Your SlideShare is downloading. ×
Fünf Tipps für die erfolgreiche Gestaltung einer Pressemitteilung
Fünf Tipps für die erfolgreiche Gestaltung einer Pressemitteilung
Fünf Tipps für die erfolgreiche Gestaltung einer Pressemitteilung
Fünf Tipps für die erfolgreiche Gestaltung einer Pressemitteilung
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Fünf Tipps für die erfolgreiche Gestaltung einer Pressemitteilung

1,705

Published on

Published in: Business
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
1,705
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
13
Actions
Shares
0
Downloads
4
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Impressum: ADENION GmbH Merkatorstr. 2 41515 Grevenbroich Tel. 0 21 81 – 75 69 140FACHBEITRAG Fax 0 21 81 – 75 69 199 presseinfo@pr-gateway.de http://www.pr-gateway.de/presse5 Tipps für die erfolgreiche Gestaltung einer Pressemitteilung -So bringen Sie Ihr Unternehmen in die MedienDie Pressemitteilung ist das wohl meistgenutzte Instrument der PR-Arbeit, um Vertrauenfür potenzielle und bestehende Zielgruppen aufzubauen, den Bekanntheitsgrad desUnternehmens zu erhöhen und das Firmenimage zu fördern. Sie ist ein entscheidendesBindeglied zwischen Unternehmen, Medienmittlern und Zielgruppen und informiert überNeuerungen, Ereignisse, Produkte oder Veranstaltungen des Unternehmens. Diefolgenden fünf Tipps zeigen, wie Sie in wenigen Schritten eine Pressemitteilungerfolgreich gestalten und auf welchen Veröffentlichungswegen die Nachricht IhreZielgruppe am besten erreicht.Fünf wichtige Elemente einer Pressemitteilung1. Der Meldungstitel ist das WichtigsteDie Informationsflut in den Medien ist hoch. Der Titel entscheidet, ob die Meldunggelesen wird. Mit einem aktuellen Thema und einem griffigen und aussagekräftigen Titelkönnen Sie das Interesse der Leser wecken und sich im Überangebot von anderenPressemitteilungen behaupten. Der Untertitel stellt eine kurze Zusammenfassung derNachricht dar und sollte aus maximal 1-2 Sätzen bestehen.2. Erster Absatz (Teaser)Der einleitende Absatz ist nach dem Titel der wichtigste Textteil der Pressemitteilung. Ersollte neugierig auf die vollständige Mitteilung machen und die Essenz derMeldungsbotschaft enthalten. Der erste Absatz sollte die wesentlichen Inhalte derMeldung in 2-3 Sätzen zusammenfassen und folgende Fragen beantworten: WER –WAS – WANN – WO – WARUM.3. MeldungstextIm Anschluss an die Einleitung folgt der eigentliche Meldungstext. In diesemTextabschnitt wird die Nachricht in 3-5 Absätzen präsentiert. Die jeweiligen Absätzesollten inhaltlich nach ihrer Wichtigkeit gegliedert werden. Das Wichtigste kommt zuerst,das weniger Wichtige zuletzt. Zwischenüberschriften erleichtern die Lesbarkeit undOrientierung.Die meisten Leser ‘scannen’ Texte, um die wichtigsten Informationen herauszufiltern. DieEssenz des Inhalts sollte daher auf dem ersten Blick erfassbar sein. Kurze undleichtverständliche Sätze erleichtern die Lesbarkeit. Kein Satz sollte länger als 1,5 Zeilensein, ansonsten wird er zu komplex und zu schwierig zu lesen sein. Ebenso sollten ADENION GmbH 2010 -1-
  • 2. Impressum: ADENION GmbH Merkatorstr. 2 41515 Grevenbroich Tel. 0 21 81 – 75 69 140FACHBEITRAG Fax 0 21 81 – 75 69 199 presseinfo@pr-gateway.de http://www.pr-gateway.de/presseFremdwörter, Substantivierungen oder Verschachtelungen vermieden werden. Derlebendig-aktive Stil unterstützt die Lesefreundlichkeit.4. KontaktangabenErleichtern Sie Ihren Zielgruppen eine direkte Kontaktaufnahme mit vollständigenAngaben unterhalb Ihrer Mitteilung. Dazu gehören: Ansprechpartner, Anschrift, Telefon,E-Mail- und Web-Adresse des Unternehmens und des Pressekontakts.5. Firmenbeschreibung (Abbinder oder Boilerplate)Die Firmenbeschreibung bildet den Abschluss der Pressemitteilung und enthält diewichtigsten allgemeinen Angaben zum Unternehmen (wie z.B. Standorte, Anzahl derMitarbeiter, Branchenschwerpunkte etc.). Stellen Sie auch herausragendeLeistungsmerkmale Ihres Unternehmens und die Vorteile für Ihre Kunden heraus.Veröffentlichungsmöglichkeiten der Pressemitteilung – So bringen Sie IhreUnternehmens- und Produktinformationen an die Öffentlichkeit1. Der klassische Presseverteiler als Informationskanal für Journalisten undRedakteureFür die Zusammenstellung eines Presseverteilers ist es wichtig, sich erst einmal einenÜberblick über die Medienlandschaft zu verschaffen. Es gibt in Deutschland ein großesAngebot an Printmedien: die Tages-, Fach- und Publikumspresse. Um die, für dasUnternehmen relevanten Redaktionskontakte auszuwählen, sollten die Inhalte undThemenschwerpunkte der einzelnen Medien recherchiert werden. Hilfreich für dieRecherche sind die Datenbanken der Verlage Zimpel, Kroll oder Stamm.Kostengünstiger ist die eigene Recherche im Internet. Die Suche nach Fachzeitschriftenlässt sich beispielsweise durch Internetseiten wie www.fachzeitungen.de vereinfachen,da diese die jeweiligen Pressekontakte in ihren Datenbanken sammeln. Aber auch dieWebsites der einzelnen Medien bieten Informationen zu ihren Themenschwerpunktenund Pressekontakten. Diese befinden sich unter den Stichworten „Mediadaten“, „Kontakt“oder „Impressum“.Ist eine Auswahl der wichtigsten Medien getroffen, sollte der Presseverteiler mit dengesammelten Daten erstellt werden. ADENION GmbH 2010 -2-
