na. 1232 Acitest Unipro Sechserpack. Prüfung des Säuregehalts für alle Öl-Typen mit und ohne Additiven (Toluenfrei). Analysen Kältemittel Analysen Kältemaschinenöle Ref. Produkte Anmerkungen 1075 Komplette Kältemittelanalyse 1069 Bestimmung der Rheinheit( CPG )* Bestimmung der Reinheit des Kältemittels durch Gas-Chromatographie. 1070 Zusammenstellung des Kältemittels Bestimmung der anteiligen Zusammensetzung der Mehrkomponenten Kältemittel. 1073 Säuregehalt Qualitative Bestimmung der Säure im Kältemittel. 1071 Feuchtegehalt Quantitative Bestimmung des Wassergehalts im Kältemittel Flüssiggas. 1072 Ölgehalt Quantitative Bestimmung des Gehalts an Rückständen im Kältemittel. 1074 Nichtkondensierbare Anteile CPG (gasförmig)* Quantitative Bestimmung nichtkondensierbarer Anteile in der gasförmigen Phase des Kältemittels. Probeflasche zur Entnahme von Kältemittel werden zur Verfügung gestellt * Gas-Chromatographie Ref. Produkte Anmerkungen 799 74 75 Analysen Vorbeugende Lösungen für die Wartung der Anlagen ANALYSEN
  • 39. 531 BASISGLYKOL-/WASSER- ANALYSE - PH Wert - Gefrierpunkt - Dichte Messung des Wasserstoff-Potentials. Erlaubt die Kontrolle des Frostschutzes des Kälte- Wärmeträgers. Erlaubt die Bestimmung des Druckverlustes und die Dimensionierung der Pumpen. 1023 GLYKOL ANALYSE IDENTIFIKATION Identifizierung der Probe ob Ethylen- oder Propylenglykol. 896 GLYKOL-/WASSERANALYSE KOMPLETT - PH-Wert - Leitfähigkeit - Alkalität P M - Härtegrad - Calcium - Magnesium - Eisen - Mangan - Zink - Kupfer - Aluminium - Ammoniak - Nitrat - Nitrit - Chloride- Nitrit - Phosphat - Sulphat Des weiteren ist ein Bericht und eine Empfehlung des Analysemanagers implementiert. Analysen Kälte-Wärmeträger-Wasser Ref. Produkte Anmerkungen 76 77 Analysen Vorbeugende Lösungen für die Wartung der Anlagen ANALYSEN
  • 40. • Der Ansatz von Climalife • Schlüsselfertige Leistungen • Engineering • Das Know-How unserer Teams - Rückgewinnung und Aufarbeitung - Gesetzliche Grundlagen - Zulassungen und Zertifizierungen Serviceleistungen SERVICE- LEISTUNGEN
  • 41. Schlüsselfertige Leistungen Unser Team Industriedienstleistungen ist Ihr Subunternehmer zur Durchführung spezifischer Aufgaben an Kälte-, Heizungs-, und Klimaanlagen wie beispielsweise: Entnahme, Entleerung, Befüllung, Reinigung, ... Der Ansatz von Climalife Angesichts der Vielfalt Ihrer Aktivitäten vor Ort müssen Sie immer komplexer werdende Situationen meistern: • Komplexe Konfiguration der Anlagen (großes Volumen, Sonderkältemittel etc.), • Bedarf an Spezialmaterial (Entsorgungsmaschinen, Pumpen bis 70 Bar…) und punktueller Mangel erforderlicher Ressourcen. • Logistik und schwer zugängliche Arbeitsstätten. • Umgang mit den entnommenen Kältemitteln und Sicherstellen Ihrer Nachverfolgbarkeit. Ref. Leistungen Anmerkungen 6768 Entleerung von Kältemitteln aus Anlagen Rücknahme von Kältemitteln oder Kälte- Wärmeträgern, Aufarbeitung der Flüssigkeiten nach den geltenden Bestimmungen, Rücknahme verschmutzter Verpackungen. 