Webinar Unterlagen: App Entwicklung

1,698 views
1,598 views

Published on

Diese Folien waren Grundlage des FUSE-Webinars vom 23.03.2011 zum Thema App Entwicklung

Published in: Education
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
1,698
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
3
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Webinar Unterlagen: App Entwicklung

  1. 1. App-Workshop
  2. 2. App-Entwicklung1. Was ist eine App?2. APP Entwicklung3. Für welche Services eignet sich eine App?4. Wie hoch ist die Investition in eine App?
  3. 3. 1. Was ist eine App? Grundlegendes zum Verständnis einer App
  4. 4. DefinitionEine App (von engl. application) ist imAllgemeinen jede Form vonAnwendungsprogrammenIm Sprachgebrauch sind damit mittlerweilejedoch meist Anwendungen für moderneSmartphones gemeint.Apps werden bezogen über u.a. App Store,Android Market oder Samsung Apps.
  5. 5. Apple App StoreFür iPhone, iPod Touch und iPad
  6. 6. Google Android MarketFür Android Smartphones
  7. 7. Samsung AppsFür Samsung Smartphones
  8. 8. Blackberry App WorldFür Blackberry Smartphones
  9. 9. Palm ApplicationsFür Palm Smartphones
  10. 10. Symbian AppsFür Nokia Smartphones
  11. 11. Windows Phone Applications Für Smartphones mit Windows Mobile OS
  12. 12. App VerkäufeDer App Store von Apple ist mit Abstand dererfolgreichste, gefolgt vom Google Android MarketIm Apple App Store wurden bisher über 10 Mio. Appsheruntergeladen64% (EU) bzw 67% (D) laden jeden Monat min. eine AppHier lohnt es sich, als erster auf dem Markt zu sein iPhone und iPad Apps haben Zukunft und sind nützlich
  13. 13. 2009 2010 Photo/Video Sharing +90% Search +90% Online retail +91% Movie Information +93% Maps +93% Bank Accounts +113% Sports Information +113% News +124% Weather +111% Social Networking +240% 0 7500 15000 22500 30000Fastest Growing US Mobile Application Categories, April 2009 &April 2010 (thousands of unique users and % change)Note: ages 13+; three-month average for period ending in April 2009 and April 2010;Quelle: comScore MobiLens as cited in press release, June 2, 2010
  14. 14. App Nutzerverhalten Knapp 90 Prozent der User von Smartphones und Handhelds, die “ „ mobil in Onlineshops stöbern, nutzen dazu die Endgeräte von Apple. etracker Das Optimieren des eigenen Onlineshops auf das iPhone und iPad lohnt sich
  15. 15. Smartphone Betriebssysteme jec tiv eC O b va iOS a Symbian J Android ba si ert We b- ML 5 Windows Mobile HT WebOS
  16. 16. RIM BlackBerry OS (-2%) Symbian OS 35 % 2 % Linux 3 % Android OS (+2%) 9 % Palm OS Apple iPhone OS (+2%) 4 % 28 % Microsoft Windows Mobile (-2%) 19 %Smartphone Betriebssystem MarktanteileQ1 2010, Mobile Insights, National (n=11, 724), Quelle: Nielsen
  17. 17. Symbian Android 16 % 19 % Blackberry WebOS (Palm) 8 % 1 % Windows Mobile 14 % iOS (iPhone) 42 %„Welches ist das überlegene Smartphone-Betriebssystem?“Quelle: Stern.de Umfrage seit April 2009, 3350 Befragte
  18. 18. Productivity - AppEin Interface, das dem User den einfachen Zugriffauf einen Service erlaubt.
  19. 19. Utility - AppNützliche Informationen werden gezielt undkompakt dargestellt.
  20. 20. Immersive - AppOft FullScreen-Anwendungen, bestechen durchgroßartige Grafik und ein besonderesBenutzererlebnis.
  21. 21. 2. App Entwicklung Grundlegendes zum Verständnis der App Entwicklung
  22. 22. XcodeApple‘s Software-Entwicklungs-Programm
  23. 23. Programmier- oberflächefür das Programmieren in Objective C
  24. 24. Interface Builder für das Gestaltender Benutzeroberfläche
  25. 25. iPhone Developer Enterprise Program Distribuieren Sie eine App innerhalb Ihres Unternehmens Nur iPhones mit speziellem firmeneigenen Zertifikat können die App installieren Nur für Firmen ab 500 Angestellte Die App erscheint nicht im App Store D-U-N-S Nummer erforderlich➡So können Sie die Möglichkeiten des iPhone mit sensiblen Daten 299 $ / kombinieren Jahr
  26. 26. Bereitstellen vonunternehmenseigenen Apps1. Für das iPhone Development Enterprise Program registrieren2. Eine App entwickeln und mit einem Zertifikat signieren3. Vorlageprofil für die iPhones erstellen4. Implementieren von Vorlageprofil und App auf dem Computer des Benutzers5. Benutzer installiert Programm und Zertifikat auf dem iPhone
  27. 27. 3. Für welche Serviceseignet sich eine App?Innovative Programme und intelligente Serviceswerden Ihren Kunden das Leben erleichtern.
  28. 28. Was kann ein Smartphone?Integriertes GPS-ModulSpracherkennungPositionssensoren /BeschleunigungssensorenBildtelefonie (Video-Konferenzen)Bluetooth-Kontakt zuPeripheriegerätenZugang zu Online-Speicherplatz
  29. 29. Features in der EntwicklungAugmented Reality (Film)Microsofts Surface-Konzept(Schnittstellen)Mini-Beamer im SmartphoneintegriertFingerabdruck-SicherungNutzen von CloudComputing Services
  30. 30. 4. Wie hoch ist dieInvestition in eine App?Für viele Unternehmen lohnt sich der Einstieg indas App-Geschäft.
  31. 31. Apple Preis MatrixApple zieht sichVorteile aus demStoreLohneswert:InAppStore Keine Abgaben an Apple von Verkäufen aus der App
  32. 32. Vorteile einer unternehmens-eigenen AppGratis-App Kostenpflichtige App Selbstdarstellung und Kein logistischer Aufwand: Image: Vorreiterrolle Apple übernimmt den Vertrieb App-Nutzer sehen die App als Geschenk Eine gute Idee setzt sich auch ohne große Gratis-Apps verbreiten Marketingkampagne durch: sich schnell und werden mittels Kundenrezensionen ausprobiert schnell wachsender Markt
  33. 33. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

×