„Facebook, XING und das SocialWeb - Potentiale für die Unternehmenskommunikation nutzen!“<br />Medien-Lunch @Business Club...
Agenda<br /><ul><li>Ein paar Zahlen ...
Dabei sein?
Do‘s & Dont‘s
Beispiele Dritter ...
Fragen & Antworten
Kontaktdaten</li></ul>Wer?<br />Zur Geschichte<br />Was ist Social Media?<br />Merkmale?<br />Wegbereiter<br />2nd Generat...
Wer?<br />
Oliver Berger<br />COO und Co-Founder
Tags: Speaker, Evangelist, Metadata<br />einer der ersten XING Ambassadore und damit...
13. Stock Online Relations<br />Der 13. Stock ist eine Agentur, die sich auf den Bereich Online Relations spezialisiert ha...
Zur Geschichte<br />2005 – Tim O‘Reilly prägt den Begriff Web 2.0<br />Web 2.0<br />	* Neue Geschäftsmodelle im Web* Neue ...
Social Media?<br />
Was ist Social Media?<br />Social Media sind eine Vielzahl von Web-Diensten, deren Inhalte von den Nutzern erstellt werden...
Zitat<br />Social media speaks to a new way of understandinghowindividualusersareinteractingwithbrandedcontentvia online p...
Merkmale?<br />Interaktion mit Dritten<br />User GeneratedContent (UGC)<br />Hoher Vernetzungsgrad<br />Kommunikation/Dial...
„Social Media in plainenglish“ bytheCommonCraft Show (3:48)<br />11<br />
Worum geht es also?<br />Konversation und Dialog (Märkte sind Gespräche)<br />Das Erzählen von Geschichten (Story-Telling)...
13<br />
Wegbereiter ...<br />
Wegbereiter<br />Wikipedia<br />MySpace<br />flickr<br />YouTube<br />del.icio.us<br />Blogs<br />15<br />
2nd Generation<br />Facebook<br />XING<br />Linkedin<br />Twitter<br />Friendfeed<br />Google Wave<br /> ...<br />16<br />
Ein paar Zahlen ...<br />
Ein paar Zahlen ...<br />Facebook: 300 aktive(!) Millionen Nutzer<br />YouTube: 13 Stunden Film Upload pro Minute<br />Wik...
Dabei sein?<br />Müssen Sie in den Social Media dabei sein?<br />Vielleicht nicht. Aber Sie müssen diese im Auge behalten!...
Do‘s & Dont‘s<br />
Do‘s<br />Hören Sie zu.<br />Unterstützen Sie die Nutzer im Dialog.<br />Nehmen Sie den Dialog auf.<br />Integrieren Sie d...
Dont‘s<br />Ignorieren Sie die Nutzer und deren Bedürfnisse nicht.<br />Agieren Sie nicht hektisch, sondern durchdacht und...
Stopp.<br />
Denken Sie daran ...	<br />Die Social Media sind existent und werden genutzt. Ob Sie es wollen oder nicht. Ob Sie daran te...
Beispiele Dritter ...<br />
26<br />
27<br />
28<br />
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Einführung in Social Media beim Medien-Lunch des Business Club Hamburg

765

Published on

Impulsvortrag mit dem Thema "Facebook, XING und das Social Web - Potentiale für die Unternehmenskommunikation nutzen.", gehalten von Oliver Berger (http://tr.im/OliverBerger) am 12.11.2009 beim Business Club Hamburg.

0 Comments
3 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
765
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
23
Comments
0
Likes
3
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Einführung in Social Media beim Medien-Lunch des Business Club Hamburg