6769 Entleerung von Kälte- Wärmeträgern aus Anlagen 6749 Entleerung sonstiger Anlagen 7410 Entleerung und Wiederbefüllung mit Kälte- Wärmeträgern Sammlung und Aufarbeitung nach den geltenden Bestimmungen und Befüllung der Anlage (Lieferung im Tanklastzug, Umfüllung etc.). 7409 Entleerung und Wiederbefüllung sonstiger Anlagen 6771 Wiederbefüllung von Anlagen mit Kälte- Wärmeträgern Befüllung von Anlagen mit Kältemitteln oder Kälte- Wärmeträgern: Lieferung im Tanklastzug, Umfüllen unter spezifischen Bedingungen, Einstellung der Konzentration im Kreislauf.6750 Wiederbefüllung sonstiger Anlagen 7412 Reinigung von Solekreisläufen Für Heizungs-, Kälte- oder Klimaanlagen: - Entschlammung von Klimakreisläufen mittels Thermonett® . - Reinigung von Kälteträgerkreisläufen mittels geeigneter Produkte wie Facilisolv, Nettogaz GC1. - Reinigung von Kälte-/Wärmeträgerkreisläufen mittels Desoxidationsmit- tel P und Dispergiermittel D, Entkalkung mittels Duonett® D7. 7413 Reinigung von Kältemittelanlagen 7414 Reinigung sonstiger Anlagen 7415 Reinigung von Kühlwasserkreisläufen 7416 Reinigung von Heizwasserkreisläufen 7607 Regelmäßige Prüfung der Druckgeräte Ordnungsgemäße Wartung der Druckgeräte: Climalife übernimmt für Sie die regelmäßige Prüfung Ihrer Einrichtungen (Behälter, Leitungen, Instrumente etc.) samt Ausstellung der Zertifikate: - präventive Wartung von Einrichtungen zur Lagerung und Befüllung von Kältemitteln. 7608 Wiederkehrende Überprüfung der Druckgeräte Ordnungsgemäße Wartung der Druckgeräte: - Climalife übernimmt für Sie die notwendige Vorbereitungen vor der wiederkehrenden Überprüfung Ihrer Einrichtungen (Behälter, Leitungen, Instrumente etc.) - Climalife übernimmt für Sie die wiederkehrende Überprüfung Ihrer transportierbaren Druckbehälter. Abfall- Management Audit des Standorts . Planung des Eingriffs . Durchführung der Leistung an der Anlage Zufriedenheit Outsourcing Ihrer Recycling-Leistungen, die Vorteile werden zu Ihrem Profit Integration Beteiligung • Administrative und regulatorische Betreuung (Rückverfolgbarkeit, Abfallübernahmescheine) • Sammlung (Bereitstellung von Recyclingflaschen und Container) • Analyse (Identifizierung des Produktes durch unsere Labore) • Aufarbeitung (Recycling und Regenerierung) • Vernichtung entsprechend der Art des Produktes • Art des Produktes und Quantifizierung der Mengen • Zugänglichkeit des Standortes • Präventionsplan / Risikoanalyse • Hilfe bei der Umsetzung des Lastenheftes Schlüsselfertige Lösungen zur Übernahme der Leistungen Planung für Einsätze in ganz Europa Fachkenntnis der physisch-chemischen Eigenschaften der Kältemittel Know-How Weitergabe unserer Experten an Ihre Teams Lückenlose Nachverfolgung von Abfällen (Übernahmescheine) Sie richten Ihre Energien auf Ihre Kernkompetenz aus. Sie können unsere Fachkenntnisse im Kältemittel- sektor nutzen, für eine effiziente Rückgewinnung. Sie nutzen die Kenntnisse und die Erfahrung unserer Chemie-Ingenieure. Sie befreien sich von administrativen und operativen Zwängen. 80 81 Serviceleistungen Umfassende Service- und Engineeringleistungen SERVICE- LEISTUNGEN