  • 3. Impressum: ADENION GmbH Merkatorstr. 2 41515 Grevenbroich Tel. 0 21 81 – 75 69 140FACHBEITRAG Fax 0 21 81 – 75 69 199 presseinfo@pr-gateway.de http://www.pr-gateway.de/presse In den Presseverteiler gehören: - Verlag oder die Firma des jeweiligen Mediums - Ansprechpartner - Ressort - Telefon- und Faxnummer - Adresse - E-Mail AdresseDie Pressemitteilung wird dann per Fax oder E-Mail an die ausgewählten Redaktionenverschickt.2. Blogger als neue MedienmittlerNeben den klassischen Redaktionskontakten zu Journalisten und Redakteuren, habensich inzwischen zahlreiche Blogger als wichtige Medienmittler etabliert. Blogs sindvertrauenswürdige Informations- und Meinungsquellen für viele Konsumenten, aber auchfür den Businessbereich geworden. Besonders Fachblogs haben sich zu viel rezipiertenund kommentierten Medien entwickelt. Sie ermöglichen die Diskussion zwischen Autorund Leser und auch zwischen den Lesern untereinander. Für PR-Leute werden daherthemen- und zielgruppenorientierte Blogs zu einer ähnlich wichtigenKommunikationsschnittstelle wie Redakteure wichtiger Printmedien. Zusätzlich könnenwichtige Kooperationen mit gegenseitigem Link- und Contenttausch entstehen.3. Veröffentlichung über Presseportale und Social Media KanäleDie Adressaten der klassischen Pressemitteilungen sind ausschließlich Journalisten undRedakteure. Die letztendliche Entscheidung über die Veröffentlichung liegt also bei denMedienmittlern. Greifen die Redaktionen die Meldung nicht auf, erfährt auch dieÖffentlichkeit nichts davon. Mit den Medien des Web 2.0 sind jedoch viele neueMöglichkeiten entstanden Pressemitteilungen direkt zu veröffentlichen. AufPresseportalen können Unternehmen Pressetexte selbst publizieren. Die Online-Pressemitteilung wird damit öffentlich. Sie erreicht nicht nur die Medienkontakte, sondernauch potentielle Kunden und Interessenten direkt. Die contentreichen Portale mit vielenaktuellen Inhalten werden von Suchmaschinen in der Regel gut gelistet. EineVeröffentlichung auf solchen Portalen erhöht also die Chance auf eine gute Sichtbarkeitder Informationen bei Google und Co.Weitere Kommunikationskanäle für die Veröffentlichung und Verlinkung vonPressemitteilungen sind Blogs und Social News Portale, wie Webnews oder Yigg. AuchFile-Sharing Communities wie Slideshare oder Scribd bieten Platz fürPressemitteilungen, Präsentationen, Whitepapers und Fachartikel. Auf Artikelportalen ADENION GmbH 2010 -3-
  • 4. Impressum: ADENION GmbH Merkatorstr. 2 41515 Grevenbroich Tel. 0 21 81 – 75 69 140FACHBEITRAG Fax 0 21 81 – 75 69 199 presseinfo@pr-gateway.de http://www.pr-gateway.de/presseund in Expertenforen wie Suite101 oder Brainguide können Unternehmen ihreKompetenz in Form von Fachbeiträgen der Öffentlichkeit zugänglich machen. Über RSS-und Microblogging-Dienste wie Twitter oder Friendfeed lassen sich Neuigkeiten und neuePublikationen kurz anreißen und verknüpfen. Corporate Blogs geben denUnternehmensnachrichten eine persönliche Note und ermöglichen den offenen Dialogmit den Lesern.Es lohnt sich also, Pressemitteilungen auf möglichst vielen Websites und Portalen zuplatzieren. Der Onlinedienst PR-Gateway (http://www.pr-gateway.de) unterstützt alsPresseverteiler im Internet die Distribution von Pressemitteilungen im Internet und bieteteinen zentralen Zugang zu Presseportalen, RSS-Verzeichnissen und Social Media, wieTwitter, Facebook oder Friendfeed.Impressum: Autoren Hinweis:ADENION GmbH Melanie Tamblé ist Online-MarketingMerkatorstr. 2 Expertin und Mitgründerin der ADENIOND-41515 Grevenbroich GmbH. Die ADENION GmbH entwickeltTel.: +49 (0)2181 7569-140 seit 2000 Online-Dienste und Portale für Online-Marketing und -Vertrieb.Fax: +49 (0)2181 7569-199Web: http://www.pr-gateway.de Der Online-Dienst PR-Gateway bietetE-Mail: marketing@pr-gateway.de eine zentrale Verwaltung undBlog: http://pr.pr-gateway.de Übermittlung von Pressemitteilungen anTwitter: Presseportale und Newsdienste imhttp://www.twitter.com/prgateway Internet. Die Pressemitteilungen werden nur einmal erfasst und per Klick parallel an die jeweiligen PortaleFacebook: übermittelt.http://www.facebook.com/PRGateway Weitere Publikationen und White Papers: http://www.pr-gateway.de/presse ADENION GmbH 2010 -4-

×