  1. 1. „Facebook, XING und das SocialWeb - Potentiale für die Unternehmenskommunikation nutzen!“<br />Medien-Lunch @Business Club Hamburg,12. November 2009<br />
  2. 2. Agenda<br /><ul><li>Ein paar Zahlen ...
  3. 3. Dabei sein?
  4. 4. Do‘s & Dont‘s
  5. 5. Beispiele Dritter ...
  6. 6. Fragen & Antworten
  7. 7. Kontaktdaten</li></ul>Wer?<br />Zur Geschichte<br />Was ist Social Media?<br />Merkmale?<br />Wegbereiter<br />2nd Generation<br />2<br />
  8. 8. Wer?<br />
  9. 9. Oliver Berger<br />COO und Co-Founder
Tags: Speaker, Evangelist, Metadata<br />einer der ersten XING Ambassadore und damit aktiv als Markenbotschafter für den Ausbau und Erfolg des Businessnetzwerks tätig gewesen<br />Sprecher der Arbeitsgemeinschaft Social Media Deutschland e.V. <br />15 Jahre Agenturerfahrung<br />4<br />
  10. 10. 13. Stock Online Relations<br />Der 13. Stock ist eine Agentur, die sich auf den Bereich Online Relations spezialisiert hat:<br />Synthese aus klassischer PR und Social Media<br />u.a. Social Media Marketing, Web 2.0 im Unternehmen, Reichweiten-Analysen und die Konzeption und Umsetzung von SEM/SEO<br />5<br />
  11. 11. Zur Geschichte<br />2005 – Tim O‘Reilly prägt den Begriff Web 2.0<br />Web 2.0<br /> * Neue Geschäftsmodelle im Web* Neue Technologien (AJAX, RSS, Tagging)* Das Web wird die Anwendung<br />Social Media, eine Untergruppe des Web 2.0<br />Social Networks, eine Untergruppe der Social Media<br />6<br />
  12. 12. Social Media?<br />
  13. 13. Was ist Social Media?<br />Social Media sind eine Vielzahl von Web-Diensten, deren Inhalte von den Nutzern erstellt werden.<br />Nutzer nehmen durch Kommentare, Bewertungen und Empfehlungen aktiv auf die Inhalte Dritter Bezug und schaffen somit soziale Beziehungen.<br />Die Grenze zwischen Produzent und Konsument verschwindet.<br />8<br />
  14. 14. Zitat<br />Social media speaks to a new way of understandinghowindividualusersareinteractingwithbrandedcontentvia online publishers, socialnetworks, blogs, and applications.<br />9<br />
  15. 15. Merkmale?<br />Interaktion mit Dritten<br />User GeneratedContent (UGC)<br />Hoher Vernetzungsgrad<br />Kommunikation/Dialog steht im Vordergrund<br />Unmittelbare Veröffentlichung<br />Selbstdarstellung/Reputationsmanagement<br />10<br />
  16. 16. „Social Media in plainenglish“ bytheCommonCraft Show (3:48)<br />11<br />
  17. 17. Worum geht es also?<br />Konversation und Dialog (Märkte sind Gespräche)<br />Das Erzählen von Geschichten (Story-Telling)<br />Reputation, Reputationsmanagement<br />Einem Unternehmen ein (ehrliches) Gesicht geben!<br />Gefunden werden (SEO)<br />Mobile Inhalte<br />12<br />
  18. 18. 13<br />
  19. 19. Wegbereiter ...<br />
  20. 20. Wegbereiter<br />Wikipedia<br />MySpace<br />flickr<br />YouTube<br />del.icio.us<br />Blogs<br />15<br />
  21. 21. 2nd Generation<br />Facebook<br />XING<br />Linkedin<br />Twitter<br />Friendfeed<br />Google Wave<br /> ...<br />16<br />
  22. 22. Ein paar Zahlen ...<br />
  23. 23. Ein paar Zahlen ...<br />Facebook: 300 aktive(!) Millionen Nutzer<br />YouTube: 13 Stunden Film Upload pro Minute<br />Wikipedia: 13 Millionen Einträge in 200 Sprachen<br />Twitter: 3 Millionen Tweets pro Tag<br />XING: ca. 8 Millionen Nutzer (Schätzung)<br />93% der Nutzer von Social Media glauben, dass Unternehmen Präsenz in den Social Media zeigen sollten <br />18<br />
  24. 24. Dabei sein?<br />Müssen Sie in den Social Media dabei sein?<br />Vielleicht nicht. Aber Sie müssen diese im Auge behalten!(Monitoring, Jack Wolfskin, Jako)<br />19<br />
  25. 25. Do‘s & Dont‘s<br />
  26. 26. Do‘s<br />Hören Sie zu.<br />Unterstützen Sie die Nutzer im Dialog.<br />Nehmen Sie den Dialog auf.<br />Integrieren Sie die Nutzer in Ihre Strategie.<br />21<br />
  27. 27. Dont‘s<br />Ignorieren Sie die Nutzer und deren Bedürfnisse nicht.<br />Agieren Sie nicht hektisch, sondern durchdacht und nachhaltig.<br />Unterdrücken Sie niemanden, nehmen Sie stattdessen den Dialog auf.<br />Fälschen Sie keine Inhalte und Geschichten.<br />22<br />
  28. 28. Stopp.<br />
  29. 29. Denken Sie daran ... <br />Die Social Media sind existent und werden genutzt. Ob Sie es wollen oder nicht. Ob Sie daran teilnehemn oder nicht.<br />Setzen Sie auf Freiwilligkeit und schaffen Sie Anreize, sich als Mitarbeiter in den Social Media zu engagieren.<br />Aggregieren Sie Inhalte und nutzen Sie diese für sich.<br />Wählen Sie (falls überhaupt) Ihre Agentur mit Bedacht; Sie benötigen Redakteure (Story-Telling).<br />24<br />
  30. 30. Beispiele Dritter ...<br />
  31. 31. 26<br />
  32. 32. 27<br />
  33. 33. 28<br />
  34. 34. Erfolgreiche Beispiele ...<br />29<br />
  35. 35. Fragen & Antworten<br />
  36. 36. Quellen<br />
  37. 37. Quellen<br />Social Media Kompass (BVDW, 2009)<br />Facebook, Twitter, XING, del.icio.us, YouTube<br />CommonCraft Show<br />Shift Communications<br />Genetics Science Learning Center, The University of Utah<br />AG Social Media e.V. (Richard Joerges et al.)<br />McCann Erickson Bristol LaunchesSocial Media Index for UK Businesses (May 2009)<br />Nielsen report on SocialNetworking&apos;s New Global Footprint (2009)<br />Alle Fotos von http://www.photocase.de<br />32<br />
  38. 38. Kontaktdaten<br />13. Stock Online Relations GmbH & Co. KGOliver BergerTwitter: @OliverBergerE-Mail: oliver.berger@13stock.deMobil: 0178 – 3999 773Blog: http://blog.13stock.de<br />33<br />
  1. A particular slide catching your eye?

    Clipping is a handy way to collect important slides you want to go back to later.

×