  • 42. Entnahme durch einen zertifizierten Betreiber Rückgabe der Entsorgungsgebinde an Climalife Überprüfung der Dokumente: Identifikations- und Übernahmeschein Wiegen Analytik: Zusammensetzung, Reinheit, pH-Wert, Wassergehalt, Ölgehalt FCKW, H-FCKW oder nicht konforme Analysen Vernichtung FKW und R-22 (im Gebrauchtzustand) Analysen konform Aufarbeitung Endanalytik: Auslieferung an Kunden Engineering-Dienstleistungen Konzipierung, Ausführung und Management von Projekten Climalife hat eine Reihe von Methoden zur Untersuchung und Dimensionierung festgelegt und kann Ihnen so genau die passenden Systeme für die jeweiligen Kältemittel bieten, die Ihren Bedürfnissen entsprechen. Das Know-How unserer Teams Aufgrund unserer Erfahrung begleitet unser Team aus qualifizierten Mitarbeitern Hersteller, Anlagenbauer und Fachleute thermischer Anwendungen in ihrem Arbeitsalltag. Rückgewinnung, Aufarbeitung und Vernichtung von Kältemittel Climalife stellt Verpackungen zur Verfügung, nimmt Ihre Kältemittel entgegen und kümmert sich um deren Aufarbeitung. (Siehe Seiten 15 und 58 für Entsorgungsverpackungen). Unsere Teams gewährleisten: - die Koordinierung und Überwachung des Projekts bis zur Installation vor Ort, - die Inbetriebnahme der Anlage. Bei der Übergabe der schlüsselfertigen Anlage händigen wir Ihnen ein umfassendes technisches Dossier aus, das Folgendes umfasst: - Gerätebeschreibung, - Betriebsanleitung, - Protokolle, Prüfzeugnisse und Gesamtabnahme, - Unterlagen bezüglich des Sicherheitszubehörs und die Einstellprotokolle, - Präventiver und vorgeschriebener Wartungsplan. Ref. Engineering-Dienstleistungen Erläuterungen 7689 • Die GRV-Produktpalette - GRV-L (P): Vakuum- Rückgewinnungsgerät mit trockenen pneumatischen Kompressoren - GRV-L (Ed): Vakuum- Rückgewinnungsgerät mit trockenen elektrischen Kompressoren - GRV-L (Eo): Vakuum- Rückgewinnungsgerät mit geschmierten elektrischen Kompressoren Zur Wiedergewinnung von Kältemitteln. Diese Maschinen werden Ihren Vorgaben angepasst. Sie können die Wiedergewinnung aus Klimaaggregaten oder Lagerbehältern von mehr als 30 m3 in Flüssigphase durchführen. Die Rückgewinnungsgeräte sind für die Mehrzahl der Kältemittel (R-22, R-134a, R-404A, R-407C, R-410A, …) geeignet. Die GRV-L sind für die Wiedergewinnung von Kältemitteln aus komplexen Anlagen konzipiert. Diese Systeme sind besonders gut geeignet für die Zwischenlagerung von Kältemitteln. 7690 • Umschaltsysteme - Skid I(w)P: Umschaltsystem durch Wiegen, Flüssigkeitssensor und/oder Drucksensor. Umfasst ein pneumatisches Pumpsystem. - Skid IP: Umschaltsystem durch Flüssigkeits- und Drucksensor. Umfasst ein pneumatisches Pumpsystem Die Pumpumschaltsysteme ermöglichen einen kontinuierlichen Transfer des Kältemittels aus Behältern und/oder Flaschen in die Anlagen. Die Skids Umschaltpumpen ermöglichen eine optimale Entleerung der Behälter und/oder Flaschen. Sie sind für die Mehrzahl der Kältemittel (R-22, R-134a, R-404A, R-407C, R-410A, …) geeignet. 7808 Befüllungssysteme für Kältemittel (R-134a / R-410A / R-407C / R-404A) Automatisch über eine SPS verwaltet. Diese Systeme werden individuell nach den jeweiligen Leistungsanforderungen konzipiert. Sie können verschiedene Module umfassen: kontrollierte Befüllung durch Massen-Durchflussmesser, Druckbeaufschlagung N2 , Evakuierung. 6192 Lagerungs- und Pumpanlageneinheit (R-134a / R-410A / R-407C / R-404A / SolsticeTM yf) Konzeption / Bereitstellung von Lagerbehältern und Systemen zur Umfüllung des Kältemittels. Die Schlüsselnummer für die gängigsten Produkte. Produkt Europäische Nummer Halogenierte Kältemittel 140601* Ammonia 160504* Ammoniaklösung 161001* Kälte-Wärmeträger auf Glykolbasis 130310* Kältemaschinenöle 130208* Halone 160504* Halogenierte Lösungsmittel 140602* Nicht halogenierte Lösungsmittel 140603* • Kreislauf der Kältemittel, die zur Aufarbeitung gesammelt werden 82 83 Serviceleistungen Umfassende Service- und Engineeringleistungen SERVICE- LEISTUNGEN
  • 43. Gesetzliche Grundlagen • Anzuwendende Gemeinschaftsvorschriften: Die Verwendung von Kältemitteln wird geregelt durch: • Kyotoprotokoll (H-FKW) - Verordnung (EG) Nr. 842/2006 über bestimmte fluorierte Treibhausgase, die sogenannte F-Gase-Verordnung. - Verordnungen (EG) Nr. 303/2008 und Nr. 307/2008 zur Durchführung der Verordnung Nr. 842/2006. - Verordnung (EG) Nr. 1516/2007 zur Festlegung der Standardanforderungen an die Kontrolle auf Dichtheit. • Montrealer Protokoll (FCKW, H-FCKW, Halonen ...) - Verordnung (EG) Nr. 1005/2009 über Stoffe, die zum Abbau der Ozonschicht führen. • Abfallrichtlinie - Richtlinie 2008/98 EG vom 19. November 2008 . • Verordnung zur Kennzeichnung von Produkten - CLP-Verordnung Nr. 1272/2008/EG. Die ChemKlimaschutzV setzt die EU-Verordnung 842/2006 (F-Gase-Verordnung) und die Folgeverordnung Nr. 303/2008 „Festlegung des Mindestanforderungen für die Zertifizierung von Unternehmen und Personal“ in nationales Recht um Nachfolgend sind die wichtigste Punkte zusammengestellt: § 3 Dichtheitsanforderungen,Verhinderung von Leckagen bei ortsfesten und mobile Kälteanlagen. § 4 Rücknahme- und Rückgewinnungsvorschriften, Aufzeichnungs- und Aufbewahrungspflichten (5 Jahre). § 5 persönliche Voraussetzungen für bestimmte Tätigkeiten (Art. 5 Abs 1 der Verordnung EG 303/2008). § 6 Zertifizierung von Betrieben. § 7 Kennzeichnung von Anlagen. § 8 Ordnungswidrigkei. § 9 Übergangsvorschriften. Abfallbehandlung: Gebrauchte Kältemittel müssen in Anwendung der Richtlinie Nr. 75-442 EWG vom 15. Juli 1975 rückgewonnen und entsorgt werden. • Ordnungsgemäße Wartung: Druckgeräte Die Wartung von Druckgeräten wird über die 97/23/EG Richtlinie in Europa geregelt. Ihre Climalife Ansprechpartner stehen Ihnen jederzeit für weitere Unterstützung zum Thema Gesetzgebung und technischen Support zur Verfügung. 84 85 Serviceleistungen Umfassende Service- und Engineeringleistungen SERVICE- LEISTUNGEN
  • 44. Zulassungen und Zertifizierungen CREALIS, ein Industrie-Unternehmen und zu 100% Tochterunternehmen der Dehon Gruppe, ist spezialisiert auf Dienstleistungen und Engineering und bietet diese Climalife Kunden an. Die Werke von Crealis sind eingestuft als Anlagen für den Umweltschutz nach der Nomenklatur für klassifizierte Anlagen für den Umweltschutz im Bereich der Abfallwirtschaft für Versandverfahren, Neuordnung, Sortierung und Verarbeitung. In unseren Industriestandorten werden für alle Arbeitsbereiche qualifizierte und geschulte Mitarbeiter beschäftigt. Unsere Mitarbeiter werden regelmäßig geschult für das Tragen von Atemschutzgeräten, den Umgang mit Löschgeräten, das Arbeiten in großen Höhen, das Fahren (Fahrerlaubnis) von Gabelstapler, von Kränen, Walzen oder Hängebühnen. Unsere Mitarbeiter sind geschult für den Umgang mit chemischen Produkten und Anlagen. Im Speziellen verfügen sie über eine Betriebszertifizierung im Umgang mit fluorierten Treibhausgasen (F-Gas-Verordnung). Im Arbeitsalltag wird die Transportsicherheit durch unser für Gefahrguttransporte spezialisiertes Logistikteam gewährleistet. In den CREALIS-Werken werden je nach Standort unter anderem folgende industrielle Tätigkeiten durchgeführt: - Sammeln, Lagerung und Sortieren von Abfällen, - Aufbereitung, Regeneration und Lagerung von FCKW, H-FCKW, H-FKW, HFO, Halonen, - Herstellung, Lagerung von Kälte- und Wärmeträger auf MEG, MPG, Bio PDO Basis. CREALIS ist ISO 9001 zertifiziert: 2008. Zertifikat Nr.: 6001530. • Industriestandort Bry -sur -Marne (Frankreich, 94) CREALIS übt seine Geschäftstätigkeiten auf der Grundlage der Verordnung des Präfekten über die Erteilung der Betriebsgenehmigung Nr.2005/2795 vom 03.08.2005 aus. • Industriestandort Saint-Priest (Frankreich, 69) CREALIS übt seine Geschäftstätigkeiten gemäß der Verordnung der Präfektur des Departements Rhône, auf Basis der erteilten Betriebsgenehmigung vom 8 November 2007 aus. • Industriestandort Servon-sur-Vilaine (Frankreich, 35) CREALIS unterliegt der Meldepflicht, Rubrik 1136 und 2718. • Industriestandort Pierrelatte (Frankreich, 26) SODEREC übt seine Tätigkeit gemäß des Erlasses des Präfekten zur Betriebsgenehmigung Nr. 2011 143-0006, ausgestellt von der Präfektur von Drôme, aus. • Industriestandort Sint-Niklaas (Belgien) Cogal Belgium - Betriebserlaubnis Vlarem II, Klasse I. • Industriestandort Bergen op Zoom (Niederlande) Crealis Nederland B.V. übt seine Aktivitäten gemäß der im Juni 2011 durch die Provinz Noord-Brabant erteilten Genehmigung aus. 86 87 Serviceleistungen Umfassende Service- und Engineeringleistungen SERVICE- LEISTUNGEN
  • 45. Druck 1 Vakuumzoll 25,4 mm Hg 1 bar 100 kPa 750,06 Torr 1,0197 kg/cm² 1 atm 760 Torr 1,013 bar 1 Pfund /Quadratzoll 0,0703 kg/cm² 1 PSI 0,06895 bar 0,06805 atm Durchflussmenge 1 m3 /sek 35,31467 cu ft/sek 26,417 gal/sek 1 cu ft/sek 0,02831685 m3 /sek 1 gal/sek 0,0378541 m3 /sek Energie-Wärmemenge 1 cal 4,18 Joule 1 B.T.U 0,252 kcal 1055 Joule 1 B.T.U/lb.° F 1 kcal / kg.° C 1 kcal 1 Milithermie 1 fg/h -1kcal / h 1 kcal/h 1,163 W 1 Btu/hr 0,293 W 1 Ton (US) 3024 kcal / h 3512 W 1 ton (G.B.) 3340 kcal / h 3878 W 1 Watt (thermisch) 0,86 kcal / h Volumen 1 cubic inch (cu in) Kubikzoll 16,387064 cm² 1 cubic foot (cu ft) Kubikfuß 0,028317 m3 28,31685 dm3 1 cubic yard (cu yd) Kubik-Yard 0,76455 m3 1 pint Pint 0,568 l 1 gallon-imp englische Gallone 4,546 l 1 gallon (US gal) amerikanische Gallone 3,78541 l ou dm3 1 Kubikmeter (m3 ) 35,31467 cu ft 1 Kubikdezimeter (dm3 ) 0,26428 gal 1 Liter (l) 1 dm3 Masse 1 ounce(oz) 28,349 g 1 pound (lb) 16 oz 0,4536 kg 1 quintal U.S 100 lbs 1 hundredweight 112 lbs 1 short ton (US) 2000 lbs 907,18 kg 1 long ton (G.B.) 2240 lbs 1016,04 kg 1 Quintal (q) 100 kg 1 Tonne (t) 1000 kg Massevolumen 1 cu.ft/lb 62,43 dm3 /kg 1 US gallon/pound 8,3 dm3 /kg Dichte 1 pound /cu.ft Pfund/Kubikfuß 0,016 kg /dm3 Länge 1 inch (in) Zoll 0, 0254 m 1 foot (ft) Fuß 12 inches 0,3048 m 1 yard (yd) Yard 3 feet 0,9143 m 1 mile Meile 1,760 yards 1609 m 1 Seemeile 1852 m 1 Meter (m) 39,37 inches 3,28084 feet 1,09361 yard Fläche 1 square inch Quadratzoll 6,4516 cm² 1 square foot Quadratfuß 0,0929 m² 1 square yard Quadrat-Yard 0,8361 m² 1 Quadratmeter 1550 in2 10,76391 ft2 °Farenheit = °C x 9/5 + 32 °Celsius = (°F-32) x 5/9 °Celsius = T (°Kelvin) - 273,15 Umrechnungstabellen 88 89 PRAKTISCHE INFOS
  • 46. Acid Away Acitest Unipro Additiven für Kälte-Wärmeträger Alcali Alkylbenzen (Kältemaschinenöle) Analyses Analyse: Kälte- Wärmeträger Analyse: Kältemaschinenöle Analyse: Kältemittel Anlagenaufkleber Anlagenflaschen Anti-Schaum (für indirekte Systeme) Anzahl Verpackungen auf Paletten Behandlung der Abfälle Betain BIO PDO Biocide Bio 100 (für indirekte Systeme) BITZER (Kältemaschinenöle) Climalife Kältemitteldatenschieber CO2 Cooltool Software CPI (Kältemaschinenöle) CubikoolTM DAPHNE (Kältemaschinenöle) DDH2 UV (Lecksuchgerät) Desoxydant (für Glykol Kreisläufe) Dispersant (für Glykol Kreisläufe) D-Tek Select Duonett® D7 Elektronischer Analysator EMKARATE (Kältemaschinenöle) Empfindlichkeitsprüfung Entkalker Entsorgung Glykole Entsorgung von FCKW, H-FCKW und H-FKW Entsorgungsflaschen E-Services E-Ventil Externe Reinigung der thermischen Anlagen Facilisolv Flaschentyp Fluorescent (für Glykol Kreisläufe) Flussmittel für Lote mit hohem Silberanteil Friogel® Neo Frionett® Frioplus® FUCHS (Kältemaschinenöle) Fungizid Füllschläuche Gaswarngerät Murco Glykole Greenway® Halbsynthetische Kältemaschinenöle Hartlot H-FCKW (aufgearbeitete) H-FKW HQ POE Injektionsspritzen Interne Reinigung Isceon® Isobutan Kalibrierungs-Kit Kälte- Wärmeträger Kältemaschinenöle Kältemittel Kälteträger Koffer für Prüfarmatur Kohlenwasserstoffe Lecksuche mittels Fluoreszenz Lecksuchgerät Magneteinheit Material zur Befüllung und Rückgewinnung MEG Membranpumpe Mess- und Prüfgeräte Mineral Kältemaschinenöle Mini-Check MOBIL (Kältemaschinenöle) MPG MURCO (Gaswarngerät) Nettogaz GC 1 Nettoyant N (für Glykolkreisläufe) Neutragel® Neo Neutraguard® Neo PAG (Kältemaschinenöle) PAO (Kältemaschinenöle) PerformaxTM LT POE (Kältemaschinenöle) Prestobul Probeentnahmeflasche Propan Propandiol Prüfarmatur PVE (Kältemaschinenöle) Recover XLT Recycling Refraktometer Reinigung der Kälte-und Wärmeträgerkreisläufe Reinigunsmittel Säureneutralisationsmittel Säuretest für Kältemaschinenöle Sensoren für Lecksuchgerät Serviceleistungen SHELL (Kältemaschinenöle) SHRIEVE (Kältemaschinenöle) Software SolRnett SolsticeTM yf SolsticeTM ze Solufluid® Spindel MEG,MPG SUNISO (Kältemaschinenöle) Synthetische Kältemaschinenöle Teerentferner für Solarwärmesysteme Temper® TEXACO (Kältemaschinenöle) Thermera® Thermometer Thermonett® TITAN TOTAL (Kältemaschinenöle) U.V. Lampe Universal Reiniger Universalfüllpumpe Vakuummeter Vakuumpumpe Vakuumpumpenöl Waagen Wärmepumpe Wärmeträger Wasserbehandlung Werkzeug Wiederverwertung XP 1 (Lecksuchgerät) ZEROL (Kältemaschinenöle) S. 38 S. 75 S. 29 S. 20, 26, 29 S. 32, 35 S. 70-77 S. 76 S. 75 S. 74 S. 13 S. 15 S. 29 S. 14, 29, 39 S. 80, 81, 83 S. 20, 21, 26, 28 S. 20, 21, 23, 26, 28 S. 29 S. 32-34, 36, 38, 39 S. 13 S. 12 S. 13 S. 32, 33, 35, 36, 37, 38, 39 S. 10, 11, 12, 14 S. 38 S. 48, 49 S. 56, 59 S. 56, 59 S. 42, 43, 48 S. 56, 59 S. 46 S. 37, 39 S. 48 S. 56, 59 S. 80, 81 S. 15, 80, 81, 82, 83 S. 15 S. 4 S. 43, 45 S. 57, 62, 63 56, 58 S. 14 S. 29 S. 69 S. 21, 24 S. 57, 62, 63 S. 10, 14 S. 32-37, 39 S. 62, 63 S. 47 S. 50, 51, 52 S. 20-25, 27, 81 S. 20-23, 26, 28 S. 32-34 S. 64-69 S. 10, 81 S. 8-12 S. 37 S. 48 S. 56, 58 S. 11, 12 S. 13 S. 52 S. 18-29 S. 30-39 S. 7-17 S. 18-29 S. 46 S. 13 S. 48 S. 48, 49 S. 61 S. 53 S. 21, 25, 27 S. 53 S. 42, 43, 45, 53 S. 32, 34 S. 48 S. 32-36, 38, 39 S. 21-24 S. 42, 43, 50, 51, 52 S. 56, 58 S. 59 S. 21, 25, 27 S. 22, 27 S. 32, 36 S. 32, 35 S. 11 S. 32, 36, 37, 38 S. 48 S. 74 S. 13 S. 20-23, 26, 28 S. 42, 43, 46 S. 32, 33, 38 S. 42 S. 10, 15, 76, 77 S. 53 S. 56, 59-61 S. 55-63 S. 38 S. 75 S. 49 S. 78-87 S. 32, 33, 35, 39 S. 32, 33, 35, 39 S. 13 S. 59 S. 12 S. 12 S. 22, 27 S. 42, 43, 53 S. 32-34 S. 32, 33, 35-38 S. 56, 59 S. 20, 26 S. 34 S. 21, 23, 26, 28 S. 42, 43, 45 S. 56, 60, 61 S. 42, 43, 46 S. 32-34, 36, 38, 39 S. 48 S. 62 S. 42, 43, 53 S. 42, 43, 45 S. 42, 43, 45 S. 45 S. 42-44 S. 27, 28 S. 18-29 S. 29, 56, 60, 61 S. 53 S. 10, 15, 83 S. 42, 43, 48 S. 32, 33, 35, 39 Index 91 PRAKTISCHE INFOS 90
  • 47. Persönliche Notizen Persönliche Notizen 92 93 PRAKTISCHE INFOS
  • 48. Persönliche Notizen 94
  • 49. Die Dehon-Gruppe arbeitet in 3 zentralen Industriebereichen: • Kälte-, Klima- und Heizungsbranche mit Climalife, • Nachrüstung für die Automobilindustrie mit SMB Auto, • High-Tech mit Inventec. Und auch: Zwei Produktions- und Logistikeinheiten mit Crealis und UMBS. Und eine Einheit Service für die Dehon Gruppe mit Gestimat. Dehon Gruppe – Solutions to give you the lead EIN AKTEUR IN DEN BEREICHEN KÄLTETECHNIK UND ENERGIE Qualitäts-, Sicherheits- und Umweltpolitik Dehon Gruppe Zuhören Zufriedenstellen Wir haben stets ein offenes Ohr für unsere Kunden und verbessern dadurch ständig unsere Dienstleistungen und unsere Produkte. Wir führen Umfragen zur Kundenzufrie- denheit durch und dokumentieren Kundenbesuche durch entsprechende Besuchsprotokolle. Wir entwickeln Dienstleistungen, die auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten sind wie z. B. die Rückverfolgbarkeit der Produkte und der Verpackungen. Wir verbessern die Kommunikation zwischen den Gesellschaften unserer Gruppe. Prävention Gewährleistung Der Sicherheit unserer Mitarbeiter, unserer Partner und unserer Kunden, mit dem Ziel einer Null-Unfall-Quote. Wir leben die vorgeschriebenen Bestimmungen. Wir entwickeln Präventivmaßnahmen für risikobehaftete Arbeitsplätze und veranstalten Arbeitssicherheitskurse. Wir begleiten die Anwendung unserer Produkte bei unseren Kunden / Partnern um deren Sicherheit zu gewährleisten. Kontrollieren Optimieren Die Umweltverträglichkeit unserer Produkte und Aktivitäten. Wir entwickeln Greenway Produkte mit herausragender Umweltverträglichkeit. Wir reduzieren und wiederverwerten unsere Abfälle/Altstoffe/Wertstoffe. Wir engagieren uns aktiv zur Verringerung von Treibhausgasemissionen. Wir verpflichten uns, die notwendigen Mittel für die Umsetzung dieser Politik zur Verfügung zu stellen und binden entsprechend alle unsere Mitarbeiter in allen Bereichen des Unternehmens aktiv an der Umsetzung mit ein. P.E. Dehon Vorstandsvorsitzender In einem ständigen Bemühungen sich zu verbessern, behält sich Climalife das Recht vor, jederzeit die Liste der aufgeführten Produkte weiterzuentwickeln und die Daten in diesem Dokument ohne vorherige Ankündigung zu ändern. Darüber hinaus sind die in dieser Produktspezifikation enthaltenen Angaben das Ergebnis unserer Studien und Erfahrungswerte. Diese Informationen wurden nach bestem Wissen und Gewissen angegeben, stellen unsererseits jedoch weder eine Garantie dar, noch übernehmen wir die Verantwortung in Bezug auf die Beeinträchtigung der Rechte Dritter, noch für den Fall der Nichtbeachtung der geltenden Vorschriften durch Verbraucher. Schließlich können die Listen der Produkte, Artikelnummer sowie Verfügbarkeiten je nach Land abweichen und wir übernehmen keine Garantie für die Lieferfähigkeit aller Produkte. Abbildungen sind unverbindlich.

×